Wikipedia:Meinungsbilder/NK zur Schreibweise von Firmen und Marken

Dieses Meinungsbild begann am 22. April 2010 um 00:00 Uhr und endete am 12. Mai 2010 um 00:00 Uhr. Bitte nicht mehr abstimmen!

Die bestehende Wikipedia-Namenskonvention 11.2 Abkürzungen und Eigennamen mit Abweichungen von den Regeln der Rechtschreibung fordert, einen nicht nach den Regeln der deutschen Rechtschreibung geschriebenen, zum Beispiel ausländischen, Namen an die deutschen Regeln anzupassen.

In die diesem Meinungsbild soll darüber abgestimmt werden, stattdessen im Grundsatz jeweils von der eigenen Schreibweise auszugehen.[1]


Initiator

grap

Hintergrund

Die bestehende Namenskonvention wurde am 2005-10-31 mit Marken[2] eingeführt – inmitten einer kontrovers geführten Diskussion, die keinen Konsens erzielte. Dieser einmal – nicht im Konsens – gesetzte Pflock wurde danach als Status quo verteidigt und durch kleine Edits zu seiner heutigen Form entwickelt.

Die bestehende NK fordert pauschal, abweichend geschriebene Eigennamen nach den Regeln der deutschen Rechtschreibung anzupassen. Dies betrifft sowohl Personennamen als auch Firmen, Gebäudebezeichnungen, etc. Dabei sind aus dem Ausland stammende Namen allenfalls durch die Ausnahmeregelung der „üblichere(n) Schreibung“ vor der Anpassung an deutsche Schreibgewohnheiten geschützt.

Ein Meinungsbild zu der grundsätzlichen Frage, die Anpassung der Schreibweise an die Rechtschreibregeln oder im Sinne lexikalischer Neutralität die Eigenschreibweise zu bevorzugen, gab es bisher nicht.

Einen Konsens darüber ebenfalls nicht. Zahlreiche kontroverse Diskussionen, die mangels Konsens im Sande verliefen, lassen sich dokumentieren. Das Thema ist ein Dauerbrenner.

Seit Feb. 2009 strittig und erneut ohne Aussicht auf Konsens diskutiert mündet sie nun in dieses Meinungsbild.

Die Meinungen überlappen sich. Auch die hart gesottenen Anpassungsbefürworter wollen im Ernst nicht McPherson oder DeJong nach „Mcpherson“ und „Dejong“ verschieben. Die Verfechter der Übernahme der Eigenschreibweise fühlen sich umgekehrt unwohl bei der Idee, „DER SPIEGEL“ schreiben zu sollen. Beide zu Grunde liegende Prinzipien beinhalten also ihre Extreme, die nicht erwünscht sind.

Sowohl die bestehende NK als auch der unten zur Abstimmung stehende Entwurf enthalten deswegen Regelungen um die Extreme zu vermeiden:

  • Die alte NK lässt „unkonventionelle Schreibung“ dann zu, wenn sie „eindeutig die üblichere Schreibung“ ist. Das „eindeutig“ ist dabei im Zweifel schwierig nachzuweisen und birgt ein Streitrisiko.
  • In der neuen NK sollen bei „Großschreibungseigennamen … die vollständig aus Wörtern bekannter Sprachen bestehen, … die herkömmliche Schreibung dieser Wörter verwendet werden“.

Aspekte über die Konsens erzielt wurde

Bei aller Kontroverse wurden in der Diskussion folgende Punkte geklärt:

  • Die Rechtschreibregeln fordern dazu auf, bei der Namensgebung die Regeln einzuhalten. Dies gilt insbesondere für den öffentlichen Dienst, für den die Rechtschreibregeln verbindlich sind.
  • Man ist jedoch in der Namensgebung und -schreibung prinzipiell frei. Im nichtdeutschen Sprachraum richtet man sich bei Namensgebungen ohnehin nicht nach deutschen Rechtschreibregeln.
  • Ist eine Namensgebung erfolgt, bei der man sich nicht an die deutschen Rechtschreibregeln gehalten hat (fremdsprachlicher Name etc.), erlauben die Rechtschreibregeln, den Namen auch so – also in seiner eigenen Schreibweise – zu schreiben.

Beides, sowohl die Beibehaltung der Eigenschreibweise als auch Anpassung sind nach den Rechtschreibregeln erlaubt.

Genau solche Ambivalenzen in den Regeln der deutschen Rechtschreibung sind der ureigene Grund für unsere Namenskonventionen.

Tatsächliche Praxis bei Firmenartikeln in der deutschen Wikipedia

Bei einer Stichprobe von 626 Unternehmensartikeln in der Wikipedia im Juni 2009 kam Folgendes heraus: 30,8 %, also fast ein Drittel, haben eine Firma welche den Regeln der Rechtschreibung nicht entspricht. 38,5 % davon wurden schon jetzt in ihrer Eigenschreibweise erhalten, 20,8 % gemäß den gültigen WP:NK angepasst, 22,4 % teilweise. In 15,6 % der Fälle endete der Anpassungsversuch in einem Fehler. Bei 6 % der Anpassungen kam es zu Diskussionen bis hin zum WP:Editwar. Das Thema ist bedeutsam.

Dritte Meinung

Eine WP:Dritte Meinung wurde in der Diskussion von der WAHRIG-Sprachberatung eingeholt.

Diese hat die Befürworter der Anpassung nach alter NK jedoch nicht zum Einlenken bewogen.

Weitere Hinweise

Ein früher existierender Grund für die Anpassung der Schreibweise ist mittlerweile entfallen. Über die amtlichen Register und die Impressumspflicht im Internet ist die jeweilige, amtlich festgelegte Schreibweise eines Namens in der Regel rasch und zuverlässig zu ermitteln. Damit besteht kaum mehr ein Grund, einem Namensinhaber das Recht an seinem Namen vorzuenthalten und in der Wikipedia einfacher die Möglichkeit, die Realität in diesem Punkt zutreffender darzustellen.

Die Diskussion zu diesem Meinungsbild zeigt, wie umstritten das Thema ist. Selbst die Beseitigung unstrittiger Fehler in der jetzigen NK ist nicht mehr möglich. Klarheit kann nur noch über ein Meinungsbild gewonnen werden.

Fußnoten

  1. Eine vorangegangene Umschriftung bei Namen aus Sprachen mit nichtlateinischer Schrift ist vorausgesetzt.
  2. Zur Klarstellung: Die NK bezieht sich auf Schreibungen von Lemma und Fließtext. Soweit also im vorliegenden Zusammenhang von Marken gesprochen wird, sind lediglich Wortmarken gemeint. Bildmarken sind in einem Lemma nicht abbildbar.

Notwendigkeit des Meinungsbildes

Das MB wird notwendig, weil:

  • Die Diskussion schon seit Jahren schwelt.
  • Sie immer wieder anhebt.
  • Ein Konsens anscheinend nicht möglich ist.
  • Die Frage kein Randthema ist, sondern eine große Anzahl Lemmata betrifft.
  • Ambivalenzen wie diese in den Rechtschreibregeln ursächlich für die NKs sind.

Änderungsvorschlag

Die bestehende Wikipedia-Namenskonvention 11.2 Abkürzungen und Eigennamen mit Abweichungen von den Regeln der Rechtschreibung wird wie folgt umformuliert:

Eigennamen von Personen, Unternehmen, Marken, etc. werden in der jeweils eigenen Schreibung verwendet, die in der Regel amtlich festgestellt ist. Eine Anpassung abweichender Schreibungen, beispielsweise fremdsprachlicher Namen, an die deutsche Rechtschreibung erfolgt normalerweise nicht.

Bei Firmen oder Wort-Marken gilt die im jeweiligen amtlichen Register angegebene Schreibweise. Möglichkeiten, die amtliche Eintragung zu ermitteln bieten:

Ersatzweise können die Angaben im Impressum der jeweiligen Internetauftritte genutzt werden. Die amtlichen Eintragungen haben bei widersprüchlichen Angaben Vorrang.

Durch Unternehmen mitunter kommunizierte Variationen ihrer Firmen und Marken sollten nur bei sehr ausgeprägtem Sprachgebrauch und nur als Weiterleitungslemma im Zusammenhang mit einem Hinweis im Artikel Verwendung finden.

Die Häufigkeit der Nennung von Eigennamen mit übermäßig auffälliger Schreibweisen in Artikeln soll auf ein Minimum beschränkt bleiben. Soweit es sich um Großschreibungseigennamen handelt, die vollständig aus Wörtern bekannter Sprachen bestehen, soll die herkömmliche Schreibung dieser Wörter verwendet werden. Beispiel:

  • statt „DIE ZEIT“ → „Die Zeit“ („die“ und „Zeit“ sind normale deutsche Wörter),
  • nicht jedoch statt AIXTRON → Aixtron (AIXTRON ist nicht aus normalen Worten zusammengesetzt).

Erläuterungen des Vorschlages

  • Grundsätzlich geht es darum, die eigene Schreibweise eines Namens als die zu bevorzugende festzulegen.
  • Der zweite Absatz verweist auf amtliche Quellen zur Feststellung dieser Schreibweisen. Hier liegt der wesentliche Nutzen des Entwurfs.
  • Der dritte Absatz soll verdeutlichen, dass aus – normalerweise werblichen – Gründen von den Unternehmen selbst kommunizierte Varianten einer Firma oder Marke in der Regel nicht in der Wikipedia als Artikel auftauchen sollen. Nur wenn eine Variante besser bekannt ist als die eigentliche Firma, ist ein Weiterleitungslemma angebracht.
  • Die Ausnahmeregelung im vierten Absatz beruht auf einem Kompromissvorschlag aus der als WP:Dritte Meinung bei der WAHRIG-Sprachberatung eingeholten Auskunft. Störende Extremschreibweisen sollen abgeschwächt und umschifft werden.
  • Das „soll“ und „der Vorzug“ sind bewusst weiche Formulierungen. Sie sollen zusammen mit dieser WP:Regel zu maßvoller Handhabung der NK beitragen.

Abstimmungsmodalitäten

Es geht bei dem Meinungsbild allein um die Grundsatzentscheidung:

Sollen Namen in der Wikipedia in der eigenen Schreibweise geführt werden (Pro) oder in einer an die Rechtschreibregeln angepassten (Kontra)?

Die vorgelegte Formulierungsvorschlag der hier notwendigerweise mit zu Abstimmung gestellt ist, kann, soll und wird sich auch nach dem Meinungsbild gemäß den Wiki-Regeln weiterentwickeln.

Pro Kontra
Die oben vorgeschlagene NK ersetzt die bisherige und gibt der eigenen Schreibweise von Eigennamen, Firmen, Wortmarken etc. den Vorzug. Es bleibt beim Status quo und damit dabei, von den Rechtschreibregeln abweichende Eigenschreibweisen von Namen, Firmen und Wortmarken anzupassen.
Folge beispielsweise:
McPherson McPherson*
MesseTurm Messeturm (Frankfurt)
HafenCity Hafencity (Hamburg)
E.ON Eon oder E.-On*
neue deutsche literatur neue deutsche literatur*
Die Zeit* Die Zeit
B.R.A.H.M.S Brahms AG
SINGULAR Singular (Computeralgebrasystem)
PLOPP! Plopp (Medienpreis)
* Hinweise zu den Beispielen:
  • „Die Zeit“ wird aufgrund der Ausnahmeregel im Neuvorschlag angepasst
  • „McPherson“ wird aufgrund der Ausnahmeregelung in der gültigen NK nicht angepasst
  • für „E.ON“ ist gemäß der bestehenden NK die Schreibweise nicht eindeutig
  • „neue deutsche literatur“, also reine Kleinschreibung, ist nach den Rechtschreibregeln (§ 60, E2 auf Seite 70) ausdrücklich zulässig (Die bestehende NK ist hier fehlerhaft, konnte jedoch wegen Editwar-Drohung
  • Hier nur abstimmen.
  • Diskussionen und Hinweise bitte auf der Diskussionsseite.
  • Einfache Mehrheit für Pro oder Kontra entscheidet.

Abstimmung

Abschnitt I: Formale Zulässigkeit des Meinungsbilds

Sollte die Mehrheit der Abstimmenden dieses Meinungsbild aus formalen Gründen für ungültig erklären besitzt der Abschnitt II „Inhaltliche Abstimmung“ weder bindenden noch hinweisenden Charakter!

Ich halte dieses Meinungsbild für formal zulässig

Ich halte dieses Meinungsbild für formal zulässig und aktzeptiere insbesondere die Abstimmungs- und Auswertungsmodalitäten. Ob ich den Status Quo oder die in diesem Meinungsbild vorgeschlagene Neuregelung der NK zur Schreibweise von Firmen und Marken bevorzuge habe ich in Abschnitt II „Inhaltliche Abstimmung“ bestimmt.

  1. Pro --Morten Haan 00:14, 22. Apr. 2010 (CEST)
  2. blunt. 00:43, 22. Apr. 2010 (CEST)
  3. --Krächz 01:22, 22. Apr. 2010 (CEST)
  4. --SibFreak 01:29, 22. Apr. 2010 (CEST)
  5. --20% 01:59, 22. Apr. 2010 (CEST)
  6. --Vanger !!? 07:15, 22. Apr. 2010 (CEST)
  7. -- grap 08:44, 22. Apr. 2010 (CEST)
  8. --Doc ζ 08:53, 22. Apr. 2010 (CEST)
  9. --SiechFred 09:17, 22. Apr. 2010 (CEST)
  10. --Studmult 09:18, 22. Apr. 2010 (CEST)
  11. --Euku: 09:55, 22. Apr. 2010 (CEST)
  12. --Kuebi [ · Δ] 10:11, 22. Apr. 2010 (CEST)
  13. --PD70 10:18, 22. Apr. 2010 (CEST)
  14. --Plani 10:56, 22. Apr. 2010 (CEST)
  15. --Make 11:31, 22. Apr. 2010 (CEST)
  16. --Q-ßDisk. 12:18, 22. Apr. 2010 (CEST)
  17. --Don-kun Diskussion Bewertung 12:49, 22. Apr. 2010 (CEST)
  18. --Mark Nowiasz 12:59, 22. Apr. 2010 (CEST)
  19. --Tobias1983 Mail Me 13:35, 22. Apr. 2010 (CEST)
  20. -- Chaddy · D·B - DÜP 13:44, 22. Apr. 2010 (CEST)
  21. -- Freedom Wizard 13:53, 22. Apr. 2010 (CEST)
  22. jodo 14:16, 22. Apr. 2010 (CEST)
  23. --Momotaro 14:24, 22. Apr. 2010 (CEST)
  24. -- Henrik 14:26, 22. Apr. 2010 (CEST)
  25. -- Zeuschen Nachricht für mich? Bewerte mich! 14:29, 22. Apr. 2010 (CEST)
    --Troy (Diskussion) 14:35, 22. Apr. 2010 (CEST)
    nicht stimmberechtigt --Xqbot 11:47, 30. Apr. 2010 (CEST)
  26. -- Cymothoa Reden? Wünsche? 16:29, 22. Apr. 2010 (CEST)
  27. --Hurli 17:02, 22. Apr. 2010 (CEST)
  28. --wtrsv 18:55, 22. Apr. 2010 (CEST)
  29. --Stefan 19:45, 22. Apr. 2010 (CEST) Trotz Bunte-Kästen- und Überschriften-Overkill
  30. --jergen ? 19:56, 22. Apr. 2010 (CEST)
  31. -- Nemissimo RSX 19:58, 22. Apr. 2010 (CEST)
  32. --Revvar (D Tools) 21:21, 22. Apr. 2010 (CEST)
  33. --Revo Echo der Stille Blue ribbon.svg 21:33, 22. Apr. 2010 (CEST)
  34. Koenraad Diskussion 04:29, 23. Apr. 2010 (CEST)
  35. --W!B: 06:47, 23. Apr. 2010 (CEST
  36. -- Uwe G. ¿⇔? RM 07:17, 23. Apr. 2010 (CEST)
  37. --TRG. 09:36, 23. Apr. 2010 (CEST)
  38. --Feliz 12:17, 23. Apr. 2010 (CEST)
  39. --I-signatur.png bewerten? 14:39, 23. Apr. 2010 (CEST)
  40. --Traeumer 15:15, 23. Apr. 2010 (CEST)
  41. --simpsonsfan:two 18:01, 23. Apr. 2010 (CEST)
  42. -- Turpit 21:52, 23. Apr. 2010 (CEST)
  43. --Manuae@ 11:48, 24. Apr. 2010 (CEST)
  44. --Streifengrasmaus 16:09, 24. Apr. 2010 (CEST)
  45. --Zollernalb 16:31, 24. Apr. 2010 (CEST)
  46. --Cosmobird 17:19, 24. Apr. 2010 (CEST)
  47. --Smartbyte 19:01, 24. Apr. 2010 (CEST)
  48. --Saibo (Δ) 20:17, 24. Apr. 2010 (CEST)
  49. --AchimP 21:15, 24. Apr. 2010 (CEST)
  50. -- Neozoon 23:07, 24. Apr. 2010 (CEST)
  51. --David Lichti 03:21, 25. Apr. 2010 (CEST)
  52. --MfG Markus S. 08:09, 25. Apr. 2010 (CEST)
  53. PG 13:27, 25. Apr. 2010 (CEST)
  54. --Jeses 1 red die.svg 15:36, 25. Apr. 2010 (CEST)
  55. --Wistula 18:40, 25. Apr. 2010 (CEST)
  56. --Wikinger77 20:19, 25. Apr. 2010 (CEST) Um unnötige Diskussionen zu vermeiden halte ich eine klare Regelung für sinnvoll.
  57. --Gripweed 23:46, 25. Apr. 2010 (CEST)
  58. --net 11:18, 26. Apr. 2010 (CEST)
  59. --Berlin-Jurist 15:01, 26. Apr. 2010 (CEST)
  60. axpdeHallo! 15:35, 26. Apr. 2010 (CEST)
    Robb der Physiker 17:15, 26. Apr. 2010 (CEST)
    nicht stimmberechtigt --Xqbot 11:47, 30. Apr. 2010 (CEST)
  61. --m  ?! 18:30, 26. Apr. 2010 (CEST)
  62. ---<(kmk)>- 19:18, 26. Apr. 2010 (CEST)
  63. --Mps 19:40, 26. Apr. 2010 (CEST)
  64. --Flibbertigibbet 22:29, 26. Apr. 2010 (CEST)
  65. --Komischn 00:20, 27. Apr. 2010 (CEST)
  66. --Aloiswuest 00:32, 27. Apr. 2010 (CEST)
  67. -- Walter Anton 01:02, 27. Apr. 2010 (CEST)
  68. --B2blue 12:38, 27. Apr. 2010 (CEST)
  69. Redlinux···RM 13:18, 27. Apr. 2010 (CEST)
  70. --WissensDürster 14:00, 27. Apr. 2010 (CEST)
  71. --Mgehrmann 14:25, 27. Apr. 2010 (CEST)
  72. --Zinnmann d 16:34, 27. Apr. 2010 (CEST)
  73. --HyDi Sag's mir! 16:40, 27. Apr. 2010 (CEST)
  74. -- UlrichAAB [?] 17:06, 27. Apr. 2010 (CEST)
  75. --Cvf-psDisk+/− 19:06, 27. Apr. 2010 (CEST)
  76. -- Wwwurm Mien Klönschnack 01:09, 28. Apr. 2010 (CEST)
  77. -- 172.0.0.1 ※localhorst※ 01:39, 28. Apr. 2010 (CEST)
  78. --smax 11:05, 28. Apr. 2010 (CEST)
  79. --Aineias © 11:16, 28. Apr. 2010 (CEST)
  80. --Koronenland 12:51, 28. Apr. 2010 (CEST)
  81. --FirestormMD ♫♪♫♪ 13:35, 28. Apr. 2010 (CEST)
  82. --Mg [ˈmœçtəˌɡeʁn] 20:04, 28. Apr. 2010 (CEST)
  83. --Hover dam 20:24, 28. Apr. 2010 (CEST)
  84. --hroest Disk 22:24, 28. Apr. 2010 (CEST)
  85. --Bijick Frag mich! 11:01, 29. Apr. 2010 (CEST)
  86. --Rana Düsel 15:50, 29. Apr. 2010 (CEST)
  87. Simplicius 16:24, 29. Apr. 2010 (CEST) Nach erstem Eindruck halte ich es für sorgfältig und verständlich genug.
  88. --Grim.fandango 21:46, 29. Apr. 2010 (CEST)
  89. ahz 00:53, 30. Apr. 2010 (CEST)
  90. --MSchnitzler2000 01:15, 30. Apr. 2010 (CEST)
  91. --Ambross 11:20, 30. Apr. 2010 (CEST)
  92. --Schuhpuppe 17:17, 30. Apr. 2010 (CEST)
  93. --Wiki Surfer BCR 20:41, 1. Mai 2010 (CEST)
  94. --Polarlys 11:57, 2. Mai 2010 (CEST)
  95. --Karsten11 13:12, 2. Mai 2010 (CEST)
  96. --Matthiasb 01:37, 3. Mai 2010 (CEST)
  97. --Tilla 2501 02:53, 3. Mai 2010 (CEST)
  98. --Diorit 08:37, 3. Mai 2010 (CEST)
  99. --Cirdan ± 17:41, 3. Mai 2010 (CEST)
  100. --MBxd1 18:05, 3. Mai 2010 (CEST)
  101. -- Fano 22:22, 3. Mai 2010 (CEST)
  102. --HH58 12:41, 4. Mai 2010 (CEST)
  103. --Leshonai 16:06, 4. Mai 2010 (CEST)
  104. --pep. 21:06, 4. Mai 2010 (CEST)
  105. --RonaldH 23:56, 4. Mai 2010 (CEST)
    --Constantin Greubel 03:16, 5. Mai 2010 (CEST) nicht stimmberechtigt --Xqbot 08:22, 5. Mai 2010 (CEST)
  106. -- Wo st 01 (Di / ± / MP) 06:27, 5. Mai 2010 (CEST)
  107. --KurtR 07:26, 5. Mai 2010 (CEST)
  108. -- Corran Horn 08:33, 5. Mai 2010 (CEST)
  109. --SML 13:44, 5. Mai 2010 (CEST)
  110. --Roland1950 13:59, 5. Mai 2010 (CEST)
  111. --Wahldresdner 18:27, 5. Mai 2010 (CEST)
    --eNight 21:48, 5. Mai 2010 (CEST) nicht stimmberechtigt --Xqbot 13:58, 7. Mai 2010 (CEST)
  112. --Aalfons 14:29, 6. Mai 2010 (CEST)
  113. --Steindy 10:33, 7. Mai 2010 (CEST)
  114. --Kungfuman 19:21, 7. Mai 2010 (CEST)
  115. --Am Altenberg 23:24, 7. Mai 2010 (CEST)
  116. --Wodiga 14:09, 8. Mai 2010 (CEST)
  117. --Geos 20:53, 8. Mai 2010 (CEST)
  118. --Fritz @ 20:57, 8. Mai 2010 (CEST)
  119. --Wolfgang H. 20:35, 10. Mai 2010 (CEST)
  120. --Albrecht1 16:14, 11. Mai 2010 (CEST)

Ich halte dieses Meinungsbild aus formalen Gründen für ungültig

Ich halte dieses Meinungsbild aus formalen Gründen (in der Regel Abstimmungs- oder Auswertungsmodalitäten) für ungültig. Mit dieser Stimme unterstütze ich weder den Status Quo als die in meinen Augen richtige Regelung der NK zur Schreibweise von Firmen und Marken noch die in diesem Meinungsbild vorgeschlagene Neuregelung. Für den Fall dass die Mehrheit der Abstimmenden dieses Meinungsbild entgegen meiner Stimme als formal zulässig erachten kann ich in Abschnitt II „Inhaltliche Abstimmung“ die von mir bevorzugte Regelung der NK zur Schreibweise von Firmen und Marken bestimmen.

--Crocidura Diskussion 03:32, 22. Apr. 2010 (CEST) Zuviel Drumherum. Bitte einfacher gestalten und nochmal einstellen. --infinit gesperrter Benutzer - @xqt 16:18, 5. Mai 2010 (CEST)
  1. -- Kragenfaul-A brown ewe portrait.jpg 09:14, 22. Apr. 2010 (CEST) (Das durch die Hintertür die Rechtsformen von Unternehmen als zwingend eingeführt werden sollen - die sind zwingend Bestandteil der Firmen - ist ein starkes Stück. Wenn das nicht beabsichtigt sein sollte, ist der Richtlinienvorschlag einfach nur hirnrissig, weil er nicht das beschreibt, was gewollt ist. Auch die Tatsache, dass keine Anpassung mehr bei fremden Namen erfolgen soll, wird bei Firmen in fremden Schriftsystemen lustig.)
    Ein Blick in das (derzeit) untere Ende der Diskussion könnte dich über deine Irrtümer aufklären. -- grap 10:25, 22. Apr. 2010 (CEST)
  2. IPA m with hook.PNG (D) 13:13, 22. Apr. 2010 (CEST) bearbeitungserschwerender Klickibuntimist
  3. Στε Ψ 16:24, 22. Apr. 2010 (CEST) Es fehlt die Option "Konsequente Anpassung der Schreibweise an die Deutsche Rechtschreibung".
  4. Ablehnung wegen falscher bzw. zu weniger Alternativen, siehe Diskussionsseite −Sargoth 17:39, 23. Apr. 2010 (CEST)
  5. siehe #1 und #5 ~Lukas Diskussion Bewertung 12:33, 24. Apr. 2010 (CEST)
  6. Alleingang. Daher --MKP:W  23:39, 25. Apr. 2010 (CEST)
  7. Es gibt weitaus mehr denkbare Varianten als hier vorgeschlagen werden. Zudem muss m.E. Rücksicht auf den - wenn auch unbeliebten - allgemeinen Gebrauch genommen werden. --Hmwpriv 12:05, 26. Apr. 2010 (CEST)
  8. Dargestellt sind typographische Unterschiede, gefragt wird nach der Rechtschreibung. Wenn sich eine Firma Kexfabrik nennen will, dann schreiben wir sie so, auch wenn sie Kekse produziert und damit Rechtschreibregeln mit Füssen tritt. Wenn sie unter KeXFabrik vertreibt, so sollte das erwähnt werden, aber im Fliesstext zugunsten der Lesbarkeit durch Kexfabrik ersetzt werden. Kurz: Thema verfehlt, daher Ablehnung. --Phoinix 16:37, 26. Apr. 2010 (CEST)
  9. --Valentim 22:11, 27. Apr. 2010 (CEST) Formale Ablehnung wg. Diskrepanz zw. MB-Fragestellung und Abstimmungsausarbeitung bzw. mMn hier ungültige Kopplung von Grundsatzfrage und Alternativvorschlag: Die hier gestellte (Grundsatz-)Frage wird hier mit einem Vorschlag gekoppelt. Dieser Vorschlag ist nach der Diskussion zu urteilen unreif und beinhaltet nicht alle Alternativen zum status quo. Somit ist nicht sicher gestellt, dass wer für die Änderung bzgl. der Grundsatzfrage ist auch zwingend für diesen Alternativvorschlag ist. Dadurch wird das Ergebnis des MBs "verzerrt", eine Auswertung zur Grundsatzfrage nicht möglich. Wenn schon die Grundsatzfrage gestellt wird, dann sollte man zuerst diese (und erstmal nur diese, oder aber zusammen mit dem Abänderungsvorschlag, allerdings in getrennten Fragestellungen!) "vom Volk" beantworten lassen; Sollte sich ein Änderungswunsch ergeben, kann und soll ein Alternativvorschlag gemacht werden. Oder man legt sofort einen Änderungsvorschlag vor, dann allerdings ungekoppelt von der Frage nach dem Grundsatz.
  10. --Seewolf 10:05, 28. Apr. 2010 (CEST)
  11. --Alleswissender Frag mich 14:05, 28. Apr. 2010 (CEST)
  12. --TheK? 19:28, 28. Apr. 2010 (CEST) Quark in der einen Richtung soll durch Quark in der anderen ersetzt werden. Jede Pauschalregelung ist unsinnig, zumal es ein Unterschied ist, ob spezielle Schreibweisen langfristig eingebürgert sind (was nur in wenigen Fällen zutrifft!) oder von Werbekampagnie zu Werbekampagnie wechseln.
  13. --Church of emacs D B 15:27, 2. Mai 2010 (CEST) In Bezug auf die Auflistung der Argumente nicht schlecht vorbereitet, es mangelt aber an einer Mittellösung, vgl. Sargoth und Disk
  14. -- Olbertz 12:04, 4. Mai 2010 (CEST) Eine konsequente Umsetzung kann es nicht geben. Lese ich dann DEN SPIEGEL oder den DER SPIEGEL?.
  15. --Ijbond 15:43, 7. Mai 2010 (CEST) Es besteht grosse Gefahr, dass mit dem Status-Quo-Sieg nun eine grosse Umbenennungsaktion startet, beispielsweise von openSUSE nach Opensuse
  16. --Star Flyer 17:03, 7. Mai 2010 (CEST) Ablehnung des konsequenten Firmennamensschreibens bedeutet nicht, dass man "opensuse" will, wie der Vorredner behauptet. Für mich war aber die Unterscheidung von einer Art Zwischenlösung (bzw. Einzelfallbetrachtung?), wie sie meines Erachtens der Status Quo war, und der konsequenten Verrechtschreiblichung hier nicht erkennbar.

Abschnitt II: Inhaltliche Abstimmung

Vollkommen unabhängig von meiner im Abschnitt I „Formale Zulässigkeit des Meinungsbilds“ abgegebenen Stimme entscheide ich mich wie folgt entweder für den Status Quo oder die in diesem Meinungsbild vorgeschlagene Neuregelung der NK zur Schreibweise von Firmen und Marken. Sofern ich das Meinungsbild aus formalen Gründen für ungültig erachten (siehe meine Stimme in Abschnitt I „Formale Zulässigkeit des Meinungsbilds“), die Mehrheit der Abstimmenden meine Meinung aber nicht teilt, wähle ich an dieser Stelle das Verfahren das ich in diesem Fall bevorzuge.

Wichtig! Auch Benutzer, die das Meinungsbild aus formalen Gründen für ungültig erachten, können hier abstimmen. Daran, dass sie das Meinungsbild aus formalen Gründen ablehnen, ändert eine hier abgegebene Stimme nichts!

Ich bevorzuge die Neuregelung der NK

  1. Pro Die offizielle Schreibweise ist immer die Eigenschreibweise. Wieso soll diese nicht als Lemma verwendet werden? --Morten Haan 00:16, 22. Apr. 2010 (CEST)
  2. --84.171.79.112 01:57, 22. Apr. 2010 (CEST)--V ¿ 01:59, 22. Apr. 2010 (CEST) (vergessen anzumelden)
  3. zu einem Eigenname gehört auch die Eigenschreibweise. Wir haben als neutrale Enzyklopädie eben nicht zu entscheiden, was Richtig oder Falsch ist, sondern stellen die Dnge so dar wie sie sind. Auch wenn manche das als "verlängerten Arm der Werbeindustrie" sehen mögen - was ist wohl eher entgegen den NPOV des Projektes gerichtet? Marcus Cyron 02:49, 22. Apr. 2010 (CEST)
  4. --Ticketautomat 06:31, 22. Apr. 2010 (CEST)
  5. -- grap 08:45, 22. Apr. 2010 (CEST) Es ist anmaßend, anderen vorschreiben zu wollen, wie sie ihren Namen zu schreiben haben.
  6. --Studmult 09:19, 22. Apr. 2010 (CEST) Da es ja gerade nicht darum geht, die Marketing-Variante durchzusetzen
  7. --Euku: 09:57, 22. Apr. 2010 (CEST) siehe Marcus. Meinetwegen auch AUCTeX
  8. --SiechFred 10:42, 22. Apr. 2010 (CEST) Einem offiziell registrierten Eigennamen die deutschen Rechtschreibregeln aufzuwingen, halte ich für WP:TF.
  9. --Plani 10:56, 22. Apr. 2010 (CEST) Marcus hat das schon sehr schön ausformuliert.
  10. --Tobias1983 Mail Me 13:36, 22. Apr. 2010 (CEST) siehe Markus Cyron
  11. -- Freedom Wizard 13:54, 22. Apr. 2010 (CEST)
  12. --  Biezl  20:35, 22. Apr. 2010 (CEST) Geht ja nur um die Einleitung
  13. --Revvar (D Tools) 21:23, 22. Apr. 2010 (CEST) (Neutralität tut auch manchmal weh)
  14. --W!B: 06:51, 23. Apr. 2010 (CEST) präzendenzentscheidung in die richtige richtung sauberer quellarbeit und gegen provinzialismus (eine internationale thematik, so wie geographische namen, werktitel, usw.) - sonst mit voredner + Cyron, ein paar unliebsamere einzelfälle tun nix zur sache
  15. -- Toolittle 13:35, 23. Apr. 2010 (CEST) obwohl wir ja bekanntlich alles besser können, finde ich doch, wir sollten der eingeholten fachkundigen dritten Meinung folgen.
  16. -- toblu [?!] 13:57, 23. Apr. 2010 (CEST) wie Markus Cyron
  17. --simpsonsfan:two 18:01, 23. Apr. 2010 (CEST) Wegen der Neutralität.
    --EdwinVanCleef 23:58, 23. Apr. 2010 (CEST)
    nicht stimmberechtigt --Xqbot 11:47, 30. Apr. 2010 (CEST)
  18. --Manuae@ 11:49, 24. Apr. 2010 (CEST)
  19. --PG 13:33, 25. Apr. 2010 (CEST)
  20. --Superbass 14:05, 25. Apr. 2010 (CEST) Widerstandsgeist gegen Marketingschreibweisen ist sympathisch, aber leider POV.
  21. --Jeses 1 red die.svg 15:36, 25. Apr. 2010 (CEST)
  22. --MfG Markus S. 17:43, 25. Apr. 2010 (CEST)
  23. --Micha 22:39, 25. Apr. 2010 (CEST)
  24. --Gripweed 23:46, 25. Apr. 2010 (CEST)
  25. --net 11:20, 26. Apr. 2010 (CEST) WP steht es nicht zu, Namen aus nicht nachvollziehbare Gründen anzupassen, deshalb ein klares PRO.
  26. Eigennamen sollten stets Vorrang haben! axpdeHallo! 15:38, 26. Apr. 2010 (CEST)
    Robb der Physiker 17:16, 26. Apr. 2010 (CEST) Wir sollten die Dinge beim Namen benennen.
    nicht stimmberechtigt --Xqbot 11:47, 30. Apr. 2010 (CEST)
  27. --B2blue 12:38, 27. Apr. 2010 (CEST)
  28. --WissensDürster 14:03, 27. Apr. 2010 (CEST)
  29. --Mgehrmann 14:30, 27. Apr. 2010 (CEST) Bei Unternehmen sollte die Schreibweise im Handelsregister massgeblich sein.
  30. --HyDi Sag's mir! 16:45, 27. Apr. 2010 (CEST)
  31. -- UlrichAAB [?] 17:07, 27. Apr. 2010 (CEST)
  32. --Cvf-psDisk+/− 19:08, 27. Apr. 2010 (CEST)
  33. ---- Radschläger sprich mit mir 20:41, 27. Apr. 2010 (CEST) niemandem ist geholfen wenn die wikipedia falsche namen wiedergibt, die stimmen unten zeigen leider das klassische mißverständnis. firmennamen werden in register eingetragen, um logos mit knalligen effekten geht es hier nicht. aber wer hier mit nein stimmt, macht das ja offensichtlich um es denen da draussen mal so richtig zu zeigen!!! mit einer enzyklopädie hat das dann aber nix mehr zu tun...
  34. --Valentim 22:17, 27. Apr. 2010 (CEST) Wie Marcus Cyron. Aber keine Ausnahmen wär mir lieber...
  35. --Koronenland 12:52, 28. Apr. 2010 (CEST) revolution!
    --Wiki Gh! 16:54, 28. Apr. 2010 (CEST) Klar die Eigenschreibweise!
    nicht stimmberechtigt --Xqbot 11:47, 30. Apr. 2010 (CEST)
  36. --Bijick Frag mich! 11:06, 29. Apr. 2010 (CEST)
  37. Simplicius 16:29, 29. Apr. 2010 (CEST) für die Neureglung.
  38. -- BerlinerSchule 23:33, 30. Apr. 2010 (CEST) OPEL oder tagesschau müssen nicht sein. Aber in lateinischen Buchstaben nicht deutsch geschriebene Namen müssen original rein, die dürfen nicht an der deutschen Rechtschreibung genesen müssen.
  39. --kyselak 04:34, 1. Mai 2010 (CEST) wie radschläger. gegen pov. aber bei den kreuzzüglern gegen die bösen sprachverhunzer wohl zwecklos.
  40. --Wiki Surfer BCR 20:43, 1. Mai 2010 (CEST)
  41. --Cirdan ± 17:42, 3. Mai 2010 (CEST) Macht Sinn, die wenigsten Firmen werden ständig ihre Bezeichnung im Register umtragen lassen, nur weil eine neue PR-Kampagne die Schreibweise ändert...
  42. --HH58 12:41, 4. Mai 2010 (CEST)
  43. --RonaldH 00:06, 5. Mai 2010 (CEST) Sinnvoller Kompromiss: Verwendung der Original-Schriftzeichenfolge bei Vorkommen in der Liste lateinisch-basierter Alphabete ohne Übernahme der Original-Schriftart
  44. --Corran Horn 08:35, 5. Mai 2010 (CEST)
  45. --Roland1950 14:04, 5. Mai 2010 (CEST)
  46. --Ijbond 15:29, 7. Mai 2010 (CEST) Wollen wir wirklich eine grosse Umbenennungsaktion, beispielsweise von openSUSE in Opensuse ?????
  47. --Kungfuman 19:21, 7. Mai 2010 (CEST)
  48. --Geos 20:54, 8. Mai 2010 (CEST) mit Bauchgrimmen...
  49. --Albrecht1 16:15, 11. Mai 2010 (CEST)

Ich bevorzuge den Status Quo

  1. Kontra --Nicor 00:07, 22. Apr. 2010 (CEST) Wenn ein Unternehmen in der Eigenschreibweise auf typografische Spielereien setzt, wird das natürlich im Artikel erwähnt. Für Lemma und Fließtext aber bitte die deutsche Rechtschreibung anwenden.
  2. --Cú Faoil RM-RH 00:29, 22. Apr. 2010 (CEST) Eigenschreibweise = pseudointelligentes Werbegedöns, dabei braucht eine neutrale Enzyklopädie nicht mitzumachen.
  3. blunt. 00:43, 22. Apr. 2010 (CEST) NEIN, DENN M*I*T der ÄnderungTM verlieren wir ein STÜCK neutralität und machen uns zum verlängerten ARM der M•a•r•k•e•t•i•n•g-Abteilungen.
  4. --SibFreak 01:30, 22. Apr. 2010 (CEST)
  5. --തോഗോD 01:40, 22. Apr. 2010 (CEST) Siehe Vorredner (Plural).
  6. --20% 01:59, 22. Apr. 2010 (CEST)
  7. liesel 07:06, 22. Apr. 2010 (CEST)
  8. --Vanger !!? 07:16, 22. Apr. 2010 (CEST)
  9. --Doc ζ 08:54, 22. Apr. 2010 (CEST)
  10. --Das ergibt unlesbaren Blödsinn. Kragenfaul-A brown ewe portrait.jpg 09:15, 22. Apr. 2010 (CEST)
  11. Bloß weil solche Namen aus Werbezwecken gerne auffällig gewählt werden (sie sollen ja schließlich deutlich aus dem Text HERVORTRETEN™, um dem Leser auch brav in Erinnerung zu bleiben), müss’mer den typographischen Quatsch hier nicht kopieren. CamelCase und kleinschreibung sind mir verhältnismäßig schnuppe, aber das Gebrüll muss nicht sein. (Wobei mir der im MB grassierende Fettdruck zu sehr in den Augen brennt um herauszufinden, warum es laut Beispielen „B.R.A.H.M.S“ und nicht etwa „B·R·A·H·M·S“ heißen soll.) —mnh·· 09:45, 22. Apr. 2010 (CEST)
  12. --Kuebi [ · Δ] 10:14, 22. Apr. 2010 (CEST) siehe u. a. #1 bis 3 (Enzyklopädie und keine Werbeplattform)
  13. --PD70 10:19, 22. Apr. 2010 (CEST)
  14. --Make 11:30, 22. Apr. 2010 (CEST) Der allgemeine Sprachgebrauch gibt die Schreibung eines Lemmas vor. Wird eine Eigenschreibung im allgemeinen Sprachgebrauch übernommen, dann ist klar, dass das Lemma auch so zu schreiben ist. Warum sollte aber in dem Fall, dass die Eigenschreibung im allgemeinen Sprachgebrauch nicht akzeptiert wird, gerade diese in Wikipedia verbindlich werden? Zudem wird hier ganz unnötig zusätzlich zur Eigenschreibung, die ein Unternehmen in seiner Kommunikation verwendet, noch die möglicherweise abweichende, in einem amtlichen Register hinterlegte Schreibung ins Spiel gebracht. - Wie wäre es mit einem Vorschlag, der die Konventionen vereinfacht?
  15. --Momotaro 11:44, 22. Apr. 2010 (CEST) Zum Teil einverstanden, aber in dieser Absolutheit geht mir das doch zu weit, gerade im Fließtext. Der allg. Sprachgebrauch sollte nicht ganz ignoriert werden.
  16. --Q-ßDisk. 12:15, 22. Apr. 2010 (CEST) Zustimmung nur zum Teil, daher Contra.
  17. --Don-kun Diskussion Bewertung 12:51, 22. Apr. 2010 (CEST) im Fließtext bitte nicht schreien
  18. IPA m with hook.PNG (D) 13:13, 22. Apr. 2010 (CEST) nö!
  19. -- Chaddy · D·B - DÜP 13:45, 22. Apr. 2010 (CEST) Als Lemma wär´s noch ok, aber nicht im Fließtext.
  20. jodo 14:18, 22. Apr. 2010 (CEST)
  21. -- Henrik 14:25, 22. Apr. 2010 (CEST) Tut mir leid, Grap, aber Leserlichkeit sollte immer oberste Maxime sein!
    --Troy (Diskussion) 14:35, 22. Apr. 2010 (CEST)
    nicht stimmberechtigt --Xqbot 11:47, 30. Apr. 2010 (CEST)
  22. Giftpflanze 16:06, 22. Apr. 2010 (CEST)
    --Crocidura Diskussion 16:15, 22. Apr. 2010 (CEST) - infinit gesperrter Benutzer -- @xqt 16:18, 5. Mai 2010 (CEST)
  23. -- Cymothoa Reden? Wünsche? 16:33, 22. Apr. 2010 (CEST)
  24. --Hurli 17:03, 22. Apr. 2010 (CEST)
  25. --wtrsv 18:57, 22. Apr. 2010 (CEST) ack #3 und #14
  26. --Stefan 19:50, 22. Apr. 2010 (CEST) Bis "amtlicher Name" wäre ich Pro, aber danach kommen mir schon wieder zu viele Sonderklauseln und Einschränkungen. Wieso reicht nicht folgende einfache Regel? "Amtlicher Name, bei Problemen offizielle Rechtschreibregeln hinzuziehen. Bei weiteren Problemen Einzelfallentscheidung."
  27. --jergen ? 19:58, 22. Apr. 2010 (CEST) Solange die Auswirkungen einer Änderung in der Begründung nicht ausreichend quantifiziert oder abgeschätzt werden, bleib ich lieber beim Status quo.
  28. -- Nemissimo RSX 19:59, 22. Apr. 2010 (CEST)
  29. --dealerofsalvation 20:22, 22. Apr. 2010 (CEST) Die deutschsprachige Presse verwendet, soweit ich sehe, bei weitem überwiegend an die Rechtschreibung angepasste Namen. Sich an den Deutsch-Profis zu orientieren betrachte ich nicht als TF.
  30. --Emkaer 20:51, 22. Apr. 2010 (CEST) Selbstdarstellung ist nicht NPOV. Tagesschau.de verwendet in ihren Aktienkurs-Übersichten bis auf 2 lächerliche Ausnahmen im TecDax auch nur Namen nach deutscher Rechtschreibung und korrigiert z.B. auf "Eon".
  31. --Revo Echo der Stille Blue ribbon.svg 21:34, 22. Apr. 2010 (CEST)
  32. --08-15 22:11, 22. Apr. 2010 (CEST)
  33. --h-stt !? 23:02, 22. Apr. 2010 (CEST)
  34. -- Bobo11 23:58, 22. Apr. 2010 (CEST) Weil sich gewisse Firmen Namen geben, die ca ja schlicht weg dÄmLiCh sind. Gewisse Eigennamen aber durch aus berechtige sind auch wenn sie der aktelle Rechtsschreibung wiedersprechen, weil sie eine doppell L statt dreifach L benutzen usw.. Und eh aus Prinzip gegen AG GmBH TM usw. Anhänge. Einzelfallendschidung ist zwar doff, die zur Auswahl stehenden anderen Möglichkeit aber noch blöder.
  35. --Eva K. ist böse 02:44, 23. Apr. 2010 (CEST)
  36. Koenraad Diskussion 04:32, 23. Apr. 2010 (CEST)
  37. -- Uwe G. ¿⇔? RM 07:19, 23. Apr. 2010 (CEST)
  38. --Laibwächter 09:27, 23. Apr. 2010 (CEST) Marketingvergewaltigung der deutschen Sprache unterstützen? Nein.
  39. --TRG. 09:37, 23. Apr. 2010 (CEST)
  40. -- Sozi Dis / AIW 10:13, 23. Apr. 2010 (CEST) Wie Laibwächter
  41. -- Feliz 12:18, 23. Apr. 2010 (CEST)
  42. --Traeumer 15:17, 23. Apr. 2010 (CEST)
  43. -- DEV107 17:22, 23. Apr. 2010 (CEST)
  44. @xqt 17:58, 23. Apr. 2010 (CEST)
  45. --He3nry Disk. 21:03, 23. Apr. 2010 (CEST)
  46. -- Turpit 21:53, 23. Apr. 2010 (CEST)
  47. -- Herby 22:46, 23. Apr. 2010 (CEST)
  48. ~Lukas Diskussion Bewertung 12:32, 24. Apr. 2010 (CEST)
  49. --fl-adler •λ• 14:11, 24. Apr. 2010 (CEST)
  50. --Streifengrasmaus 16:09, 24. Apr. 2010 (CEST)
  51. -- saethwr [1][2] 16:18, 24. Apr. 2010 (CEST)
  52. --Zollernalb 16:31, 24. Apr. 2010 (CEST)
  53. --Cosmobird 17:19, 24. Apr. 2010 (CEST)
  54. --Smartbyte 19:04, 24. Apr. 2010 (CEST) Warenzeichen und Stylekram kann redirectet werden
  55. --Saibo (Δ) 20:18, 24. Apr. 2010 (CEST)
  56. --AchimP 21:28, 24. Apr. 2010 (CEST) siehe #1, 2, 3 ff.
  57. --dapete 22:05, 24. Apr. 2010 (CEST)
  58. -- Neozoon 23:25, 24. Apr. 2010 (CEST) möchte nicht darüber nachdenken müssen, wo die Firmen die Großbuchstaben in ihrem Namen verteilen oder Schriftzeichen typographisch verschieben wie "Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG" wo wir dies zwar mitmachen, aber wir sollten uns dies nicht auflegen lassen.
  59. --Wistula 18:41, 25. Apr. 2010 (CEST)
  60. --Minderbinder 20:05, 25. Apr. 2010 (CEST)
  61. --Wikinger77 20:19, 25. Apr. 2010 (CEST) Die WP sollte sich an die deutsche Rechtschreibung halten. Firmenintern kann jeder schreiben wie er will.
  62. --Bene16 21:46, 25. Apr. 2010 (CEST)
  63. -- Ukko 22:17, 25. Apr. 2010 (CEST)
  64. -- Star Flyer 22:36, 25. Apr. 2010 (CEST) Fühlt sich sonst eher nach "Ritter Sport-Freund" oder "LEGO® Steine" an, man muss nicht auf die Firmen bei der Schreibung vertrauen...
  65. --MKP:W  23:39, 25. Apr. 2010 (CEST) Alleingang ohne Disk
  66. --Tohma 05:28, 26. Apr. 2010 (CEST)
  67. --Artmax 09:09, 26. Apr. 2010 (CEST)
  68. --bvo66 11:18, 26. Apr. 2010 (CEST)
    --Nordnordost 11:23, 26. Apr. 2010 (CEST)
    nicht stimmberechtigt --Xqbot 11:47, 30. Apr. 2010 (CEST)
  69. --Pwjg 11:32, 26. Apr. 2010 (CEST)
  70. -- Port(u*o)s 12:42, 26. Apr. 2010 (CEST)
  71. -- Joyborg 12:50, 26. Apr. 2010 (CEST)
  72. --Berlin-Jurist 15:02, 26. Apr. 2010 (CEST)
  73. --Global Fish 15:44, 26. Apr. 2010 (CEST) Schon allein, weil sich Eigenschreibweisen für Reklame von offiziellen Schreibweisen unterscheiden können, und diese sich im Laufe der Zeit nicht selten wandeln. (siehe z.B. F.D.P.) --Global Fish 15:44, 26. Apr. 2010 (CEST)
  74. --Marseille72 17:23, 26. Apr. 2010 (CEST)
  75. --SDI Fragen? 17:47, 26. Apr. 2010 (CEST)
  76. --m  ?! 18:29, 26. Apr. 2010 (CEST) Wir müssen nicht jedes Gehampel heißgelaufener PR-Fuzzis mitmachen.
  77. Eigenwillige Schreibweise ist unterwschwellige Werbung. Ein Artikel soll aber über das Lemma informieren, nicht dafür werben.---<(kmk)>- 19:17, 26. Apr. 2010 (CEST)
  78. --Mps 19:39, 26. Apr. 2010 (CEST)
  79. --Flibbertigibbet 22:40, 26. Apr. 2010 (CEST) Das Interesse des Lesers und der allgemeine Sprachgebrauch gehen vor. Ein informativer Hinweis im Artikel auf eventuelle idiosynkratische Schreibweisen des Lemmas genügt.
  80. --Komischn 00:20, 27. Apr. 2010 (CEST)
  81. --Aloiswuest 00:35, 27. Apr. 2010 (CEST)
  82. -- Walter Anton 01:02, 27. Apr. 2010 (CEST)
  83. Redlinux···RM 13:32, 27. Apr. 2010 (CEST) gute Frage! Einerseits wäre die korrekte Schreibweise sicherlich auch sinnvoll, andererseits funktioniert es derzeit so seit Jahren gut und warum sollte man - ohne nennenswerten Mehrwert für wiki - Bewährtes aufgeben? ... zudem könnten dabei neue Probleme wie Wandel der Schreibweise im Laufe der Zeit, korrekte Darstellung von Zwischen-, Sonder- oder Leerzeichen u.v.a.m. auftreten.
  84. --R. Nackas 13:44, 27. Apr. 2010 (CEST)
  85. --Zinnmann d 16:34, 27. Apr. 2010 (CEST)
  86. --Dandelo 19:46, 27. Apr. 2010 (CEST)
  87. -- Wwwurm Mien Klönschnack 01:10, 28. Apr. 2010 (CEST)
  88. -- 172.0.0.1 ※localhorst※ 01:41, 28. Apr. 2010 (CEST) siehe blunt
  89. --HAL 9000 04:27, 28. Apr. 2010 (CEST)
  90. --Seewolf 10:05, 28. Apr. 2010 (CEST)
  91. --smax 11:08, 28. Apr. 2010 (CEST)
  92. --Zapane 12:04, 28. Apr. 2010 (CEST)
  93. --Aineias © 13:35, 28. Apr. 2010 (CEST), wenn gleich ich z.B. für obenSUSE auch im Fließtext bin, aber so etwas sind in meinen Augen Einzelfallentscheidungen die immer Möglich sein müssen.
  94. --FirestormMD ♫♪♫♪ 13:37, 28. Apr. 2010 (CEST)
  95. --Alleswissender Frag mich 14:06, 28. Apr. 2010 (CEST)
  96. --Latzel 17:04, 28. Apr. 2010 (CEST)
  97. --Hei_ber 18:57, 28. Apr. 2010 (CEST) Mag keinen BinnenMajuskel und MerkwÜrdiGe Kapitalisierungen. Enzyklopädisch sollte die gebräuchlichste Form unabhängig von der Eigenbezeichnung verwendet werden. Und da heißt Ebay nunmal Ebay. --Hei_ber
  98. --Mg [ˈmœçtəˌɡeʁn] 20:08, 28. Apr. 2010 (CEST) ein Großbuchstabe im Wort gegen die Rechtschreibung ist ok aber nicht alles groß --Mg [ˈmœçtəˌɡeʁn] 20:08, 28. Apr. 2010 (CEST)
  99. --Hover dam 20:25, 28. Apr. 2010 (CEST)
  100. --Engie 20:53, 28. Apr. 2010 (CEST) schöner als Blunt kann man es nicht sagen.
  101. --hroest Disk 22:24, 28. Apr. 2010 (CEST)
  102. --Rana Düsel 15:54, 29. Apr. 2010 (CEST) Wie Stefan, s.o.
  103. --Rudolph Buch 16:25, 29. Apr. 2010 (CEST) Bessere Lesbarkeit.
  104. --Trinsath 18:11, 29. Apr. 2010 (CEST) Lemma sollte so lauten, wie es auch im Fließtext geschrieben würde.
  105. ahz 00:52, 30. Apr. 2010 (CEST) BInnenMajuskeln, GEPRÜLL und andere S.c.h.n.ö.r.k.e.l e i e n, dienen nur dazu dass der Name optisch ins Auge fällt. Davon sollte hier kein Gebrauch gemacht werden
  106. Dieses Geschrei der Werbung mit auffälligen Schreibweisen verstößt gegen NPOV. Wir schreiben in den enzyklopädischen Artikeln ja auch nicht, dass ein Getränk superlecker ist oder ein Waschmittel für porentiefe Reinheit sorgt. Dann sind solche typografischen Spielereien ebenfalls sinnlos. --MSchnitzler2000 01:13, 30. Apr. 2010 (CEST)
  107. --Ambross 11:20, 30. Apr. 2010 (CEST)
  108. --Schuhpuppe 17:16, 30. Apr. 2010 (CEST)
  109. --Polarlys 11:57, 2. Mai 2010 (CEST)
  110. --Karsten11 13:12, 2. Mai 2010 (CEST)
  111. --Matthiasb 01:40, 3. Mai 2010 (CEST) Binnenmajuscula aus Sprachen, in denen dies üblich ist, sind okay, wie etwa McIrgendwas oder LaToya, Erzeugnisse von PR-Agenturen sind es nicht.
  112. --Tilla 2501 02:56, 3. Mai 2010 (CEST)
  113. --Diorit 08:37, 3. Mai 2010 (CEST)
  114. --MBxd1 18:05, 3. Mai 2010 (CEST)
  115. --Schmei 19:54, 3. Mai 2010 (CEST)
  116. -- Fano 22:22, 3. Mai 2010 (CEST)
  117. -- Definitiv 10:06, 4. Mai 2010 (CEST)--
  118. -- Olbertz 12:07, 4. Mai 2010 (CEST) Grafische Auswüchse höchstens im Lemma oder in der Einleitung, am liebsten nur im Logo.
  119. -- Jo Atmon Smokey Jo's Café 14:59, 4. Mai 2010 (CEST)
  120. Kontra -- Krd 16:41, 4. Mai 2010 (CEST)
  121. --pep. 21:07, 4. Mai 2010 (CEST)
  122. ----Zaphiro Ansprache? 00:13, 5. Mai 2010 (CEST) mal abgesehen nicht nur auf Unternehmen anwendbar sondern etwa Parteien (man erinnere sich an DIE LINKE. etc pp. (gibt sicherlich auch da extremere Beispiele)
    --Constantin Greubel 03:16, 5. Mai 2010 (CEST) nicht stimmberechtigt --Xqbot 08:22, 5. Mai 2010 (CEST)
  123. -- Wo st 01 (Di / ± / MP) 06:32, 5. Mai 2010 (CEST)
  124. --KurtR 07:27, 5. Mai 2010 (CEST)
  125. --Powerboy1110 Sprich zu mir! +/- 13:05, 5. Mai 2010 (CEST)
  126. --SML 13:48, 5. Mai 2010 (CEST)
  127. --Wahldresdner 18:29, 5. Mai 2010 (CEST)weniger wegen POV-Befürchtungen, ich erkenne einfach keinen nennenswerten Änderungs- oder Handlungsbedarf, die aktuelle NK funktioniert i.d.R. ganz gut
    --eNight 21:49, 5. Mai 2010 (CEST) nicht stimmberechtigt --Xqbot 13:58, 7. Mai 2010 (CEST)
  128. --Aalfons 14:30, 6. Mai 2010 (CEST)
  129. --Steindy 10:36, 7. Mai 2010 (CEST)
  130. --Am Altenberg 23:28, 7. Mai 2010 (CEST) Nicor +1
  131. -- Bitte, bitte schreibt doch, wie man abstimmt! Wo ist der Knopf? – Bin für eine Schreibung, die dem Leser dient, nicht dem Autor oder dem »Lemma« --Fritz Jörn 08:16, 8. Mai 2010 (CEST)
  132. --Wodiga 14:11, 8. Mai 2010 (CEST)
  133. --Fritz @ 20:57, 8. Mai 2010 (CEST)
  134. -- Niteshift 17:16, 9. Mai 2010 (CEST)
  135. --Wolfgang H. 20:36, 10. Mai 2010 (CEST)
  136. --Athanasian 17:20, 11. Mai 2010 (CEST)

Enthaltungen

Kein Benutzer ist dazu gezwungen, an diesem Meinungsbild teilzunehmen. Wenn er gar nicht, nur die formale Zulässigkeit betreffend (das heißt nur eine Stimmabgabe im Abschnitt I „Formale Zulässigkeit des Meinungsbilds“) oder nur den Inhalt betreffend (das heißt nur eine Stimmabgabe im Abschnitt II „Inhaltliche Abstimmung“) abstimmen möchte, kann er seine Beweggründe und Meinung hier erläutern.

# Mir ist unklar, was mit Rechtsformzusätzen passieren soll, denn schließlich sind diese Bestandteil der Firma. Würde aus Henkel (Konzern) dann Henkel AG & Co. KGaA werden? Falls nicht, dann sollte das so deutlich formuliert werden. Gruß, SiechFred 09:23, 22. Apr. 2010 (CEST) PS: Ich bin allerdings grundsätzlich für die Änderung, das Anwenden der amtlichen deutschen Schreibweise auf Fantasienamen mutet schon fast wie Theoriefindung an.

In der Diskussion wird explizit darauf verwiesen, dass die NK zur Rechtsform weiter gültig ist. Das ergibt sich auch aus den Beispielen oben. --Studmult 09:36, 22. Apr. 2010 (CEST)
Bitte Diskussionen auf der Diskussionsseite führen. @SiechFred: Dann trage bitte auch deine Stimme auch bei Pro ein.
  1. Neutral -- Funkruf 10:10, 22. Apr. 2010 (CEST)
  2. --Mark Nowiasz 13:00, 22. Apr. 2010 (CEST) Weiß nicht, was besser ist.
  3. Ich sehe durchaus Änderungsbedarf, die vorgeschlagene Lösung ist es aber nicht. --Hmwpriv 12:05, 26. Apr. 2010 (CEST)
  4. --Grim.fandango 21:47, 29. Apr. 2010 (CEST)

Auswertung

Auswertung
25.01.11:07
Stimmen Prozent
Das Meinungsbild kann so durchgeführt werden 120 88,2 %
Ich lehne das Meinungsbild ab 16 11,8%
Ingesamt abgegebene Stimmen 136 100,0%
Auswertung
25.01.11:07
Stimmen Prozent
Ich bevorzuge die Neuregelung der NK 49 26,5 %
Ich bevorzuge den Status Quo 136 73,5%
Zwischensumme 185 100,0%
Das möchte ich nicht entscheiden / ist mir egal 4 o. W.
Gesamt Stimmen 189 -

Die Mehrheit bevorzugt den Status Quo. Funkruf 00:34, 12. Mai 2010 (CEST)

Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder/NK_zur_Schreibweise_von_Firmen_und_Marken