Wikipedia:RP/QS

Abkürzung: WP:RP/QS, WP:RPQS
Häufig aufgerufene Artikel  •  Ausgezeichnete Artikel (von insgesamt 13 752 Artikeln)

Alle Diskussionen, zu denen 45 Tage lang nichts beigetragen wurde, werden automatisch zu den Unerledigten Anfragen verschoben – diese Diskussionen sind noch nicht abgeschlossen, daher sind Beiträge darin weiterhin möglich. Wird der Baustein „Erledigt“ gesetzt ({{Erledigt|~~~|--~~~~}}), so werden Diskussionen nach einer Woche automatisch archiviert.


Optische Leitfähigkeit

Da sollten wir mal drübergehen. Abgrenzung zur elektrischen Leitfähigkeit, zur optischen Transmissionsfähigkeit etc., Stilblüten wie "Nimmt man an, dass kein externer Stom anliegt, so können nur die gebundenen und ungebudenen Elektronen, die durch ein elektrisches Feld beeinflusst werden, zum Strom beitragen.", Mangel an Literatur/Quellen. Mag jemand? Kein Einstein (Diskussion) 10:59, 26. Jul. 2020 (CEST)

Ich habe diesen Begriff noch nie gehört, aber es geht um den Kehrwert der Impedanz, 1/Z(omega). Stichworte wie dielektrische Spektroskopie sollten fallen. Und als allererstes muß eine Quelle für den deutschen Begriff her, sonst droht die Löschung. @Tornadotoni: "Komplexe Leitfähigkeit" wäre ein stehender Begriff, man sollte denke ich umbenennen. Die DES geht technisch bis fast ins optische, fängt allerdings im Bereich von Millihertz an.
Imo ist das Lemma ein sprachlicher Fehlgriff, oder die wörtliche Übersetzung einer solchen aus dem Englischen. --Maxus96 (Diskussion) 09:15, 31. Aug. 2020 (CEST)

Beschleunigung (Spezielle Relativitätstheorie)

Dieser Artikel unterscheidet schon rein optisch von anderen Wikipedia-Artikeln aus dem Physik-Bereich, was zumindest den Verdacht aufkommen lässt, dass er üblichen Konventionen nicht folgt. Ich kenne mich aber mit den fachspezifischen Gepflogenheiten hier nicht aus.

Das größere Problem ist die schwere Verständlichkeit. Das fängt schon damit an, dass der Artikel sehr formellastig ist. Das allein wäre kein Problem, ich finde es sogar gut, dass man Formeln in der Wikipedia nachschlagen kann, vielleicht würde sich da eine Formelsammlung Spezielle Relativitätstheorie lohnen. Den Laienleser dürfte diese Formelflut aber erschlagen. Hinzu kommen Verweise auf Formeln mit Nummern („oder beginnend mit (1b) gibt dieser Vorgang das Resultat für den allgemeinen Fall von beliebigen Richtungen der Geschwindigkeiten und Beschleunigungen“), die zwar sogar verlinkt sind, der Lesbarkeit aber trotzdem nicht unbedingt zuträglich.

Wie viel lässt sich da qualitätssicherungstechnisch retten? --77.10.245.77 21:55, 1. Aug. 2020 (CEST)

Wo der Artikel unverständlich ist versuche ich gerne ihn verständlicher zu gestalten. Wichtig wäre zu wissen, welche Wörter, Zusammenhänge oder Sätze unverstänlich sind, pauschal zu sagen er ist unverständlich hilft nicht.
Die Durchnummerierung von Formeln ist eigentlich in allen Lehrbüchern oder Fachlexika üblich. Es hilft bei dem Verständis, wenn man nicht nur von "obiger Differentialgleichung" oder ähnliches sprechen kann sondern konkret die Formel benennen. Solche Verweise werden leider im Moment softwareseitig nicht unterstützt, sehen daher sowohl für den Leser als auch im Wikitext hässlich aus und sind daher in Wikipedia wenig verbreitet. Die Verweise zu entfernen würde ich hinsichtlich Verständlichkeit für kontraproduktiv halten.
Nebenbemerkung: Neben Formeln würde ich mir auch ein System wie bei Scholarpedia zum Verweisen auf Bilder wünschen. Sonst kommt es immer zu Situationen wo beispielsweise im Fließtext auf "elektrische Feldlinien in nebenstehendem Bild" verwiesen wird, das Bild aber ausgetauscht wurde und daher nur magnetische Feldlinien eingezeichnet sind und ähnliches.--Debenben (Diskussion) 15:58, 2. Aug. 2020 (CEST)


  • In der dargestellten Seite finde ich die Nummerierung eigentlich ganz brauchbar. Im Wikitext sind sie in der Tat gewöhnungsbedürftig. Für die Verständlichkeit sind die Formelnummern ein klarer Gewinn.
  • Dieser Artikel nutzt für Dreier-Vektoren die Fettschreibung. Das ist zwar in der Literatur einigermaßen üblich. Hier in der Wikipedia haben wir uns allerdings darauf geeinigt, Pfeile über den Buchstaben zu benutzen.
  • Für die Geschwindigkeit wird erst verwendet und dann . Das sollte innerhalb des Artikels einheitlich sein. Ich würde bevorzugen.
-<)kmk(>- (Diskussion) 04:45, 16. Sep. 2020 (CEST)
Ich habe die Nummerierung optisch etwas ansprechender gemacht, ebenso die Dreiervektoren mit Pfeilen dargestellt. Was u und v betrifft, entspricht das der Wahl bei der Geschwindigkeitsaddition, also v bei der Lorentztransformation, während u die Geschwindigkeit eines dritten Objekts ist, man vergleiche z.b. Gleichungen 4b mit 4d. Bei den Formeln für Eigenbeschleunigung und Eigenkraft ist allerdings beides korrekt. PS: Da hier offenbar keiner den Kritikpunkten der IP zustimmt, habe ich das QS-Schild entfernt. --D.H (Diskussion) 11:09, 31. Okt. 2020 (CET)

Also... der Artikel ist schon formelüberfrachtet und stellt die Dinge in einer Langatmigkeit dar, die dem Thema nicht wirklich gerecht wird. Es ist zB mE nicht notwendig, erst immer alle Fälle "parallel zur x-Achse" in großer Ausführlichkeit zu diskutieren und danach den "allgemeinen Fall" in jedem Kapitel wie ein großes Hexenwerk aus dem Hut zu zaubern, sondern es reicht zu sagen, "das ist der allgemeine Fall, daraus kann man ganz leicht ableiten: ..."; ebenso die ständige Angabe der Hin- und Rücktransformation, was im Allgemeinen einen Faktor 2 bei der Anzahl der Formeln ergibt (und die Rücktrafo idR trivial ist). Darüber hinaus arbeitet der Artikel mit sehr fragwürdigen Notationen, also zB der Schreibweise für den Ausdruck usw. usw. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 02:59, 1. Nov. 2020 (CET)

Wurde überarbeitet und ist mMn kein QS-Fall mehr, hat auch keine Babberl mehr.--Debenben (Diskussion) 18:27, 21. Nov. 2020 (CET)
Symbol OK.svg

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. -- --Debenben (Diskussion) 18:27, 21. Nov. 2020 (CET)

Monte-Carlo-Algorithmus und Monte-Carlo-Simulation

Für die beiden Artikel gibt es eine Redundanzdiskussion. Weitere Meinungen dazu sind willkommen, am besten dort. --Doc ζ 19:44, 8. Aug. 2020 (CEST)

Roche-Grenze

Die flüssige Roche-Grenze ist fehlerhaft und nicht belegt. Dieser Abschnitt war eine Übersetzung aus der englischen Wikipedia, welche ebenfalls ohne Quelle daherkommt. Doch mittlerweile wurde die englische Wikipedia in diesem Abschnitt um einen Aspekt erweitert (ebenfalls ohne Quelle) die deutsche jedoch so belassen und so stehen nun einfach zwei Zahlen im Raum, die ich nicht verifizieren kann. --77.179.64.255 09:42, 11. Aug. 2020 (CEST)

Die Quelle könnte [1] sein, und erscheint mir ziemlich vernünftig. --Bleckneuhaus (Diskussion) 12:28, 27. Aug. 2020 (CEST) Ach nee, die haben es ja von der englischen wikipedia. --Bleckneuhaus (Diskussion) 12:31, 27. Aug. 2020 (CEST)
Habe den Hauptautor C. Witte angesprochen. Im augenblicklichen Weblink auf Wolfram Scienceworld, die einzige im Artikel angegebene Quelle außer der Originalarbeit von Roche von 1850, steht wenig (und schon gar nicht eine ausführliche Ableitung).--Claude J (Diskussion) 11:15, 28. Aug. 2020 (CEST)
Bin ich da "Hauptautor"? Ich weiß, dass ich mich damals recht intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt habe. Aber dummerweise kann ich mich nicht an die Literatur erinnern. Das ist alles sehr lange her... Die Standards, was das Zitieren angeht, haben sich seitdem doch um einiges verbessert ;-) Es wäre hilfreich, wenn man den Fehler mal genauer beschreiben könnte. Mir bricht aber auch kein Zacken aus der Krone, wenn das jemand mit geeigneter Literaturkenntnis überarbeitet.--CWitte (Diskussion) 17:22, 30. Aug. 2020 (CEST)

Abgrenzung Grenzflächenspannung, Oberflächenspannung

Obwohl in der Literatur eine Unterscheidung zwischen den beiden Begriffen gemacht wird, scheint mir gerade der Artikel Grenzflächenspannung etwas dünn zu sein (z.B. gibt es keine Formeln). Kann man die Artikel besser abgrenzen oder zusammenlegen? Fällt euch dazu noch was ein? biggerj1 (Diskussion) 14:14, 31. Aug. 2020 (CEST)

Kohärenz (Physik)

Der Artikel behandelt ausführlich die Optik, sagt aber nichts -- trotz der Kategorie Quantenmechanik -- über K. bei quantenmechanischen Wellenfunktionen. Ich bin mit dem Thema leider überfordert. --UvM (Diskussion) 13:05, 19. Sep. 2020 (CEST)

Ja, wirklich ein Mangel. Die jetzige bloße Erwähnung von "Materiewellen" nützt da nicht viel, da sollte man mal ran. --Bleckneuhaus (Diskussion) 22:45, 19. Sep. 2020 (CEST)
Erste Abhilfe in die Einleitung eingebaut. Fehlt was wichtiges? --Bleckneuhaus (Diskussion) 12:29, 20. Sep. 2020 (CEST)
1 Wörtchen in den Satz eingefügt. Kohärent oder inkohärent ist doch wohl Natureigenschaft des Systems, und nicht durch den addierenden Betrachter zu entscheiden? Gruß, UvM (Diskussion) 18:44, 20. Sep. 2020 (CEST)
Kann man ein allgemeines Kriterium formulieren, wann zwei oder mehr Wellenfunktionen kohärent sind und wann nicht? --UvM (Diskussion) 09:43, 23. Sep. 2020 (CEST)
Bevor dies hier im Unerledigt verschwindet, wiederhole ich meine letzte Frage: Kann man ein allgemeines Kriterium formulieren, wann zwei oder mehr Wellenfunktionen kohärent sind und wann nicht? Grüße, UvM (Diskussion) 12:30, 3. Nov. 2020 (CET)

Ein Zustand heißt kohärent, wenn er die folgenden beiden Bedingungen erfüllt: 1) Er ist kontinuierlich, das heißt, für zwei Quantenzahlen mit ist . 2) Ein Set kohärenter Zustände bilden eine Dekomposition der Eins, --Blaues-Monsterle (Diskussion) 16:33, 3. Nov. 2020 (CET)

Danke. Aber lässt sich das auch ein bisschen physikalisch-anschaulicher sagen? --UvM (Diskussion) 19:22, 3. Nov. 2020 (CET)
Mit dem super gescheit klingenden Satz von Monsterle kann ich ohne weiteren Kontext auch nichts anfangen, zumal da noch etwas Neues wie der "Set kohärenter Zustände" eingeführt wird. Vielleicht hilft aber ein Blick auf en:Coherence_(physics)#Quantum_coherence, und auch Kohärente Strahlung und Kohärenter_Zustand. ArchibaldWagner (Diskussion) 22:50, 3. Nov. 2020 (CET)
Ich sehe Kohärenz als einen Aspekt der Wellenoptik. Michelson bekam seinen Nobelpreis im Jahre 1907. Das Bohrsches Atommodell als das erste weithin anerkannte Atommodell, das Elemente der Quantenmechanik enthält, stammt aus dem Jahr 1913. Wenn vorstehend Kohärenz über Quantenzahlen definiert wird, lässt mich das vermuten, dass hier erst einmal geklärt werden müsste, ob hier über zwei verschiedene Dinge geredet wird, die getrennte Artikel erfordern, Kohärenz (Optik) und Kohärenz (Quanten...). --der Saure 11:55, 4. Nov. 2020 (CET)
Eher sehe ich als übergeordnete Theorie die Kohärenz_(Signalanalyse), es geht um den Vergleich zweier Signale und wie sie sich ggf. zu einem neuen Signal mischen. Wobei der Begriff historisch wohl tatsächlich in der Wellenoptik zuerst benutzt wurde. Bezüglich der Quantenmechanik siehe auch bei Quantenstatistik, Bose-Einstein-Kondensat (hier wird auch von kohärenten Zuständen gesprochen) und Interferenz_(Physik)#Interferenz_in_der_Quantenmechanik. ArchibaldWagner (Diskussion) 13:57, 4. Nov. 2020 (CET)
Siehe vor allem hier: Harmonischer_Oszillator_(Quantenmechanik)#Quasiklassische Zustände und hier: Kohärenter_Zustand, auch wenn der letzte Artikel sich sehr auf den harmonischen Oszillator versteift. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 02:29, 5. Nov. 2020 (CET)

Größenordnungen

Es gibt mal wieder eine Serie von LAs auf die Seiten, welche Größenordnungen von physik. Größen aufzeigen. Meistens wird eher am Lemma Anstoß genommen als am eigentlichen Inhalt. Ich schlage daher vor, alle Seiten auf ein Lemma vom Typ "Liste von Größenordnungen <physikalische Größe im Singular>" zu verschieben und dabei auch fleißig Quellenangaben zu ergänzen, denn die fehlen sehr oft. Momentan ist Liste von Größenordnungen elektrischer Spannung ein Beispiel. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 14:31, 27. Sep. 2020 (CEST)

Hinweis: Es geht um die Löschdiskussionen WP:Löschkandidaten/20. September 2020#Größenordnung (Lichtstrom) (gelöscht) und WP:Löschkandidaten/20. September 2020#Größenordnung (elektrische Spannung) (LAE). --Dogbert66 (Diskussion) 19:35, 5. Okt. 2020 (CEST)
Um die Abgrenzung von Größenordnung zu erhalten, und weil mein Eindruck ist, dass diese Artikel in erster Linie anschauliche Beispiele liefern, wir wäre es statt "Liste von ..." (die ja sowieso keine vollständige Liste werden wird), mit "Beispiele für …"? --Cms metrology (Diskussion) 15:17, 27. Sep. 2020 (CEST)
„Beispiele … “ halte ich für keine gute Heranführung an den Inhalt, „Liste … “ auch nicht. Wie wäre es mit „Größenordnungen <der elektrischen Spannung>“? Dann stände das Kernwort ganz am Anfang. --der Saure 15:57, 27. Sep. 2020 (CEST)
Zustimmung von mir. "Beispiele" ist ein ein wenig sehr offen und "Liste" suggeriert eine nicht erreichbare Vollständigkeit. Ich hatte in der Löschdiskussion schon eine Umbenennung nach dem Schema "Größenordnung von $Größenart" vorgeschlagen. Im konkreten Fall wäre das Größenordnung von elektrischer Spannung. Ob als Partikel in der Mitte "von" oder "der" steht, wäre mir nicht so wichtig. ---<)kmk(>- (Diskussion) 16:35, 27. Sep. 2020 (CEST)
Bezüglich der Vollständigkeit von Listen gibt es in der Wikipedia die Konvention "Liste der" vs. "Liste von", wobei ersteres einen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und letzteres nicht. Zwar ist die Benennung als "Liste von Größenordnungen" bei zweitem Hinsehen nicht ganz korrekt, da dies bedeuten würde, ich liste nur die Größenordnungen auf (und keine Exemplare in diesen Größenordnungen), sd die wahre Bezeichnung wohl wäre "Liste von [...] verschiedener Größenordnungen". Wenn ich das alles aber ein zweites Mal verschiebe, geht der Admin, der die SLAs dahinter ausführt, mir vermutlich an den Kragen. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 03:07, 1. Nov. 2020 (CET)

Die Listen wurden mittlerweile verschoben.

Symbol OK.svg

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. -- --Debenben (Diskussion) 18:28, 21. Nov. 2020 (CET)

Magneton - keine BKS

Der Artikel Magneton ist als BKS gekennzeichnet - so als stünde „Magneton“ für zwei Dinge, die zufällig den gleichen Namen tragen. Ich denke aber, dass „Magneton“ ein Begriff ist. Man sollte den Artikel entweder ausbauen (und BKH raus) oder einen Redirect zu Magnetisches Dipolmoment#Quantenmechanisch machen. Oder? -- Wassermaus (Diskussion) 08:32, 3. Nov. 2020 (CET)

Imho ist die BKS richtig. Die beiden verschiedenen Einheiten „Magneton“ tragen den gleichen Namen nicht zufällig, sondern die beiden Begriffe sind eng verwandt, und auch -- oder gerade -- für solche Fälle sind BKS sinnvoll. Vermutlich gibt es in der Literatur öfter mal den Ausdruck Magneton ohne den Zusatz bohrsch oder Kern-, aber zu diesen beiden existieren vorhandene Artikel. Also solllte es das Nachschlagelemma Magneton geben. Und wohin soll man den Leser von dort schicken? Gruß, UvM (Diskussion) 12:27, 3. Nov. 2020 (CET)
Nach nochmaligem Nachdenken stelle ich meinen Vorschlag zurück. Ich war im oben genannten Artikel Magnetisches Dipolmoment#Quantenmechanisch über den folgenden Satz gestolpert „Da der Drehimpuls der räumlichen Bewegung (Bahndrehimpuls, im Unterschied zum Spin) nur ganzzahlige Vielfache der Konstanten (Plancksches Wirkungsquantum) betragen kann, hat auch das magnetische Bahnmoment eine als Magneton bezeichnete kleinste „Einheit“:“ (gefolgt von eine Formel, die keine 2 im Nenner hat.
a) Wenn (!) das stimmt, dann wäre „Magneton“ ein Grundbegriff und hätte zwei Spezialfälle. Dann müsste es einen Artikel (keine BKS) geben, der ungefähr so lautet: "Als Magneton bezeichnet man das elementare magnetische Moment eines Teilchens, das durch Spin oder Bahnbewegung entsteht. Von besonderer Bedeutung sind das Bohr'sche und das Kernmagneton. usw. usw...."
b) Aber mit ist noch nie das Wort "Magneton" in solcher Begrifflichkeit vorgekommen. Ich glaube jetzt, man muss eher den Satz in Magnetisches Dipolmoment#Quantenmechanisch ändern in (sinngemäß) „In der Quantenmechanik ist das magnetische Moment gequantelt - sowohl das Moment das vom Spin herrührt als auch das vom Bahndrehimpuls. (Formeln für Srpin und Bahndreehimpuls). Der klassische Quotient unter Einsetzen der Elektron- bzw. Protonmasse wird in der Kern- und Teilchenphysik gerne als Maßeinheit verwente und heißt Bohr'sches Magneton bzw Bahnmagneton.“ Und die BKS so lassen wi sie ist.
Ich habe mir keine Mühe bei der Formulierung von b) gegeben, weil ich erstmal Meinungen einholen wollte, ob b) der richtige Ansatz ist. -- Wassermaus (Diskussion) 17:41, 11. Nov. 2020 (CET)

Photothermischer Effekt

Hallo, dieser neue Artikel bedarf der Hand eines Physikers mit Wikipedia-Erfahrung. Die allgemeine Beschreibung sollte verbessert und vor allem belegt werden. Zudem sind die genutzten Begriffe (oft schon bereinigt) nicht üblich oder gar seltsam. Und bei den Grundlagen sollte man ausdünnen und sich auf das wesentliche konzentrieren. Der Autor arbeitet offenbar noch am Artikel, ist aber neu dabei. Mir fehlt leider die Zeit, das sauber zu bearbeiten und ich hoffe auf euch. --Cepheiden (Diskussion) 14:49, 5. Nov. 2020 (CET)

Gerne überarbeite ich die verwendete Nomenklatur, sofern angezeigt. Hierfür würde mich aber interessieren, welche Begriffe unüblich bzw. seltsam sind. Vielen Dank im Voraus. --DRheo (Diskussion) 13:10, 9. Nov. 2020 (CET)
Hi, ich habe eine inhaltliche Frage: Es heißt, der photothermische Effekt entstehe durch den strahlungsfreien Übergang von Elektronen zwischen verschiedenen Zuständen. Das funktioniert meiner Intuition nach aber nur dann, wenn die Elektronen im Kontinuum sind, oder? --Blaues-Monsterle (Diskussion) 14:19, 9. Nov. 2020 (CET)
Hallo, ja, das ist korrekt und im Artikel ausdifferenziert. Bei Metallen erklärt sich der photothermische Effekt durch die Absorption von Elektronen im Kontinuum ("free carrier absorption"). Bei nichtmetallischen Materialien spielen sich Übergänge auf atomarer oder molekularer Ebene ab (vgl. Almond/Patel). VG --DRheo (Diskussion) 10:50, 10. Nov. 2020 (CET)

Stefan Machlup

Sofern relevant bedarf der Artikel eines vollprogramms--Lutheraner (Diskussion) 21:27, 10. Nov. 2020 (CET)

Ich habe die Biographie anhand der Quellen ergänzt. Für die Leistungen könnte man noch viel mehr den Quellen entnehmen, aber das ist nicht mein Fachgebiet. Relevanz sehe ich aufgrund der wiss. Leistungen und des Nachrufs in Physics Today als gegeben. --Luftschiffhafen (Diskussion) 16:18, 11. Nov. 2020 (CET)
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:RP/QS