William F. Meggers Award

Der William F. Meggers Award der The Optical Society wird seit 1970 jährlich für Leistungen in der Spektroskopie vergeben. Er ist nach dem Physiker William Frederick Meggers (1888–1966) benannt, der ab 1914 beim National Bureau of Standards auf den Gebieten Spektroskopie und Metrologie arbeitete.

Von den Preisträgern erhielten David J. Wineland, Steven Chu und Theodor W. Hänsch den Nobelpreis.

Er ist nicht mit dem Applied Spectroscopy William F. Meggers Award der Federation of Analytical Chemistry and Spectroscopy Societies (FACSS) zu verwechseln.[1]

Preisträger

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Applied Spectroscopy William F. Meggers Award, FACSS
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/William_F._Meggers_Award