Wikipedia:Vandalismusmeldung

Abkürzung: WP:VM

Die Vandalismusmeldung dient dazu, Administratoren auf aktuelles Fehlverhalten aufmerksam zu machen:

Die betroffenen Artikel oder Benutzer werden dann gegebenenfalls von Administratoren gesperrt.

Nicht angemeldete Benutzer können Vorfälle während eines Schutzes dieser Seite auf der Diskussionsseite melden.

Zur Entfernung von privaten Daten solltest du dich direkt an die Oversighter wenden und Verstöße gegen die Richtlinien zur Anonymität dort melden, damit diese hier gar nicht erst bekannt werden.

Melden
Vervollständige bitte sowohl die Überschrift als auch die Vorlage!
Meldungen bezüglich des Neuanmeldungslogbuchs sollen auf dieser Seite unterbleiben, siehe unten Punkt 8!
Hinweise
  1. Prüfe über den Link „Sperr-Logbuch“ in der Vorschau, ob der Benutzer nicht bereits gesperrt ist.
  2. Bitte gib Diff-Links als Belege bei allen Meldungen an, da sie sonst abgewiesen werden können.
  3. Diese Seite ist kein Diskussionsforum zu inhaltlichen Problemen oder speziellen Dauerproblemen zwischen bestimmten Benutzern. Für inhaltliche Kontroversen gibt es die Dritte Meinung, für Konflikte zwischen Benutzern den Vermittlungsausschuss. Bevor du hier einen anderen Benutzer meldest, rede erstmal mit ihm, statt hier über ihn.
  4. Beiträge, die weder vom Melder noch vom Gemeldeten stammen, sind nur dann zulässig, wenn sie der sachlichen Klärung dienen. Ausschließlich Administratoren entscheiden über die Zulässigkeit von Beiträgen und nur sie entfernen Beiträge. Wiederherstellen administrativ gelöschter Beiträge oder Löschen durch andere Benutzer kann zu Schreibzugriffssperren führen.
  5. Vandalismusmeldungen zu den Punkten 3 und 4 auf dieser Seite sind unnötig. Mitlesende Admins haben die Seite im Blick und reagieren selbst auf missbräuchliche Meldungen und Beiträge.
  6. Wenn du der Meinung bist, dass deine Benutzersperre nach einem Eintrag hier zu Unrecht erfolgte, kannst du die Entscheidung bei der Sperrprüfung überprüfen lassen.
  7. Um eine Meldung über Vandalismus auf mehreren Wikimedia-Projekten abzugeben, benutze meta:Vandalism reports/de oder meta:Steward requests/Global.
  8. Meldungen bezüglich des Neuanmeldungslogbuchs sollen auf dieser Seite unterbleiben. Neuanmeldungen mit ungeeigneten Benutzernamen können einem Admin per E-Mail gemeldet werden. Sie sollen nicht unnötig verbreitet werden. Davon unabhängig können im Sinne der Oversight-Richtlinie zu entfernende Benutzernamen den Oversightern gemeldet werden.
→ In den Diskussionen verwendete Begriffe und Abkürzungen findest du im Glossar erklärt (siehe auch Liste der Shortcuts).



Benutzer:Brutarchitekt

Brutarchitekt vandaliert wieder im Lemma Landau + Kindelbacher. Hier löscht er Nominierungen und im nächsten Schritt löscht er Inhalte, einen der Architekten betreffend.

Er wiederholt seine Versuche vom 15. September 2020 und 27. August 2020 das Architekturbüro Landau + Kindelbacher in schlechterem Licht dastehen zu lassen. Am 27. August versuchte er sich als IP zu tarnen, damit sein Löschversuch nicht auffiel. Vergangenes Jahr gipfelten seine Versuche darin, das Lemma komplett löschen zu lassen, nachdem er vorher relevante Inhalte heraus vandalierte. Der abarbeitende Admin Uwe G. erkannte darin einen "offenbaren Trollantrag".

Ich habe es schon erklärt. Es geht um Qualität und nicht um Quantität. Nominierungen erhält fast jedes Büro, das sich an einem Preis bewirbt. Eine Nominierung und eine Anerkennung haben keinerlei Relevanz, sonst könnte fast jedes Büro einen Eintrag erhalten. --Benutzer: Brutarchitekt 14:47, 13. Apr. 2021 (CEST)

Von Count Count erhielt er eine Adminansprache mit Empfehlungen, die er ignorierte. Damals wurden ihm die Sichterrechte entzogen. Count Count argumentierte "Per AGF ist anzunehmen, dass ersteres keine Absicht und letzteres gute Absicht in Regelunkenntnis war." Ist das heuer wieder eine Regelunkenntnis?

Er empfahl dem Nutzer Waldi Wuff: "Lassen Sie einfach die Finger von Dingen, in denen Sie keine Kenntnisse haben." Das ist ein klarer PA und sicher keine gute Absicht.

Es ist schön, dass man nur gegen mich schreibt. Die andere Seite wird hier nicht dargestellt. Tja - ich fürchte, solche Beratungsresistenz führt irgendwann zur Vandalismusmeldung Das ist natürlich nett gemeint. --Benutzer: Brutarchitekt 14:51, 13. Apr. 2021 (CEST)

Das er als Metasockenpuppe oder -diskussionsaccount/-IP "Brutarchitect" ebenfalls unterwegs war, wurde durch Sperrung des Accounts gestoppt.

Er vandalierte selbst in Vandalismusmeldungen.

Seinen Mühlbauer-Spam setzte er aktuell trotz Adminansprache fort. Wie lange muss man noch hinter ihm aufräumen? Beispiel: a, b, c, d, e, f, g, h, i, j, k, l, m, n ... und diese Liste lässt sich fortführen. Mit diesen Aktionen setzt er seine destruktive Arbeit aus dem vergangenen Jahr fort.

Die mehrfache Aufforderung, seinen offensichtlichen Mühlbauer-Interessenskonflikt offen zu legen, ignoriert er ebenfalls erfolgreich.

Die vielen Zurücksetzungen sind kein gutes Zeichen: 1 2 3 4 .. auch diese Liste lässt sich fortsetzen.

Diese Änderungen wurden vor dem Löschantrag gemacht. Ich habe seit dem Löschen keine Änderungen Mühlbauer mehr vorgenommen. --Benutzer: Brutarchitekt 14:50, 13. Apr. 2021 (CEST)

Weitere beachtenswerte Anmerkungen von WaldiWuff aus der Qualitätssicherung.

Bitte um Reaktion. --WArchitekt (Diskussion) 12:52, 13. Apr. 2021 (CEST)

Wie man an den Einlassungen von Brutarchitekt sieht, kümmert er sich nicht nicht um die Gepflogenheiten von Wikipedia. Er ignoriert jede Wissensmitteilung an ihn, die ihn befleissigen würde, regelgerecht zu arbeiten oder hier regelgerecht zu diskutieren. Er behauptet, es geht ihm um "Qualität und nicht um Quantität" und erklärt sinnbefreit "Nominierungen erhält fast jedes Büro, das sich an einem Preis bewirbt." Das ist völliger Unsinn und dabei ignoriert er vollständig, dass er aus dem Lemma Landau + Kindelbacher das Satzfragment "2012 stand das Architekturbüro auf Platz 48 im Baunetz-Ranking." entfernt hat. Dieser Satz belegt u.a. die Relevanz des Büros. Laut Relevanzkriterien#Architekten ist die Listung im Baunetz-Ranking ein Nachweis für Relevanz. Diesen Satz hat er weder aus Qualitätsgründen, noch aus Quantitätsgründen entfernt.
Ich unterstelle dem Nutzer ein taktisches Verhältnis zur Wahrheit. Als LexICon das Zweitkonto Brutarchitect sperrte, schrieb er am 12. August 2019, er habe gar kein Zweitkonto. Dabei hat dieses "nicht existierende" Zweitkonto nachweislich im selben Aktionsraum interagiert.
Der Mühlbauer-Spam wurde ihm schon einmal per Adminanweisung verboten, er kann sich also nicht herausreden, dass der neuerliche Mühlbauer-Spam in aller Unschuld "passiert" wäre.
Überarbeitungen wie diese hier sind kein Zufall, er agiert losgelöst von allen Gepflogenheiten und Regeln. Aus einem Personenartikel macht er einen Familienartikel und da war er schon ein Jahr als Nutzer dabei.
Den Vorwurf des Mühlbauer-Interessenskonfliktes ignoriert er wieder.
Die vorige Vandalismusmeldung sollte auch nicht unerwähnt bleiben. Da hatte er tatsächlich "vergessen", das er schon einmal versuchte ein Mühlbauer-Lemma anzulegen. Das ich dem Nutzer ein taktisches Verhältnis zur Wahrheit unterstelle, erwähnte ich bereits. --WArchitekt (Diskussion) 15:41, 13. Apr. 2021 (CEST)

sehr merkwürdiger Fall, hat jemand irgendwelche Informationen zu dem Mühlbauer, weshalb Brutarchitect vehement versucht diese Person in einem besseren Licht darstehen zu lassen. Wenn eine Sperrung erfolgt, wird das Spiel vermutlich mit neuem Account fortgesetzt.--User3434565758564453453 (Diskussion) 15:51, 13. Apr. 2021 (CEST)

Eine plausible Vermutung wird in der letzten VM geäußert: Link. --WArchitekt (Diskussion) 16:05, 13. Apr. 2021 (CEST)

Schon krass was hier abgeht. Ihr seit echt süss. --Benutzer: Brutarchitekt 16:22, 13. Apr. 2021 (CEST)

Grunsätzlich scheint der Benutzer ja recht produktiv zu sein und konstruktiv mtzuarbeiten - oder täusche ich mich da.? Allerdings halte ich diesmal eine Ermahnung für nicht mehr ausreichend, die Sperrdauer sollte IMHO aber endlich sein. --Hyperdieter (Diskussion) 16:47, 13. Apr. 2021 (CEST)
Er ist produktiv und trägt Lemmata bei, die sehr schwer recherchierbar sind, das ist im Prinzip lobenswert. Konstruktiv arbeitet er auf keinen Fall mit. Beispielhaft für seine Beiträge sind die beachtenswerten Anmerkungen von WaldiWuff aus der Qualitätssicherung. Die Anzahl der Versuche ihn in Konsensdiskussionen einzubinden ist Legion. Er arbeitet schludrig und geht jeder Diskussion aus dem Weg. Regeln ignoriert er. Wird er ermahnt, entschuldigt er sich, wartet ab und begeht dieselben oder ähnliche Regelüberschreitungen wieder. Die zwingende Auflage, einem Mentor zu folgen, sollte man versuchen. --WArchitekt (Diskussion) 17:04, 13. Apr. 2021 (CEST)

Das stimmt. -- Benutzer: Brutarchitekt 17:19, 13. Apr. 2021 (CEST)

Hallo Benutzer:Brutarchitekt, wir sind auch schon aneinander geraten wegen deiner oft unüberlegten Edits. Ich finde gut (und überraschend), dass du Mentor-Bedarf anerkennst (wenn ich den Bezug deines "Das stimmt" richtig verstehe - auch hier wird die Einhaltung der Einrückregel ignoriert). Das Hauptproblem ist: Du hast schon viele, viele Hinweise (freundliche und ärgerliche) bekommen. Aber du hast sie alle ignoriert. Meistens reagierst du auf Ansprache gar nicht. Und so landest du halt unausweichlich irgendwann hier.
Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt - wenn du meinst, Kritik grundsätzlich ignorieren zu können, dann ist bald Ende Gelände. Lerne draus - oder, wenn dir das lieber ist, auch nicht. Grüße, --Schotterebene (Diskussion) 17:37, 13. Apr. 2021 (CEST)
Ich sehe das auch so, dass der Benutzer, dessen Wirken ich beobachte, weil ich unter anderem auch ein paar brutalistische Bauten beobachte, eher Hilfestellung benötigt als administrative Maßnahmen. Dass der Melder anscheinend ein Berufskollege des Melders ist, befremdet mich zusätzlich, bei der Vehemenz, mit der hier auf Sperrung gedrängt wird, habe ich ein ungutes Gefühl. -- .Tobnu 19:45, 13. Apr. 2021 (CEST)

Ich will nicht unerwähnt lassen, das der Gemeldete diskussionsbereit scheint. Link. --WArchitekt (Diskussion) 21:29, 13. Apr. 2021 (CEST)

@Brutarchitekt: Ein zentrales Problem scheint zu sein, dass du nicht die Zusammenfassungszeile nutzt. Unter der Scheinbegründung "Überarbeitung" erfolgen alle möglichen Änderungen begründungslos. Daher die administrative Aufforderung: Nutze von nun an die Zusammenfassungszeile dafür, deine Einfügungen oder Änderungen an einem Artikel stichhaltig zu begründen, vor allem auch durch Belege. Ansonsten können unbegründete Einfügungen, Veränderungen oder Geschmacksedits zukünftig auch zurückgesetzt werden. Gruß, -- Toni (Diskussion) 23:34, 13. Apr. 2021 (CEST)

Habe verstanden. Werde ich in Zukunft so machen. -- Benutzer: Brutarchitekt 11:17, 14. Apr. 2021 (CEST)

Das Einrücken klappt ja schon mal. Gib bitte ein Beispiel, wie Du von Dir veranlasste Qualitätsprobleme, wie hier geschildert, löst. Wirst Du Deinen Mühlbauer-Interessenskonflikt offenlegen? Welchen lexikalischen Grund gab es, Relevanznachweise im Lemma Landau + Kindelbacher zu löschen? Wirst Du Dir einen Mentor suchen, wie bereits administrativ vorgeschlagen? --WArchitekt (Diskussion) 11:33, 14. Apr. 2021 (CEST)

@Brutarchitekt: Ein paar Detailfragen möchte ich noch ergänzen. Im von Dir angelegten Lemma Johann Grad
- belegst Du die Lebensdaten (* 1941 in Böhmfeld; † 2013 in Pöttmes) mit diesem Artikel. Diese Lebensdaten sind im Artikel aber nicht erwähnt. Der Beleg ist keiner.
- waren im Lemma zehn "Auszeichnungen und Preise" aufgeführt. Drei davon konnte ich verifizieren und habe diese auch belegt und im Lemma belassen. Andere waren nicht belegbar oder meine Recherche brachte ein anderes Ergebnis. Der BDA-Preis Bayern für Wohnanlage, Ingolstadt, ging an Beyer + Dier Architekten, nicht an Johann Grad; der BDA-Preis Bayern für Bushaltestelle, Ingolstadt Hauptbahnhof, ging an Architekturbüro Brand, nicht an Johann Grad; der Deutsche(r) Architekturpreis 2005 ging an Vogel + Partner, München, nicht an Johann Grad; die Lobende Erwähnung 99 für Glacisbrücke wurde an Schlaich, Bergermann und Partner vergeben, kein Beleg für Johann Grad sichtbar; der BDA-Preis Bayern für Glacisbrücke, Ingolstadt, wurde an die Architekten Ackermann + Partner, München vergeben, nicht an Johann Grad; weitere Preise ohne Beleg habe ich entfernt. Wie kommt es zu diesen Unterschieden? Grad mag durchaus an der Planung beteiligt gewesen sein, was belegt werden müsste, aber die vorgenannten Preise hat er nicht bekommen. Aber warum stand das unbelegt im Lemma? Der Artikel wurde am 9. Feb. 2021‎ angelegt, das ist kein Anfängerfehler.
- Im Lemma Unterer Graben 10 (Ingolstadt) las ich, dass die Bayerischen Denkmalschutzmedaille für die Arbeit des Architekten Andreas Mühlbauer und des Bauherren überreicht wurde. Diese Aussage ist mit einem PDF belegt. Die Planung ist tatsächlich von Andreas Mühlbauer, aber die Bayerische Denkmalschutzmedaille hat er nicht bekommen, denn diese wird an Bauherren vergeben, nicht an Architekten, das ist auch aus dem Beleg zweifelsfrei entnehmbar. Der Beleg taugt folglich nicht, um zu behaupten der Architekt Andreas Mühlbauer habe die Bayerische Denkmalschutzmedaille erhalten. Mühlbauer? An wen erinnert mich dieser Name?
Sei bitte so freundlich und erläutere diese Auffälligkeiten. Das sind nur zwei Artikel von Dir, Du hast aber sehr viel mehr angelegt. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. --WArchitekt (Diskussion) 20:54, 14. Apr. 2021 (CEST)

Benutzer:Heas8888

betreibt wiederkehrenden Vandalismus und startet einen EditWar hier. Er versucht seine Meinung durchzudrücken, oft mit unangebrachten Aussagen in der Zusammenfassungszeile (hier) und geht nicht auf den Versuch ein, das Thema über die dazugehörige Diskussionsseite zu klären bzw. reagiert er nicht auf die Nachricht auf seiner Seite. Ein kollegialer Wille zur Zusammenarbeit ist nicht erkennbar. Ich würde eine Sperrung von vorrübergehend 3 Tagen vorschlagen. ChrisHardy (Diskussion) 14:44, 14. Apr. 2021 (CEST)

Benutzer:Belladonna*

hat einen längeren Text gepostet, der folgendes enthält:

  • haltlose Anschuldigungen („Rufmordkampagne“, „wie ihr immer mehr dazu beitragt, die Existenz, den Ruf eines anerkannten, kompetenten österreichischen Autors und Biologen zu ruinieren“, „ihr seid so gut darin, mit persönlichen Angriffen, allen Arten von Nebelkerzen, Tricks der schwarzen Rhetorik und Verdrehungen etc. vom Thema abzulenken und das Gespräch auf eine polemische Ebene zu bringen. So wie es auch diese GWUPies auf der Facebook-Seite von Clemens G. Arvay machen. Nicht Groupies, sondern Trolle, die wahrscheinlich der Skeptiker-Bewegung nahe stehen und immer wieder dieselben sachlich falschen Angriffe posten.“, „Ich vermute, dass einige von euch Geld bekommen dafür, dass sie an dieser Kampagne beteiligt sind und den Artikel von Clemens G. Arvay zu seinem Nachteil umschreiben. Möglicherweise sogar wirklich gutes Geld.“ „Niederträchtigkeit und Verleumdung“, „weil ihr selbst unter Druck steht, euren Auftraggebern verpflichtet“, „gefangen in diesem Manipulations-System, dessen Handlanger ihr seid“
  • Androhung rechtlicher Schritte („Dass ich euch wünsche, dass man euch anzeigt, dass die Gerichte euch den Weg weisen“)

Ich bitte um Entfernung dieses verschwörungsideologisch (die Formulierung „bestimmten mächtigen Interessengruppen“ lässt nur diesen Schluss zu) motivierten „Hasspamphlets, von dem ich nicht weiß, ob Belladonna es verfasst hat. Belladonnas Verhalten sollte sanktioniert werden, sie ist lange genug dabei, um die Regeln des Projektes zu kennen. Außerdem schlage ich vor, sie von der Bearbeitung des Lemmas Clemens Arvay zu verbannen, ihr fehlt ganz offensichtlich die dafür notwendige Sachlichkeit und Neutralität. Kurz: Es steht nicht im Einklang mit der Wikiquette, etwas Derartiges hier zu verbreiten. Info auch an Plani, der die Diskussion zum Thema Clemens Arvay sehr gut moderiert und die Zusammenhänge kennt. --Siesta (Diskussion) 17:08, 14. Apr. 2021 (CEST)

Der Artikel ist nicht von mir. Aber er spricht mir in Teilen aus dem Herzen. Er ist als offener Brief an Wikipedianer einer nach eigenen Aussagen ehemaligen Wikipedianerin formuliert. Er klingt ehrlich. Die Accountnamen habe ich durch xx unkenntlich gemacht. Ob mir die Sachlichkeit fehlt, ich denke nicht. Da moege man vergleichen, wieviel von mir im Vergleich zu anderen auf der Disk von A. im Vergleich zu anderen Accounts revertiert werden musste, in Relation zur Anzahl der Beitraege. Warum habe ich den Artikel auf einer Benutzerunterseite im Benutzernamensraum gepostet? Er hat mich beruehrt, er kommt bei mir authentisch rueber, er zeigt auf, wie eine ehemalige interne Benutzerin die Vorgaenge empfindet. Dies ist eine Stimme. --Belladonna Elixierschmiede 17:20, 14. Apr. 2021 (CEST)

Mit diesem Text (Kopierter Facebook-Eintrag) hat Belladonna deutlich gemacht, dass sie an einer sachlichen Auseinandersetzung im Artikel Clemens Arvay nicht interessiert ist. In den Facebook-Kommentarspalten der Lemma-Person wird u.a. auch dazu aufgerufen, unsere Adressen zu verraten, damit man sich "um uns kümmern" könne. Walter Lübcke lässt grüßen. Ich schließe mich daher der Forderung von Siesta an, Belladonna die weitere Mitarbeit an diesem Artikel zu untersagen. Solche Bedrohungen gegen mehrere Autoren sind nicht mehr hinnehmbar und der absolute Gipfel der Dreistigkeit. --EH⁴² (Diskussion) 17:36, 14. Apr. 2021 (CEST)
Belladonna, du kannst hier nicht irgendeinen Text einstellen, von dem völlig unklar ist, vom wem und woher er stammt, ob er authentisch ist und ob er zur Veröffentlichung an dieser Stelle überhaupt vorgesehen war. Du sagst, er stammt nicht von dir. Okay. Dann muss der/die Autor/in ihn selbst einstellen. Ob er dann stehenbleibt oder aufgrund enthaltener Regelverstöße entfernt wird, steht auf einem anderen Blatt. Gruß, Stefan64 (Diskussion) 17:37, 14. Apr. 2021 (CEST)
(BK) Durch das Kopieren und Vorhalten des Textes hast du dir diesen mE zueigen gemacht. Du selbst schreibst dazu ja auch noch, er spreche dir teils "aus dem Herzen". Das nachträgliche aus-X-en konkreter Benutzernamen geschah nach VM-Stellung und kann nicht als kleiner Fauxpas gewertet werden. Ich halte das für eine massive Grenzüberschreitung, die Konsequenzen nach sich ziehen sollte. Ein Ausschluss aus dem Arvay-Artikel sollte mE nur ein "Baustein" sein, darüber hinaus sehe ich Benutzersperre nebst administrative Auflage, sich künftig bzgl. der benannten Personen grundsätzlich nirgendwo mehr ad-personam äußern zu dürfen. --JD {æ} 17:40, 14. Apr. 2021 (CEST)
Nachtrag: Ich habe den Beitrag für's Erste schon einmal "versenkt" und er wird bittesehr - auch in anderer Form - nicht wiederhergestellt. --JD {æ} 17:42, 14. Apr. 2021 (CEST)

Von Adressnennungen sehe ich nichts. Sie schreibt: entfernt, --He3nry Disk. 17:45, 14. Apr. 2021 (CEST) --Belladonna Elixierschmiede 17:41, 14. Apr. 2021 (CEST)

Dann wiederhole ich es hier nochmals: Ich habe den Beitrag für's Erste schon einmal "versenkt" und er wird bittesehr - auch in anderer Form - nicht wiederhergestellt. Dass du hier nochmals zentrale Vorwürfe wiederholst - ein Hammer. --JD {æ} 17:44, 14. Apr. 2021 (CEST)
Das ist dein Recht. Ich habe lediglich auf den Vorwurf reagiert, dass in dem Beitrag Aufrufe zur Adressänderung stattfinden wuerden, Dies ist definitiv nicht der Fall. Belladonna Elixierschmiede 17:47, 14. Apr. 2021 (CEST)
(2bk) Dieser Text wimmelt nur so von Unterstellungen, und die Benutzerin hat ihn sich zu eigen gemacht. Da kann ein "Topic-Ban" nur Teil von Maßnahmen sein. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:50, 14. Apr. 2021 (CEST)

Durch das Kopieren allein mache ich mir einen Artikel nicht zu eigen. Das ist Unsinn. Er hat mich beruehrt und in Teilen!! empfinde ich das ähnlich. Ihr koennt mich dafuer sperren, dass ich einen offenen Brief auf einer Benutzerunterseite gepostet habe, und dass ich ihn fuer authentisch halte. Das ist euer Recht. --Belladonna Elixierschmiede 17:51, 14. Apr. 2021 (CEST)

Aber wenn ihr meint, dass ein Maßnahmenbuendel notwendig ist, dann bitte ich um definitive Schließung meines Kontos. --Belladonna Elixierschmiede 17:54, 14. Apr. 2021 (CEST)

Die gesamte Reaktion um 17:20 Uhr von der Gemeldeten hier weiter oben unterstreicht doch nur, dass sie sich sehr wohl den Text zu eigen macht. Die Ausrede, man würde das aber ja nur auf der emotionalen Ebene tun, ist billig, wenn man keinerlei Problem damit zu haben scheint, die darin enthaltenen Unterstellungen stehen zu lassen, die unser Grundprinzip KPA massiv verletzen. Eine Sperre ist aufgrund dessen, was da an Vorwürfen ausgepackt wurden, angezeigt und für den Arvay-Honigtopf sollte wie bereits oben vorgeschlagen ein Ausschluss erfolgen. - Squasher (Diskussion) 19:32, 14. Apr. 2021 (CEST)

Ich habe mir den Aerikel nicht zu eigen gemacht. Auch wenn er mich beruehrt hat und ich ihn in Teilen teile. Ich habe ihn nicht verfasst, sondern als eine Stimme einer nach eigenen Angaben ehemaligen Benutzerin auf meiner Unterseite im BNR gepostet, die diese als offenen Brief an Wp deklariert hat. Dies stand auch ueber dem Artikel. Ein Ban sollte sich daran orientieren, was jmd. sachlich zu dem Artikel im BNR beiträgt und nicht ueber fremde Beiträge, die als solche deklariert sind und auf einer unterseite im BNR stehen, bzw. standen. --Belladonna Elixierschmiede 19:51, 14. Apr. 2021 (CEST)

"In der positiven Kommentierung und Leseempfehlung des Verfügungsklägers sah das Gericht einen Beleg dafür, dass sich der Verfügungskläger mit dem geteilten Artikel inhaltlich auseinandergesetzt, die geäußerten Positionen mit seinen eigenen abgeglichen hat und zu dem Ergebnis kam, dass er diesen Artikel seinen Freunden im sozialen Netzwerk nicht vorenthalten könne. Eine irgendwie geartete Distanz zu dem geteilten Artikel sei nicht erkennbar. ... Wer sich Inhalte anderer zu eigen macht, haftet für diese Inhalte wie für eigene Inhalte."[1] Leitsatz des Urteils: "Wird ein Beitrag in einem sozialen Netzwerk 'geteilt', macht sich der Nutzer dessen Inhalte erst dann zu eigen, wenn er die Weiterverbreitung mit einer positiven Bewertung verbindet."[2] Trifft hier wohl unzweifelhaft zu. --2A01:598:998C:1D7:D5D2:1FAA:B909:226 20:29, 14. Apr. 2021 (CEST)

Da bleibt die Frage, welche Inhalte des Beitrages ich teile. Die Frage hat aber keiner gestellt. --Belladonna Elixierschmiede 20:37, 14. Apr. 2021 (CEST)

Nun offensichtlich doch die Inhalte, die Du gepostet hast. Die, Du nicht teilen würdest, hätte Du ja nicht posten müssen - oder hättest das an geeigneter Stelle erklären können. Außerdem sind wir hier nicht zum Rätselraten versammelt. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:43, 14. Apr. 2021 (CEST)
Die Inhalte sind nicht von mir. Dies wurde auch so deklariert. Ich habe einen offenen Brief an Wp einer nach eigenen Angaben ehemaligen Benutzerin auf meiner Benutzerunterseite veroeffentlicht. Fuer eine dezidierte Stellungnahme, was mich beruehrt, was ich anders sehe, blieb aufgrund der schnellen Vandalismeldung schlicht zu wenig Zeit. Bloederweise finde ich den Beitrag jetzt nicht mehr im Außen. Insofern ist es schwierig, das hier im Nachhinein darzustellen. Ueber eine Weiterleitung ueber Mail des geloeschten Beitrags waere ich dankbar. Was mich beruehrt hat, war die Verzweiflung der Autorin, daraus resultierend ihre Erklärungsansätze (die ich inhaltlich nicht unterschreibe) und ihr Appell, auch den Menschen hinter dem Lemma zu sehen. Sie hat von Traurigkeit geschrieben, die die Mechanismen in Bezug auf dieses Lemma bei ihr ausloesen. Dies Gefuehl habe ich auch. Allerdings versuche ich dies aus der Artikelarbeit herauszuhalten, genau so wie seinerzeits bei Glyphosat oder der weiblichen Genitalverstuemmelung oder bei den Kategorien Frauenrechtler bei Alice Schwarzer. --Belladonna Elixierschmiede 21:00, 14. Apr. 2021 (CEST)
Du deklarierst hier keine Inhalte, Du postests sie in eine Datenbank, die öffentlich einsehbar ist. Allein damit schon macht du sie Dir zu eigen. Wenn Du keine Zeit für sorgfältige Arbeit in diesem Sinne hattest, dann hättest Du das vlt. nicht tun sollen. Das ist keine emotionale Frage. --2A01:598:9987:79A:B475:F66F:5947:EE86 22:14, 14. Apr. 2021 (CEST)
Ich uebertrage einen offen Brief an Wp als solchen deklariert, auf meine Benutzerunterseite. Die ist zum einen nicht oeffentlich einsehbar (nowiki), zum anderen spiegelt ein Artikel, der als offener Brief gekennzeichnet ist und so deklariert ist, nicht die Meinung des jenigen wider, der den Artikel weiter verbreitet. --Belladonna Elixierschmiede 00:06, 15. Apr. 2021 (CEST)
Irgendwie gab es einen unangezeigten BK. --Belladonna Elixierschmiede 21:08, 14. Apr. 2021 (CEST)
(BK) Die Frage stellt sich ja auch nicht, das ist hier nämlich keine Holschuld, wie du wohl zu meinen scheinst. In den bisherigen 7(!) Wortmeldungen von dir zu dieser Meldung hier hast du bislang genau 0 Mal auch nur ansatzweise versucht, dich von den PAs/Unterstellungen/etc. zu distanzieren. Das ist auch eine Antwort. - Squasher (Diskussion) 20:46, 14. Apr. 2021 (CEST)

Wer solche Texte übernimmt, macht sich die Aussagen zu eigen. Das war schon immer so, selbst vor der Erfindung der Asozialen-Medien. Alles weitere ist müßig. Es sind eindeutige Verstöße gegen hier geltende Regeln und ja, ich denke ebenfalls, dass hier mehrere Maßnahmen greifen sollten. ABER deutlich, Beiträge, wie den, den ich auf der Disk-VM entfernt habe, werden zukünftig ebenfalls zu Benutzersperren führen. Gruß --Itti 22:12, 14. Apr. 2021 (CEST)

Das ist nicht korrekt. Wenn ein Beitrag im Namen eines Anderen veroeffentlicht wird, bedeutet dies keine Zueigenmachung. Es war als Stimme einer ehemaligen Benutzerin gemeint, die als solche gekennzeichnet wurde. Meine Haltung dazu habe ich in og. Beitrag dargelegt. Wie gesagt, die Traurigkeit teile ich. --Belladonna Elixierschmiede 22:30, 14. Apr. 2021 (CEST)

Wenn dir nun x-mal gesagt wurde, dem ist nicht so. Von den unterschiedlichsten Menschen, kannst du das ignorieren, nur selbst deine Traurigkeit macht es nicht besser. Du hast dir den Text zu eigen gemacht. --Itti 22:36, 14. Apr. 2021 (CEST)

Also, der Brief ist auf Facebook von einer Lina Nada am 9. April veröffentlicht worden und dort auch ohne große Probleme zu finden, wenn man diesen Namen eingibt. Ein „Offener Brief“] ist nun mal das, was er ist: ein offener Brief. Den macht man sich im Normalfall nicht zu eigen, aber man muss ihn natürlich auch nicht veröffentlichen. Ich sehe nicht, dass Belladonna etwas ausgelasen hat, das würde auch einem offenen Brief zuwiderlaufen. Link spare ich mir --Gripweed (Diskussion) 22:38, 14. Apr. 2021 (CEST)

Ich weiss selber, was ich gemacht habe. Und deswegen: Ich habe mir diesen Artikel nicht zu eigen gemacht. Ich habe ihn als das was er ist, nämlich als einen offenen Brief einer ehemaligen Benutzerin, auf einer Benutzerunterseite veroeffentlicht. Dies habe ich deklariert. Ich habe hier auf VM deutlich gemacht, dass ich mich von einigen Inhalten distanziere, mich ein emotionaler Tenor bezueglich einiger Aspekte anspricht. Dies ist nicht zu Eigenmachen. --Belladonna Elixierschmiede 22:45, 14. Apr. 2021 (CEST)

Ich versuche mal eine deeskalierende Analyse von außen. Als Jmd, der sich mittlerweile aus Diskussionen mit dieser meinungsstarken Wikipedia-Kleingruppe, die wohl über ein Zeitfenster von 24/7 zu verfügen scheint, weitgehend zurückgezogen hat. Ich habe gemerkt, daß mir argumentative Auseinandersetzungen mit dieser Kleingruppe nicht gut tun. Das kann einen zermürben und krankmachen. Ich kenne das, wenn man, wie ich damals bei Messina, bei den Stolpersteinen oder im Bereich schwuler Pornografie alleine gg meinungsstarke Kleingruppen steht. Ich kenne die Verzweiflung, die psychischen Einbrüche, und auch den Zorn. Wenn man, wie jetzt die Kollegin Belladonna, alleine seit vielen Wochen gg eine lautstarke Anti-Arvay-Truppe steht, dann kommt irgendwann der Punkt, wo man sich hilflos, einsam, traurig fühlt. Und dann findet man, wahrscheinlich eher zufällig, den Erfahrungsbericht einer Wikipedianerin, die sich bereits infinit aus der Wikipedia zurückgezogen hat, und auch traurig ist. Und plötzlich hat man dann das Gefühl, es geht mir doch auch so. Das ist keine Identifikation, und kein Zueigenmachen, aber es eine Gefühlsgemeinschaft. Dieses Gefühl sollten wir uns gegenseitig zugestehen. Mit unseren unterschiedlichen Standpunkten, die wir vertreten. Und abschließend noch ein Wort an die Adminschaft: Im Fall Arvay sollte man das ganze dort agierende Personal aus dem Spiel nehmen, nicht nur eine einzelne Kollegin. Da sollten unbefangene Kollegen ran, die enzyklopädisch arbeiten wollen, und nicht eine Kleingruppe, die ihre eigene Agenda vertritt. MfG, --Brodkey65|...„Am Ende muß Glück sein.“ 22:47, 14. Apr. 2021 (CEST)
Wenn Konflikte einen hier in der WP derart mitnehmen, sollte man freiwillig eine Pause einlegen. Die WP ist "nur" ein Online-Medium und nicht das Leben. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 22:55, 14. Apr. 2021 (CEST)
Gut, eine Pause könnten aber auch andere mitgenommene machen, oder? -jkb- 22:57, 14. Apr. 2021 (CEST)
Was sind "andere mitgenommene"? --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin
Ich habe mich hinreichend dazu geaueussert. Diese Bemerkung, Nicola, steht dir m.E. allem Respekt, den ich fuer dich habe, nicht so offiziell zu. --Belladonna Elixierschmiede 22:59, 14. Apr. 2021 (CEST)
Wenn einem etwas oder jemand nicht gut tut, sollte man sich davon trennen. und sei es nur für eine Weile. Alte Weisheit. Du hast Dich emotional geäußert, ich antworte "emotional". --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 23:02, 14. Apr. 2021 (CEST)
Ich habe mich emotional zu meiner Beziehung zu dem Artikel geaeußert. Du aeußerst dich zu mir als person. Das empfinde ich als uebergriffig und das geht mir zu weit. Wobei mir klar ist, dass das von dir ok gemeint war. --Belladonna Elixierschmiede 23:09, 14. Apr. 2021 (CEST)
Im Artikel ist keine Kleingruppe oder Anti-Arvay-Gruppe aktiv. Es sind sehr viele Autoren und Autorinnen aktiv und man ist sich auch in vielen Dingen nicht einig. Das kann man auch in der Disk und Versionsgeschichte sehen. Brodkey ist nicht beteiligt und soll sich raushalten ("aus dem Spiel nehmen" wie er sagt).--Perfect Tommy (Diskussion) 23:03, 14. Apr. 2021 (CEST)

Wie im Grunde schon gesagt wurde, das Publizieren oder Weiterpublizieren eines Offenen Briefs von jemand Drittem bedeutet nicht zwangsläufig, dass man sich den Inhalt zu eigen macht. Der Zweck kann auch sein, ihn zur Diskussion zu stellen oder den Adressaten – hier den Wikipedianern – überhaupt erst bekannt zu machen. --Amberg (Diskussion) 23:11, 14. Apr. 2021 (CEST)

 Info: Es geht den von 'nadalovelight' auf ihrer Facebookseite erschienenen Brief vom 9. April. --DaizY (Diskussion) 23:18, 14. Apr. 2021 (CEST)

Service: Direkter Link. --Politikundwirtschaft (Diskussion) 23:30, 14. Apr. 2021 (CEST)

Wenn die Inhalte hier nach Wikipedia kopiert werden, ist das 1:1-Zueigenmachung inklusive massiven Verstoß gegen KPA. Einen Topic-Ban befürworte ich. --ɱ 23:39, 14. Apr. 2021 (CEST)

Falsch: es ist die Darstellung eines offenen Briefes, der von einer ehemaligen Benutzerin verfasst wurde und in deren Namen von mir deklariert wurde. Dies ist keine Zueeigennehmung sondern schlicht eine Wiedergabe.--Belladonna Elixierschmiede 23:48, 14. Apr. 2021 (CEST)
Wie Squasher oben richtig festgestellt hat, hast du dich von den von dir kopierten KPA-Verstößen in keinster Weise distanziert, auch nach seiner Feststellung nicht. Deutlicher kann eine Zueigenmachung nicht sein. --ɱ 23:59, 14. Apr. 2021 (CEST)
Zum ersten: Von einem unter anderem Namen deklarierten offenen Briefes muss sich keiner distanzieren. Er ist nicht im eigenen Namen veroeffentlicht worden. Zum zweiten habe ich oben hinreichend dargestellt, dass mich einige Teile davon beruehrt haben, ich einige Aussagen anders bewerte. Dazu stehe ich, weil es so ist. Aber das ist kein Zueigenmachen, sondern eine Auseinandersetzung mit dem Artikel, zu dem alle herzlich eingeladen sind. --Belladonna Elixierschmiede 00:18, 15. Apr. 2021 (CEST)

Ist Intro 4 eig. noch in Kraft oder dürfen wir jetzt alle unsere Privatmeinung kund tun? --Politikundwirtschaft (Diskussion) 23:46, 14. Apr. 2021 (CEST)

Benutzer:Avron

Behinderung bei der Verbesserung dieser Enzyklopädie in Fortsetzung. [3] --Tom (Diskussion) 21:42, 14. Apr. 2021 (CEST)

Eine VM ist schon etwas "heavy", über die erwünschte Änderung (MET) ließe sich auch auf der Artikeldisskussion eine Einigung finden. Die Rücknahme der Kategorie:Waffensammlung des Metropolitan Museum of Art (New York) halte ich für o.k., über das spezielle Stück des Metropolitan Museum steht eigentlich nichts im Artikel. Hilfreich wäre der korrekte Link auf Abb. 489 des Stone, die angegebene Google-Buch-Voransicht bringt es ja nicht. Die Herausnahme des Satzes Die Abteilung der Waffensammlung (Arms and Armor) des Metropolitan Museum of Art stellt ein bekanntes Exemplar dieser Topfdeckelrüstung aus, welches aus der Sammlung von George Cameron Stone stammt und in der Literatur international bekannt ist. enthält eine meiner Meinung nach unzulässige Schlussfolgerung: Es wäre zu bezweifeln, ob die Abb. 489 tatsächlich bereits als "in der Literatur international bekannt" zu werten ist, dazu fehlen mir dann "echte Behandlungen des speziellen gezeigten Objekts" in der Fachliteratur (für mich wäre es an dieser Stelle eine völlig neue Recherche). Nix für ungut, vertragt Euch :), Gruß, --Emeritus (Diskussion) 22:47, 14. Apr. 2021 (CEST)
Emeritus, ich bitte Dich. In dieser Version[4] steht ausdrücklich, dass das Objekt aus der Sammlung von C.G. Stone ist. Genau das wird auch per Einzelnachweis mit der Objektangabe vom Met belegt. Natürlich kann man davon ausgehen, das ein derart altes Stück von Stone und international als Referenz für "Arms & Armour" auch mit den Büchern von Stone bekannt ist. Das hat nix mehr mit vertragen zu tun. Das sehe ich einfach als Destruktion, die leider am heutigen Tag von Avron in Fortsetzung gepflegt wird. QS pflegt den Artikel, Avron macht das rückgängig. Genau das ist auch Inhalt dieser VM. Grüße --Tom (Diskussion) 23:04, 14. Apr. 2021 (CEST)

Benutzer:IgorCalzone1

Editwar [5]. Abgesehen davon, dass Namen nicht kursiv geschrieben werden, gehört der Beleg für das genaue Geburtsdatum zum Geburtsdatum. -- MovieFex (Diskussion) 23:46, 14. Apr. 2021 (CEST)

Vor deiner Mitarbeit am Artikel war das Geburtsdatum im Fließtext belegt, nicht in der Einleitung. Wegen so einer Stilfrage bitte keinen EW beginnen. --IgorCalzone1 (Diskussion) 23:51, 14. Apr. 2021 (CEST)

Benutzer:Jack User

VfB Eichstaett Logo.png 00:27, 15. Apr. 2021 (CEST)

Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Vandalismusmeldung