Wikipedia:Redaktion Medizin

Abkürzung: WP:RM
< Nachschlagen < Themenportale < Medizin < Redaktion Medizin
RM Held.svg



RM004.jpgHippokrates - berühmtester Arzt des AltertumsGalenos von Pergamon - griechischer Arzt und AnatomParacelsus - Schweizer Arzt, Alchemist, Astrologe, Mystiker, Laientheologe und PhilosophDorothea Erxleben - erste deutsche promovierte ÄrztinTheodor Billroth - deutsch-österreichischer Chirurg; Begründer der modernen Bauchchirurgie und Pionier der KehlkopfchirurgieRobert Koch - Mediziner und Mikrobiologe;  Nobelpreis für die Entdeckung und Therapie der TuberkuloseKarl Landsteiner – österreichischer Pathologe und Serologe; Nobelpreis für die Entdeckung der BlutgruppenAlexander Fleming - schottischer Bakteriologe; Nobelpreis für die Entdeckung des PenicillinsJames Watson – US-amerikanischer Biochemiker; Nobelpreis für die Entdeckung der DNS-Struktur (Doppelhelix)Der vitruvianische Mensch von Leonardo da Vinci (ca. 1490): Darstellung der KörperproportionenImpfung gegen Kinderlähmung
Über dieses Bild

Willkommen in der Redaktion Medizin!

Die Aufgabe der Redaktion Medizin ist es, den Bereich „Medizin“ und dessen Portale inhaltlich und strukturell zu pflegen, auszubauen und zu verbessern. Die Mitwirkenden kümmern sich unter anderem um die Qualitätssicherung medizinischer Artikel, Artikel im Review und Artikel, die für eine Prämierung kandidieren. Diese Seite dient zum einen der Kommunikation untereinander, eine Art Besprechungs- und Arbeitszimmer also. Sie ist aber auch Anlaufstelle für alle Interessierten und Ratsuchenden, die Fragen, Anregungen oder Kritik zum Thema „Medizin“ loswerden möchten. Die Unterseite Mitarbeit bietet einen Schnelleinstieg in die Redaktionsarbeit.

Gtk-go-down.svg zum Diskussionsverzeichnis



Schreibtisch
QSM3.png
To-Do-Listen
Data-transfer.svg
Formalia und Recherche

Documents-2.0.svg
Format- und Kopiervorlagen
Alumni-group.svg
Kontakte und Hilfreiches


Artikel, Listen und Portale die für eine Auszeichnung „Lesenswert“, „Exzellent“ oder „Informativ“ kandidieren
Kandidaturen

Hier werden Artikel gelistet, die für eine Auszeichnung als
Qsicon Exzellent.svg Exzellente Artikel, Qsicon lesenswert.svg Lesenswerte Artikel oder
Qsicon informativ.png Informative Listen und Portale kandidieren.

  • derzeit keine Artikel
Beiträge im Review
Beiträge im Review
  • derzeit keine Artikel im Review
Zum Löschen vorgeschlagene Artikel
Löschkandidaten


Gnome-mime-text-x-readme.png
Problematische Artikel und Diskussionen
  • Derzeit keine Eintragung
Fehlende Artikel
Artikelwünsche / Fehlende Artikel

Artikel, die noch darauf warten geschrieben zu werden.

Humanmedizin (dort eintragen)

Akutmedizin - Anthropologische Medizin - Arsenikose (en) - ATCV-1 web web - Ausrottung von Infektionskrankheiten (en) - Basisgesundheitsversorgung (en) - Board Certification (en) - Bionische Rekonstruktion, auch im Bezug auf bionische Hand, bionischer Fuß und bionische Prothese - Chronic traumatic encephalopathy (en) - Certificate of good standing (Medizin) - Dolorimeter (en) - Endophänotyp - Erfahrungsmedizinisches Register - Familienorientierte Rehabilitation - FestpreisverordnungFremdkörper im Urogenitaltrakt web - Gesichtsversehrter - Gesundheitsbewusstsein - Identitätsstörung - Haplogruppe T (mtDNA) - Hämotherapie - Heilklima - Hirnkonservierung - Hochdosistherapie mit autologer Stammzelltransplantation - Hygieneartikel - Intensivtagebuch - Interventionsstudie - Kinnergänzung (en) - Klinikverbund - Körperkondition - Krankheitsbewusstsein - Medizin für die Armen (web) - Liste von Medikamenten / Liste von Arzneimitteln (z.B. Liste von Psychopharmakonen, Liste von rezeptfreien Medikamenten, Liste von rezeptpflichtigen Medikamenten - Liste therapeutischer Verfahren - Liste therapeutischer Verfahren in der Zahnmedizin - Liste therapeutischer Verfahren in der Inneren Medizin - Liste chirurgischer Verfahren - Liste diagnostischer Verfahren in der Medizin - Liste medizinischer Symptome - Mechano Growth Factor (MGF) (en) - Mental Health Act (en) - Modellprojekt AGnES - Molarer Gasaustausch - Perforation (Medizin) - Polyestradiolphosphat (Estradurin) (en) - Psychiatrieerfahrene - Quantenmedizin - Resignations Syndrom - Russell A. Barkley - Reizfilterschwäche web - Schluckneurose - Services Institute of Medical Sciences (en) - Stirnhautstraffung (en) - Suchtperson (en) - Schmerztoleranz (en) - Thermografische Diagnostik in der Medizin/Medizinische Thermografie - Toxische Enzephalopathie (en) - Verlassenheitsneurose

Biografien: Ulrich Abel (Naturwissenschaftler) - Wolfgang Auffermann - Michael Aßmann - József Baló - Gustav Bodechtel - Andreas von Carystus (it) (ru) - Wolfram Dempke - Lealdes McKendree Eaton - Luigi Ferrarese (en) - Francis Fontan - James Forrester (en) - Jules Gonin (en) - Wolfgang Gstöttner - Georg Günther (Mediziner) gnd - Nancy Kanwisher (en) web - Angela Kotter - Edward Howard Lambert (fr) - Wülfing Luer - Jane A. Plant web - Wolfgang Precht - Edward Douglas Rooke - Alfred Le Roy de Méricourt (fr) - Stefan Schönberg - Daniel J. Siegel - Charles E. Stuart (Zahnmediziner) - Andrzej Szczeklik (en) - Gustave-Joseph Alphonse Witkowski - Bessa Vugo (en) (fr) … mehr

Zahnmedizin (dort eintragen)
American Academy of Periodontology - American Journal of Roentgenology - Baltimore College of Dental Surgery - British Dental Association - Carbonat-Fluorapatit - Carbonat-Hydroxylapatit - Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie - International Congress of Radiology - Kephalometrie - Lingual (Phonetik) - Mikromotor - Mundatmung - Saugen - Stützstiftregistrierung - Terminservice- und Versorgungsgesetz - Tetrapodomorpha - Treponema denticola - Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen - Zahnärztekammer Brandenburg

Biografien: Claudius Ash - Francis H. Balkwill - Harry V. Churchill - Giuseppangelo Fonzi - Eugen Fröhlich - Karl Häupl - Horace Henry Hayden - Hisatugu Numata - Arne Lauritzen - Julius Parreidt - Ulf Posselt - Clark S. Putnam - Charles E. Stuart (Zahnmediziner) - Amédée-Jules-Louis François dit Talma - … mehr

Veterinärmedizin (dort eintragen)
Adenophorea - Ascarididae - Conoidasida - Eimeriidae - Enoplia - Fleischkontrolleur - Haemospororida (en) - Liste von Tierkrankheiten - Monocercomoniasis - Pflasterzahn - Tierärztliche Hochschule Berlin - Tympanie …mehr

Die neuesten Artikel der Medizin
Neueste Artikel

Neueste Artikel der letzten 14 Tage.

aktuelle Projekte
Projekte
The Cure Award Wiki Project Med

Redaktion Medizin: AktuellesMedical Article Trophy (MAT)


WiktionaryWiktionary: Verzeichnis:Medizin – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Yellowpin.svg
Pinwand
Termine bearbeiten (nicht mehr als 10)
jeden Montag Chat (ab ca. 21 Uhr)
Redaktionstreffen: 10. Redaktionstreffen 2020
(Orts- und Terminfindung)


Gekaufte Artikel? Nein Danke.jpg

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Medizin/Archiv. Das aktuelle Archiv befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Medizin/Archiv/2019/12.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Medizin/Archiv.
Aktuelle Themen und Diskussionen

(Unterschreibe bitte mit -- ~~~~)

Transzendentale Meditation:Positive Auswirkungen bei PTSD

Bitte um Rückmeldung aus fachlicher Sicht hinsichtlich einer aktuelleren Studie rund um TM bei PTSD. Da die Studie durch die Bank von Leuten aus dem Maharishi-University-Umfeld durchgeführt wurde, war/bin ich der Ansicht, dass diese kaum als neutral gelten kann - mein Gegenüber merkt aber wohl korrekterweise an, dass es sich um eine peer-reviewte VÖ in der reputablen The Lancet Psychiatry handelt. Hm. Bitte um Rückmeldung in Diskussion:Transzendentale_Meditation#Ergänzung:_PTSD-Studie. Gruß, --JD {æ} 12:27, 26. Feb. 2019 (CET)

Grundsätzlich sollten Sekundärquellen abgewartet werden. Dies gilt insbesondere bei umstrittenen Dingen. Hier gibt es bislang keine Sekundärquelle, die den Bericht zitiert hat. Allerdings ist wenige Wochen nach Erscheinen des Artikel im selben Journal ein überaus kritischer Kommentar dazu veröffentlicht worden. Es ist also dringend davon abzuraten, die strittige Primärquelle in WP zu nutzen. --Saidmann (Diskussion) 18:20, 9. Okt. 2019 (CEST)

Literatur zur Diabetologie

Liebe Internisten, liebe Endokrinologen, beim Durchsehen der Artikel zum Diabetes mellitus, Diabetologie etc. fällt mir auf, dass viele Literaturangaben noch auf dem Stand von vor etwa zehn Jahren sind. Ein Buch habe ich eben aktualisiert, bei anderen Werken ist das aber nicht so einfach, weil ich nicht überblicke, ob es mittlerweile ggf. Nachfolgewerke von anderen Autoren oder bei anderen Verlagen gibt oder ob es heute ganz andere Werke gibt, die empfehlenswerter sind als der dortige Kanon. In der medizinischen Literatur gibts mehr Dynamik als in meinen Fächern. Es wäre schön, wenn ihr euch bitte die Literaturlisten einmal anschauen und ggf. auf den neuesten Stand bringen könntet. Hinweise auf die internationale Literatur wären auch hilfreich. – Danke!--Aschmidt (Diskussion) 11:43, 17. Apr. 2019 (CEST)

Zugluft

Hallo zusammen! Alle Jahre wieder, wenn es warm wird, kommt die Diskussion um die Auswirkungen von Luftzug auf. Ist das alles alles Blödsinn? Oder ist doch was dran?. In unserem Artikel Luftzug gibt es eine behaupteten Zusammenhang mit verspannten Muskeln, allerdings "belegt" mit der Apotheken Umschau. Lässt sich eine allgemeinere Aussage dazu treffen (und vor allem belegen), wie der Stand der Wissenschaft hier ist? So wirklich finde ich dazu nichts, abgesehen von ganz wenigen, vereinzelten Studien. Falls jemand was beitragen kann, am besten auf der Disk dort antworten. Vielen Dank schon mal!--Relie86 (Diskussion) 22:29, 24. Jun. 2019 (CEST)

Laminare Strömung (Zugluft) hat mehr Energie als turbulunte und kann somit mehr von dem Wärmeluftpolster oberhalb der Haut abreissen. --Room 608 (Diskussion) 01:18, 15. Nov. 2019 (CET)

Technische Unterstützung benötigt?

Hallo liebe Redaktion Medizin!

Ihr habt Lust, Tonaufnahmen für Lingua Libre zu machen, wollt fotografisch dokumentieren oder benötigt Technik, um Digitalisierungen vorzunehmen, aber euch fehlt die richtige Technik dafür? – Dann werft doch mal einen Blick in den Technikpool von Wikimedia Deutschland! Ob Kamera-, Audio- oder Videotechnik, Projektoren, Laptops oder Mikroskop – für viele Projektideen bietet der Technikpool technische Unterstützung.

Seit 2018 gibt es mit dem Technikleihportal, das Wikimedia Deutschland zusammen mit dem Dienstleister LensAvenue.com betreibt, zudem eine einfache Möglichkeit, die Technik zu leihen. Dabei wurden die Geräte und das Zubehör eines Großteils unserer Foto-, Audio- und Videotechnik an den externen Dienstleister ausgelagert, der die Wartung und den Versand dieser Geräte übernommen hat. Der „Wikimedia Technikpool“ und alle weiteren – durch LensAvenue ebenso zur Verfügung stehenden Geräte  unter technikleihe.wikimedia.de zu finden.

Den Technikpool interessiert durchstöbert, aber nicht fündig geworden?
Dann freuen wir uns jetzt über euer Feedback: Welche Technik fehlt und sollte noch unbedingt angeschafft werden? Wofür wird diese Technik benötigt bzw. welche Projektideen möchtest du (gern auch zusammen mit anderen) umsetzen? Wir freuen uns über Kommentare und Anmerkungen auf unserer Projektseite. --Sandro (WMDE) (Disk.) 14:56, 7. Aug. 2019 (CEST)

Pharmakologe als Mediziner?

Hallo, könnt ihr mal eure Meinung dazu sagen, ob es sachgemäß ist, einen Pharmakologen auf den Klammerzusatz "Mediziner" zu verschieben, so wie hier geschehen. Obwohl die Kategorie:Pharmakologe auch in die Oberkat Kategorie:Mediziner eingeordnet ist, halte ich den Klammerzusatz in diesem Fall – im Gegensatz zu den anderen im Editkommentar genannten medizinischen Fachrichtungnen – für nicht richtig. Er hat schließlich kein Medizinstudium absolviert und keinen entsprechenden Abschluss (ich glaube auch nicht, dass er als Arzt tätig sein könnte). Laut Artikel Pharmazie kann man einen Pharmakologen mMn nicht als Mediziner ansehen. Da Georg Hügler in letzter Zeit mehrere solcher Verschiebungen von tatsächlich medizinischen Fachrichtungen korrekterweise vorgenommen hat, würde ich vor evtl. weiteren Aktionen diese Frage gern geklärt wissen. -- Jesi (Diskussion) 12:45, 20. Aug. 2019 (CEST)

Anmerkung dazu: Jeder Pharmakologe hat (im Gegensatz zu einem Pharmazeuten) Medizin studiert und ist somit ein Mediziner (wie ein Chirurg, Radiologe oder Frauenarzt auch). P.S: Sogar Wundärzte, die nun nicht unbedingt Medizin studiert hatten, haben den Zusatz "(Mediziner)" hinzugefügt bekommen (allerdings anfänglich nicht von mir). --Georg Hügler (Diskussion) 12:48, 20. Aug. 2019 (CEST)
Könnte ein Pharmakologe eine Approbation als Arzt bekommen? Reicht dazu das (teilweise) Medizinstudium aus? Und sollten wir hier wirklich eine doch eher irreführende Beklammerung wählen? -- Jesi (Diskussion) 13:00, 20. Aug. 2019 (CEST)
Ein Pharmakologe hat wie ein Psychiater, Chirurg oder Urologe kein teilweises Medizinstudium, sondern ein vollständiges absolviert und eine Approbation als Arzt erhalten. --Georg Hügler (Diskussion) 13:04, 20. Aug. 2019 (CEST)
P.S.: In Wikipedia ist der Facharzt für Pharmakologie offenbar nicht definiert. Vielleicht hilft die Website der Ärztekammer Nordrhein weiter. --Georg Hügler (Diskussion) 13:18, 20. Aug. 2019 (CEST)
Hmm, es sieht so aus, als könnte man das so lassen. Ich sehe das zwar etwas anders, vielleicht meldet sich ja noch jemand zu Wort. -- Jesi (Diskussion) 14:39, 20. Aug. 2019 (CEST)
Es ist immer gut, wenn man was anderes (anders) sieht. Kritische Fragen und deren Konsequenzen bringen nicht nur uns weiter.--Caramellus (Diskussion) 15:29, 20. Aug. 2019 (CEST)

i Info: Klinische Pharmakologie --Andrea (Diskussion) 15:49, 20. Aug. 2019 (CEST)

Es gibt auch Fachtierärzte für Pharmakologie und Toxikologie, siehe [[1]]. Naturwissenschaftler können sich in Deutschland zum Fachpharmakologen (DGPT) weiterbilden, siehe [[2]]. Die These "jeder Pharmakologe ist ein Mediziner" ist Unsinn.--46.189.67.202 17:43, 7. Sep. 2019 (CEST)

Aspirin (Marke)

Nun wurde heute – während noch die LP für Iberogast läuft, ein Artikel Aspirin (Marke) angelegt, der letztlich inhaltlich die Geschichte der Acetylsalicylsäure wiedergibt. Seit wann nehmen wir Markenartikel von pharmazeutischen Präparaten in die WP auf? Gleichzeitig wurde aus der WL Aspirin nach Acetylsalicylsäure eine BKL Aspirin gemacht und diese wiederum die allgemeine QS gestellt. Löschantrag oder SLA? --Partynia RM 16:44, 3. Aug. 2019 (CEST)

einem SLA wiederspreche ich hiermit schon mal prophylaktisch. Du oder jemand anders hier mag sich aber gerne in einer regulären LD zu dem Artikel abwatschen lassen. Das soll mir recht sein. --ZxmtTop-Autor mit wenig Aufwand? Du musst nur das hier lesen... 16:47, 3. Aug. 2019 (CEST)
Damit ihr es hier auch mitbekommt: Zxmt hat eine Diskussion dazu unter PD:Wirtschaft angelegt. Ich habe mich dort auch gerade geäussert. Die Relevanz von Aspirin als Marke scheint mir fraglos zu bestehen. Gestumblindi 18:57, 3. Aug. 2019 (CEST)
Und da kann man u.a. von Graf Umarov die Meinung lesen: „Die Hoheit der Redaktion Medizin endet bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln. Ab da übernimmt Wirtschaft.“ - Ist das nunmehr unser Grenzbereich? --Partynia RM 22:18, 3. Aug. 2019 (CEST)
Wenn ihr euch von Graf Umarov einschränken lasst, ja, aber woher nimmt er diese Weisheit? --Itti 22:21, 3. Aug. 2019 (CEST)
Ist miteinander Arbeiten nicht viel erquicklicher als gegeneinander, oder sind wir (ich) euer etwa nicht würdig. Es viel irgendwo der Begriff Fachwissen. Graf Umarov (Diskussion) 22:25, 3. Aug. 2019 (CEST) ----- Sind ja alle so nett Cervus elaphus Luc Viatour 4.jpg. --Michael Eyl (Diskussion) 12:29, 4. Aug. 2019 (CEST)
Kurzer Einwurf unabhängig vom konkreten Artikel: Graf Umarov spricht nicht für das Portal Wirtschaft und ansonsten siehe Itti. Grüße --Millbart talk 14:45, 5. Aug. 2019 (CEST)
Scheint die neue Masche zu sein, wir schreiben Werbeartikel als Markenartikel getarnt, bei denen alles Kritische ausgeblendet wird. Difflink Iberogast --Uwe G. ¿⇔? RM 18:43, 4. Aug. 2019 (CEST)
Man beachte diese neueste, komplett durchgeknallte BNS-Aktion. --Avant-garde a clue-hexaChord 21:53, 4. Aug. 2019 (CEST)
Die Konfliktsocke habe ich mal für drei Tage von ANR abgeklemmt. --Drahreg01 (Diskussion) 22:00, 4. Aug. 2019 (CEST)
Ich habe mir erlaubt einen Löschantrag zu stellen. --grim (Diskussion) 22:58, 4. Aug. 2019 (CEST)
Ich habe mich nunmehr (mehr oder minder alleine) genug in der LD aus dem Fenster gelehnt. Für mich ist das Thema nun erledigt. Es gibt noch viele andere Interessante Themen in der WP. Wenn die Community hier meint, es anders machen zu müssen, wie weltweit an die 100 WPs, in denen überall von Aspirin auf Acetylsalicylsäure verlinkt wird, dann soll es halt so sein. Und Aspirin (Marke) wird eventuell nach Aspirin verschoben und der User kann dort nach einer Verllnkung zur Acetylsalicylsäure suchen.--Partynia RM 17:22, 5. Aug. 2019 (CEST)
Danke Partynia und Uwe Gille für Euren Einsatz. Das kann schon deprimieren, wenn man hochrechnet, was mit der für die Wikipedia geleisteten Arbeit durch Zeitgenossen wie den selbsternannten Grafen in Zukunft geschehen kann und vermutlich leider auch geschehen wird. --Michael Eyl (Diskussion) 22:33, 6. Aug. 2019 (CEST)
Und jetzt gab's den ersten Entscheid, der sich, anstatt salomonisch daher zu kommen, als Meinung anpreist. Ich sags mal so: Eine sorgfältige Würdigung aller Sachargumente sieht anders aus. --grim (Diskussion) 12:27, 11. Aug. 2019 (CEST)

Ich habe den englischen Artikel übersetzt, überarbeitet und erweitert. Er ist unter Geschichte des Aspirins abrufbar. Grüße --Partynia RM 00:40, 13. Aug. 2019 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Uwe G. ¿⇔? RM 15:54, 14. Aug. 2019 (CEST)

Löschprüfung

Aus dem Archiv geholt, zur Kenntnisnahme: Wikipedia:Löschprüfung#Aspirin (Marke) --grim (Diskussion) 12:28, 26. Aug. 2019 (CEST)

Vgl. Spalt (Marke) --Gunnar (Diskussion) 15:00, 2. Sep. 2019 (CEST)

Lymfactin

Lymfactin“ ist der geplante Handelsame für ein im Moment noch experimentelles Arzneimittel. Ein generischer Name bzw. nicht-proprietäte Bezeichnung ist (mir) nicht bekannt. Es sollte die Anwendung vom RMLL A.2 greifen: „Über die Relevanz von Arzneistoffen im Zulassungsstadium entscheiden die entsprechenden Richtlinien der Redaktion Chemie“, welche bei ATMPs nicht immer problemlos anwendbar sein dürften... Was macht man mit dem Artikel? Ich finde, der momentane Zustand sollte nicht bleiben, wüsste aber nicht, auf was verschieben. Evtl. bei Viraler_Vektor#Adenoviren einarbeiten? Der Autor ist offenbar Michael Jeltsch. --Benff 01:22, 3. Sep. 2019 (CEST)

Wie wäre es, einen Absatz bei VEGF-C einzubauen und dorthin eine Weiterleitung zu setzen? Auf der englischen Wikipedia ist das auch so gemacht, man liest im Artikel VEGF-C "VEGF-C is developed as a lymphedema drug under the name of Lymfactin", aber ein eigenes Lemma gibt es nicht. Es handelt sich ja auch "nur" um VEGF-C, das an einen Vektor gekoppelt ist. Und der Artikel Lyfactin ist arg übertrieben in seiner Darstellung. Ich zitiere wieder die englische Seite: "In a minority of lymphedema patients, the condition is caused by mutations in the VEGFC gene[23] and VEGF-C is a potential treatment for lymphedema,". Ich vermute hier einen gehörigen [WP:IK|Interessenkonflikt]]. Dass Michaal Jeltsch nicht nur wissenschaftliche, sondern auch finanzielle Interessen hat, ist anzunehmen. Grüße, --Goris (Diskussion) 18:44, 3. Sep. 2019 (CEST)

Vaping-Induced Lung Injury

Hat das jemand von euch im Blick? Die Nachrichten in USA sind seit Tagen voll davon. -- Andreas Werle (Diskussion) 21:56, 6. Sep. 2019 (CEST)

Nein, noch nicht, die Zeitung liegt noch eingeschweißt im Fach und wartet auf die Lektüre nächste Woche im OP... Bei Elektrische Zigarette wurde das schon eingebracht und gelöscht, wegen fehlender wissenschaftlicher Quellen,. Das dürfte damit anders sein und kann einen eigenen Absatz bekommen. Erst mal ein schönes Wochenende, --Goris (Diskussion) 12:56, 7. Sep. 2019 (CEST)

Schilddrüse und Hundefutter

Eine IP streut relativ breitflächig Informationen zu einer Hyperthyreosis factitia durch ungeeignete Schlachtprodukte in die Artikel Hyperthyreose und Lebensmittelvergiftung. Mir erscheint das übertrieben und vom Umfang nicht der Häufigkeit des Phänomens angemessen. Meinungen? --Drahreg01 (Diskussion) 18:29, 7. Sep. 2019 (CEST)

Genau. Sollte reduziert werden mit Angabe epidemiologischer Daten. Alle Quellen zu Einzelfällen sollten entfernt werden. --Saidmann (Diskussion) 18:42, 7. Sep. 2019 (CEST)
Hier geht es wohl eher darum, die Forumsseite zu pushen, deine reverts sind also berechtigt. Das Phänomen kommt übrigens auch bei Hunden vor, allerdings ebenfalls selten, dass damit nicht alle Artikel vollgepflastert werden müssen. Es wäre auch keine Lebensmittel-, sondern eine Futtermittelvergiftung.--Uwe G. ¿⇔? RM 07:55, 20. Sep. 2019 (CEST)

Hallo, wir sind neu bei Wikipedia: Cochrane Deutschland Stiftung

Liebe Wikipedia Redaktion Medizin,

Seit August 2019 haben wir von der Cochrane Deutschland Stiftung einen Wikipedia-Account und möchten nun einmal "Hallo" sagen und erklären, was wir vorhaben.

Im Herbst 2017 wurde, wie viele vermutlich wissen, Cochrane Deutschland (Freiburg) in zwei (miteinander kooperierende) Institutionen "aufgeteilt" - die Cochrane Deutschland Stiftung (CDS) und das Institut für Evidenz in der Medizin (für Cochrane Deutschland Stiftung, IFEM). Ein wesentliches Ziel der Cochrane Deutschland Stiftung ist der unabhängige, global vernetzte, evaluativ und systematisch durch Übersichtsarbeiten aufbereitete Wissenstransfer in der Medizin zur Verbesserung der Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland; siehe auch https://www.cochrane.de/de/cochrane-deutschland-stiftung.

Wir möchten zukünftig gerne dazu beitragen, die Qualität von Wikipedia-Artikeln durch das Einbringen von wissenschaftlicher Evidenz zu verbessern, und dies ist jetzt unser erster Schritt in diese Richtung. Seit einigen Jahren gibt es, wie auch vielen bekannt sein dürfte, eine Kooperation zwischen Wikipedia und Cochrane International, deren Ziel ein Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Wikipedia-Artikeln durch das systematische Einbringen (und Aktualisieren) von wissenschaftlicher Evidenz aus Cochrane Reviews zu leisten. Bislang beschränkt sich diese Kooperation weitestgehend auf englischsprachige Wikipedia-Artikel, aber es gibt erste Projekte in anderen Sprachräumen (u.a. in Frankreich). Wir planen, uns in Zukunft auch in diese Richtung zu engagieren, und dabei zu helfen, aktuelle Evidenz aus Cochrane Reviews zu relevanten Gesundheitsthemen in deutschsprachige Wikipedia-Beiträge einzubringen.

Zudem ist uns aufgefallen, dass einige deutschsprachige Wikipedia-Artikel zu "Cochrane" - hier explizit die Artikel "Cochrane Library" und "Cochrane Collaboration" - substantiell "out of date" sind und einer Aktualisierung bedürfen, der wir uns gerne, natürlich mit Unterstützung furch die Wikipedia Redaktion Medizin und die Wikipedie Community, zeitnah als erstes annehmen würden. Da die größeren Überarbeitungen dieser beiden Artikel recht lange zurückliegen und sich in Teilen sehr viel verändert hat, denken wir, dass hier "Insider-Wissen" sehr hilfreich ist - wobei wir natürlich auf Neutralität achten werden. Die Cochrane Library, zum Beispiel, ist 2018 in einer umfassend neu gestalteten Version an den Start gegangen, mit vielen relevanten Änderungen unter anderem bezüglich der in ihr geführten Datenbanken und Ressourcen. Entsprechend sind die derzeit in dem Artikel enthaltenen Informationen in großen Teilen überholt. Es geht uns einfach darum, die Informationen auf einen aktuellsten Stand zu bringen. Da wir Wikipedia-Anfänger sind und sicher viele Anfänger-Fehler machen werden, sind wir auf Unterstützung angewiesen und würden uns sehr freuen, diese aus der Medizin-Redaktion zu erhalten.

Wie gesagt, würden wir uns als erstes gerne der Aktualisierung der beiden Artikel "Cochrane Library" und "Cochrane Collaboration" widmen, und werden dazu demnächst von uns hören lassen.

Wir hoffen sehr auf Zustimmung der Medizin-Redaktion für unser Vorhaben!

Herzliche Grüße vom Team Cochrane Deutschland Stiftung (aktuell: Dr. Cordula Braun) --Cochrane Deutschland Stiftung (Diskussion) 15:00, 12. Sep. 2019 (CEST)

Herzlich willkommen in der WP und auch hier im Speziellen. Ich habe auch schon eine Begrüßung auf der Benutzerdiskussionsseite geschrieben. Da gibt es ein paar Hinweise, insbesondere auch zur Benutzerverifizierung. --Hic et nunc disk WP:RM 15:55, 12. Sep. 2019 (CEST)
Das Konto ist doch seit dem 7. August verifiziert? --IQWiG (Diskussion) 16:07, 12. Sep. 2019 (CEST)
Ich hatte es glatt übersehen... Sorry! Alles gut! --Hic et nunc disk WP:RM 16:17, 12. Sep. 2019 (CEST)
Hallo Cordula, herzlich willkommen! (Um das gleich offenzulegen: Wir kennen uns und haben uns in den letzten Wochen schon über die hier angesprochenen Vorhaben ausgetauscht.) Ich glaube, ihr seid in einer änhlichen lage wie unser Institut vor ein paar Jahren: Wenn sich die gesetzlichen oder organisatorischen Grundlagen einer Institution massiv geändert haben und sich in den letzten Jahren offenbar kein Wikipedianer berufen fühlt, das in den Artikeln abzubilden, hilft irgendwann nur noch eine grundlegende Überarbeitung. Solange dabei die Regeln für enzyklopädisches, nicht werbliches Schreiben eingehalten werden und die eigene Zugehörigkeit zur beschriebenen Institution gleich offengelegt und verifiziert wird, wie ihr das gemacht hat, spricht da m. E. auch nichts dagegen. Sag Bescheid, sobald du den ersten Artikel geändert hast; dann helfe ich gerne beim Formatieren, den Links usw. Auch Kategorisierungs-Experten usw. werden sich dann schon finden. Viel Erfolg und viele Grüße - Andrea Kamphuis fürs IQWiG (Diskussion) 16:04, 12. Sep. 2019 (CEST)
Einen ganz herzlichen Dank für die Rückmeldungen! Und ja, ich melde mich, sobald wir die erste Artikeländerung fertig vorbereitet haben, und bin sehr dankbar für jegliche Unterstützung!!! Herzliche Grüße - Cordula Braun für --Cochrane Deutschland Stiftung (Diskussion) 08:33, 13. Sep. 2019 (CEST)
Hallo Cordula, herzlich willkommen hier! Wir freuen uns sicherlich alle auf Deinen/Euren Input! Die Schwierigkeit ist am Anfang oftmals, sich mit den Besonderheiten von Wikipedia vertraut zu machen, sowohl bezüglich der Art des Schreibens, der Quellen als auch der Kommunikation. Wir sind etwas anders aufgestellt als es bei medizinischen Artikeln oder Reviews der Fall ist. Daher wäre es vielleicht für den Anfang gut, an einem Mentorenprogramm teilzunehmen und mit dem Tutor diese Anfangsschwierigkeiten zu besprechen - dann musst du die auch nicht hier einstellen. Die meisten medizinischen Seiten sind sowieso auf der Beobachtungsliste von den Mitarbeitern der Redaktion Medizin und werden daher regelmäßig kontrolliert. Also viel Erfolg und sei mutig! Grüße, --Goris (Diskussion) 21:40, 18. Sep. 2019 (CEST)
Hallo liebe Redaktion Medizin,

Ich habe soeben für die Cochrane Deutschland Stiftung unsere Überarbeitung des Artikels "Cochrane Library" veröffentlicht. Wie bereits angekündigt, war eine umfassende Überarbeitung des sehr veralteten Artikels notwendig (anstelle punktueller Änderungen) - wir haben jedoch die Grundstruktur erhalten und einige Passagen aus dem alten Text übernommen. Tolle Unterstützung haben wir von Andrea Kamphuis (IQWIG) bekommen - vielen Dank dafür! Da wir Wikipedia-Neulinge sind, würden wir uns über den kritischen Blick und Hilfe weiterer erfahrenerer Redaktionsmitglieder sehr freuen - sicher haben wir einige Anfängerfehler gemacht oder gibt es Dinge, die anders aussehen sollten? Den zweiten Beitrag, den wir überarbeiten wollten, den zur "Cochrane Collaboration", werden wir voraussichtlich bald auch fertig haben. Dann melde ich mich natürlich auch noch einmal. Vielen Dank für Eure Unterstützung! Grüße, --Cochrane Deutschland Stiftung (Diskussion) 13:05, 30. Okt. 2019 (CET)

Hinweis: Salience Network

Liebe Hirnforscher :-) , bei einer Reihe von Vorträgen zur Weiterbildung in der Uniklinik Frankfurt sind wir diese Woche auf den letzten Stand zum Zusammenhang zwischen psychischen Erkrankungen und künstlerischem Schaffen gebracht worden. Dabei sind unter anderem Arbeiten vorgestellt worden, die in den letzten etwa zehn Jahren erschienen waren und die in dem Artikel en:Salience network verarbeitet worden sind. Da ich nicht vom Fach bin, kann ich das nicht einfach übersetzen, aber vielleicht könnte/möchte eine/r von euch das Thema gelegentlich mal in die deutschsprachige Wikipedia einbringen? Es gibt offenbar eine größere Lücke in dem Bereich. Der Ansatz default mode network, salience network, cerebral executive network hat sich etabliert, Livivo liefert 157 Treffer zu dem Stichwort salience network im Titel, und wäre damit auch für dewiki reif. – Wäre schön, danke vorab!--Aschmidt (Diskussion) 11:59, 14. Sep. 2019 (CEST)

Die Ansätze sind nicht "etabliert". Wir haben einen Artikel Default Mode Network. Der hat seine Berechtigung. Bei den anderen beiden sollten wir noch abwarten. --Saidmann (Diskussion) 13:04, 14. Sep. 2019 (CEST)
Danke für die Prüfung! Könnte man die beiden anderen Netzwerke in dem Artikel erwähnen und auf die Diskussion hinweisen?--Aschmidt (Diskussion) 16:13, 14. Sep. 2019 (CEST)
Welche Diskussion? Erwähnen kann man, aber bitte nicht mit Rot-Link. Voraussetzung ist eine sehr vorsichtige Formulierung und Belege durch gute Sekundärquellen. --Saidmann (Diskussion) 18:43, 14. Sep. 2019 (CEST)

Neues Wort gelernt: Ösophagusbreischluck

Erst hab ich das für eine miese Übersetzung eines Spaniers gehalten: d:Q8778407, aber offenbar gibt es das. Kann jemand mit Ahnung bitte verifizieren, ob bei Wikidata dieser d:Q8778407 und d:Q298240 vereint werden können? Die spanische Webseite hat eine nette Animation, die könnte eventuell auch hier rein. Merci! --Wurgl (Diskussion) 16:45, 18. Sep. 2019 (CEST)

Passt alles. Ein "esofagograma" ist dasselbe wie ein "Ösophagogramm" und das ist synonym mit "Ösophagusbreischluck". Wie man das in Wikidata vereinigt, habe ich allerdings (noch) nicht herausbekommen. --Georg Hügler (Diskussion) 16:55, 18. Sep. 2019 (CEST)
In den Einstellungen von Wikidata unter Helferlein ist gleich das erste "Merge". Ich muss dann auch immer wieder nachlesen wie es weitergeht, jedenfalls hat man dann oben noch so einen Reiter "Zusammenlegen". Irgendwie sollte man gemeinsame Properties erst bei einem entfernen und danach zusammenlegen. Ach ja: Ösophagogramm hat mir Google als Übersetzung vorgeschlagen, als ich das dann bei der Google-Suche eingeworfen hab, bin ich zum deutschen Wikipedia-Artikel gekommen und hab erstmal ganz doof geguckt. --Wurgl (Diskussion) 17:07, 18. Sep. 2019 (CEST)
Ganz sauber ist das noch nicht. Auch wenn das verlinkte medizinische Fachbuch von Synonym spricht, ist der Ösophagusbreischluck doch eher eine Ösophagographie (als Verfahren) als ein Ösophagogramm (als Darstellung). Das müsste aber auch noch belegt werden. --Georg Hügler (Diskussion) 17:11, 18. Sep. 2019 (CEST)
Naja, das sind verschiedene Aspekte: der Untersuchte schluckt den Brei "Breischluck"; die MTRA macht dabei Rö-Aufnahmen "-gramm", der Radiologe schaut sich den Durchlauf des KMs durch die Speiseröhre unter Durchleuchtung an "-graphie".--Zieger M (Diskussion) 13:12, 19. Sep. 2019 (CEST)
Macht man das heute noch? -- Andreas Werle (Diskussion) 18:25, 19. Sep. 2019 (CEST)
Ja, fast immer unter DL--Zieger M (Diskussion) 18:50, 19. Sep. 2019 (CEST)

Kategorie_Diskussion:Mediziner#Personen_vs_Berufe?

In der Kat. befinden sich neben ca. 17.000 konkreten Personen auch etwa 18 Artikel wie Landgerichtsarzt, die keine konkreten Personen sind. Um o.g. Kategorie diskutiere ich gerade mit Benutzer:Wheeke, der die Kategorie:Mediziner gerne in die Kategorie:Heilberuf stecken möchte. Vorschläge zur Lösung bitte dort. --Drahreg01 (Diskussion) 10:36, 20. Sep. 2019 (CEST)

Artikel Ärztehopping

Moin, vielleicht mag jemand mit Sachverstand mal einen Blick auf diesen Artikel und auf die dortige Disk. werfen. Der Artikel enthält eine erfreuliche Zahl von Studien und Statistiken -- die aber, soweit ich sehe, ganz überwiegend exakt nichts zum Artikelthema aussagen, sondern dem Leser bestenfalls OR-Schlussfolgerungen nahelegen. Hinzu kommt, dass die Zahlen überwiegend recht alt sind.

Zu den "Gründen" könnte man auch noch einiges sagen. Die Quellen erscheinen mir zweifelhaft: Z.T. kann ich die genannten Gründe darin gar nicht finden, oder die Quellen berufen sich auf Wikipedia (der bekannte Zirkelschluss).

Insgesamt macht der Artikel genau den Eindruck, den er nach Versionshistorie wohl auch hat: Da hat jemand den Frust eigener beruflicher Erfahrung dokumentiert, andere haben das dann versucht, mit Studien zu untermauern, die aber gar nicht die im Artikel gemachten Aussagen stützen. --217.239.11.89 09:53, 24. Sep. 2019 (CEST)

Medizinische Artikel bis Ende Dezember als Artikel des Tages auf der Hauptseite

Hallo,

immer wieder kommt es vor, dass Hauptautoren erst am Tag der Präsentation auf der Hauptseite mitbekommen, dass ihr Artikel vorgeschlagen wurde. Ein aktueller Fall veranlasste mich, meine eigenen Vorschläge daraufhin zu prüfen. Und siehe da, demnächst steht der Artikel Brustkrebs an, aber es ist kein Hauptautor identifizierbar. Und das brachte mich drauf, Euch als Redaktion mal auf alle Medizin-Artikel hinzuweisen, die bis Ende des Jahres zur Präsentation vorgeschlagen sind, da medizinische Themen besonders sensibel sind:

Vielleicht nervt Euch der Hinweis (Arbeit!) (dann Sorry) oder Ihr macht das sowieso schon. BG, --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 08:28, 2. Okt. 2019 (CEST)

Projekt Bewegungstherapie ?

Hallo zusammen, ich bin auf vier Wikipedia-Artikel (Sporttherapie, Bewegungstherapie, Gesundheitssport, Rehabilitationssport) gestoßen, von denen ich glaube, dass man sie gut zusammenfassen und verbessern könnte. Für die Gründung eines Projekts fehlen mir noch die methodischen Wikipedia-Kenntnisse, ich würde aber gerne daran mitarbeiten, falls das jemand gründen würde.--Kira Mara Kari (Diskussion) 15:38, 9. Okt. 2019 (CEST)

Hallo, ihr drei Neulinge :-), das Zusammenfassen macht eindeutig Sinn! Redundante Artikel gibt es leider recht viele in Wikipedia. Du könntest dir einen Artikel vorknöpfen, ihn entsprechend ausbauen und am Ende die Löschung der übriggebliebenen Artikel und deren Begriffsweiterleitung beantragen. Siehe auch hier [Redundanz]. Bei Methodikfragen kannst du dich von einem Mentor inividuell beraten lassen (siehe [Mentorenprogramm]) Viel Erfolg! Dr. Skinner (Diskussion) 18:33, 9. Okt. 2019 (CEST)
In der stationären Rehabilitation, die ich aus eigener Erfahrung kenne, wird unter "Bewegungstherapie" entweder Konzentrative Bewegungstherapie oder Integrative Bewegungstherapie oder (allerdings sehr selten) Motologie verstanden. Das ist deutlich zu unterscheiden von den o.g. Lemmata. Gruß, --Sti (Diskussion) 09:51, 10. Okt. 2019 (CEST)
Hallo Kira Mara Kari, zunächst einmal herzlich willkommen bei der Redaktion Medizin ;-) Ich kenne diese Begriffe auch als verschieden. Rehasport ist meines Wissens eine definierte von einem Kostenträger übernommene Leistung (bspw. nach Schenkelhalsfrakturen), Bewegungstherapie kenne ich eher aus dem psychotherapeutischen Kontext, Gesundheitssport wird zur Prävention gepriesen und Sporttherapie ist mir ehrlich gesagt ein neuer Begriff. Natürlich sind gemeinsame Merkmale "körperliche Betätigung" und "Gesundheit", aber ich sehe keinesfalls so gravierende Überschneidungen, dass die Einzelartikel aufgelöst werden müssten - Verbesserungspotential haben sie natürlich trotzdem. Sehr interessant wäre natürlich ein Artikel über Sport und Gesundheit (also im Prinzip über das Tätigkeitsfeld der Sportmedizin). Gruß, --Jaax (Diskussion) 11:26, 10. Okt. 2019 (CEST) PS: Ich habe in deinem Beitrag mal die Artikel verlinkt, das macht es einfacher.
Ich bin als Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin auch gegen eine Zusammenfassung. Es gibt unendlich viele Arten von Betätigung und Gesundheit, wie Jaax richtig schreibt. Lieber besser abgrenzen und verlinken. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 11:49, 10. Okt. 2019 (CEST)
Das wäre ein typischer Fall von wikipedianischer Theoriefindung: Im wirklichen Leben oft synonym verwendete, und in der Fachliteratur höchst uneinheitlich definierte Begriffe erhalten eine fixe Wikipedia-Definition. Für den Leser informativer wäre es daher, die unterschiedlichen Bereiche des Themas in einem Artikel inhaltlich zu differenzieren, anstatt es in unklar abgegrenzte Begriffe zu zersplittern. Dr. Skinner (Diskussion) 13:57, 10. Okt. 2019 (CEST)
Keine Theoriefindung. Aber trotzdem typisch Wikipedia. Alle Stichworte müssen gut bequellt und von den anderen abgegrenzt werden. Unter [siehe auch ] kann man alle ähnlichen Begriffe anführen. Überschneidungen lassen sich nicht verhindern. Das ist aber in einer Enzyklopädie normal. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 14:55, 10. Okt. 2019 (CEST)
Wow, bin beeindruckt von dieser vielfältigen und wertvollen Rückmeldung. Mein Gedanke war, dass etwa eine kurze Betrachtung aus neurowissenschaftlicher Sicht eigentlich in jeden der Artikel gehört, im Grunde mit dem gleichen Wortlaut, das wäre doch aber sinnfrei, oder? Und es ging mir darum, halt auch andere zur Mitarbeit zu bewegen. Ich gucke erst nochmal, ob ich was dazu finde, aber wenn jemand mir dazu einen Tipp geben kann, wäre es schön.--Kira Mara Kari (Diskussion) 09:56, 11. Okt. 2019 (CEST)
Oh well, ich habe mal ein bisschen gegoogelt und muss sagen, dass Dr. Skinner und Kira Mara Kari nicht ganz unrecht haben. Die Techniker Krankenkasse beispielsweise, fasst alle Formen von körperlicher Aktivität des Kranken Menschen unter Bewegungstherapie zusammen, also auch Rehasport, Herzsport, Sport bei psychischen Erkrankungen usw. [3]. Gesondert davon scheint sie Gesundheitssport zu sehen. Jetzt weiß ich wieder nicht :D --Jaax (Diskussion) 10:29, 11. Okt. 2019 (CEST) Kleine Notiz: Sportmedizin fand ich immer spannend, aber ich kenne mich auf dem Feld wirklich schlecht aus.
Ist doch ganz einfach. Ich bin übrigens auch Sportmediziner. Alles muss bequellt beschrieben werden. Dabei lassen sich Überschneidungen nicht vermeiden. Oberbegriff wäre vielleicht sogar die Bewegung. Für Bewegungen beim Menschen (oder auch bei Tieren?) gibt es unzählige Konzepte. Ob man das mit Gesundheit oder Medizin kombiniert, ist eine ganz andere Frage. Ob das gut oder schlecht ist, ist ebenfalls im Doppelblindversuch kaum erforscht. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 11:52, 11. Okt. 2019 (CEST)
Es geht nicht um Überschneidung, sondern um die völlig inkonsistenten Begriffsdefinitionen. Die Zuordnung auf willkürlich (bequellte) Definitionen ist Theoriefindung. Grüße, Dr. Skinner (Diskussion) 12:18, 11. Okt. 2019 (CEST)
Die Inkonsistenz ist von Wikipedia beabsichtigt. Wenn seriöse Quellen angegeben werden, muss man mit Widersprüchen und mit Falschem leben. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 14:40, 11. Okt. 2019 (CEST)
Man sollte das Falsche und Widersprüchliche aufzeigen, statt es in vermeintlich definierte Begriffe zu fixieren (=TF). Hier findet sich zu jeder Begriffsdefinition (mit seriöser Quelle) eine Widersprechende (mit seriöser Quelle). Dr. Skinner (Diskussion) 21:32, 11. Okt. 2019 (CEST)

(Rutsch nach vorn) Naja, nicht jede Begriffsdefinition ist der anderen gleichwertig, auch nicht unter den "seriösen". Das kommt auch darauf an, wer es wo definiert. Fachgesellschaften und Fachbücher stehen da eher vorn als die Techniker Krankenkasse. Bei jedem Lemma kann eine gängige Definition am Anfang stehen, und dann kann der erste Abschnitt auch "Definitionen" sein und dort die alternativen Definitionen, alternative Begriffe, Überschneidungen und Abgrenzungen erläutert werden. Aber um es nicht wie TF darzustellen, ist es sicher wichtig, auch zu erklären, wer was wie definiert. Aber ansonsten ist Wikipedia eben wie das echte Leben, voller Widersprüche, Inkonsistenzen und Unvollständigkeiten... Ergänzungen sind also herzlich willkommen! Grüße, --Goris (Diskussion) 12:43, 12. Okt. 2019 (CEST)

Spannende Diskussion. Ich bin mir noch nicht ganz klar darüber, wie ich vorgehen werde. Für mich sind die unterschiedlichen Verwendungen der Definitionen/Begrifflichkeiten am ehesten auf institutionelle etc. Zusammenhänge zurückzuführen, und nicht auf den medizinischen bzw. therapeutischen Wert oder Inhalt. Insofern tendiere ich dazu, mich an einem Artikel zu versuchen, der u.a. darauf eingeht, "wer was wie definiert". Einen schönen Sonntag noch.--Kira Mara Kari (Diskussion) 11:20, 13. Okt. 2019 (CEST)
Ja, das ist sicher ein guter Anfang. Nimm dir mal einen Artikel vor und bearbeite ihn vorsichtig, mit guten Belegen. Mehr als Definitionen freuen wir uns hier über fachliche Inhalte, Fakten, Tiefgang. Denn der Bereich, äh, ich nenne ihn jetzt mal "Bewegungstherapie", ist wenig ausgebaut und kann wunderbar erweitert und ergänzt werden. Sei mutig, guten Start! --Goris (Diskussion) 12:17, 13. Okt. 2019 (CEST)

Delir statt Delirium

Da wir ja bspw. Furunkel und nicht Furunculus lemmatisieren, möchte ich (wie schon in der entsprechenden Artikel-Diskussion) auch hier vorschlagen, das deutsche Wort Delir statt lateinisch Delirium als Lemma für die deutschsprachige WP zu verwenden. --Georg Hügler (Diskussion) 20:13, 11. Okt. 2019 (CEST)

Dissoziative Identitätsstörung: weitere Meinungen und Benutzerverhalten

Hallo liebe Medizin-Redaktion ☺
ich möchte

  1. auf die weitläufigen Löschungen und Pauschal-Reverts hinweisen, die mit diesem Edit begannen und seither hartnäckig durchgezogen werden. Mit Pauschal-Reverts sind Rückgängigmachungen gemeint, die verstreute Verbesserungen löschen, ohne diese ansatzweise inhaltlich zu begründen.
  2. Dabei wird wiederholt(1, 2, 3) eine Quelle (Pope, 2006) eingesetzt, die dem eigenen Maßstab(1) nicht entspricht, obwohl das mehrfach bemängelt wurde (1, 2).
  3. Auch Argumente wie "Postionen der Verteidiger des Konzepts sind bereits ausreichend im Artikel vertreten"(1) werden angeführt; diese sind Unsinn, denn es werden auch an anderen Stellen der Wikipedia beide Seiten dargestellt, wo eine Debatte stattfindet, weil unser neutraler Standpunkt es erfordert, dass nicht der sonstige Artikel das einzige Gegengewicht zu einseitiger Kritikdarstellung bildet. Ohne Pope 2006 stehen im Artikel nur Boysen und VanBergen, die gemäß der Pubmed-Autorensuche(1, 2) außer ihrem Kritik-Ausflug 2011, 2013 und 2014 keinerlei sonstige Beiträge im weiteren Umfeld der DIS vorweisen können. Dem stehen umfassende Reaktionen vieler bekannter Autoren entgegen.(1) Das gilt es vorsichtig zu würdigen, indem auf eine bestehende Debatte verwiesen wird. Außerdem ist festzustellen, dass es eine Debatte gibt, also nicht nur unbeantwortete Kritik. Außerdem unterscheidet sie sich von anderen wissenschaftlichen Diskursen im medizinischen Bereich, da sie nicht unbedingt sachlich stattfindet; die gleichen Gegenargumente werden seit den 80er Jahren periodisch wiedergekäut.
  4. An anderer Stelle werden Formulierungen wiederholt eingesetzt (1, 2), die bereits von zwei anderen Autoren (1, 2) verbessert wurden, die den Quellen nicht entsprechen ("nearly universal", …) und daher auch ausführlich als unpassend erläutert wurden (1).
  5. Auch die Quellen dafür, dass die DIS in der Regel als „Traumafolgestörung“ —mit genau diesem Wort!— eingeordnet wird, werden, trotz ausführlicher Debatte vor nur sechs Monaten(1), bereits wieder gelöscht (1, 2, 3).

In der Gesamtschau ist das vandalistisches Verhalten und kein enzyklopädisches Arbeiten ist mehr möglich.
Ich bitte daher freundlich um Vermittlung. Danke schön ☺ --92.195.221.212 15:15, 23. Okt. 2019 (CEST)

Die IP versucht seit Monaten, den Artikel ausschließlich in die Richtung einer bestimmten Hypothese zu trimmen: dissoziative Identitätsstörung in Form von "multiplen Persönlichkeiten" sei eine Traumafolge. Ein Vergleich mit EN:WP zeigt, dass es eine Masse vielfältiger Kritik an dieser Hypothese gibt, die die IP versucht in DE:WP zu unterdrücken. Das sollten wir nicht zulassen. --Saidmann (Diskussion) 16:23, 23. Okt. 2019 (CEST)
Ebenso wenig wie darauf eingegangen wird, ebenso ungerechtfertigt bleibt das Verhalten. Es steht frei, die Kritik und Gegenkritik am allgemeinen üblichen Traumamodell balanciert darzustellen, ebenso wie für die sonstigen Modelle, und die jüngeren Versuche der Synthese. Selbst orientiere ich mich an DSM, ICD, anerkannten Fachgesellschaften, und der aktuelleren Sekundärliteratur: „Prevalence of childhood abuse and neglect in the United States, Canada, and Europe among those with the disorder is about 90%“ (DSM-5 Seite 294f), „DID is nearly universally associated with an antecedent history of significant traumatization“ (ISSTD-Richtlinien Seite 125), „commonly associated with serious or chronic traumatic life events“ (ICD-11 CDDG). Daher konzentrierte ich mich selbstverständlich zunächst auf einer ordentlichen Darstellung dessen, wobei ich den Artikel während meiner Arbeit der letzten Monate zunächst entrümpeln und belegen musste. Dass ich mich im Anschluss an die Grundlagen auch anderen Aspekten widmen würde, darf erwartet werden, denn bereits damals formulierte ich mit Saidmanns Blockadetaktik konfrontiert mein Ziel für den Artikel mit den Worten
„Auf diese Art kann weder eine ausgewogene Darstellung des aktuellen Standes, noch der geschichtlichen Entwicklung entstehen. Gleiches gilt für die anderen Abschnitte, denen noch viel Substanz fehlt, die noch so manche Teil- und Nebenaspekte, die enzyklopädischen Wert hätten, unbeleuchtet lassen.“ (1)
sodass sich nun alle eine eigene Meinung über die Vorwürfe bilden können. Weiter möchte ich nicht darauf eingehen, sondern bitte, wie gesagt, um Vermittlung. --92.195.221.212 17:19, 23. Okt. 2019 (CEST)
Ich würde mich nach wie vor über Vermittlung freuen. Es ist offenbar mal wieder jedes Komma zu debattieren, auch wenn das noch so unsachverständig ist, es steht bereits 2-1 für "in der Regel", das entspricht mit "nearly universal", "about 90%" auch den angegebenen Quellen, trotzdem wird auch heute wieder gewütet, als gäbe es kein Morgen -- die Quellen derart zu beugen ist wie Theoriefindung. Gleichzeitig soll es egal sein, dass die anderswo eingesetzte Publikationen nach der Drucklegung komplett zerpflückt wurden (Punkt 3. oben), und es soll egal sein, freie Übersetzungen wie "wissenschaftlich völlig unzureichend" zu verwenden. Allein die belegte Tatsachendarstellung, dass eine Debatte besteht, soll ich mir abnicken lassen? Das ist absurd. Den allgemeinen Tonfall kommentiere ich wieder gar nicht erst. Wie soll denn unter diesen Bedingungen ein reflektierter Artikel entstehen? Steht manchen ein Fünfte-Meinung-Prinzip zu, hab ich was verpasst? --92.195.221.212 18:35, 26. Okt. 2019 (CEST)
Heute wird zB die im DSM-5 erstgenannte Differentialdiagnose gelöscht, die ähnlich auch in der ICD-11 vorkommen wird. Ist das gut so? --92.195.221.212 18:55, 26. Okt. 2019 (CEST)

Info:Nach heutiger VM (Saidmann vs. IP wegen Editwar) ist der Artikel nun 3 Wochen vollgesperrt. Ist eine Einigung dokumentiert, kann die Sperre gerne verkürzt werden. Grüße, Grand-Duc ist kein Großherzog (Diskussion) 17:09, 27. Okt. 2019 (CET)

Danke schön 👍😊 --92.195.221.212 12:46, 28. Okt. 2019 (CET)

Überarbeitung des Artikels Cochrane Library veröffentlicht

Hallo liebe Redaktion Medizin,

den folgenden Text habe ich eben meinem "Cochrane Deutschland Stiftung-Start-Gruß" von vor einigen Wochen beigefügt, bin mir aber nicht ganz sicher, ob das "reicht" - daher hier die Nachricht sicherheitshalber noch einmal:

Ich habe soeben für die Cochrane Deutschland Stiftung unsere Überarbeitung des Artikels "Cochrane Library" veröffentlicht. Wie bereits angekündigt, war eine umfassende Überarbeitung des sehr veralteten Artikels notwendig (anstelle punktueller Änderungen) - wir haben jedoch die Grundstruktur erhalten und einige Passagen aus dem alten Text übernommen. Tolle Unterstützung haben wir von Andrea Kamphuis (IQWIG) bekommen - vielen Dank dafür! Da wir Wikipedia-Neulinge sind, würden wir uns über den kritischen Blick und Hilfe weiterer erfahrenerer Redaktionsmitglieder sehr freuen - sicher haben wir einige Anfängerfehler gemacht oder gibt es Dinge, die anders aussehen sollten? Den zweiten Beitrag, den wir überarbeiten wollten, den zur "Cochrane Collaboration", werden wir voraussichtlich bald auch fertig haben. Dann melde ich mich natürlich auch noch einmal. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Grüße, Cordula Braun für --Cochrane Deutschland Stiftung (Diskussion) 13:07, 30. Okt. 2019 (CET)

Hallo, ich gratuliere zu der schönen Überarbeitung und Aktualisierung! Das ist doch bereits sehr professionell! Ich habe gerade nur die Kostenfrage auch in der Einleitung platziert. Weiter so! Viele Grüße, --Goris (Diskussion) 17:55, 30. Okt. 2019 (CET)
Sehr schön, Danke! LG -- Andreas Werle (Diskussion) 19:07, 30. Okt. 2019 (CET)
Hallo, vielen vielen Dank für das positive Feedback zu unserem ersten Wikipedia-Artikel, über das wir uns sehr freuen! Wie gesagt, ohne die tolle Unterstützung "hinter den Kulissen" hätte der Artikel sicher sehr anders ausgesehen...! Toll, dass der Artikel bereits Teil der Enzyklopädie ist; das ging ja rasend schnell! Ich muss mich noch etwas reinfinden darin, wo und wie ich Änderungen und Diskussionsbeiträge dazu lese und ggf. beantworte - also verzeiht mir bitte, wenn ich vielleicht das ein oder andere Mal nicht "reagiere" - und macht mich ggf. gerne darauf aufmerksam... Was mir aufgefallen ist, ist, dass die Textblöcke in zwei Abschnitten ohne Absätze sehr "kompakt" und daher schwierig lesbar aussehen - das versuche ich mal zu ändern, hoffe, dass ist okay? Danke und Grüße, --Cochrane Deutschland Stiftung (Diskussion) 08:20, 31. Okt. 2019 (CET)

Hexavalenter Impfstoff

Bitte mal einen Blick auf diese (und ggf. folgende) Änderungen werfen, insbesondere Teil 2 (aktuell die letzte Änderung). Es werden Primärquellen genutzt und es sollte geprüft werden, ob die Auswahl neutral erfolgte und ob die genannten Studien als Referenzen ok sind. Anschließend wäre eine Sichtung gut. Dankeschön. --StYxXx 07:49, 31. Okt. 2019 (CET)

Danke für den Hinweis, sehr aufmerksam! Wurde schon überarbeitet, muss aber wohl noch ein bißchen beobachtet werden... Grüße, --Goris (Diskussion) 11:31, 31. Okt. 2019 (CET)

RM-Treffen 2020

Die Seite für das 10. Treffen der Wikipedia:Redaktion Medizin/Treffen/10. Treffen 2020 steht bereit für eure Terminplanung. Es wäre schön, wenn ihr euch für einen oder mehrere mögliche Termine entscheidet, bevor die Agenda des nächsten Jahres wieder voll ist. Zu besprechen gäbe es Einiges. --Chrisandres (Diskussion) 12:53, 2. Nov. 2019 (CET)

+1 --MBq Disk 12:59, 2. Nov. 2019 (CET)

Lungenflügel oder zwei Lungen

Im Artikel https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hughes-Stovin-Syndrom&diff=next&oldid=193715187 besteht Jmd darauf, statt 2 Lungenflügel 2 Lungen zu schreiben, er habe das so gelernt. Es gäbe ja auch nicht 2 Nierenflügel. Was tun?--Zieger M (Diskussion) 11:33, 4. Nov. 2019 (CET)

Die Lunge ist wie die Niere ein paariges Organ, demnach es eine linke und eine rechte Lunge gibt. Wo ist "Lungenflügel" belegt? --Georg Hügler (Diskussion) 13:01, 4. Nov. 2019 (CET)
Lunge "Der Mensch hat zwei Lungenflügel, die links in zwei und rechts in drei Lungenlappen unterteilt sind"--Zieger M (Diskussion) 13:13, 4. Nov. 2019 (CET)
Wikipedia ist keine zitierfähige Quelle für Wikipedia. ;) --Georg Hügler (Diskussion) 13:22, 4. Nov. 2019 (CET)
Lungenflügel sind in der Anatomie die durchaus übliche Bezeichnung für linke und rechte Lunge → https://www.google.de/search?tbm=bks&hl=de&q=Lungenfl%C3%BCgel . --Uwe G. ¿⇔? RM 13:56, 4. Nov. 2019 (CET)
Zieger M, musst du den Quatsch hierher tragen? Ich habe als Konzession an den (deutschen) Sprachgebrauch, der sich durch Wikipedia, DocCheck, Lungeninformation, Techniker Krankenkasse und sonstige Googletreffer zieht, Lungenflügel wieder eingefügt, auch wenn ich dargelegt habe, warum ich den Begriff für falsch halte (Difflink). Übrigens schon eine halbe Stunde vor deiner Meldung hier - also was soll das? Ich kann gerne bei nächster Gelegenheit in die Bücher der Anatomie schauen und herausfinden, ob dort von Flügeln die Rede ist. Meiner Erinnerung nach ist es das nicht. --Jaax (Diskussion) 14:22, 4. Nov. 2019 (CET)
Ah, was ich auch noch sagen möchte: ich bin nicht "jmd", sondern hier (hoffentlich) durchaus bekannt. Ich empfinde es daher als Affront, dass du, Zieger, das Gepräch mit mir vermeidest, sondern mich hier wie einen Problemfall präsentierst. --Jaax (Diskussion) 14:32, 4. Nov. 2019 (CET)
Noch ein Beitrag zur inhaltlichen Klärung: beispielhaft spricht dieses leider schon ältere Buch von zwei Lungen, nicht von Lungenflügeln. Ich habe mir das also nicht ausgedacht, und Ziegers Revertbegründung Es gibt nur eine Lunge mit 2 Flügeln, die ja impliziert, von zwei Lungen zu sprechen sei falsch, geht fehl. Akzeptiert hätte ich eine Begründung mit Sprachgebrauch, aber die habe ich ja leider selbst aufbringen müssen. --Jaax (Diskussion) 14:50, 4. Nov. 2019 (CET)
Noch ein Literaturfund: eine Kollegin hat netterweise in ihrem Anatomie-Atlas für mich nachgesehen. Dieser (Prometheus, Band Innere Organe, ich schätze 3. Auflage, Seite weiß ich nicht) kennt ebenfalls keine Lungenflügel, sondern 2 Lungen. Ich bin mir recht sicher, dass auch die Duale Reihe Anatomie (ebenfalls 3. Auflage) und das Kurzlehrbuch Anatomie (Thieme) von 2 Lungen sprechen. Kurzum: Es ist nicht falsch, von 2 Lungen zu sprechen, und ich behaupte, es ist richtiger, als von Lungenflügeln zu sprechen. --Jaax (Diskussion) 16:21, 4. Nov. 2019 (CET)
"Ah, was ich auch noch sagen möchte: ich bin nicht "jmd", sondern hier (hoffentlich) durchaus bekannt. Ich empfinde es daher als Affront, dass du, Zieger, das Gepräch mit mir vermeidest, sondern mich hier wie einen Problemfall präsentierst." Es tut mir leid, wenn und dass Du das so empfunden hast, was durchaus _nicht_ in meiner Absicht lag. Im Gegenteil, hätte ich Deine Namensnennung eher als "Anschwärzen" angesehen.--Zieger M (Diskussion) 17:45, 4. Nov. 2019 (CET)
Akzeptiert ;-) --Jaax (Diskussion) 18:02, 4. Nov. 2019 (CET)
Schon Ludwig August Kraus beschrieb 1844 in seiner dritten Auflage auf Seite 41 ohne Übersetzung die Alae pulmonum. Zusammen mit den Alae nasi, den Alae vulvae, den Alae hominis (=Schultern), den Alae auricularum, den Alae ossis sphenoidis, den Alae vespertilionum (Fledermausflügel am Uterus) und den Alae mystacis (Schnurbartflügel). Nierenflügel kennt er nicht. :-) Etymologisch sei ala angeblich aus Axilla zusammengezogen. - Günter Thiele kennt das Stichwort Lungenflügel nicht. In der zweiten Zeile zur Lunge schreibt er von beiden "Lungenflügeln" in Anführungszeichen und ergänzt um "(Pulmo dexter und sinister)". - In den Registern von Gerd Herold 2020 und Harrisons' 18. deutscher Auflage gibt es keine Lungenflügel. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 20:22, 4. Nov. 2019 (CET)
Gibt wohl beide Varianten. Oft wird von der Lunge in Einzahl geschrieben, etwa bei Staub- und Raucherlunge, oder in der Weiterbildungsordnung zum Pulmonologen. Ich würde nicht festlegen wollen, was „richtiger“ ist. —MBq Disk 20:59, 4. Nov. 2019 (CET)
<quetsch>Aus der Anästhesie könnte ich noch die "Einlungenbeatmung" beisteuern. Mir fällt kein Beispiel für den Gebrauch des "Flügels" ein.--Jaax (Diskussion) 21:45, 4. Nov. 2019 (CET)
In allen (?) mir zugänglichen medizinischen Wörterbüchern (auch im dreibändigen Handlexikon der Medizin) fehlen die Lungenflügel als Stichwort. "Meyers Kleines Lexikon" beschreibt 1933 zwei Lungenhälften. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 21:27, 4. Nov. 2019 (CET)
Die derzeitige Generation der Medizinstudierenden nutzt ja kaum noch gewichtige Atlanten, sondern vielmehr Online-Ressourcen wie z.B. https://www.kenhub.com/de/library/anatomie/lunge Dort finden sich drei Varianten: Lunge, Lungen, Lungenflügel. Gruß, --Sti (Diskussion) 21:29, 4. Nov. 2019 (CET)
Naja, ich weiß nicht, wie es die Vorklinik-Studenten heute halten, aber ich habe mich in meinem Präp-Kurs (vor 6 Jahren... ok, bin vielleicht auch nicht mehr ganz frisch) noch mit 3 Prometheus-Atlanten und dem Kurzlehrbuch Anatomie herumgeplagt. Kenhub kenne ich gar nicht, tatsächlich ist aber bei Amboss in der Lernkarte zur Lunge auch von Lungenflügeln die Rede. Vielleicht liegt es einfach nur an meiner Uni, aber für mich und meine Kommilitonen (ich habe mich tatsächlich umgehört) klingt "Lungenflügel" nach einem Laienbegriff. Der Begriff ist uns ganz früh ausgetrieben worden ;-) --Jaax (Diskussion) 21:43, 4. Nov. 2019 (CET)
Nein. Es gibt die Begriffe Lungenflügel und Lungenhälfte. Zum Beispiel kann man bei der Erklärung der Lungentransplantation oder des Pneumothorax auf sie nicht verzichten. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 23:13, 4. Nov. 2019 (CET)
Gegenbeispiele aus dem Englischen sind immer Übersetzungsfehler. Das englische Wort lung darf nicht mit Lunge, sondern muss immer mit Lungenflügel übersetzt werden. Die deutsche Lunge ist im Englischen the lungs. Beispiel: Die grüne Lunge der Erde wird mit "The lungs of the Earth" übersetzt. In anderen Kultursprachen ist es wohl ähnlich. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 05:10, 5. Nov. 2019 (CET)
Zudem war "ala pulmonum" zu korrigieren. Es muss heißen "alae pulmonum" (die Flügel der Lungen), ein Lungenflügel würde "ala pulmonis" heißen. --Georg Hügler (Diskussion) 06:34, 5. Nov. 2019 (CET)
Ja, vielen Dank! Im Lateinischen heißt pulmo sowohl Lunge wie auch Lungenflügel. Und im Englischen heißt es im Zweifel pair of lungs. Aber lung volume oder heart-lung-machine im Singular für Lungenvolumen und Herzlungenmaschine. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 07:57, 5. Nov. 2019 (CET)
Ala pulmonis findet man aber nur im Werken bis ins 19. Jahrhundert. Wenn in neuen Anatomiebüchern der Begriff Lungenflügel verwendet wird, dann wird er facsprachlich mit Pulmo dexter resp. sinister bezeichnet. Ich würde solch veraltete Begriffe nicht länger propagieren. --Uwe G. ¿⇔? RM 09:09, 5. Nov. 2019 (CET)
Nein. Im Patientengespräch muss man deutsch sprechen. Da ist der rechte Lungenflügel wohl passender als die rechte Lunge. Aber auch wenn die Lungenflügel oder die Lungenhälften obsolet werden, müssen sie in einer Enzyklopädie angemessen berücksichtigt werden. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 10:03, 5. Nov. 2019 (CET)
Wäre es vielleicht möglich, das zu benutzen was die Patienten sagen und verstehen? Für diese gibt es die Lunge. Das wird auch in 200 Jahren noch so sein, da das Organ nur einen Antrieb und nur einen Ausstoß hat. Sprecht doch mal mit Jemandem, der Musik macht, wenn's geht mit einem, der singt oder ein Blasinstrument spielt. Gruß. --Saidmann (Diskussion) 13:09, 5. Nov. 2019 (CET)
Selbstverständlich muss man von der Lunge des Patienten und von den Lungen mehrerer Patienten reden und schreiben. Hier handelt es sich aber um die seltenen Fälle, die sich nur auf eine halbe Lunge beziehen. Hier ist die richtige Wortwahl wichtig. Und hier gibt es nun einmal Spezialausdrücke, die auch jedem Laien sofort verständlich sind. - Ähnliche Probeme gibt es mit dem rechten und dem linken Herz. Oder noch schlimmer bei der Halbseitenlähmung, bei welcher eine ganze und keine halbe Seite betroffen ist. Auch die Migräne als Halbseitenkopfschmerz verlangt nach einer Trennung von rechts und links und nicht etwa von oben und unten oder von hinten und vorne.--Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 14:49, 5. Nov. 2019 (CET)

Meine Schritte führten mich heute in die Bibliothek, wo ich in der Dualen Reihe Anatomie (3. Auflage), im Benninghoff/Drenckhahn (Band 1, 17 Aufl) und im Lippert (8. Auflage) nachsah. Alle drei Werke stellen unzweideutig fest, dass der Mensch 2 Lungen habe. Herr Lippert schreibt zur Terminologie: Der Laie spricht gewöhnlich von einer Lunge mit 2 Lungenflügeln. Die anatomische Nomenklatur hingegen kennt 2 Lungen: Pulmo dexter = rechte Lunge (rechter Lungenflügel), Pulmo sinister = linke Lunge (linker Lungenflügel). --Jaax (Diskussion) 15:05, 5. Nov. 2019 (CET)

Halten wir also fest: der Mensch verfügt über 2 Luftsäcke, die von links und rechts das Herz umschmeicheln. Die Anatomische Nomenklatur, die meisten Sprachen, die klinische Fachsprache überwiegend (wie z.B. die Anästhesie), nennen diese Luftsäcke Lungen. Die Deutsche Umgangssprache - und somit auch der deutsch sprechende Arzt - erkennt hingegen 2 Flügel eines Lunge genannten Organs. Im Sinne der Verständlichkeit ist es Wikipedia nicht verboten, von Lungenflügeln zu sprechen :-) --Jaax (Diskussion) 15:15, 5. Nov. 2019 (CET)

Einwenig Entspannung bitte; tief durchatmen jetzt: Der Erste hat ein Haar gespalten und darüber einen Vortrag gehalten. Der Zweite hat es wieder zusammen gefügt und den ersten gerügt. Der Dritte hat ein Buch gelesen; es war das falsche Haar gewesen:-))) Caramellus...ob Flügel etwas mit LUFT zu tun haben? Wer weiß... (nicht signierter Beitrag von Caramellus (Diskussion | Beiträge) 16:25, 5. Nov. 2019 (CET))

Das war keine Rabulistik. Das englische Wort lung muss im Zweifel immer mit Lungenflügel übersetzt werden. Der englische Ausdruck (pair of) lungs muss mit Lunge und bei Mehrdeutigkeit mit Lungenflügeln übersetzt werden. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 04:00, 7. Nov. 2019 (CET)
Das ist, meiner laienhaften Meinung nach, zu absolut. Selbst mir als völlig unbedarftem Laien ist die Nennung der rechten und der linken Lunge geläufig, was intuitiv offenbart, das damit jeweils ein Lungenflügel bezeichnet wird. Ebenso meint wohl kaum ein Siebtklässler, dass jemand der put on his trousers mehrere Hosen übereinanderzieht. Im Anlasstext, sofern nur eine Lunge, sollte jedoch unbedingt eine unmissverständliche Formulierung wie nur die betroffene, also die rechte oder die linke Lunge gewählt werden. --Diwas (Diskussion) 05:03, 7. Nov. 2019 (CET)
Schon Krünitz kannte das Problem. Im Oberdeutschen pflegt man das Organ (wie in anderen sprachen) die Lungen zu nennen. Lungenflügel kennt er nicht.--Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 06:48, 9. Nov. 2019 (CET)
Pls, nicht noch eine Runde :D --Jaax (Diskussion) 14:16, 9. Nov. 2019 (CET)

Ich habe mal in älteren (während meines Studiums in den 1980er Jahren aktuellen) Lehrbüchern nachgesehen:

In Benninghoff, Alfred & Kurt Goerttler: Lehrbuch der Anatomie des Menschen. Hrsg.: Ferner, Helmut & Jochen Staubesand. 12. überabeitete Auflage. Band 2. Urban & Schwarzenberg, München - Berlin - Baltimore 1979, ISBN 3-541-00252-2, S. 224 f. geht es noch munter durcheinander:

„Die Lungen, Pulmones
Äußere Form und Lage
Die rechte und linke Lunge sind kegelförmige Organe […]
Die rechte Lunge zerfällt durch eine schräge und eine horizontale Fissur […] in einen oberen, mittlerern und unteren Lappen […]
Die Lunge erscheint wie der Ausguß des ihr zur Verfügung stehenden Raumes, der vom Brustkorb umschlossen wird. […]
Die Lungenflügel sind in Lungenlappen (Lobi) unterteilt […]“

Hier kommt also durcheinander „Lungen“, „Lunge“ und „Lungenflügel“ vor.

J. Sobotta, H. Becher: Atlas der Anatomie des Menschen. 17. Auflage. Band 2. Urban & Schwarzenberg, München, Berlin, Wien 1972, ISBN 3-541-02827-0, S. 171 ff. spricht durchgehend von rechter und linker Lunge.

Lustig ist die Formulierung innerhalb von vier Zeilen in Frick, Hans: Spezielle Anatomie. In: Taschenlehrbuch der gesamten Anatomie mit Schlüssel zum Gegenstandskatalog. 2. überarb. Auflage. Band 2. Thieme, Stuttgart 1980, ISBN 3-13-356902-3, S. 285.

„2. Lunge

Die Lungen entstehen aus einem früh angelegten ventralen Divertikel des Vorderdarms […]
In der Lunge, Pulmo, findet der Gasaustausch […]“

Wenig eindeutiger war Helmut Leonhardt: Innere Organe. In: Taschenatlas der Anatomie für Studium und Praxis. 3. überarbeitete Auflage. Thieme, Stuttgart 1979, ISBN 3-13-492103-0, S. 128.

„Lungen
In den Lungen findet der Gasaustausch […]
Die Lunge, Pulmo, füllt Ihren Teil der Brusthöhle vollständig aus. […]“

In Herrmann Voss, Robert Herrlinger: Band II Verdauungssystem • Atmungssystem • Urogenitalsystem • Gefäßsystem. In: Taschenbuch der Anatomie. 11. bearbeitete Auflage. Gustav Fischer Verlag, Stuttgart 1974, ISBN 3-437-00155-8, S. 134. heißt es konsistent:

„2.4. Lungen, Pulmones
In den Lungen findet die sog. äußere Atmung statt. […]
Die Lungen […] sind paarig: rechte und linke Lunge (Pulmo dexter et sinister)

Wie ich damals trotz so vieler unterschiedlicher Lehrbücher und Atlanten dennoch einen einigermaßen konsistenten Überblick über die menschliche Anatomie erlangen konnte, ist mir rückblickend auch nicht mehr ganz klar. Den teuren Scheiß (Benninghoff/Goerttler und Sobotta/Becher) hatte ich damals einem älteren Kommilitonen, der sein Physikum bereits erfolgreich bestanden hatte, gebraucht abgekauft (Wolfgang, hier nochmals vielen Dank!), und:
Mein Gott, ich war jung, und meine Eltern hatten das Geld!

--M.ottenbruch ¿⇔! RM 09:33, 7. Dez. 2019 (CET)

Die Verwendung der anatomischen Bezeichnungen ist in den Zitaten völlig eindeutig und keineswegs "durcheinander". --Georg Hügler (Diskussion) 09:39, 7. Dez. 2019 (CET)
Dein Respekt vor den genannten Zitaten aus der älteren Fachliteratur erfreut mich. Trotzdem ist da ein Unterschied zwischen „Lunge“ und „Lungen“ erkennbar. Ich würde heute - nach 40 Jahren - auch zur Formulierung bzgl. eines paarigen Organes tendieren.
Aber die alte Literatur sieht das nicht so eindeutig. Nur darauf wollte ich hinweisen.
-- M.ottenbruch ¿⇔! RM 10:00, 7. Dez. 2019 (CET)

Von der Lunge als einem Organ zu sprechen, hat embryologisch und physiologisch eine gewisse Berechtigung. Anders als die Nieren geht die Lunge aus einer einzigen Anlage hervor, die sich immer weiter paarig aufspaltet. Dabei wird die Luftröhrengabel als erste Teilung interpretiert. -- Nescimus (Diskussion) 10:28, 7. Dez. 2019 (CET)

Kann man "Lungen"/"Lungenflügel" als anatomische Einheiten (rechts und links je eine) und "Lunge" als funktionelle Einheit begreifen? --Drahreg01 (Diskussion) 10:39, 7. Dez. 2019 (CET)

Das auf jeden Fall. Darin liegt aber nicht der Unterschied zur Niere, wo man ja auch Dinge sagt wie "Die Niere reguliert/produziert/scheidet aus". Die Anatomie ist die Lehre von der Zergliederung, und wo genau das passiert, ist immer willkürlich: Ist der Verdauungstrakt ein Organ, oder der Darm, oder der Dünndarm, oder das Duodenum? -- Nescimus (Diskussion) 10:55, 7. Dez. 2019 (CET)

Überarbeitung des Artikels Cochrane Collaboration veröffentlicht

Hallo Allerseits,

Nachdem wir letzte Woche die Überarbeitung des Artikels Cochrane Library veröffentlicht haben, habe ich soeben für die Cochrane Deutschland Stiftung unsere Überarbeitung des Artikels "Cochrane Cochrane Collaboration" veröffentlicht. Wie bereits angekündigt, war auch hier eine umfassende Überarbeitung des sehr veralteten Artikels notwendig (anstelle punktueller Änderungen). Ich wäre wieder sehr dankbar für den kritischen Blick und die Hilfe erfahrenerer Redaktionsmitglieder - weil wir eben nach wie vor Wikipedia-Anfänger sind... Und ich habe eine wichtige konkrete Frage und Bitte: ich habe keinen Weg gefunden, den Titel zu ändern - der Artikel sollte aber zukünftig "Cochrane (Organisation)" heißen, nicht mehr "Cochrane Collaboration", da "Cochrane" seit einigen Jahren der offizielle Name ist, nicht mehr "Cochrane Collaboration". Kann hier jemand helfen und den Titel entsprechend ändern? Das wäre toll! In diesem Zusammenhang noch die Info, dass wir das Logo noch austauschen müssen/werden - hier ist Cochrane noch dabei, die Lizensierung zu klären. Wir tauschen es dann aus, sobald wir die Erlaubnis haben.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Cordula Braun für --Cochrane Deutschland Stiftung (Diskussion) 16:15, 6. Nov. 2019 (CET)

Danke für die Arbeit! Namensänderung erledigt. Gruß. --Saidmann (Diskussion) 16:42, 6. Nov. 2019 (CET)
Toll - vielen, vielen Dank für die superschnelle Sichtung und Erledigung! Fantastisch! --Cochrane Deutschland Stiftung (Diskussion) 16:55, 6. Nov. 2019 (CET)
In der Box rechts oben sollte dann auch der Name entsprechend geändert werden. Und vll. kann jemand noch das Logo [4] durch das neue ersetzen? ach so, steht ja schon oben... --Benff 00:41, 7. Nov. 2019 (CET)
Vielen Dank für den Hinweis zum Namen in der Infobox - habe ich eben verändert. Neues Logo kommt, wie gestern geschrieben, sobald wie möglich... --Cochrane Deutschland Stiftung (Diskussion) 08:20, 7. Nov. 2019 (CET)

Neue Kategorie:Strahlenmedizin

Erscheint mir redundant zu Kategorie:Radiologie, die ist auch in Kategorie:Medizin nach Fachgebiet kategorisiert. -- Olaf Studt (Diskussion) 16:56, 12. Nov. 2019 (CET)

Unsere Fachgebietskategorien folgen den Weiterbildungsordnungen, die Radiologie, Strahlentherapie, und Nuklearmedizin unterscheiden. Die Strahlenbiologie ist ein Teilgebiet der Biologie, das für Strahlentherapie und Strahlenschutz von Bedeutung ist. Von daher könnte die neue Oberkategorie inhaltlich schon vertreten werden. Sie müsste dann aber eigentlich nicht in die Hauptkat, sondern unter Kategorie:Medizin nach Fachgebiet sortiert werden. Ausserdem finde ich, dass die neue Hierarchieebene für nur vier Einträge eher stört als hilft. --MBq Disk 17:05, 12. Nov. 2019 (CET)

Wikipedia:WikiProjekt Begrüßung von Neulingen

Gibt es aus unseren Reihen noch mehr Interessenten? Viele Grüße, --Polarlys (Diskussion) 22:39, 13. Nov. 2019 (CET)

Wikipedia:Wartungsbausteinwettbewerb/Herbst 2019

Würde jemand an meiner Seite und unter der gänzlich unverbrauchten Marke Äskulapstabschwinger mitmachen? Gruß, --Polarlys (Diskussion) 22:43, 13. Nov. 2019 (CET)

Nachdem Uwe G. sich auch schon eingetragen hatte, sind wir schon drei.--Hic et nunc disk WP:RM 23:08, 17. Nov. 2019 (CET)

Hymen

Ganz aktuell Thema in den sozialen Medien nach den Kontoversen um die Tochter von T. I. - und hatte da auf meine alten Tage gleich zwei ganz neue Erfahrungen: Die erste, dass - laut einer angegebenen Quelle, die mir bislang unbekannt war - das Hymen neuerdings NICHT mehr bei Sport oder sonstigen Aktivitäten reissen soll und die zweite, von einem Mann in der korrekten Funktion (m)eines Frauenkörpers belehrt zu werden. Als Frau bin ich, fürchte ich nicht neutral genug, daher stelle ich es hier zur Klärung ein. (Anmerkung: Das Foto empfinde ich auch mehr als grenzwertig: Männerhand die eine Vulva einer Frau auseinanderzieht, aber nun, ich weiß - Wikipedia... kein Ponyhof... enzyklopädisch furchtbar wertvoll...usw. ...) --Juliana Meldestelle 14:40, 16. Nov. 2019 (CET)

Hallo Juliana, ich habe noch nicht verstanden, was dein Anliegen ist. Soweit ich aus der Versionsgeschichte erkennen kann, wurden kürzlich eine fragliche Aussage belegt und das Bild entfernt. Können wir noch etwas für dich tun? Viele Grüße, --Drahreg01 (Diskussion) 16:22, 16. Nov. 2019 (CET)
Das Bild ist nicht von einer erwachsenen Frau. -- Andreas Werle (Diskussion) 16:33, 16. Nov. 2019 (CET)
Dass das Bild raus ist, finde ich gut. Dafür besten Dank! Ich würde auch eine Löschung auf Commons plädieren. Zum Thema Hymenriss: Ich muss gestehen, dass ich sehr überrascht war, als ich las, dass es NICHT beim Sport oder anderweitigen Aktivitäten reissen kann. Wie kommt es dann zu der Allgemeinaussage, die ich zB auch von meiner eigenen Gynäkologin und befreundeten Mediziner*innen vom Fach kenne? Wer liegt hier falsch? --Juliana Meldestelle 16:41, 16. Nov. 2019 (CET)
Warum sollte das Hymen beim Sport, wenn es nicht gerade Wandern oder Schach ist, nicht reißen können? Wenn man in der Medizin fragt, ob es sein kann, dass […], lautet die Antwort doch immer „Ja“. ;) --Georg Hügler (Diskussion) 16:48, 16. Nov. 2019 (CET)
Die erste Regel im Medizinstudium: Nie ist nie richtig, immer ist immer falsch ;-) --Jaax (Diskussion) 16:59, 16. Nov. 2019 (CET)
Georg, ich wollte dich gar nicht zur Streichung von "immer" animieren, sondern deinen Punkt verdeutlichen, warum Ärzte/innen dazu neigen, Dinge für möglich zu halten ;) --Jaax (Diskussion) 17:06, 16. Nov. 2019 (CET)
Hallo Juliana, ich habe versucht, Literatur zu dem Thema zu finden. Bei Pubmed, da ich keine Bücherei zur Hand habe. Was ich auf die Schnelle gefunden habe, beschäftigt sich mit der Aussagekraft der Hymen-Morphologie, wenn es um Missbrauch geht. Dieses Review von 2019 ist sehr umfassend. Zusammenfassung ist, dass die Morphologie sehr variabel ist und von vielen Faktoren abhängt und keine Rückschlüsse auf Penetrationen erlaubt. Verletzungen sind natürlich möglich bei Penetration, aber nicht zwangsläufig. Das ist dir wahrscheinlich längst bekannt. Ich erwähne das deshalb, weil bei den Ursachen für hymenale Veränderungen (Geschlechtsverkehr, Geburten, Alter...) körperliche Aktivität fehlt. Ich habe auch keine Literatur gefunden, die sich mit der Frage befasst, also scheint der Wikipedia-Artikel (und seine Quelle) da recht zu haben. Eine andere Frage sind Tampons. Da scheint das letzte Wort nicht gesprochen. Die Annahme, dass Tampons das Hymen nicht verletzen, kommt aus einer Studie von 1994. Hier wird allerdings darauf hingewiesen, dass in der damaligen Studie in der Tampon-nutzenden, sexuell inaktiven Gruppe 14% einen Spalt ("cleft") im Hymen aufwiesen, während es bei den nicht-Tampon-nutzenden, sexuell inaktiven Frauen 6% waren. Dieser Unterschied ist allerdings ganz knapp am statistischen Signifikanzniveau vorbeigeschrammt (p=0,06), wodurch es zu der Aussage kam, dass Tampons keinen Einfluss auf die Hymenmorphologie haben. Gruß, --Jaax (Diskussion) 16:56, 16. Nov. 2019 (CET)
[5], aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Hier ist so eine Ausnahme.[6] --Ghilt (Diskussion) 17:08, 16. Nov. 2019 (CET)
Kannst du die Ausnahme zitieren? Ich sehe nur eine Buchseite, auf der es um Verletzung durch Penetration geht. --Jaax (Diskussion) 11:31, 17. Nov. 2019 (CET)
"It is virtually impractical to differentiate tears from digital penetration from those of penile penetration." Digital fällt wohl unter "sonstige Aktivitäten" der Eingangsfrage. Gruß, --Ghilt (Diskussion) 09:59, 21. Nov. 2019 (CET)
Ach so, ich habe Penetration von anderen Aktivitäten ohne Penetration (wie Gymnastik) getrennt. Daher würde ich digitale Penetration nicht unter Ausnahmen fassen, weil hier der Schädigungsmechanismus ersichtlich ist. Anders bei der Gymnastik oder beim Reiten, da will mir beim besten Willen nicht einfallen, welche Kräfte da auf die Vagina und das Hymen wirken könnten ;-) --Jaax (Diskussion) 13:01, 21. Nov. 2019 (CET)
Welchen Sinn hat diese Frage?--Caramellus (Diskussion) 17:02, 16. Nov. 2019 (CET)

Der Sinn der Frage dürfte sein, ob die RM das auch so sieht bzw. noch mehr Quellen findet.
Ich war zunächst auch etwas erstaunt, meine mich aber an mindestens eine Diskussion erinnern zu können, wo genau die Nichtverletzbarkeit bei sportlichen Aktivitäten behauptet wurde, die wohl schon seit 2012 im Artikel ist.
In der en:WP wird zudem noch immer das Gegenteil behauptet.
Also habe ich auch versucht, zuverlässige Quellen zu finden und dachte da primär an rechtsmedizinische Literatur. Gefunden habe ich dann Kinder- und Jugendgynäkologie...
Dass man als Mann im Fach Frauen über die Funktion ihres Körpers aufklärt, kommt bei mir nahezu täglich vor.
Da ich in Laienpressepublikationen auch gegenteilige Aussagen gefunden habe, habe ich den Satz mit der Aussage mal etwas abgeschwächt.
Sicherlich ist das Hymen durch seine Elastizität in der Lage, viele Dehnungen auszuhalten, aber bestimmt nicht immer.--Hic et nunc disk WP:RM 10:49, 17. Nov. 2019 (CET)

Krankenhaus

Passt dieser begründete Edit zu den Regelungen "unseres" Kategoriensystems? So fällt der Artikel auf jeden Fall komplett aus dem Gesundheitsbereich heraus. --Zollernalb (Diskussion) 19:00, 19. Nov. 2019 (CET)

Hab es revertiert. Gruß, --Drahreg01 (Diskussion) 20:12, 19. Nov. 2019 (CET)
da sind bei seinen letzten Edits noch mehr von der Sorte. Bitte mal drüberschauen. --Zollernalb (Diskussion) 22:05, 19. Nov. 2019 (CET)

Ich dachte, hier soll über die Kategorisierung als (Fach-)Krankenhaus diskutiert werden? "Kategorie:Fachkrankenhaus in Deutschland Die deutsche Krankenhausplanung unterscheidet zwischen Allgemeinkrankenhaus (siehe auch: Versorgungsstufe) und Fachkrankenhaus." Auch bei der fraglichen Kategorie wird auf den Krankenhausstatus abgehoben. Natürlich gibt es im Bereich der (Fach-)Krankenhäuser außer den Plankrankenhäusern (§108, S.2 SGB V) auch Hochschulkliniken (§108 S.1 SGB V) und Häuser mit Versorgungsvertrag (§108 S.3 SGB V) Zu keiner dieser Einrichtungen gehört die Nachsorgeklinik Tannheim, die sich auch selbst auf der eigenen HP nicht als (Fach-)Krankenhaus, sondern als Nachsorgeklinik bezeichnet. Insgesamt scheint es sich hier weniger um eine medizinischem, als eine (sozial-)rechtliche Fragestellung zu handeln. Der Status als (Fach-)Krankenhaus strahlt nämlich auch in andere Bereiche (HWG, UWG etc). Ggf. müsste für die fraglichen Einrichtungen außerhalb des Sektors (Fach-)Krankenhaus eine neue Kategorie geschaffen werden. --Karl 3 (Diskussion) 08:37, 20. Nov. 2019 (CET)

Aber unsere Kategorien Krankenhaus nach räumlicher Zuordnung heben doch gar nicht auf den SGB-Status ab, auch nicht die Kategorie:Fachkrankenhaus. Oder was machen wir mit Krankenhäusern außerhalb Deutschlands? --Drahreg01 (Diskussion) 12:11, 20. Nov. 2019 (CET)

Für den Begriff (Fach-)Krankenhaus gibt es nunmal eine Legaldefinition u.a. in § 108 SGB V. Von dieser sollte man m.E. nur beim Vorliegen triftiger Gründe abweichen. Für ehemalige Krankenhäuser und Krankenhäuser im Ausland gibt es Unterkategorien zur Kategorie Krankenhaus. Wie bereits vorgeschlagen, könnte man vielleicht für alle Vorsorge, Nachsorge und Reha-Kliniken, die nicht unter § 108 SGB V fallen, eine neue Unterkategorie bilden? Die bisherige Lösung, nach räumlicher Zuordnung alles unter (Fach-)Krankenhaus zu subsumieren, halte ich für wenig befriedigend.--Karl 3 (Diskussion) 13:17, 20. Nov. 2019 (CET)

Hallo @Drahreg01:, die Beteiligung an dieser Diskussion ist ja äußerst spärlich. Neben der Meinung von Medizinern wäre bei dieser Fragestellung (auch) die Meinung von Verwaltungs-/Sozialrechtlern ganz interessant. Aber eine Redaktion "Recht" gibt´s ja wohl nicht. Wie schließen wir die "Diskussion" ab? Gruß--Karl 3 (Diskussion) 10:46, 2. Dez. 2019 (CET)
Die Legaldefinitionen der einzelnen Krankenanstalten und Sanatorien sind äußerst kompliziert und beruhen letztlich auf der Gewerbeordnung. Auch spezialisierte Juristen kommen da wohl an ihre Grenzen. So soll es zum Beispiel von Heilpraktikern geführte Häuser geben. Und geheime unterirdische leerstehende Reservekrankenhäuser. Und komplizierte Zusammenschlüsse verschiedener Häuser mit verschachtelten Gesellschaftsformen. Und deutsche Lazarette im In- und Ausland in Betrieb oder auch nicht. Und ausländische Militärhospitäler in Deutschland. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 11:49, 2. Dez. 2019 (CET)

Die Zielsetzung des § 30 GewO ist die gesundheitspolizeiliche Gefahrenabwehr. Quelle S. 1189, Rn 22[7]. Ob also diese Definition des Krankenhauses für die hier diskutierte Fragestellung geeignet ist, wäre zu prüfen. Unabhhängig davon wären öffentlich-rechtliche, frei-gemeinnützige und als gemeinnützig anerkannte Einrichtungen aus dem Regelungsbereich der GewO ausgenommen. Warum wird nicht einfach die Definition im zweiten Absatz des Artikels Krankenhaus genommen?--Karl 3 (Diskussion) 18:19, 2. Dez. 2019 (CET)

Du meinst "Rechtlich wird in Deutschland unter einem Krankenhaus ein Betrieb im Sinne des Krankenhausfinanzierungsgesetzes (KHG) verstanden, in dem die zu versorgenden Personen untergebracht und verpflegt werden können." Ich habe gehört, es soll vereinzelt Krankenhäuser außerhalb Deutschlands geben. --Drahreg01 (Diskussion) 21:10, 2. Dez. 2019 (CET)

Ja, genau, die Definition gemäß KHG meine ich! Auch bei der "Kategorie Krankenhaus" ist in der Beschreibung auf den Artikel "Krankenhaus" verlinkt, mit der vorgenannten Definition gem. KHG. Bei der Beschreibung der "Kategorie Fachkrankenhaus" wird auf die Krankenhausplanung verwiesen. Also sind auch dort die Krankenhäuser gemeint, die in der Krankenhausplanung der Bundesländer aufgeführt sind und nicht Reha-, Vor- oder Nachsorgekliniken oder andere medizinische Einrichtungen. Für die Krankenhäuser außerhalb Deutschlands gibt es eine eigene Kategorie, nämlich "Krankenhäuser nach Staat".--Karl 3 (Diskussion) 11:56, 3. Dez. 2019 (CET)

Hallo @Dr. Hartwig Raeder, Du hast heute Deinen Beitrag vom 2.12., 11:49 inhaltlich verändert, nachdem Dir bereits @Karl 3 und @Drahreg01 geantwortet haben. Damit wird deren Antwort teilweise unverständlich und inkohärent. Das geht nicht! Ändere deine Diskussionsbeiträge nicht mehr nachträglich, vgl. WP:D#K. Danke, --Goris (Diskussion) 16:30, 3. Dez. 2019 (CET)
ja und nein. Drareg hat mir nicht geantwortet. Karls Antwort wird durch meine Ergänzung weder fälscher noch richtiger. Meine Ergänzung war nur ein weiterer Beweis für die Definitionsschwierigkeiten. Trotzdem danke für den wichtigen Hinweis. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 10:01, 4. Dez. 2019 (CET)

Wie bereits ausgeführt, halte ich den Begriff "Krankenhaus" als Oberbegriff für ungeeignet. Außer den Definitionen im SGB V (z.B. § 107) unterscheidet auch die Krankenhaus-Statistikverordnung [8] im § 1 Abs. 3 klar zwischen "Krankenhaus" und "Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen" Aus meiner Sicht gibt es zur Lösung des Kategorisierungsproblems zwei Möglichkeiten: Möglichkeit 1: Man löst sich von der Legaldefinition des Krankenhausbegriffes in der einschlägigen Gesetzgebung und wendet die vom BVerwG im Urteil vom 18.10.1984, Az. 1C36/83 im Zusammenhang mit § 30 GewO getroffene Feststellung, wonach nach der sozialen Wirklichkeit der Begriff Privatkrankenansalt für ein privat betriebenes Krankenhaus steht, analog für die Begriffe Krankenanstalt = Krankenhaus an. Diese Auslegung müßte dann aber auch Eingang finden in alle WP-Artikel im Zusammenhang mit dem Begriff "Krankenhaus". Möglichkeit 2: Als Oberbegriff der Kategorie wird nicht der Begriff "Krankenhaus" verwendet, sondern ein gesetzlich nicht definierter Begriff wie z.B. "Krankenanstalt" oder "Klinik", vgl. z.B. S.491, Rn 414[9].--Karl 3 (Diskussion) 13:01, 4. Dez. 2019 (CET)

Lemmabezeichnung

Moin miteinander, ich "lebe" noch, werkele aber eher im Hintergrund und pflegend. Momentan bin ich mit der Erstellung eines Personenartikels zu einer Ärztin beschäftigt, da stellt sich die Frage der Lemmabezeichnung. Der Name ist bereits vergeben, so müsste ich ein Klammerlemma bilden. Ich erinnere mich, dass es vor Jahren eine langwierige Diskussion zur Frage der Bezeichnung "Arzt" versus "Mediziner" gegeben hat. Im Archiv konnte ich ad hoc den Thread nicht mehr finden: wer weiß noch, auf welche Bezeichnung sich letztendlich geeinigt wurde? Vielen Dank für eure Hilfe, Gruß Phoni --Phoni (Diskussion) 08:12, 21. Nov. 92019 (CET)

Soweit ich weiß, wurden inzwischen alle (Ärzte) auf (Mediziner) verschoben. --Zollernalb (Diskussion) 09:02, 21. Nov. 2019 (CET)
Supi, Danke, ich wusste es nicht mehr. Somit kann unnötige Nacharbeit vermieden werden!--Phoni (Diskussion) 10:50, 21. Nov. 2019 (CET)

Vorlage Schadenspotential Drogen

Es gibt jetzt die Vorlage {{Schadenspotential Drogen 2015 de}}! Vielleicht auch für den ein oder anderen Medizinartikel interessant. LG --Ólafsvík (Diskussion) 16:51, 21. Nov. 2019 (CET), vormals „Vorlage Drogenschädlichkeit“ --Benff 14:06, 22. Nov. 2019 (CET)

Schließe mich an, weiß auch nicht, was Drogenschädlichkeit bedeuten soll. --Benff 18:17, 21. Nov. 2019 (CET)
Du musst nicht auf tausend Seiten die gleiche Frage stellen. Ich frage mich, ob die Vorlage in der Form als Vorlage relevant ist. Wenn das nicht gepflegt wird ist das richtig sch... --Keks Ping mich an! 19:58, 21. Nov. 2019 (CET)
Aktuell sind in den Artikeln Uralte Bilder. Das ist besser? --Ólafsvík (Diskussion) 08:16, 22. Nov. 2019 (CET)
Drogenschädlichkeit kommt von https://cognitivelibertyuk.wordpress.com/2011/08/09/drug-harm-charts-psychedelics/ --Ólafsvík (Diskussion) 08:16, 22. Nov. 2019 (CET)
Blogs sind keine geeignete Quelle. In de.wp sollen keine Begriffe etabliert werden. Und warum als Vorlage und nicht als Bild? --Ghilt (Diskussion) 14:04, 22. Nov. 2019 (CET)
Frage: Reichen die Gefahrenpiktogramme nicht aus? Ich meine, wenn man einen Totenkopf sieht oder das Piktogramm »gesundheitsschädlich«, ist das nicht viel aussagekräftiger, als ein völlig unübersichtlicher und nichtssagender Chart? --Wienerschmäh Wels wappen.jpg Disk 06:46, 25. Nov. 2019 (CET)
Keineswegs, da nicht vergleichbar! Beispielsweise hat Vitamin D diese beiden Piktogramme … --Leyo 17:53, 26. Nov. 2019 (CET)
An sich nicht schlecht. Die Quellen sind mies, nimm das hier.[1] >> Warum als Vorlage? Vielleicht nicht schlecht, so muss man nicht den Quelltext vollmüllen, sondern einfach nen {{}} rein. Oder man deutscht [10] ein. --92.195.195.193 17:47, 3. Dez. 2019 (CET)
psychotroper Substanzen und Alkohol, äpfel und früchte, fahrzeuge und traktoren, die nummerierung ist auch mist, das bild eindeutschen oder um 90° flippen wäre besser. die farbliche differenzierung ist aber top. --92.195.195.193 22:40, 3. Dez. 2019 (CET)

  1. David J. Nutt, Leslie A. King, Lawrence D. Phillips: Drug harms in the UK: a multicriteria decision analysis. In: The Lancet. Band 376, Nr. 9752, 6. November 2010, S. 1558–1565, doi:10.1016/S0140-6736(10)61462-6, PMID 21036393.

Christian Raulin

Was generiert die enzyklopädische Relevanz gemäß WP:RK? --Polarlys (Diskussion) 22:10, 21. Nov. 2019 (CET)

Primär wohl Selbstdarsteller und Eigenwerbung. Zusammengekürzt. Ist aber eventuell "apl." - ohne Nachweis. Könnte aber Relevanz stiften. Grüße, --Goris (Diskussion) 12:03, 23. Nov. 2019 (CET)

Wiki Science Competition 2019

Liebe WIki-Mitarbeiter, in der Schweiz läuft die Wiki Science Competition weiter. Der Einsendeschluss ist auch für die europäischen Länder ohne eine eigene Jury (z.B. Deutschland und Österreich) der 15 Dezember. Macht alle mit!--Alexmar983 (Diskussion) 20:00, 27. Nov. 2019 (CET)

COPD

Der Artikel zur COPD ist vor einiger Zeit von Chronisch obstruktive Lungenerkrankung auf Chronische obstruktive Lungenerkrankung verschoben worden. Dies ist m.E. nicht fundiert bzw. WP:TF, denn auch wenn im ICD die Variante mit e genutzt wird, ist selbst in den Leitlinien verkürzt von "chronisch obstruktiver Lungenerkrankung" die Rede. Den ICD-10 Begriff habe ich im Real Life noch nie so gesehen. Ich rate dringend eine Rückverschiebung an, aber bei mir produziert der Versuch einen Fehler. --Jaax (Diskussion) 16:29, 30. Nov. 2019 (CET)

Die "umgangssprachliche"(?) Bezeichnung "chronisch obstruktive Lungenerkrankung" dürfte ein Anglizismus sein, den die deutsche Übersetzung der ICD korrigiert hat. --17:53, 30. Nov. 2019 (CET) (unvollständig signierter Beitrag von Georg Hügler (Diskussion | Beiträge) )
Weiter hier: Diskussion:Chronische_obstruktive_Lungenerkrankung#Chronisch_ohne_e. --Jaax (Diskussion) 18:12, 30. Nov. 2019 (CET)

Toleranzentwicklung - QS!!

Bin vor paar Tagen über den Artikel Toleranzentwicklung gestolpert. Schon vor 10 Jahren (!) wurde dort bemängelt, dass da keine Quellen angegeben sind - ich denke es wird Zeit, das zu ändern! Der Artikel an sich ist sehr thesenlastig - aber ohne einen einzigen Beleg kann man das gerne ins Reich der Märchen verbannen. Ich bin nicht vom Fach, sonst würde ich selber was dazu schreiben. Ich bin auf den Artikel gestoßen, weil ich etwas zu Toleranzentwicklung nachlesen wollte. Dabei war mir der katastrophale Artikelzustand aufgefallen. Was ebenfalls fehlt, ist etwas zur Toleranzentwicklung allgemein, denn die gibt es ja nicht nur bei Medikamenten, sondern zum Beispiel auch bei diversen Substanzen, angefangen beim Alkohol(missbrauch). Und zum Beispiel der Abschnitt Toleranzentwicklung#Tachyphylaxie klingt schon sehr nach Geschwurbel, zumindest das, was über Methylphenidat gesagt wird (ca. 90% des Abschnittes). Habe von diesem Effekt hier zum ersten Mal gelesen, und bisher auch zum einzigen Mal. Gerade zu diesem Wirkstoff gibt es im Internet genügend andere Artikel, die aus dem Reich des Schwurbelns sind - doch dort werden teilweise Belege gebracht, auch wenn die völlig falschen Schlüsse gezogen werden. Denen sollte man nicht noch Pulver liefern mit so einem unfachlichen Text - zumal dieser Wikipedia-Artikel dadurch anfällig wird für Manipulation. Nämlich wenn ausgerechnet diese Schwurbler scheinbar zur QS beitragen, indem Belege und Ergänzungen gebracht werden. (Wen ich mit Schwurbler meine: Menschen/Gruppen/Organisationen, die bei Psiram unter dem Lemma Ritalinkritik geführt werden)--Layer8 (Diskussion) 21:29, 30. Nov. 2019 (CET)

Nachtrag: Was im Unterabschnitt Toleranzentwicklung#Tachyphylaxie als Beispiel steht, werde ich herauslöschen, wenn nicht bald etwas korrigiert wird. denn das ist falchlich sogar flasch, war mir gerade aufgefallen. Erstens gehört Methylphenidat zwar zu den Phenylethylaminen, nicht aber zur Substanzklasse der Amphetamine, zweitens sind Amphetamine im Gegensatz zu Methylphenidat keine Dopamin-Wiederaufnahme-Hemmer. Das sieht man schon nach einem kurzen Blick in die entsprechenden Wiki-Artikel - zu denen dieser Abschnitt somit im Widerspruch steht.--Layer8 (Diskussion) 21:48, 30. Nov. 2019 (CET)
Hm...? Du hast eine Geschwurbelallergie, gelle? Bist nicht vom Fach? Na...schäm Dich-)))...aber löschen wollen, das kann ja lustig werden. Höre die leise Kritik, denn Alk (c2h5oh) beispielsweise ist eine Substanz, die als Medikament bei einer Alkoholvergiftung sehr nützliche Wirkungen für den Körper entfalten kann, was fachlich nicht flasch ist, sondern lege artis- --> Belege? Finde sie selbst. Ich jedenfalls mache keine Auftragsarbeiten unter Löschdruck. Prost!--Caramellus (Diskussion) 16:22, 1. Dez. 2019 (CET)

Derailment

Frage an unsere Ärzte: Wird das Wort Derailment im englischen Sprachraum nur für Derailment (thought disorder) verwendet, oder wie unser Wort Dekompensation auch für andere Entgleisungen in der Medizin? (Zugentgleisung interessiert mich nicht!) Morgengruß von --Andrea (Diskussion) 04:46, 10. Dez. 2019 (CET)

Was in dem englischen WP-Artikel steht glaub ich erst mal gar nicht. Aber hier Computational Linguistic Analysis Applied to a Semantic Fluency Task to Measure Derailment and Tangentiality in Schizophrenia kann man eine Definition nachlesen:
Formal thought disorder is characterized by disorganized and difficult to follow speech, and includes derailment, a sudden switching of topic with no obviously apparent logic or segues, and the less severe tangentiality, a response pattern that increasingly deviates off topic. These hallmark features of schizophrenia were recognized by Bleuler as “loosening of associations,” or disordered thinking so severe that associations among ideas become fragmented and disturbed, and as a result, lacking in logical relationships.
Also, der sagt, "derailment - Entgleisung" sei gekennzeichnet durch einen plötzlichen Wechsel des Themas beim Sprechen ohne dass ein logischer Zusammenhang (oder Übergang, Zwischenschritt) bestünde und Bleuler habe das Assoziationstörung genannt. Noch Fragen :-) -- Andreas Werle (Diskussion) 07:53, 10. Dez. 2019 (CET)
Dankeschön! Diese Bedeutung aus der Psychopathologie ist mir bekannt. zwinker  Insofern: ja, noch Fragen! Ich wollte doch wissen, ob der Derailment-Begriff im englischen Sprachraum in der Medizin außerhalb der Psychopathologie verwendet wird, so wie bei uns z.B. Zucker-Entgleisung und all sowas aus dem Artikel Dekompensation. Gruß --Andrea (Diskussion) 08:31, 10. Dez. 2019 (CET)
Ja, siehe [11] --MBq Disk 11:43, 10. Dez. 2019 (CET)
Wow! Volltreffer! Exakt, was ich suchte. Viiielen Dank! 💐 *freu!* Gruß von --Andrea (Diskussion) 12:28, 10. Dez. 2019 (CET)
Wichtiger Nachtrag. Der Hinweis von MBq zeigt, dass Derailment im med. und biol. Bereich rein metaphorisch benutzt wird, und zwar für jede Art von Unordnung. Es ist also dort kein Terminus technicus für spezielle Dinge. --Saidmann (Diskussion) 13:21, 10. Dez. 2019 (CET)
Ist mir bekannt. Danke. --Andrea (Diskussion) 13:34, 10. Dez. 2019 (CET)
Crystal Clear app clean.png
Ich halte diese Diskussion für beendet. Sie wird automatisch archiviert. Bist Du anderer Ansicht, ersetze diesen Baustein durch Deinen Beitrag. Andrea (Diskussion) 13:40, 10. Dez. 2019 (CET)
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redaktion_Medizin