Wikipedia:Fragen zur Wikipedia

Abkürzung: WP:FZW, WP:?
Willkommen

Du hast Fragen zur Bearbeitung der Wikipedia und keine Antwort auf Hilfe:FAQ gefunden? Dann bist du hier richtig! Fragen werden nicht per E-Mail beantwortet, sondern nur auf dieser Seite. Bei aktuellen Themen findet sich hier oft schon eine passende Diskussion, die deine Frage beantworten kann. Bitte diskutiere dann dort und lege keinen neuen Abschnitt zum selben Thema an.

Ist das die richtige Seite für mich?
English version

Für die Diskussion vieler konkreter Fragen und Anliegen gibt es andere spezielle Seiten:

Inhaltliche Fragen zu einem Artikel kannst du auf der jeweils zugehörigen Diskussionsseite des Artikels stellen.

oder

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Tage zurückliegt oder die seit zwei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage. (Gesamtarchivletzte Woche)


15. Oktober

Textersetzungsfunktion

Datei:Demo für Suchen und ersetzen.jpg
Erst auf Erweitert klicken, dann erscheint das Symbol rechts

Gibt es hier in Wikipedia die Textersetzungsfunktion und ist jemand befugt, diese auszuführen? Dann würde ich empfehlen, für den neu entstandenen Personenartikel Klaus-Dieter Alicke einen Textersetzungsdurchlauf wie folgt durchzuführen: Klaus-Dieter Alicke im ANR zu ersetzen durch [[Klaus-Dieter Alicke]]. Das dürfte nach meiner Beobachtung tausend oder tausende Verlinkungen ergeben, da dessen dreibändiges Hauptwerk Lexikon der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum hier in WP vor allem durch Benutzer:Reinhardhauke ausgeschrieben wurde und wird.

El Yudkin (Diskussion) 17:52, 15. Okt. 2020 (CEST)

naja, das sind doch mehrere Dinge:
Erstens: wenn wir ein Werk vieltausendfach als Literatur oder Referenz nennen wollen, dann sollte "man" beizeiten über eine WP:Vorlage nachdenken, die das vereinfacht, vereinheitlicht und im Wartungsfall einfacher machen kann.
Zweitens: den Artikel zu Klaus-Dieter Alicke gibt es seit dem 4. Oktober 2020, angelegt von Benutzer:Bötsy, der hier ziemlich fleissig ist und der auch am 13. Oktober 2020 den Artikel Lexikon der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum angelegt hat. Ich unterstelle mal, dass er das genannte Problem schon sieht und würde mal abwarten, was er nun zu tun gedenkt.
--Goesseln (Diskussion) 11:01, 16. Okt. 2020 (CEST)
Ja, ich habe die beiden Artikel Klaus-Dieter Alicke und Lexikon der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum neu angelegt. Was die möglichen vielen Verlinkungen angeht – vor allem in Artikeln, die Benutzer:Reinhardhauke neu angelegt hat – möchte ich nichts weiter unternehmen. Grüße --Bötsy (Diskussion) 20:56, 16. Okt. 2020 (CEST)
Ich werde dann en passant, wenn mir KDA in Artikeln begegnet, nachverlinken. Andere können das ja ebenfalls ... Das hätte man auch eleganter handhaben können; aber sei es drum. Ich habe eigentlich nichts anderes erwartet. -- El Yudkin (Diskussion) 22:24, 16. Okt. 2020 (CEST)
Eine globale Textersetzungsfunktion gibt es nicht. Du könntest aber bei den Botanfragen nachfragen. Idealerweise würde man eine Vorlage schaffen und könnte dann per Bot jede Literaturangabe durch eine Vorlageneinbindung ersetzen, wenn Reinhardhauke einverstanden ist. Alternativ könnte man auch nur die Verlinkung automatisiert per Bot vornehmen. --Count Count (Diskussion) 22:29, 16. Okt. 2020 (CEST)
Danke für die Auskünfte. Ich muss aber widersprechen. Die Funktion Spezial:Text ersetzen gibt es oder gab es zumindest. Vielleicht wurde die, wie vieles andere, bei einem MediaWiki-Update abgeschafft. Aber so wichtig ist die Chose nicht. Nochmals danke. -- El Yudkin (Diskussion) 22:45, 16. Okt. 2020 (CEST)
Ich kann auch bestätigen, dass es früher eine Textersetzen-Funktion gab. Es wäre sehr hilfreich, wenn man die wieder herstellen könnte, weil dadurch langwierige Einzelkorrekturen überflüssig wären. --Schubbay (Diskussion) 14:54, 20. Okt. 2020 (CEST)
Welches wäre die geeignete Stelle, um die Wiederherstellung dieser Funktion anzuregen? --Schubbay (Diskussion) 11:13, 22. Okt. 2020 (CEST)
Eine "Suchen & Ersetzen"-Funktion gibt es im WikiEditor für die jeweilige Seite, aber nicht global über alle Artikel. Technisch wäre das mit der Erweiterung Replace Text möglich. Diese war aber noch nie aktiv, weder hier noch in einem anderen Wikimedia-Projekt. Wikis außerhalb des Wikimedia-Unisversums nutzen sie, aber dort ist der Artikelbestand auch bedeutend kleiner als hier. — Raymond Disk. 11:03, 23. Okt. 2020 (CEST)
Bei Replace Text steht aber, das die Funktion nur für Administratoren gilt. Es wäre sehr hilfreich, wenn die alte Ersetzen-Funktion wieder verfügbar wäre. Wer kann das bewerkstelligen? --Schubbay (Diskussion) 13:09, 23. Okt. 2020 (CEST)
Ich wage zu behaupten, es gab nie eine Ersetzen-Funktion, die über mehr als den jeweiligen Artikel funktioniert hat. Und zumal nicht für jeden Benutzer. Das Chaos, das selbst nur ein Administrator unbewusst hätte veranstalten können, ist unermesslich. Da müsste mir schon jemand per Diff-Link beweisen, dass es das mal gegeben hat. — Raymond Disk. 19:01, 23. Okt. 2020 (CEST)
Ich habe nicht behauptet, dass es eine Ersetzen-Funktion über mehr als einen Artikel gegeben hat – ich wäre schon sehr froh, wenn man die Ersetzen-Funktion im jeweiligen Artikel wiederherstellen würde. --Schubbay (Diskussion) 22:06, 23. Okt. 2020 (CEST)
@Schubbay: 'tschuldigung, das habe ich verwechselt. Die Ersetzen-Funktion im jeweiligen Artikel steht weiterhin zur Verfügung, siehe Hilfe:Symbolleisten#Suchen und Ersetzen. — Raymond Disk. 14:19, 24. Okt. 2020 (CEST)
Die Replace-Text-Extension war meiner Recherche nach noch nie für eine Wikipedia-Sprachversion aktiviert. Für Wikis von Wikipedia-Größenordnung ist sie nicht gedacht. Suchen und Ersetzen in einer Seite geht natürlich, siehe Hilfe:VisualEditor/Suchen und Ersetzen und Hilfe:Symbolleisten#Suchen und Ersetzen. --Count Count (Diskussion) 22:13, 23. Okt. 2020 (CEST)
Entschuldigt bitte meine Unkenntnis, aber ich habe bisher noch nie den Visual-Editor benutzt und jetzt erstmals die Text-Ersetzen-Funktion ausprobiert. Allerdings ist sie für meine Vorhaben nicht ganz befriedigend, da Sonderzeichen, z. B. die Zeichen für kursiven Text oder die für Verlinkung ([[]]) nicht ersetzt werden können. Das war mit der früheren Text-Ersetzen-Funktion sehr gut möglich. Es wäre gut, wenn diese Funktion auch im Quelltext-Editor möglich wäre. --Schubbay (Diskussion) 19:34, 24. Okt. 2020 (CEST)
Wie soll es denn im VisualEditor funktionieren, wenn die Formatierungs-Sonderzeichen dort nicht vorhanden sind? Dazu musst du schon in den Quelltext-Editor wechseln (ob neuer oder alter, ist egal, außer du möchtest gerne mehrzeilige Ersetzungen vornehmen, das geht tatsächlich nur im alten).–XanonymusX (Diskussion) 19:51, 24. Okt. 2020 (CEST)
Kannst du mir bitte sagen, wie die Text-Ersetzen-Funktion im Quelltest-Editor geht? --Schubbay (Diskussion) 20:20, 24. Okt. 2020 (CEST)
Hilft Hilfe:Symbolleisten#Suchen und Ersetzen weiter? OOjs UI icon articleSearch-ltr.svg (immer ganz am rechten Rand des Fensters) klicken. --Diwas (Diskussion) 02:13, 25. Okt. 2020 (CET)
Leider erscheint dieses Zeichen bei allen von mir verwendeten Browsern im Quelltext-Editor nicht. Auch strg+F funktioniert nicht. Könnt ihr mir bitte einen Browwser nennen, mit dem es geht? Vielen Dank! --Schubbay (Diskussion) 12:54, 26. Okt. 2020 (CET)
Jetzt habe ich extra nochmal den alten Quelltexteditor bei mir aktiviert (ich schätze, dass du den verwendest). Bist du sicher, dass du die erweiterte Werkzeugleiste überhaupt geöffnet hast? Dazu musst du erst auf Erweitert klicken, dann erscheinen die verschiedenen Werkzeuge, darunter ganz rechts die Lupe zum Suchen und Ersetzen. Sonst fällt mir nichts mehr ein, ist in allen mir bekannten Browsern so. Gruß--XanonymusX (Diskussion) 13:20, 26. Okt. 2020 (CET)
Ich hab mal zur Demo einen Screenshot hochgeladen. Gruss --| (Diskussion) 13:35, 26. Okt. 2020 (CET)
@XanonymusX:: Hier ist ein Screeshot (Browser Opera). Ich habe die erweiterte Werkzeugleiste schon geöffnet, aber wie du siehst, erscheint die Lupe nicht. --Schubbay (Diskussion) 14:35, 26. Okt. 2020 (CET). Entschuldigung, aber es ist mir nicht gelungen, den Screeshot hierher zu kopieren. --Schubbay (Diskussion) 14:45, 26. Okt. 2020 (CET)
@Nightflyer:: Ich kann deinen Screenshot leidedr nicht finden. --Schubbay (Diskussion) 14:35, 26. Okt. 2020 (CET)
@Schubbay: Geh mal an den Anfang dieses Abschnittes. Wenn du dort kein Bild sihst, hat dein Browser ein ernsthaftes Problem. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 14:42, 26. Okt. 2020 (CET)
Ah, jetzt habe ich die Lupe doch ganz rechts außen gefunden. Euch ganz herzlichen Dank für eure Geduld mit mir. --Schubbay (Diskussion) 14:54, 26. Okt. 2020 (CET)

19. Oktober

Automatische Belegfunktion

Die Funktion „Belegen“ (anders als es die verlinkte Seite sagt, auch im Quelltext nutzbar) bzw. genauer gesagt dessen Funktion zur automatische Auswertung funktioniert in letzter Zeit bei Links von Zeit.de nicht mehr. Dort wird beim erstmaligen Aufruf inzwischen eine Seite mit dem Inhalt „Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.“ vorgeschaltet.

Wenn der einfügende Nutzer den automatisch formatierten Beleg nicht nochmal kontrolliert, muss es später korrigiert werden [1][2], ich habe mal angefangen das bei ein paar Artikeln zu tun [3][4][5] Solche fehlerhaft eingefügten Einzelnachweise finden sich gerade in 40 Artikeln [6], also aktuell noch eine überschaubare Zahl.

Bei manchen Links (z.B. auf PDFs) lässt das Tool nur manuelle Einfügung zu, das halte ich auch bei Zeit.de Links nun für sinnvoll, weil sowieso alle Parameter falsch ausgefüllt werden. Weiß jemand, wo man diesbezüglich anfragen müsste? Und wäre das eurer Meinung nach eine gute Idee? --Johannnes89 (Diskussion) 00:37, 19. Okt. 2020 (CEST)

(Kleingedruckt zum Kleingedruckten: Die automatische Belegfunktion funktioniert auch im Quelltext. Das ist aber nur im Quelltext-Modus des VisualEditors möglich, der noch immer eine Betafunktion (Neuer Wikitext-Modus) und eben Teil der VisualEditor-Erweiterung ist. Daher halte ich es nicht für falsch, dass das nicht in der Hilfeseite erwähnt wird. Ich fand auch keinen Text, der sagt, es sei nur in der visuellen Bearbeitung möglich. Aber es ist auch nicht falsch, bekanntzumachen, dass es diese Funktion auch in einem Quelltexteditor gibt.) --Diwas (Diskussion) 02:55, 19. Okt. 2020 (CEST)
<quetsch>Danke für den Hinweis, ich hab als Standard alle Betafunktionen aktiviert und nicht realisiert, dass das noch nicht Teil des normalen Quelltext-Editors ist. Dann muss die Hilfeseite nicht unbedingt angepasst werden, es haben in der de-wp wohl aktuell nur knapp 7.000 Nutzer den 2017 wikitext editor aktiviert. --Johannnes89 (Diskussion) 09:29, 19. Okt. 2020 (CEST)
Um hier ein wenig Hintergrund dazu zu geben: Die Zeit möchte seit 1. April 2020 auch von ihren Abonnenten eine zusätzliche Gebühr, wenn man diese ohne Werbung lesen will. Seit diesem Zeitpunkt werden die von Johannnes89 beschriebenen "schlechten Belegdarstellungen" erzeugt (zunächst dachte ich, dass da ein paar User nicht aufgepasst haben, aber da immer neue kamen, habe ich irgendwann vermutet, dass es eine Funktion (vermutlich im VisualEditor, jetzt bestätigt) geben muss, die das erzeugt, ohne dass die Autoren das merken). Ich habe seitdem einmal die Woche nach Vorkommen gesucht und diese korrigiert (z.B. [7], [8]), allerdings war (wie ich aus Johannnes89' Suche lerne) mein Suchtext zu spezifisch, so dass ich nur eine Teilmenge erwischt habe. Ich schätze, dass auf diesem Weg zwischen 50 und 100 Artikeln korrigiert wurden, die den von Johannes89 genannten 40 Stück hinzuzurechnen wären für eine Abschätzung der Häufigkeit des Auftretens.
Insgesamt halte ich das für Stückzahlen (3-5 pro Woche), die manuell zu handhaben sind, so dass ich einer Korrektur des Tools nur sehr geringe Priorität geben würde (wobei ich dazu sagen muss, dass ich das Tool noch nie benutzt habe). Da das Auftreten mit einfacher Suche leicht zu finden ist (zumindest wenn der Suchtext richtig formuliert ist), braucht es dafür noch nicht mal eine Fehlerliste, was auch der Grund war, dass ich das Problem nie angesprochen, sondern einfach nur die gefundenen Artikel gefixed habe. VG --Bicycle Tourer 03:24, 19. Okt. 2020 (CEST)
Nachtrag: Was aus meiner Sicht an dem Tool viel ärgerlicher ist: Es füllt nicht die Parameter "werk=" und "datum=" von Vorlage:Internetquelle aus (ich schließe das aus den "Zeit"-Fällen), so dass die Quellenangabe immer unvollständig ist und man den Link öffnen muss, um diese Informatinen zu erhalten. VG --Bicycle Tourer 03:34, 19. Okt. 2020 (CEST)
Danke fürs hinterherkorrigieren Bicycle Tourer! Zusätzlich zu den 40 oben verlinkten habe ich solche falschen Links auch in anderen Namensräumen gefunden, da ist die Sache aber nicht wichtig genug, um sich die Arbeit zu machen, alles zu korrigieren. Wenn das ein paar Nutzer auf dem Schirm haben, ist ja alles gut, ansonsten könnte man ja wirklich über eine Fehlerliste nachdenken.
Bzgl. deines Nachtrags: Das Tool arbeitet meiner Erfahrung nach sehr gut mit englischen Quellen, bei deutschen sind vielleicht die Metadaten anders hinterlegt, jedenfalls habe ich da deutlich häufiger festgestellt, dass werk und datum nicht erkannt werden (ebenfalls häufig kommt es vor, dass das Werk dann beim Titel genannt wird: "Hart aber fair" zu Mieten: Mehr Kommunismus wagen - DER SPIEGEL - Kultur [9]). Weil man sowieso hinterher oft die Parameter korrigieren muss, nutze ich die Funktion inzwischen nicht mehr, selber im Quelltext schreiben geht dann schneller. --Johannnes89 (Diskussion) 09:39, 19. Okt. 2020 (CEST)
  • Änderungen zur Interpretation von Publikationsformaten müssen auf Zotero eingepflegt werden.
    • Dort stehen sie vielen Projekten und auch MediaWiki zur Verfügung.
    • Es ist relativ viel möglich; im Prinzip würden sich sogar die Metadaten beliebiger PDF-Dokumente auslesen lassen (diese sind unverschlüsselt falls auch der Inhalt lesbar wäre, und banales XML, üblicherweise als RDF). Bislang scheinen nur HTML-Metadaten programmiert zu sein.
    • Von Zotero holt sich MediaWiki alle halben oder ganzen Jahre die letzten Publikationsformate.
    • Für zeit.de ist das: Phabricator – Quellcode: Die%20Zeit.js
    • Weil Zotero global ist, werden da stark frequentierte englischsprachige Websites besser durch spezifische Analysen vertreten sein als seltenere Sprachen.
  • Wenn eine Website auf erstes Anfassen nicht mehr Metadaten rausrückt als dass man sich mit Bezahlschranken, Cookies und Abonnement auseinandersetzen soll, dann kann unser Citoid beim automatischen Kontakt auch nicht mehr ermitteln.
    • Was allerdings unklug seitens des Anbieters wäre, denn Suchmaschinen können dann auch keine Metadaten mehr annoncieren und Leser anlocken.
  • VE und Quelltext
    • Praktisch alle Menüs und Funktionen des VE (seit etwa 2012) wurden 2016 auch im Quelltext-Modus als Werkzeugleiste „2017“ zugänglich gemacht.
    • Deshalb ist es müßig, bei jeder einzelnen von wohl um die 50 unserer VE-Beschreibungen zu erwähnen, dass dies auch für den Quelltext-Modus des VE gelten würde. VE ist beides; einmal im visuellen und einmal im Quelltext-Modus und die Formulare sind dieselben.
  • Citoid kann nur wissen, was die Webseite semantisch zugänglich an Metadaten und sonstigen Elementen des Dokuments liefert und was dann in Zotero auf den semantischen Datensatz umgeschrieben wird, der dann wiederum in die Vorlagen abgebildet wird.
    • Es ist deshalb Verpflichtung jedes Anwenders der Belegfunktion, anschließend alle Felder auf Plausibilität zu überprüfen; ggf. zu ergänzen, falsche Zuordnungen in andere Felder zu verschieben, Überflüssiges zu löschen.
    • Dazu sind die meisten VE-Anwender allerdings zu bequem, gucken sich das überhaupt nicht mehr an, und die offizielle VE-Reklame preist das auch als Super-Vorteil an: Ein Klick auf den Weblink und du brauchst sich um nichts mehr zu kümmern. So geht Wiki.

VG --PerfektesChaos 17:28, 19. Okt. 2020 (CEST)

Danke dir für die ausführliche Erläuterung! Da das Problem ja wie oben dokumentiert nicht soo häufig auftritt, wäre es vielleicht übertrieben, da was ändern zu wollen, sollte das (auch bei anderen Websites) häufiger vorkommen, könnte man ggf. prüfen, ob man das bei Zotero ändern kann. --Johannnes89 (Diskussion) 23:37, 19. Okt. 2020 (CEST)
gudn tach!
ich kann dem camelbot beibringen, solche zeit.de-links zu fixen. da die ja, wenn ich's richtig verstehe, immer vom gleichen schema sind, sollte das gehen. mit einem fake-cookie kann ich dann sogar autor und titel extrahieren und somit die komplette internetquelle-template-instanz korrigieren. erste tests waren erfolgreich. spricht aus eurer sicht was dagegen? -- seth 23:53, 21. Okt. 2020 (CEST)
@seth das wäre großartig. Ich glaube die FAZ-Kurzlinks, die dein Bot korrigiert, entstehen auch durch die Nutzung des Beleg-Tools, sehr ärgerlich, dass das mit mehreren großen deutschen Medienseiten nicht gut umgehen kann. Wenn dein Bot mit Fake-Cookie die korrekten Zeit-Links abrufen und ersetzen kann, sehr gerne! --Johannnes89 (Diskussion) 19:46, 22. Okt. 2020 (CEST)
gudn tach!
beigebracht habe ich es dem bot bereits, aber noch nicht ausprobiert und deswegen noch nicht aktiviert. grundsaetzlich ueberwache ich den bot nach aenderungen in der anfangszeit lieber. dafuer fehlt mir aktuell die zeit. ich hoffe, am sonntag dazu zu kommen. -- seth 00:09, 23. Okt. 2020 (CEST)
Sehr cool, ich bin gespannt! Da User:Bicycle Tourer so fleißig korrigiert hat (nach diesem Thread allein nochmal über 20 Artikel [10]), gibt es im ANR tatsächlich nichts zu testen, aber man könnte es ja auch absichtlich falsch einfügen, außerdem kommen die nächsten fehlerhaften Einfügungen bestimmt bald. --Johannnes89 (Diskussion) 00:37, 23. Okt. 2020 (CEST)
Es ist in der Tat richtig, ich habe die verbliebenen manuell gefixed, da es danach aussah, dass wir bei "manuell" bleiben. Wenn das ein Bot mit wenig Aufwand übernimmt, umso besser. Ich werde das Fixen deshalb erst mal einstellen. @seth: Your Turn. Zur Info, die folgenden Dinge sind Bestandteil meines "Manuellen Algorithmus":
  • Korrektur von "titel=" und "url="
  • Einsetzen des Werks (ich verwende immer "Die Zeit", mit Wikilink.)
  • Einsetzen des "datum=" (aus dem Artikel)
  • Einsetzen des/der Autor(in), falls diese(r) gegeben ist. Vorsicht, hier darf nicht "dpa" oder ähnliches übernommen werden.
  • In der Vorschau einmal ansehen (für Bot natürlich ungeeignet)
VG und Viel Erfolg --Bicycle Tourer 15:01, 23. Okt. 2020 (CEST)
gudn tach!
da es eh nicht mehr viele faelle zu geben scheint und ich den bot soeben ohnehin neustarten musste, habe ich das feature jetzt aktiviert. bei neuen edits schaut der bot nun, ob so ein zeit.de-link vorhanden ist und versucht ihn zu ersetzen.
bei der ersetzung habe ich mich an euren obigen beispielen orientiert. der bot sollte also das gleiche machen. einzig in faellen, in denen kein autor vorhanden ist, wird er vermutlich momentan nichts ersetzen. das muss ich mir nochmal genauer anschauen. haettet ihr ein beispiel (egal, ob bereits korrigiert oder noch nicht) dafuer parat? -- seth 01:03, 24. Okt. 2020 (CEST)
scheint zu funzen: [11]. -- seth 01:10, 24. Okt. 2020 (CEST)
hab ein beispiel mit dpa gefunden. ja, das wuerde der bot aktuell noch falsch machen. schaue ich mir nachher mal genauer an. -- seth 15:57, 24. Okt. 2020 (CEST)
gefixt. wenn der bot jetzt auf einen artikel stoesst, bei dem mind. ein autor dpa, AP, AFP oder "ZEIT-Online (Archiv)" heisst, dann wird das autor-attribut nicht gesetzt. -- seth 19:56, 24. Okt. 2020 (CEST)

20. Oktober

Sonderzeichen

Beim Anklicken von Sonderzeichen aus der Sonderzeichenliste erscheinen diese nicht an der markierten Stelle im Text, sondern auf der Betreffzeile. Das Kopieren davon ist oft recht mühsam. Wie kann man das korrigieren? --Schubbay (Diskussion) 12:57, 20. Okt. 2020 (CEST)

So wie hier Wikipedia:Technik/Werkstatt#Klick auf die Bearbeitungsleiste führt zu Änderung nicht im Bearbeitungsfenster, sondern in der ZuQ-Zeile beschrieben? Meinst du Hilfe:Symbolleisten#Edittools?
StandardMediaWiki Vector skin action arrow.svg Ä ä Ö ö ß Ü ü • „“ ’ ‚‘ “” ‘’ «» ‹› »« ›‹ – • + − · × ÷ ≈ ≠ ± ≤ ≥ ² ³ ½ * † ⚭ # * ‰ § € ¢ £ ¥ $ ¿ ¡ ∞ • … → ↔ ← •   [] [[]] | {{}} ~~~~ • ° ′ ″
Ich kann das nicht nachvollziehen, bei mir geht alles. Hast du noch andere Tools aktiviert? --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 13:18, 20. Okt. 2020 (CEST)
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich meine die Sonderzeichenleiste am Fuß des Bearbeitungsfensters, mit der man u. a. die doppelten eckigen Klammern herstellen kann, die erscheinen bei mir in der Betreffzeile beispielsweise mit Link-Text (wenn ich einen neuen Abschnitt eröffne). Wenn ich im gleichen Abschnitt fortfahre, geschieht das nicht. Was meinst du mit anderen Tools? Und was versteht man unter ZuQ-Zeile? --Schubbay (Diskussion) 13:47, 20. Okt. 2020 (CEST)
Jo! Dann ist der Fokus initial in der Betreff-Zeile. Die sollte man ja bei einem neuen Abschnitt ausfüllen. Klick ins untere Fenster und alles ist wie bisher. --Wurgl (Diskussion) 13:50, 20. Okt. 2020 (CEST)
Auch dir vielen Dank. Leider kann ich mit deiner Antwort nichts anfangen. Was meinst du mit „Klick ins untere Fenster und alles ist wie bisher“? --Schubbay (Diskussion) 14:01, 20. Okt. 2020 (CEST)
Das ist ein Link und ich habe den Abschnitt nicht so benannt. Aber zu deiner Frage: ZuQ-Zeile = die Zeile, die sich unter der Beschriftung „Zusammenfassung“ befindet und auf die Seite Hilfe:Zusammenfassung und Quellen verlinkt = ZuQ = Zusammenfassung und Quellen.
Also bei „Neuer Abschnitt“ sollte deine erste Aktion nach dem Klick ein Einfügen in das Feld unterhalb von „Betreff:“ sein. Daher steht der Cursor (unsichtbar) in diesem Eingabefeld. Erst wenn du danach in das eigentliche Bearbeitungsfeld klickst wird der Cursor auch dort verortet (fokussiert). Die Zeichen werden immer dort eingefügt, wo sich der Cursor befindet. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:30, 20. Okt. 2020 (CEST)
Ja, das mache ich schon. Ich markiere z. B. bei den Aunführungszeichen und den eckigen Klammern das betreffende Textfeld, trotzdem erscheinen die Sonderzeichen nach deren Anklicken in der Betreffzeile und nicht im Text, was beim Editieren im gleichen Abschnitt nicht der Fall ist, da erscheinen die Sonderzeichen an der richtigen Stelle im Text. --Schubbay (Diskussion) 14:47, 20. Okt. 2020 (CEST)
Problem ist die Syntaxhervorhebung im Wikitext-Editor. Klickt man einmal in die Betreffzeile und dann wieder ins Editfeld, geht der Fokus irgendwie verloren und alles aus der Sonderzeichenleiste landet weiterhin in der Betreffzeile. -- hgzh 15:42, 20. Okt. 2020 (CEST)
Danke für die Auskunft. Und lässt sich das nicht beheben? --Schubbay (Diskussion) 15:46, 20. Okt. 2020 (CEST)
@Lómelinde:, @Hgzh: Auch wenn ich nicht in die Betreffzeile klicke und gleich im Editfeld schreibe, landen die Sonderzeichen in der Betreffzeile. --Schubbay (Diskussion) 20:26, 20. Okt. 2020 (CEST)
Wie ich bereits schrieb befindet sich (zumindest bei mir) der Cursor bereits dort, selbst dann wenn ich da nicht hineingeklickt habe. Weshalb der Fokus nicht in das Bearbeitungsfeld übernommen wird, müsste man über die Browserkonsole austesten. Da der Fehler aber bei mir nicht vorhanden ist, kann ich auch schwerlich etwas testen. Du könntest, falls du das aktiviert hast, vorübergehend mal in deinen Einstellungen das Kästchen vor dem Wikipedia:Technik/Text/Edit/wikEd entfernen. Wie hgzh bereits schrieb, scheint es da Probleme zu geben. Ich kann das schlecht erklären, aber diese Tools (Werkzeuge, Helferlein, kleine Hilfsprogramme) verwenden alle unterschiedliche Ebenen, das kannst du dir wie Folien auf einem Overheadprojektor vorstellen. Und irgendwie bekommt wohl das Tool (WikEd) nicht mit in welcher Ebene der Cursor sich befinden. Ich weiß nicht welche Sonderzeichen du siehst, wenn es nicht die Zeile ist, die ich oben schon simuliert hatte. Sorry. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 11:50, 22. Okt. 2020 (CEST)
@Schubbay, Wurgl, Lómelinde, Hgzh: Siehe auch Wikipedia Diskussion:Technik/Skin/Gadgets/editMenus#Probleme, wenn Syntaxhervorhebung aktiviert ist. (das sich auf eine Anfrage in FzW von Mitte September bezieht). Kurz: Hzgh hat Recht, das hat nichts mit wikEd zu tun. Am schlimmsten ist das bei per Schalter begonnenen neuen Abschnitten, weil es dort nicht reparabel ist. — Speravir – 00:34, 23. Okt. 2020 (CEST)
Danke, ich wusste noch, dass ich dazu etwas gelesen hatte, aber nicht mehr, wo. -- hgzh 09:59, 23. Okt. 2020 (CEST)

Fehlende Pipezeichen in Links

Wer schafft es, systematisch alle nach Klammerlinks fehlenden Pipezeichen zu finden (Beispiele)? Cirrus schafft's nicht. --Leyo 22:02, 20. Okt. 2020 (CEST)

Ich versuch mal mit einer Query herumdaddeln. Stichwort ist wohl "Rotlink". --Wurgl (Diskussion) 22:25, 20. Okt. 2020 (CEST)
Beifang: Sowas wie hier hab ich beim Probieren gefunden: Altes Zeughaus (Rapperswil) Mein besserer Ansatz mit weniger falschen Treffern findet sowas aber nicht. Ich probier weiter. Timeout sollte übrigens abgeschafft werden … --Wurgl (Diskussion) 22:55, 20. Okt. 2020 (CEST)
Auf «Kunst(Zeug)Haus» war ich auch schon gestossen … --Leyo 23:15, 20. Okt. 2020 (CEST)
Was meinst du zu Quarry:query/49206 --Wurgl (Diskussion) 23:19, 20. Okt. 2020 (CEST)
Besten Dank! Das sieht gut aus. Ein paar wenige Falschpositive hat's aber, z.B. Bahnhof_Steinheim_(Main)→ Bahnhof_Mühlheim_(Main)-Dietesheim, Chimperator_Productions/Diskografie → (R)evigila, Liste_der_Minerale → diverse --Leyo 23:32, 20. Okt. 2020 (CEST)
Ja, Und irgendwelches Zeugs mit "-β" am Ende ist wohl auch falsch-positiv. Ist ja ein wenig ein Ratespiel. --Wurgl (Diskussion) 23:41, 20. Okt. 2020 (CEST)

Invisigoth67 scheint zumindest einen Teil der Treffer abgearbeitet zu haben. In der Quarry-Query sieht man dies allerdings noch nicht. --Leyo 15:34, 21. Okt. 2020 (CEST)

Ja, ich hab mir aufgrund der Diskussion hier einen eigenen Algorithmus geschnitzt und bin damit per Batch-Script über den kompletten Artikel-Dump gerauscht, weil man da andere Möglichkeiten hat als mit Cirrus/Insource oder Quarry. Meine Korrekturen waren aber vermutlich nur ein Bruchteil dessen, was die Quarry-Query gefunden hat... lg --Invisigoth67 (Disk.) 16:03, 21. Okt. 2020 (CEST)
Scheint so zu sein. Die Anzahl Treffer ging von anfänglich 192 auf 163 runter. --Leyo 21:11, 21. Okt. 2020 (CEST)
Update der Query ist durch. --Wurgl (Diskussion) 16:24, 21. Okt. 2020 (CEST)
Wie kriegt man es hin, dass beim Download als Wikitable die Artikel (linke Spalte) verlinkt sind? --Leyo 00:20, 22. Okt. 2020 (CEST)
Ich hab mal die Query entsprechend modifiziert. Läuft. --Wurgl (Diskussion) 00:51, 22. Okt. 2020 (CEST)
Danke! Ich habe einen Teil abgearbeitet.
Kannst du Fälle wie [[Merxheim (Nahe),|Merxheim]] (in Albach) oder [[Entwicklungsstadium (Software).|Entwicklungsstadium]] (in Arachne (Browser)) gesondert aufführen?
Weshalb Greißelbach oder Gänsmühle (Mühlhausen) in der Quarry-Query gefunden werden, ist mir unklar. --Leyo 10:43, 23. Okt. 2020 (CEST)
Das einfache zuerst: Greißelbach etc. kommt aus Vorlage:Navigationsleiste_Ortsteile_von_Mühlhausen. Dort ist Wappersdorf (Mühlhausen), Siedlung verrotlinkt, es gibt aber Wappersdorf (Mühlhausen). Damit sind die drei Bedingungen "Link ist Rotlink", "Zeichen nach der ersten schließenden Klammer vorhanden" und "Teilstring bis einschließlichz der ersten schließenden Klammer ist ein Blaulink" erfüllt.
Ich kann höchstens das Ding in eine Query mit mehr als x Zeichen nach der Klammer und eine mit weniger splitten. Oder eine weitere Spalte mit "kurz" / "lang" einführen. --Wurgl (Diskussion) 11:04, 23. Okt. 2020 (CEST)
insource:/\[\[[^\(\)\|\]]+\([^\-\)]{3,}\)[A-Za-z][^\|\]]+\]\]/ findet zwar einige falsch-positive Ergebnisse, dafür aber auch Treffer, bei denen der eigentliche Klammerausdruck nicht als Artikel existiert oder wo ein Fragmentanker im Link ist: Special:Diff/204806518, Special:Diff/204806915 oder Special:Diff/204806949. -- hgzh 14:01, 23. Okt. 2020 (CEST)
Danke! Ich finde nach der Korrektur von einem knappen Dutzend nur noch Falsch-Positive (z.B. viele Links auf 50/50 – Freunde fürs (Über)Leben oder Chemikalien). Bei Trikolor TV ist es wohl ein Fehler, aber ich weiss nicht, wie korrigieren. --Leyo 14:28, 23. Okt. 2020 (CEST)
Nochmal ein bisschen gespielt: mit insource:/\[\[[^\(\)\|\]:]+\([^\-\)]{3,}\)[^\.\/\| \-#–:][^\|\]]+\]\]/ findet man (eher zufällig) auch noch einige andere fehlerhafte Links, zum Beispiel Special:Diff/204809868 oder Special:Diff/204809885. -- hgzh 15:54, 23. Okt. 2020 (CEST)
Ich bin die Liste mal durchgegangen. Das was noch übrig ist, kann ich nicht fixen oder bin mir unsicher. --Wurgl (Diskussion) 17:14, 23. Okt. 2020 (CEST)
@Leyo: Quarry:query/49269 Das sind Rotlinks mit einem Zeichen am Ende (also kein Buchstabe, keine Ziffer) wo ein Blaulink ohne dieses Zeichen existiert. --Wurgl (Diskussion) 18:36, 23. Okt. 2020 (CEST)
Danke! 1273 Treffer, puh … :-( Gibt es darunter mehr Links mit oder ohne Pipezeichen? --Leyo 18:50, 23. Okt. 2020 (CEST)
Ob Pipelink oder nicht, ist in der Datenbank nicht zu erkennen. --Wurgl (Diskussion) 19:03, 23. Okt. 2020 (CEST)
Ich hab mal Buchstaben A und B durchgeackert, die einfachen jedenfalls. Und bei den Links hat ich das Ausrufezeichen und das Pluszeichen am Ende auch rausgenommen, das erste ist oft bei Filmtiteln und das zweite bei irgendwelchen Firmennamen. Sind jetzt noch 503 Stück. --Wurgl (Diskussion) 10:27, 24. Okt. 2020 (CEST)
Danke! Ich habe auch noch etliche Dutzend Artikel korrigiert. Die obere Quarry-Query ist übrigens bis auf vier Artikel, bezüglich derer diese Anfrage noch hängig ist, erledigt. --Leyo 00:12, 26. Okt. 2020 (CET)
Wie kriegt man die Links auf „Liste der Brücken in Berlin/“ weg? --Leyo 22:48, 27. Okt. 2020 (CET)
Ob das aus Vorlage:SubTOCeasy-IJ-PQ-UV kommt? Ich sehe dort aber nix. --Wurgl (Diskussion) 23:26, 27. Okt. 2020 (CET)

21. Oktober

Wikimedia-de - FAQ

Hallo, auf wmde:haeufige-fragen sind einige Fragen unbeantwortet bzw. leer - z.B. in der Kategorie "Wikimedia-Projekte" die Frage "Ich habe Fragen zu Artikeln in der Wikipedia. An wen kann ich mich wenden?".
Meine Frage ist nun - wo und von wem das am besten reportiert wird, um diese Lücken zu schließen?
Danke und Gruß --Mrmw (Diskussion) 10:36, 21. Okt. 2020 (CEST)

Das ist eine Seite des Vereins. --Bahnmoeller (Diskussion) 17:24, 21. Okt. 2020 (CEST)

@Mrmw: Am besten du wendest dich direkt an die im Impressum angegebene Email-Adresse [email protected] Die können das entgegennehmen und/oder dich dann entsprechend weitervermitteln. --Count Count (Diskussion) 17:56, 21. Okt. 2020 (CEST)
Ansprechpartnerin für alles rund um Kommunikation bei WMDE ist Benutzerin:Maiken Hagemeister (WMDE).--Cirdan ± 13:20, 23. Okt. 2020 (CEST)

Seitentitel bei mobiler Hauptseite

Hallo,

bei der mobilen Ansicht der Hauptseite der Wikipedia erscheint als Seitentitel: – Wikipedia

Ist das so gewollt? In der normalen Ansicht steht als Titel: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie

Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 12:30, 21. Okt. 2020 (CEST)

Oho! Am 13. Oktober war das wohl noch nicht so. https://web.archive.org/web/20201013103426/https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite Ist da beim Update am Donnerstag was passiert?
die engl. Seite https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite hat als Titel "Willkommen Wurgl"?
https://web.archive.org/web/20201015184619/https://en.m.wikipedia.org/wiki/Main_Page 15. Oktober 18:46: "Wikipedia, the free encylopedia"
https://web.archive.org/web/20201015223416/https://en.m.wikipedia.org/wiki/Main_Page 15. Oktober 22:34: "– Wikipedia"
War also am Donnerstag und damit wohl das Updates. --Wurgl (Diskussion) 12:55, 21. Okt. 2020 (CEST)
Ist bekannt, hoffentlich kümmert sich jemand drum.–XanonymusX (Diskussion) 15:21, 23. Okt. 2020 (CEST)

22. Oktober

Wikilink auf Dachverband

In diesem Edit wurde eine lokale Freie-Wähler-Fraktion, die keinen Artikel hat, mit dem Landesverband aller freien Wählergruppen verwikilinkt. Wird so etwas in der Community sinnvoll gefunden? Im Sinne von WP:V#Gut zielen finde ich persönlich es deshalb nicht hilfreich, weil zum verlinkten Text dort schlicht nichts zu finden ist. Wesentlich sinnvoller wäre es IMHO, nur den Begriff der „Freien Wähler“ (ohne Ortsname) auf Wählergruppe zu verlinken, dort erfährt man zumindest, was Freie Wähler sind. --Kreuzschnabel 12:41, 22. Okt. 2020 (CEST) Ergänzung: Der Kollege hat in letzter Zeit sehr viele entsprechende Edits durchgeführt. --Kreuzschnabel 12:48, 22. Okt. 2020 (CEST)

@Kreuzschnabel ich würde nur das Wort „Freie Wähler“ verlinken, dadurch ist klar, dass der Artikel nicht zum Ortsverband führt, also [[Freie Wähler Landesverband Baden-Württemberg|Freie Wähler]] Leinzell. --Johannnes89 (Diskussion) 13:46, 23. Okt. 2020 (CEST)

23. Oktober

Artikelinhaltsrelevanz

↓ Die nachfolgende Zeile wird automatisch zu deiner Signatur und soll am ENDE deiner Frage stehen bleiben! ↓

Es gibt Relevanzkriterien, die bestimmen, ob ein Artikel relevant ist. Was aber bestimmt, was in einem Artikel relevant ist. Gibt es neue Informationen für einen bestehenden Artikel, woher weiß ich, dass diese überhaupt relevant sind. Relevanzkriterien beziehen sich nur auf den Artikel selbst aber enthalten nichts über die Informationen, die in einem Artikel stehen. Grüße --82.135.35.233 11:54, 23. Okt. 2020 (CEST)

Das lässt sich kaum global festlegen. IMHO kann alles rein, was a) für mehr als einen kleinen oder geschlossenen Benutzerkreis interessant ist (also von allgemeinem Interesse) und b) auch in 15 oder 20 Jahren voraussichtlich noch von Interesse sein wird (also langlebiger als ein origineller Versprecher bei Bares für Rares). Wenn deine Information alle Punkte auf WP:WWNI anstandslos passiert, schreib sie gern rein; wenn jemand das zweifelhaft findet, wirst du es schon mitbekommen. --Kreuzschnabel 12:17, 23. Okt. 2020 (CEST)
Diese Punkte beziehen sich auch eher auf Artikelüberschriften als auf den Inhalt.
Genau genommen geht es um ein Ereignis von geschichtlicher Bedeutung, das eine Reihe von Todesopfern forderte, deren Anzahl, geordnet nach Ort, im Artikel genau beschrieben wird. Es gibt übereinstimmende (bis zu zehn oder mehr), teilweise bebilderte Listen dieser Personen aber leider nur in Artikeln von ehemals rechtsradikal eingestuften Seiten, wie dem Witikobund, Vertriebenenverbänden, wie der Sudetenpost und der Seliger-Gemeinde, auf Blog- und Lokalseiten. -- 82.135.35.233 12:47, 23. Okt. 2020 (CEST)
WP:Was Wikipedia nicht ist kann man analog auch auf Artikelinhalte auslegen, vielleicht hilft das? Ansonsten sind fehlende Quellen die WP:Belege entsprechen oft ein Zeichen, dass eine Information nicht enzyklopädisch relevant ist und deshalb nicht in einen Artikel gehört. --Johannnes89 (Diskussion) 13:41, 23. Okt. 2020 (CEST)
ich kann ja die Nennung von Personen in einem Artikel nicht damit vergleichen, ob diese Personen einen eigenen Artikel verdient hätten. Sie sind zentraler Inhalt des Artikels und deswegen auch von einem Telefonbucheintrag zu unterscheiden. WP:Belege sagt mir, dass nicht-wissenschaftliche Quellen gültig sind, wenn sie ausreichend recherchiert sind. In diesem Fall sind es zahlreiche übereinstimmende Angaben aus den oben beschriebenen Fachkreisen. -- 82.135.35.233 14:19, 23. Okt. 2020 (CEST)
Demnach müsste die Namensliste in den Artikel integriert werden dürfen. Widersprüche gab es allerdings bei der Relevanz der Angaben, weil sie "nur" durch unwissenschaftliche Quellen. Dafür gibt es aber verhältnismäßig viele und vor allem sichere, auch, wenn deren restlicher Inhalt angezweifelt wird. -- 82.135.35.233 14:37, 23. Okt. 2020 (CEST)
Warum willst Du das tun? Wofür soll es gut sein? Ich halte das nicht für gut. Wenn die wissenschaftliche Literatur es nicht tut, sollten wir es auch nicht tun, zumal wenn es sich um parteiliche Quellen handelt. Das ist nicht die Sorte gesichertes Wissen, die in einen Wikipedia-Artikel gehört.--Mautpreller (Diskussion) 14:59, 23. Okt. 2020 (CEST)
Das Wissen ist gesichert (ausreichend recherchiert). In diesem Fall darf laut [Wikipedia:Belege] die Quelle genutzt werden. Das Wissen ist gesichert. Nur die Relevanz nicht. -- 82.135.35.233 15:13, 23. Okt. 2020 (CEST)
Das ist nicht der Punkt (wobei ich auch da Zweifel hätte: wieso sollte eine Namensliste gesichertes Wissen sein, bloß weil sie auf verschiedenen nicht-reputablen Webseiten identisch auftaucht? Die können auch einfach voneinander abschreiben). Der Punkt ist vielmehr, ob eine solche Namensliste in einem Wikipedia-Artikel sinnvoll ist. Dazu muss man die Frage beantworten, wofür das gut sein soll. Ich glaube nicht recht, dass es hier um ein Informationsinteresse geht. Solche Angaben können emotionalisierend sein und werden genau deshalb in seriöser Literatur eher vermieden, wenn sie keinen Informationswert haben, der über die Angehörigen hinausgeht.--Mautpreller (Diskussion) 15:20, 23. Okt. 2020 (CEST)
Es hat niemand ein Interesse, diese Namen zu fälschen. Den Rest deiner Antwort kann ich nachvollziehen.
Im Artikel des Oktoberfestattentats wurden Namen auch nicht aufgelistet, wovon ich eigentlich ausgegangen bin. Dafür im Artikel über das Denkmal für die Wiesn-Attentat-Opfer. Worauf ich kürzlich stieß, ist der Artikel der Gedenkstätte Kadaň. Hier könnte gleichwertig mit den Namen agiert werden.
Ich danke dir, Mautpreller (bitte trotzdem keine Maut prellen!), für das konstruktive Gespräch und grüße Otberg und WajWohu, während ich mich gleichzeitig bei ihnen entschuldigen möchte, für alle möglichen Anfeindungen und Widersprüche. Ich freue mich, eine Lösung für mein ursprüngliches Ziel bzw. Anliegen gefunden zu haben. Grüße, -- Alex 89.204.135.61 15:57, 23. Okt. 2020 (CEST)

Meine Werkzeuge - Artikel Modalverb

Hallo, ich weiß jetzt nicht, ob die Vorgeschichte mit der Auskunft jetzt wichtig ist, darum fange ich mal damit an, dass ich unangemeldet an der WP:Auskunft war und gelesen und den Artikel Modalverb angeklickt habe. Jetzt steht da oben auf der Seite in größerer Fettschrift (wenn ich mich nicht vergucke) Meine Werkzeuge. Es ist (bisher) nur in dem Artikel und unangemeldet in Chrome und Firefox aufgetreten. Das Problem ist, dass sich (bei mir) die Zeile mit "nicht angemeldet" bis "anmelden" in die Zeile mit "" bis hinter das Suchfenster rutscht. Was ist das, haben andere das auch? --MannMaus (Diskussion) 15:59, 23. Okt. 2020 (CEST)

Ja, den Schrott sehe ich auch (unangemeldet im Zweitbrowser). --Magnus (Diskussion) 16:06, 23. Okt. 2020 (CEST)
Ich habe noch einmal den Dritt- und den Viertbrowser getestet, (Edge und IE), da auch. Das nenne ich browserunabhängig. Und, wie gesagt, abgemeldet und in bisher keinem weiteren Artikel. Mit der Auskunft hat es wohl nichts zu tun. Danke für die Bestätigung. --MannMaus (Diskussion) 16:15, 23. Okt. 2020 (CEST)
P.S.: Wenn da einfach nur "Meine Werkzeuge" stehen würde, wäre ja nicht schlimm, also kein Schrott, aber so erschwert es das Anmelden, also bitte nicht bei jedem Artikel, falls das ein Test sein soll! --MannMaus (Diskussion) 16:19, 23. Okt. 2020 (CEST)
Es ist jetzt übrigens weg. Vielleicht hat jemand gepurged? --Magnus (Diskussion) 16:20, 23. Okt. 2020 (CEST)
Ja, ich sehe es auch nicht mehr. Danke an wen auch immer! --MannMaus (Diskussion) 16:23, 23. Okt. 2020 (CEST)

Benutzerseite nach dem Ableben des Benutzers

Vor kurzem habe ich erfahren, dass ich 2021 aufgrund einer Krebserkrankung wahrscheinlich sterben werde. An wen können sich nach meinem Ableben meine Erben wenden, damit meine Benutzerseite und die Benutzerdiskusionsseite gelöscht und gesperrt wird? Außerdem möchte ich, dass ein kleiner Hinweis über mein Ableben auf der Seite erstellt wird. Wie sollen sich meine Erben gegenüber Wikipedia legitimieren? Entschuldigung für die Verwendung einer Sockenpuppe bei dieser mir wichtigen Frage. --Gobilin97531 (Diskussion) 22:21, 23. Okt. 2020 (CEST)

Die melden sich einfach auf WP:AA oder WP:OTRS, da werden sie schon geholfen. Sonst: schwer die Worte zu finden, ich möchte mit dir einfach fühlen und dich unterstützen. LG, -jkb- 22:26, 23. Okt. 2020 (CEST)
Das tut mir auch sehr leid … Es gibt auch eine eigene Seite, auf der alle Nutzer ihre Wünsche für den Fall ihres Ablebens hinterlassen können: Wikipedia:Gedenkseite für verstorbene Wikipedianer/Opt-In. Liebe Grüße, --Häferl (Diskussion) 00:58, 24. Okt. 2020 (CEST)

24. Oktober

Groß-/Kleinschreibung Eigennamen (hier: Chrismon)

Hallo, Benutzer Bestoernesto ermahnt uns bei "chrismon", "nicht die Leser an der Nase herum führen, es wird vom Verlag IMMER klein geschrieben"; siehe Versionsunterschied. Ich bin absolut sicher, dass Eigennamen in der Wikipedia den Rechtschreibregeln gemäß behandelt und die Eigenschreibweise nur erwähnt wird, wie es bisher im Artikel der Fall war, aber ich finde die entsprechende Regel nicht. Hilft jemand bitte? Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 08:21, 24. Okt. 2020 (CEST)

Es gibt eine Schreibweise nach Rechtschreibregeln und eventuell eine andere, davon abweichende. Beispiel. Bahncard. Das Lemma wird natürlich nach der Rechtschreibvariante geschrieben, obwohl die DB durchgängig die Schreibweise „BahnCard“ verwendet. So wie in unserem Artiekl dazu gibt es auch kein Problem. Die „andere“ Version ist ja eher eine besondere graphische Gestaltung (mit dem Großbuchstaben) als wirklich eine neue Schreibweise. Analog dazu haben wir die Fälle, wo alles klein oder alles groß geschrieben wird. Sowas kann über die Jahre aus werblichen Zwecken auch leicht geändert werden der Name bleibt trotzdem gleich. Beispielsweise müsste sich eine Firma nicht neu gründen, wenn sie in der Öffentlichkeit die Schreibweise ihres Namens verändert. Man sollte also den Unterschied zwischem dem Namen als Bezeichnung und der momentanen Schreibweise als graphisches Objekt sehen. --Dioskorides (Diskussion) 10:20, 24. Okt. 2020 (CEST)
Ich habe die eindeutige Lösung gefunden: WP:NK#RS. Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 13:03, 24. Okt. 2020 (CEST)
gudn tach!
gemaess der genannten wikipedia-regeln ist also die kleingeschriebene variante durchaus zu bevorzugen. -- seth 20:07, 24. Okt. 2020 (CEST)
(BK) ???Vergleiche das im vorigen Link gegebene Beispiel Arte. --Dioskorides (Diskussion) 20:15, 24. Okt. 2020 (CEST)
Aber nur als Hinweis auf die Eigenschreibweise--Lutheraner (Diskussion) 20:12, 24. Okt. 2020 (CEST)
seth, Du bist zielsicher auf die berühmte Ausnahme von der Regel gestoßen. Schreib WP:NK#RS um oder alle Artikel, die sich danach richten. Gude Nochd, --Anselm Rapp (Diskussion) 21:20, 24. Okt. 2020 (CEST)
Erledigt-Baustein wieder entfernt, trifft offenkundig noch nicht zu. --Anselm Rapp (Diskussion) 21:20, 24. Okt. 2020 (CEST)
gudn tach!
1. zu unterscheiden ist konsequente kleinschriebung von konsequenter grossschreibung: beim "SPIEGEL" z.b. sind im gegensatz zum "Spiegel" 6 buchstaben anders. ein komplett grossgeschriebenes (langes) wort sticht aus einem text heraus, ist ungewohnt, beeinflusst mithin die lesbarkeit -- der text ist dann weniger fluessig lesbar. bei konsequenter kleinschreibung eines wortes ist das logischerweise nicht der fall, da kleingeschriebene worte in einem text (rein graphisch) nichts ungewoehnliches sind. genau dieser punkt, also die lesbarkeit ist bei WP:NK als moegliche ausnahme angefuehrt.
2. die kleinschreibung von eigennamen widerspricht weder duden noch dem amtlichen regelwerk, sondern wird dort sogar explizit erwaehnt:
"In einigen der oben genannten Namengruppen kann die Schreibung im Einzelfall abweichend festgelegt sein, zum Beispiel: neue deutsche literatur, profil, konkret (Zeitschriften); [...]" quelle: § 60 E2
es widerspricht also nicht den regeln, auch wenn das immer wieder mal behauptet wird.
3. arte ist ein nicht vergleichbares beispiel: im logo von arte werden zwar kleinbuchstaben verwendet, aber im fliesstext schreibt sich arte fast immer komplett in grossbuchstaben. gemaess WP:NK haben wir da also die wahl. in medialen berichten ueber arte wird arte anscheinend meistens "Arte" geschrieben.
4. chrismon wird in den medien unterschiedlich geschrieben, aber es finden sich schnell fundstellen, die die kleinschreibung uebernehmen, z.b. deutschlandfunk, domradio.de, t-online.de, evangelisch.de
gemaess WP:NK waere chrismon also praedestiniert dafuer, eine weitere ausnahme zu sein neben c't, dtv Verlagsgesellschaft, konkret (Zeitschrift), neue deutsche literatur. offenbar muss ich gar nicht alle artikel umschreiben. -- seth 22:47, 24. Okt. 2020 (CEST)
Hallo seth, danke für deine Ausführungen. Wie diverse Medien "chrismon" unter dem Aspekt journalistischer Freiheit schreiben ist eigentlich egal. WP will aber eine Enzyklopädie sein, wird jedenfalls immer wieder mal betont. Und bei einer Enzyklopädie sollten die Leser eigentlich davon ausgehen können, dass alles wahrheitsgetreu ist, was sie dort lesen und nicht, dass sie schon bei der Schreibweise des Lemmas belogen werden. Im Übrigen zieht das Argument "WP:NK#RS" hier sowieso nicht. Dort stehen explizit 3 Fälle, bei denen es zutrifft. Zitat:
  • ausschließlich Großbuchstaben (Beispiel: DER SPIEGEL wird zu Der Spiegel)
  • Mischungen von Groß- und Kleinbuchstaben (Binnenmajuskeln; Beispiel: BahnCard wird zu Bahncard)
  • Sonderzeichen als Namensbestandteil (Beispiel: PLOPP! wird zu Plopp)
Von der zwingenden Großschreibung des Anfangsbuchstabens eines Eigennamens ist dort null die Rede. Das würde auch der von Seth bereits zitierten amtlichen Rechtschreibregel (§ 60 E2) widersprechen. Außerdem wären dann außer den von Seth bereits genannten wenigen Beispielen tausende andere WP-Artikel falsch geschrieben. Hier noch ein paar weitere Beispiele: netzwelt, pardon (Zeitschrift), tip (Zeitschrift), eclipsed, annabelle (Zeitschrift) heise online, estonia (Zeitschrift), facebook--Ciao • Bestoernesto 03:45, 26. Okt. 2020 (CET), n-tv, radikal (Zeitschrift), iTunes, der Freitag, ebay, tagesschau.de, juris. stern TV, photokina, derStandard.at, eigentümlich frei, ttt – titel, thesen, temperamente, terre des hommes, epd Film, mya (Zeitskala), al-Haddsch (Sure), vorarlberg museum, dapd Nachrichtenagentur, awk. fnatic. pro familia (Deutschland), β-Faltblatt, z/OS, k.u.k. Marinesektion, iX – Magazin für professionelle Informationstechnik, t3n Magazin, de Havilland Canada DHC-4, az-Zuchruf, angeboren, c-Moll, gzip, ahoi, h Persei, de jure/de facto, mBank, tape.tv, al-Qaida, dm-drogerie markt, documenta 12, ifo Institut für Wirtschaftsforschung, partypoker Live enercity, iOS, pH-Wert, heute-show, netzpolitik.org, dba (Fluggesellschaft), re:publica, alpha-Centauri, antifa (Zeitschrift), utzverlag, stadtTheater walfischgasse, stadtTheater walfischgasse, etc. pp… Wie gesagt, es gibt tausende.--Ciao • Bestoernesto 07:00, 25. Okt. 2020 (CET)
@Lutheraner:. Klingt plausibel. Wozu brauchen wir in der WP die Vokabel "Eigenschreibweise"? Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 08:18, 25. Okt. 2020 (CET)
gudn tach!
der vollstaendigkeit halber moechte ich erwaehnen, dass ich das arte-beispiel in WP:NK gestern entfernte aus dem oben genannten grund, dass arte sich selbst meist grossschreibt. zudem war das beispiel eigentlich ein widerspruch zur ebenfalls genannten ausnahmereglung (auch bei BahnCard koennte man darueber diskutieren, aber das ist ein thema fuer WD:NK).
danke @Bostoernesto fuer die aufzaehlung.
wie andere medien etwas schreiben halte ich allerdings schon auch fuer nicht unwichtig, denn fuer verstaendlichkeit ist wiedererkennungswert wichtig. und darauf zielt ja auch WP:NK ab, wenn als ausnahmebedingung genannt wird, dass "die unkonventionelle Schreibung eindeutig die üblichere ist".
zu deiner frage, Anselm Rapp: der hinweis auf die "Eigenschreibweise" ist wichtig bei schreibweisen, die den lesefluss stoeren wuerden. beispiele dafuer sind der SPIEGEL oder Horizont (Fachzeitschrift). zudem spielt auch die gebraeuchlichkeit eine rolle. interessant fand ich z.b. Edo (Sprache). auch ehemalige bezeichnungen werden manchmal auf diese weise aufgefuehrt, siehe KiKA.
dabei gibt es viele grenzfaelle, ueber die man laenger diskutieren kann (z.b. BahnCard). -- seth 09:11, 25. Okt. 2020 (CET)

@Bestoernesto: Ich habe nicht alle Deine Beispiele geprüft, aber mindestens bei Facebook hast Du geschummelt. Facebook schreibt sich in Logos klein, sonst aber durchgehend mit großem F beginnend. Schau mal Facebooks Startseite an: Logo klein, die Copyright-Zeile ganz unten beginnt mit großem F und, noch wichtiger, auf Seite "Impressum/AGB/NetzDG" steht durchgehend "Facebook" und nicht "facebook". Dementsprechend ist der Artikel-Titel Facebook korrekt geschrieben und die Anmerkung "(Eigenschreibweise: facebook)" falsch. Stimmt's? Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 11:14, 25. Okt. 2020 (CET)

@Lustiger seth: Das Stichwort "Lesefluss" ist gut. Meiner kommt bei "DER SPIEGEL" weit weniger ins Stocken als bei "Lehrer*innen, Lehrer:innen, Lehrer_innen". Möchtest Du Deinen Kampf um den Lesefluss nicht auf die Geschlechtergerechte Sprache ausdehnen? Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 11:14, 25. Okt. 2020 (CET)

@Anselm Rapp:: Es gibt zum Gendern hier auch klare Regeln, siehe etwa diese Frage hier vor kurzem Wikipedia:Fragen_von_Neulingen/Archiv/2020/Oktober#Gendern_in_der_Wikipedia. Besonders interessieren sollte dich dass BinnenIs nicht erwünscht sind Wikipedia:Rechtschreibung#Binnen-I.--Naronnas (Diskussion) 09:34, 26. Okt. 2020 (CET)
Ich beteilige mich an dieser Diskussion nicht weiter, denn für mich steht fest: Es gibt eine deutsche Rechtschreibung einschließlich klarer Regeln zur Groß- und Kleinschreibung. Schreibweisen wie die konsequente Kleinschreibung des Kollegen halte ich im Privatbereich für akzeptabel, nicht aber im öffentlichen Bereich, d.h. auch nicht in der Wikipedia. Wo man aus Marketinggründen eine abweichende Schreibweise verwendet, kann dies zusätzlich erwähnt und mit dem seit vielen Jahren hier gut eingeführten Begriff "Eigenschreibweise" gekennzeichnet werden. Beste Grüße --Lutheraner (Diskussion) 12:48, 25. Okt. 2020 (CET)--Lutheraner (Diskussion) 12:48, 25. Okt. 2020 (CET)
@Lutheraner, ich habe mir die Wikipedia-Brille aufsetzen lassen. Ohne sie bin ich auf Deiner Seite. Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 13:26, 25. Okt. 2020 (CET)
@seth, ja, "Kampf" entspricht auch nicht meiner Mentalität. Meinethalben Einsatz, Engagement. Was übrigens meinen Lesefluss stört, ist Deine fast ausnahmslose Kleinschrift. Nachdem Du auch keine deutschen Sonderzeichen verwendest, vermute ich technische Gründe. Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 13:26, 25. Okt. 2020 (CET)
@Naronnas: Die Binnen-Is habe ich in meiner Aufzählung vergessen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich dergleichen verwende, ist geringer, als die, dass ich auf kyrillische Buchstaben umstelle. Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 11:19, 26. Okt. 2020 (CET)
gudn tach!
Anselm Rapp: ich moechte das nicht als "kampf" verstanden wissen. das klingt so verbissen und militant. mir geht es um verbesserung. argumente habe ich genannt. geschlechtergerechte sprache ist ein anderes, noch groesseres thema.
@user:Lutheraner: ich redete hier bisher mit keinem wort von meiner kleinschreibung, sondern es geht hier um die schreibweise von eigennamen. marketing-gruende sind uns hier voellig wurscht und deswegen wurden sie auch nicht angefuehrt.
im amtlichen regelwerk sind kleinschreib-ausnahmen expliziert (oben mehrfach genannt und verlinkt). sowas wie "konkret" (kleingeschrieben, in bezug auf die zeitschrift) entspricht also den regeln der deutschen rechtschreibung; ebenso "neue deutsche literatur" und somit auch "chrismon". -- seth 13:13, 25. Okt. 2020 (CET)
@Anselm Rapp, mit "schummeln" unterstellst du mir eine betrügerische Absicht. De facto handelt es sich um ein Versehen. Ich habe keines der Beispiele mit dem RL abgeglichen, das wäre dann doch über meine zeitlichen Kapazitäten hinausgegangen. Vielmehr habe ich nach der Parserfunktion "Seitentitel" in den Quelltexten verdächtiger Lemmas mit Hilfe der Browser Textsuche gesucht und bin bei "Facebook" ebenfalls fündig geworden. Allerdings kommt das Wort dort nur in einem Kommentar vor, wie ich jetzt bei genauerer Betrachtung feststellen musste. Habe "facebook" somit nunmehr wieder gestrichen. Vlt. ist mir dies oder ähnliches auch ein weiteres Mal passiert oder es wird bei einem der Beispiele die Kleinschreibung im Artikeltitel zu Unrecht verwendet. Diese Einzelfälle sind aber für die grundsätzlich (rechtschreib-)regelkonforme Kleinschreibung in tausenden anderen WP-Artikeln völlig unerheblich und kein Argument dagegen.
@Lutheraner: es bleit dir unbenommen auf dieser und anderen Diskseiten dein Gusto und POV zur Groß-/Kleinschreibung zu äußern. Dein Pech ist jedoch, dass sich diese weder mit WP:NK#RS noch mit der klaren Regel zur Groß- und Kleinschreibung von Eigennahmen (§ 60 E2 des amtlichen Regelwerks) deckt.--Ciao • Bestoernesto 03:45, 26. Okt. 2020 (CET)
@seth: zum Argument der Wichtigkeit des Wiedererkennungswertes muss ich dir allerdings vollumfänglich recht geben. Das ist eigentlich auch immer meine Rede, nur hatte ich im Moment meines obigen Edits gerade nicht daran gedacht.--Ciao • Bestoernesto 03:59, 26. Okt. 2020 (CET)
Bestoernesto (Eigenschreibweise: Bestoernesto), ich lege eine Worte-auf-die-Goldwaage-legen-Liste an und setze Dich an oberste Stelle. Ich bitte um Entschuldigung. Was die Schreibweise von Facebook betrifft, so stoße ich immer wieder, auch außerhalb von FB, auf die Schreibweise "facebook". Allerdings auch auf "google", "outlook" und solchen Kram. Wahrscheinlich, weil die Leute irgnedwann mal gelernt haben, im Englischen schreibe man alles klein. Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 09:40, 26. Okt. 2020 (CET)
gudn tach!
spekulation meinerseits: die haeufige kleinschreibung von outlook und google koennte auch einfach damit zusammenhaengen, dass man diese zeichenketten viel haeufiger bei der benutzung kleinschreibt, da domains case-insensitive sind und traditionell kleingeschrieben werden. ich kenne jedenfalls niemanden, der "www.Google.com" schreibt. (heutzutage schreibt/tippt/wischt man diese zeichenfolgen ohnehin kaum noch selbst, sondern hat eine standardsuchmaschine. aber trotzdem steht in der locationbar dann eben weiterhin die kleingeschriebene domain.) -- seth 23:43, 26. Okt. 2020 (CET)

Rechtschreiregeln beziehen sich natürlich nicht auf Produktnamen und dergleichen. Wir sollten also nicht anfangen, Produkte "I-Phone" zu schreiben. Einen Anpassungsbedarf sehe ich nur bei konsequenter Großschreibung. Aus "SPIEGEL ONLINE" wird dann "Spiegel Online". Dies ist zumindest eine sehr übliche Lösung, um Augensurren zu vermeiden. Au smeiner sicht spricht nichts gegen "christmon" und dergleichen. 194.62.169.86 09:37, 26. Okt. 2020 (CET)

gudn tach!
was sind nun eigentlich noch uebrige argumente fuer die variante "Chrismon"?
die genannten argumente
1. bei anderen artikeln schreiben wir doch auch nicht klein,
2. kleinschreibung waere ein verstoss gegen die rechtschreibregeln und
3. dann waere doch die nennung mit der eigenschreibweise ueberfluessig,
sind alle drei nicht korrekt. (1. wurde von Bestoernesto durch aufzaehlung widerlegt; 2. durch den verweis aufs amtl. regelwerk; 3. durch nennung von anderen beispielen, die es nicht ueberfluessig machen.)
spricht sonst noch was fuer grossschreibung des ersten buchstabens? -- seth 23:43, 26. Okt. 2020 (CET)
Du hast den besseren Lesefluss vergessen. Der ist ja der Hauptgrund warum es überhaupt dazu Regeln gibt. Ich persönlich finde Namen mit einem Großbuchstaben am Anfang deutlich leichter lesbar, genauso wird es den meisten anderen auch gehen.--Naronnas (Diskussion) 07:48, 27. Okt. 2020 (CET)
Nicht ganz ernst, aber auch nicht nur lustig gemeinte Frage: Kann jemand, der, wo es nicht ausdrücklich verboten ist, konsequent Kleinschreibung verwendet, diesbezüglich einen NPOV haben? Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 09:57, 27. Okt. 2020 (CET)
gudn tach!
nun, ich glaube nicht, dass es fuer die meisten deutlich leichter lesbar ist, wenn "Chrismon" statt "chrismon" im text verwendet wird. da werden andere dinge (satzstellungen, laenge von saetzen, verwendeter wortschatz) wesentlich groesseren impact haben. sollten wir hierbei unterschiedlicher meinung sein, so ist das argument mangels objektiverer studien wenig wert.
es gibt ja auf der anderen seite argumente pro kleinschreibung des eigennamens:
  • es ist (ausserhalb der wikipedia) die ueblichere schreibweise (sowohl die zeitschrift selbst als auch viele medien schreiben den namen klein).
  • die amtlichen rechtschreibregeln raeumen solche kleingeschriebenen namen explizit ein und geben als beispiel sogar explizit zeitschriften an.
  • einheitlichkeit: es scheint ueblich in der wikipedia zu sein, bei kleingeschriebenen zeitschriften, diese schreibweise zu uebernehmen. ich habe mir zumindest Liste deutschsprachiger Literaturzeitschriften angeschaut (Liste deutschsprachiger Zeitschriften war mir zu lang). da sind 36 kleingeschriebene zeitschriften enthalten, von denen 24 eigene artikel oder zumindest abschnitte in anderen artikeln haben. in 18 von diesen wiederum werden die zeitschriften kleingeschrieben. in 6 werden sie mit grossem anfangsbuchstaben geschrieben, wobei es in diesen faellen einige der zeitschriften selbst nicht so genau zu nehmen scheinen und sich manchmal mit grossem anfangsbuchstaben schreiben. der status quo entspricht also bereits eher der kleingeschreibung in solchen faellen. meine neuer lieblingszeitschriftenname ist uebrigens das heft das seinen langen namen ändern wollte (trotz des fehlenden kommas). -- seth 09:50, 27. Okt. 2020 (CET)
nachtrag: in einigen faellen habe ich soeben mittels DISPLAYTITLE die titel der seiten an die verwendung im jeweiligen artikel angepasst. die schreibweise in den artikeln ueber die zeitschriften selbst habe ich jedoch nicht in die eine oder andere richtung geaendert. die genannten statistiken habe ich also nicht beeinflusst. -- seth 09:54, 27. Okt. 2020 (CET)
Es ist nunmal so, dass es Studien dazu gibt, dass eine Großschreibung von Substantiven den Lesefluss und das -verständniss erhöht, zumindest wenn man diese Art der Großschreibung gewohnt ist. Bei der Rechtschreibreform beschäftigten sich die Experten damit [12], sie empfahlen ursprünglich sogar teilweise die konsequente Kleinschreibung von Substantiven. Da wir im deutschsprachigen Raum aber alle genau die Substantiv-Großschreibung gewohnt sind, verlangsamt ein Abweichen davon den Lesefluss. Allerdings würde ich das nicht immer pauschal auf eine Großschreibung bestehen sondern eher es darauf ankommen lassen was denn verbreiteter ist, also wie es etwa (andere) Zeitungen schreiben, die darüber berichten. --Naronnas (Diskussion) 12:59, 27. Okt. 2020 (CET)
gudn tach user:Naronnas!
das geht jetzt ueber das thema hinaus, weil es hier ja nicht um allgemeine gemaessigte kleinschreibung geht, sondern um die schreibweise einzelner woerter. aber es interessiert mich trotzdem. welche studien sprichst du an? ich kenne nur die studien von Bock et al. und Gfroerer et al. (beide 1989). die habe ich komplett gelesen und kann das auch nur anderen empfehlen, die sich fuer den wissenschaftsbetrieb im allgemeinen interessieren. die untersuchungen zerfleischen sich herrlich gegenseitig und wenn man schaut, wer da jeweils mitgeschrieben hat, kann man sich auch einiges ueber hintergruende zusammenreimen. jedenfalls geht aus diesen untersuchungen gewiss nicht heraus, was du beschreibst. leider hat mal jemand, der die studien offenbar nicht gelesen hat, einen artikel geschrieben und sie falsch zusammengefasst. und diese zusammenfassung wird leider viel zu haeufig zitiert. die studien selbst haben jedoch alles andere als klare ergebnisse pro grossschreibung. insofern wuerden mich weitere studien sehr interessieren.
ja, bei der rechtschreibreform wurde das diskutiert. die experten waren fast alle fuer die kleinschreibung, aber politiker waren dagegen.[13] und wie so oft werden wissenschaftlich fundierte meinungen ignoriert, wenn es um festgefahrene meinungen einzelner maechtiger geht. -- seth 22:11, 27. Okt. 2020 (CET)

Es gibt auch den Fall, dass der Eigenname graphisch immer kursiv geschrieben wird oder in Fettdruck oder mit anderen auffälligen Eigentümlichkeiten. Müssten wir diese dann auch berücksichtigen oder gilt eine Sonderregelung, dass das nur im Falle von ungewöhnlicher Groß-/ Kleinschreibung gemacht wird? --Dioskorides (Diskussion) 10:24, 27. Okt. 2020 (CET)

Exzellente Frage, danke. Gruß, --Anselm Rapp (Diskussion) 10:46, 27. Okt. 2020 (CET)
gudn tach!
kommt auf den konkreten fall an. die schreibung im logo ist z.b. egal, sondern es geht ja um die schreibung im fliesstext. fettdruck werden wir ganz sicher nicht uebernehmen, denn da haben wir ein aehnliches problem wie bei der versalschrift. bleibt die kursiv-schreibung. kannst du dafuer einen konkreten fall angeben, bei dem sowohl die leute selbst als auch medien die schreibweise uebernehmen? falls nicht, brauchen wir auch keine phantom-diskussion zu fuehren. -- seth 12:08, 27. Okt. 2020 (CET)

Donaudelta verschieben

Das Biosphärenreservat Donaudelta gehört nach Donaudelta verschoben, das bekomme ich aber ohne Admin-Rechte nicht hin, da Donaudelta ein Weiterleitung auf Biosphärenreservat Donaudelta ist und eine Verschiebung blockiert. Der Vorschlag zur Verschiebung ist seit 2014 unwidersprochen und unbeantwortet geblieben. Was tun? --Bin im Garten (Diskussion) 20:47, 24. Okt. 2020 (CEST)

Die Weiterleitung Donaudelta muss erst durch einen Admin gelöscht werden, dazu {{löschen|diese Begründung}} oben auf die Seite schreiben. Wenn gelöscht, dann kannst du verschieben. -- Bertramz (Diskussion) 08:36, 25. Okt. 2020 (CET)
Vorab wäre erst mal zu klären, ob das Donaudelta (geographisch, historisch) und das Biosphärenreservat Donaudelta (erklärtes Schutzgebiet in Ukraine/Rumänien) identisch sind. Ich würde eher 2 Artikel daraus machen, wobei das Schutzgebiet Teil des Deltas ist oder möglicherweise darüber hinaus geht. --Klaus-Peter (aufunddavon) 09:28, 25. Okt. 2020 (CET)
Selbstverständlich ist das Donaudelta erst einmal das Flussdelta der Donau. Das war es schon in der Eiszeit, und das wird es noch sein, wenn es dort in der Gegend gar keine menschlichen Regularien mehr gibt, die es zu einem Schutzgebiet machen wollen. Mit einer vieltausendjährigen Geschichte aus permanenten Veränderungen und Besiedelungen. Und darauf gibt es dann ein Schutzgebiet. Warum sollte jetzt durch Lemmaokkupation vorgegaukelt werden, dass es ohne Biosphärenreservat kein Donaudelta gibt? --Jbergner (Diskussion) 23:46, 25. Okt. 2020 (CET)
Das Biosphärenreservat macht laut Artikel knappe drei Viertel des Donaudeltas aus, ist also nicht das gleiche. Vor allem sollte Benutzer:Bin im Garten erst mal erklären, warum er überhaupt verschieben möchte.--Ciao • Bestoernesto 04:52, 26. Okt. 2020 (CET)
Ich finde Jbergner hat es schön auf den Punkt gebracht. Auf der Diskussionsseite zum Donaudelta findet sich ein weiteres Argument. Mir fällt gerade nichts vergleichbares ein, aber für mich ist das so offensichtlich, dass in der WP ein Artikel zum Donaudelta fehlt, und wenn es nur ein Stub ist. Der jetzt vorhandene Artikel ist schon vom Lemmanamen her kein Artikel zum Donaudelta. Selbst wenn das Biosphärenreservat bis zur Krim reichen würde, verdient das Donaudelta ein eigenes, abgeschlossenes Lemma (die Relevanzkriterien erlauben zu geographischen Objekten ein Lemma). Da hat sich jemand Riesenmühe gegeben und zu allen deutschen Biosphärenreservaten Riesenartikel geschrieben. Aber auf einen Verschieben-Vorschlag seit 2014 nicht antworten ... Vielleicht ist der Bosporus ja Teil des 3. türkischen Militärbezirkes und könnte dort dann in das Lemma mit untergebracht werden. (Hat die Türkei überhaupt Militärbezirke?) Diese Diskussion gehört eigentlich auf die Diskussionsseite des Artikels. Ich hatte hier ursprünglich nur eine technische Anfrage. --Bin im Garten (Diskussion) 23:35, 26. Okt. 2020 (CET)
Keinesfalls sollte Donaudelta gelöscht werden, allein schon um die Versionsgeschichte zugänglich zu halten. Das Donaudelta als solches könnte freilich auch im Artikel Donau beschrieben werden. Oder im Artikel Biosphärenreservat Donaudelta, was aber dem Leser suggeriert, ohne Biosphärenreservat gäbe es kein Delta. Man muss jedenfalls die Inhalte abgrenzen und erläutern. --Diwas (Diskussion) 01:36, 27. Okt. 2020 (CET)

25. Oktober

Menüleiste oben flackert, wackelt, springt

https://www.file-upload.net/download-14334445/Screen_Recording_20201025-070829_Chrome.mp4.html Hallo, was ist da los? Ich kann dort nichts editieren. --2001:16B8:2231:A00:FCEB:40B:7D2:F73A 07:25, 25. Okt. 2020 (CET)

hatte ich dort oben schon vor 1 Woche bemerkt → #Versionsgeschichte fehlt. Scheint nur die Gruppe der IP zu betreffen. Die machen etwa 90 % der Bearbeitungen, also nicht wichtig. --2003:DE:70F:712C:A443:CDAC:A4C8:FAD9 21:40, 25. Okt. 2020 (CET)
Das passiert nur bei einer bestimmten Größe des Browserfensters. Getestet mit Firefox und Edge. Kann man nachvollziehen, wenn man das Fenster langsam verkleinert. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 22:05, 25. Okt. 2020 (CET)
man kann bei Android-Tablets die Größe des Browser Fenster nicht anpassen --2001:16B8:2231:A00:FCEB:40B:7D2:F73A 22:35, 25. Okt. 2020 (CET)
Mal "Strg" bzw, "Ctrl" gedrückt halten und "Minus" drücken.--Ciao • Bestoernesto 04:32, 26. Okt. 2020 (CET)
muss ich dir jetzt erklären was ein Tablet ist 😇 Das Teil hat keine Tastatur. Und wenn ich größer swipe, dann bleibt das Phänomen. --2001:16B8:226D:C200:FCEB:40B:7D2:F73A 07:26, 26. Okt. 2020 (CET)

Zusammenfassung einer Bearbeitung ändern?

Wie kann ich die Zusammenfassung meiner Bearbeitung ändern, wenn ich schon, ungewollt, gespeichert habe?
Steue (Diskussion) 09:16, 25. Okt. 2020 (CET)

Dies Zusammenfassung kannst Du nachträglich nicht ändern. --tsor (Diskussion) 09:31, 25. Okt. 2020 (CET)
dass man die Zusammenfassung nicht ändern kann, das ist für die Böswilligen (solche soll es hier mitunter geben) ein Fest, für die Gutwilligen, wenn sie sich denn mal vertippt haben, ein Ärgernis oder auch nur peinlich, für die Administratoren, die dann doch irgendetwas (Stichwort verstecken) machen können wenn sie wollen, aber nur im Falle der sehrsehr Böswilligen, anscheinend lästig. Also schreibt man besser nix und auf jeden Fall keine Romane in die Zsf. --Goesseln (Diskussion) 09:49, 25. Okt. 2020 (CET)

Danke, für die schnelle Antwort, tsor.
In Artikeln und Diskussionen kann man alles ändern, warum also nicht auch diese Zusammenfassungen?
Der Sinn dieser Sperre erschließt sich mir nicht.

An Goesseln:
Sehe ich da Apathie/Resignation? So eine Einstellung macht mich traurig.
Lieber ab und zu 'mal einen kleinen Fehler, als gar keine Zusammenfassung/Erklärung/Erläuterung.
Bitte ein Ping. Steue (Diskussion) 11:07, 25. Okt. 2020 (CET)

Mein Vorschlag wäre eher: Lieber (noch) einmal (mehr) Nachlesen und sorgfältiger mit den Tasten umgehen, wenn man schon weiß, dass da nichts zu ändern geht.
Steue (Diskussion) 11:16, 25. Okt. 2020 (CET)

Ja, im Artikel darf und kann man alles ändern. Jede Änderungen ist in der Versionsgeschichte aber auch nachvollziehbar. Wenn man Bearbeitungskommentare ändern kann, dann bräuchte man für diese auch eine eigene Versionsgeschichte (sonst fehlt die Transparenz und Leute kommen auf die Idee, Bearbeitungskommentare immer gerade so anzupassen, dass sie ihnen für ihre Argumentationen helfen). Und da wird es aus meiner Sicht zu komplex. Darf ich bei solchen Änderungen dann auch einen Kommentar abgeben und den dann auch wieder bearbeiten? Und bekommt dieser Bearbeitungskommentarbeiarbeitungskommentar dann auch seine eigene Versionsgeschichte? --Redrobsche (Diskussion) 11:25, 25. Okt. 2020 (CET)
Zum Glück können Zusammenfassungszeilen nicht nachträglich von Autoren geändert werden, sind ja Quellenstempel.
Mit einem kommentierten Mini-Edit lässt sich der vorhergegangene Zusammenfassungskommentar aber noch schnell zurechtrücken. Gruß --Chiananda (Diskussion) 15:30, 25. Okt. 2020 (CET)

Begriffsklärungsseite: Nachnamen erlaubt, Vornamen hingegen nicht. Warum ist das so?

Kürzlich wurden auf etlichen Begriffsklärungsseiten die Rubrik: "x ist Vorname folgender Personen" entfernt.

Zur Erläuterung: Wenn ich jetzt zum Beispiel "Tyson" eingebe, kommen ich auf eine Begriffsklärungsseite, bei der unter der Rubrik: "Tyson ist der Familienname folgender Personen" "Mike Tyson", der Boxer, aufgeführt ist. Hingegen ist die Rubrik "Tyson ist der Vorname folgender Personen", darunter würde man "Tyson Fury", den Boxer, finden können, offenbar nicht statthaft und wird von Begriffserklärungsseiten-Pflegern entfernt. Wie läßt sich diese Regelung, wenn es sie denn überhaupt gibt, rational begründen?--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 18:25, 25. Okt. 2020 (CET)

Schreib was zum Vornamen Tyson und dann kannst dort die Namensträger reinmachen, siehe beliebige Seite aus Kategorie:Männlicher_Vorname. --Wurgl (Diskussion) 18:29, 25. Okt. 2020 (CET)
Das beantwortet nicht meine Frage.--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 18:35, 25. Okt. 2020 (CET)
Vornamen werden in der Regel nicht in Begriffsklärungen erfasst, da sie – anders als Familiennamen – nicht synonym für ihre Träger verwendet werden.“ Gruß --Chiananda (Diskussion) 18:56, 25. Okt. 2020 (CET)
Wer den Begriff eingibt, gelangt aber zuerst auf die Begriffsklärungsseite, auf dem nicht erwähnt ist, dass es den Begriff auch als Vornamen gibt. Oder?--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 20:31, 25. Okt. 2020 (CET)
Auf der Begriffsklärungsseite sollte natürlich der Vornamens-Artikel verlinkt sein. Siehe etwa Anton oder Taylor als Beispiele.--Cirdan ± 20:58, 25. Okt. 2020 (CET)
Es gibt aber doch oftmals keinen Vornamens-Artikel, z.B. Halle (Halle Berry) Halle oder Tyson (Tyson Fury) Tyson. Soll dann ein Rotlink auf einen Vornamen-Artikel gesetzt werden?--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 22:13, 25. Okt. 2020 (CET)
Ja, es sollte dort stehen "ist ein Vorname, siehe ..." und dann der Rotlink. Idealerweise legst du aber gleich den Artikel zu dem jeweiligen Vornamen an, Namensträgerinnen und -träger lassen sich per Suchfunktion leicht finden.--Cirdan ± 22:25, 25. Okt. 2020 (CET)
Kontra: Nein, das würde keinen Sinn machen. Außerdem müssen auch Vornamen-Artikel den Wikipedia:Relevanzkriterien entsprechen.
Und nach einer Aufforderung "siehe…" darf selbstverständlich niemals ein Rotlink folgen (vgl. hier).
Aber was ist eigentlich der Sinn der Frage (die eigentlich ins WikiProjekt „BKS“ gehört)? Du meinst, jemand tippt einfach nur "Tyson" ein und will geholfen werden? Dazu reicht doch wohl die normale Suchfunktion, oder nicht?
Gruß --Chiananda (Diskussion) 22:36, 25. Okt. 2020 (CET)
Der Sinn der Frage ist die Verbesserung von Wikipedia. Und m.E. wäre es wesentlich sinnvoller, dass eine BKS, die Personen mit Nachnamen aufzählt, auch Personen mit Vornamen aufzählt. Sonst gebe ich "Halle" ein und stelle fest: den Vornamen Halle gibt es nicht und Halle Berry gibt es auch nicht.--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 23:09, 25. Okt. 2020 (CET)
Aber andersrum gedacht: Wenn ich Peter Alexander suche, gebe ich vielleicht als Suchbegriff nur Alexander ein, weil mir der Vorname nicht einfällt (bei einem weniger Prominenten). Aber das mir der Vorname einfällt und der Nachname nicht, ist doch eher selten. --Nordprinz (Diskussion) 23:16, 25. Okt. 2020 (CET)
Warum führt Alexander auf eine Namensseite, und nicht auf eine Begriffsklärungsseite? Fragen über Fragen...--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 23:21, 25. Okt. 2020 (CET)
@Chiananda: Der von dir verlinkte Abschnitt gilt nur für Begriffsklärungshinweise, aber nicht für Begriffsklärungsseiten. Dort können selbstverständlich auch Rotlinks stehen, insbesondere bei Personen-Lemmata kommt das regelmäßig vor und ist sehr sinnvoll, da so auf das Fehlen hingewiesen und das Lemma schon festgelegt wird. Auch unabhängig davon, ob man nun einen Link setzt oder nicht, sollte z.B. auf Halle ein Eintrag „ist ein weiblicher Vorname“ stehen, schließlich ist das unzweifelhaft eine relevante Bedeutung des Worts.--Cirdan ± 09:13, 26. Okt. 2020 (CET)
quetschAuf Begriffsklärungsseiten können selbstverständlich auch Rotlinks stehen, das hat Benutzer:Chiananda nie bestritten. Er hat nur korrekterweise festgestellt, dass im Abschnitt "Siehe auch" (auf Begriffsklärungsseiten und anderswo) niemals Rotlinks stehen dürfen. Und deshalb entfällt die Möglichkeit, einen bislang fehlenden Artikel zu einem Vornamen in eine BKS einzufügen.--Zweioeltanks (Diskussion) 12:35, 27. Okt. 2020 (CET)
Bei Halle steht aber nicht "ist ein weiblicher Vorname", und nun?--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 13:29, 26. Okt. 2020 (CET)
Gleicher Fall wie bei Taylor: Leg einen Artikel Halle (Vornamen) oder meinetwegen Halle (Name) an führe da die Aufzählung auf und verlinke von Halle dorthin mit "ist ein weiblicher Vorname" oder mit "ist ein Name". Als Sammlung für Einträgen hier etwa die englische Wikipedia.--Naronnas (Diskussion) 13:51, 26. Okt. 2020 (CET)
Och nee, ist mir letztlich egal. Auf Namenseiten dürfen Vornamenträger und Nachnamenträger aufgeführt werden. Auf Begriffsklärungsseiten nicht. Das ist zwar komplett unlogisch, aber wenn es halt so gewollt ist, dann soll es halt so sein. Dann gibt es halt in der deutschen Wikipedia den Vornamen Halle nicht.--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 20:40, 26. Okt. 2020 (CET)

Vornamen-Artikel erfüllen Relevanzkriterien – dagegen sind BKS keine Artikel, die listen nur, wo was zu dem Stichwort steht. Vornamen sind dafür aber kein Sammelkriterium, weil nicht synonym zum Stichwort. Gruß --Chiananda (Diskussion) 02:36, 27. Okt. 2020 (CET)

Ich verstehe nicht so ganz, worauf du damit hinauswillst. Selbstverständlich gehört auf eine BKS die Information, dass es sich bei dem Begriff, der dort geklärt wird, um einen Vornamen handelt. Ob jetzt direkt mit oder ohne Link, ist aus meiner Sicht unerheblich. Wichtig ist, dass die Information dort vermittelt wird.--Cirdan ± 12:40, 27. Okt. 2020 (CET)
Gegen einen Link auf einen Vornamens-Artikel spricht er sich nicht aus. Nur dagegen, dass in BKS alle möglichen Träger des Vornamens einzeln aufgeführt werden, da nicht synonym zum Stichwort. Gruß, --NiTen (Discworld) 12:50, 27. Okt. 2020 (CET)
@Cirdan: Deine Aussage „wichtig ist, dass die Information dort vermittelt wird“ deutet auf ein grundlegendes Missverständnis hin, denn es ist gerade nicht die Aufgabe von BKS, Informationen zu vermitteln. Stattdessen vermitteln BKS nur die Artikel(abschnitte), wo die Informationen zum Stichwort stehen. Wenn es einen Artikel zum betreffenden Vornamen gibt, wird der selbstverständlich gelistet. Ansonsten gehört die triviale Information, dass das Stichwort auch als Vorname genutzt wird, nicht auf eine BKS. Rotlinks auf mögliche Vornamen-Artikel sind sinnlos und helfen niemandem, außerdem könnte jeder zu jedem Vornamen Rotlinks verteilen (Cirdan (Vorname)). BKS sind nur kleine Wegweiser, und ihre Überladung mit Informationen zu verhindern ist leider ist ein mühseliges Tagesgeschäft… Gruß --Chiananda (Diskussion) 15:18, 27. Okt. 2020 (CET)

Gallery: 2 Galleries nebeneinander

Wie macht man das, dass die zwei Galerien oben und unten bündig nebeneinander stehen? Gruss, --Markus (Diskussion) 19:36, 25. Okt. 2020 (CET)

Kannst du dir doch im Quelltext anschauen. Du packst die beiden Galerien in eine Tabelle mit einer einzelnen Zeile und zwei Spalten. Ob ein solches Layout sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt. --Redrobsche (Diskussion) 21:23, 25. Okt. 2020 (CET)
Danke für den nett gemeinten Hinweis :-) Hier hilft er leider nicht: der Quelltext ist von mir und er bringt die bemängelte Un-Bündigkeit oben und unten. Deshalb die Frage... Gruss, --Markus (Diskussion) 08:31, 26. Okt. 2020 (CET)
Ah, okay, jetzt habe ich die Frage verstanden. Ich habe es angepasst. --Redrobsche (Diskussion) 09:43, 26. Okt. 2020 (CET)
Besten Dank! habe ich das richtig verstanden? Gruss, --Markus (Diskussion) 10:51, 26. Okt. 2020 (CET)
Ja, hast du. Ich habe nur noch die Tabelle auf der Hilfsseite geschlossen. --Redrobsche (Diskussion) 11:18, 26. Okt. 2020 (CET)

26. Oktober

Verweissensitive Weltkarte mit Wikipedia-Links und Abfrage in Wikidata

Ich habe diese tolle interaktive Weltkarte gefunden. Im Popup sieht man den Namen. Wenn man auf ein Land klickt, landet man beim zugehörigen Wikipedia-Artikel. Darüber gibt es eine sortierbare Liste der Länder mit Kennzahlen der Länder. Wie funktioniert das?

Karte

Ich vermute, als Basiskarte wird dieses SVG verwendet. Dazu gibt es eine Datei mit der Imagemap für die Landesgrenzen - vermutlich Vorlage:Imagemap Welt2? Von der Vorlage wird eine Kopie erstellt und dort werden mit einem Skript die entsprechenden Links (hier zu den Länder-Artikeln in WP) eingefügt. Und die Kombi von Basiskarte und Imagemap wird dann irgendwie in einer Vorlage verwurschtelt und diese in den Artikel eingefügt? - Wie funktioniert das genau?

Tabelle

Ich vermute, eine Wikidata-Abfrage liefert die nach Ländern sortierten Daten? Und daraus wird automatisch die WP-Tabelle generiert? Das Ganze läuft über eine Vorlage und diese wird (versteckt) im Artikel aufgerufen? - Wie funktioniert das genau?

Dann könnte man ja den Prozess auch für andere Karten bzw. Tabellen nutzen... Beispielsweise: Statt den Namen des Staates im Popup Einwohnerzahl und Fläche anzeigen. Oder beliebige andere interessante Daten, oder spezifische Links zu entsprechenden Landesartikeln. Vielleicht gibt es ja schon Beispiele? oder sogar ein nachvollziehbares HowTo für diesen Prozess? Gruss, --Markus (Diskussion) 09:26, 26. Okt. 2020 (CET)

Die Karte wird von {{Imagemap Welt2}} erzeugt und ist eine „einfache“ Imagemap, die wie auf Hilfe:Imagemap beschrieben erzeugt wurde (siehe Quelltext). Die Tabelle ist soweit ich sehe ebenfalls „per Hand“ zusammengestellt und scheint weder mit Wikidata noch mit der Imagemap verknüpft zu sein.
Grundsätzlich wäre der von dir vermutete Mechanismus aber natürlich wünschenswert, da er deutlich weniger Arbeitsaufwand mit sich bringen würde.--Cirdan ± 09:37, 26. Okt. 2020 (CET)

Beitragszähler

Ich wollte mir gestern bei Wikipedia:Adminkandidaturen/Sebastian 31 den "Beitragszähler" und die "erstellten Artikel" des Kandidaten ansehen (auch wegen der Vorgeschichte [14]). Da funktioniert aber bei mir der Link nicht. Ist das bei euch auch so?

↓ Die nachfolgende Zeile wird automatisch zu deiner Signatur und soll am ENDE deiner Frage stehen bleiben! ↓

--Pp.paul.4 (Diskussion) 10:07, 26. Okt. 2020 (CET)

Ich meine die URL hat sich geändert: https://xtools.wmflabs.org/ec/de.wikipedia/Sebastian+31?project=de.wikipedia NeinX-Tools  Ok --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:32, 26. Okt. 2020 (CET)
Jetzt geht's. --Magnus (Diskussion) 10:33, 26. Okt. 2020 (CET)
Vielen Dank an den, der es repariert hat. Jetzt gehen die Links auch bei mir. --Pp.paul.4 (Diskussion) 11:00, 26. Okt. 2020 (CET)

Ausbildungsbeschränkungen in der DDR

Die freie Berufswahl war in der DDR eingeschränkt, in Abhängigkeit der Treue zum System. Nicht jeder konnte prinzipiell jeden Beruf ergreifen. Weiß jemand, in welchem Artikel wir das beschrieben haben? --Andrea (Diskussion) 13:53, 26. Okt. 2020 (CET)

Suchst du Berufslenkung#DDR? Gruss --Nightflyer (Diskussion) 14:00, 26. Okt. 2020 (CET)
Jau! Genau! Gibs zu, Du bist Frauenversteher! TeufelVorlage:Smiley/Wartung/teufel  Hab ich gleich noch ne neue Website kennengelernt und wir haben auch einen Artikel darüber: Bildungsserver Berlin-Brandenburg. Dankeee! 💐 --Andrea (Diskussion) 14:24, 26. Okt. 2020 (CET) P.S.: wer kömmt denn auf sowas? Berufslenkung? Sollte das nicht auch in irgendeinem DDR-Artikel stehen?
<quetsch> Steht unter Berufswahl bei Berufswahl#Siehe_auch. danke für die Blümchen! Gruss --Nightflyer (Diskussion) 14:39, 26. Okt. 2020 (CET)
Die freie Berufswahl war in der DDR eingeschränkt, in Abhängigkeit der Treue zum System. Tut mir leid wenn ich das schreiben muss, aber das ist mindestens gefährliches Halbwissen. Es war dann doch etwas komplizierter und auch in der DDR war die Treue zum System nicht immer sofort der einzige oder alleinige ausschlaggebende Faktor. Das ist Hörensagen und angelesene Theorie. Ich habe dazu auf der Artikeldisk noch was geschrieben. Im Umkehrschluss wäre speziell im Bildungswesen eine staatliche Berufslenkung heute gar nicht so schlecht und m. E. überhaupt nicht anrüchig.--scif (Diskussion) 14:27, 26. Okt. 2020 (CET)
Natürlich war es „komplizierter“, was aber auszubreiten für meine kleine Anfrage hier gewiss ganz und garnicht erforderlich war. Und bitte auf'm Teppich bleiben: „gefährlich“ ist hier nix! „Hörensagen und angelesene Theorie“ ist Unterstellung, gelle? Das lassen wir bitte sein! Schön, dass Du die Artikeldisk bereichert hast. Für mich nix Neues. Und, tut mir leid, wenn ich das schreiben muss, aber: besser als Deine Meinung auf der Artikel-Disk wäre belegte Ergänzung im Artikel. Freundlichen Gruß --Andrea (Diskussion) 15:19, 26. Okt. 2020 (CET)

Du möchtest mir also erzählen das man Die freie Berufswahl war in der DDR eingeschränkt, in Abhängigkeit der Treue zum System mit Natürlich war es „komplizierter“, was aber auszubreiten für meine kleine Anfrage hier gewiss ganz und garnicht erforderlich war. gleichsetzen kann? Zumal dann kompliziert in Gänsefüßchen gesetzt wird? Grundsätzlich: ich lasse hier gar nichts , sondern schreibe meine Meinung. Und offensichtlich haben wir zu der Thematik sehr unterschiedliche Wahrnehmungen. PS: und bzgl. deiner Zusammenfassungszeile: weil ich wahrscheinlich im Gegensatz zu dir, so muss ich dass leider sehen, die Dinge nicht so oberflächlich betrachte. Und bitte, erspare uns deine Empörung, ich halte mit meiner Meinung nicht hinterm Berg.--scif (Diskussion) 15:29, 26. Okt. 2020 (CET)

Wenn ich zitiere, verwende ich entsprechende Satzzeichen. Gleichgesetzt habe ich nix. Ja, wir haben „sehr unterschiedliche Wahrnehmungen“. Empörung habe ich nicht zum Ausdruck gebracht. Und da meine Frage abschließend beantwortet ist, gibts ne Erle. Schönen Abend noch! --Andrea (Diskussion) 16:20, 26. Okt. 2020 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Andrea (Diskussion) 16:20, 26. Okt. 2020 (CET)

„Siehe auch” im verschiedene Artikel

↓ Die nachfolgende Zeile wird automatisch zu deiner Signatur und soll am ENDE deiner Frage stehen bleiben! ↓

Hallo! Ich beobachte, dass verschiedene Artikel einen Abschnitt „Seihe auch” gennant hat (siehe Quader (Stein)). Was ist die offizielle Vorschrift hinsichtlich „Siehe Auch”? Ist da eine Politik, die ich lesen darf? Wenn darf ich eine Abschnitt mit dem Titel „Siehe auch” hinzufügen? Dankeschön! Atcovi (Diskussion) 18:22, 26. Okt. 2020 (CET)

Die Politik, die du lesen darfst, steht auf Wikipedia:Assoziative Verweise und es gibt die Weiterleitung Wikipedia:Siehe auch. --MannMaus (Diskussion) 18:29, 26. Okt. 2020 (CET)
nur dann, wenn man es schafft, wichtige Links zu verwandten Themen nicht im Fließtext unterzubringen. --2001:16B8:226D:C200:BD4D:8952:E601:F23F 18:30, 26. Okt. 2020 (CET)
Und sowas hier (selektive assoziative Verweise) sind generell unerwünscht… --Gretarsson (Diskussion) 21:08, 26. Okt. 2020 (CET)

27. Oktober

Cowes

Im Artikel Cowes ist die untere Hälfte durch eine versetzte Karte verdeckt (die nicht mit der Beschritung überlagert ist). Anscheinend nur bei Firefox. Shift F 5 hat nichts gebracht. Stimmt der Syntax? --95.118.95.220 06:03, 27. Okt. 2020 (CET)

Hinweis: Das Problem ist {{Lagekarte Isle of Wight}}. Ich denke, die {{Image label}}-Verwendung ist fehlerhaft. --Magnus (Diskussion) 08:01, 27. Okt. 2020 (CET)

Wikipedia Ap die Seiten automatisch downloadet, die man aufgerufen hat.

↓ Die nachfolgende Zeile wird automatisch zu deiner Signatur und soll am ENDE deiner Frage stehen bleiben! ↓

--46.80.88.11 09:44, 27. Okt. 2020 (CET)

Can be a Wikipedia Ap, load down issus you looked fore automaticly, on your computer or phone.

Literaturbehandlung im Personenartikel

Zwei Benutzerinnen haben im Auftrag des Professors einen Artikel erstellt, wo der Teil der Inhaltsangaben von zwei Werken relativ umfangreich ausgefallen ist. Würdet ihr empfehlen aus diesem Artikel drei Artikel zu machen und vielleicht jedes Werk in einem kurzen Absatz im Personenartikel zu erwähnen? Oder kann der Artikel auch so nach Formgebung bestehen? Danke für Antwort, Conny 16:12, 27. Okt. 2020 (CET).

Also solch umfangreiche Inhaltsangaben gehören definitiv nicht in einen Personenartikel. Allerdings gehören sie aus meiner Sicht auch nicht in einen Buch-Artikel, vor allem dann nicht, wenn sie der einzige Inhalt zu sein scheinen. Da sollte gekürzt werden und irgendeine externe Rezeption ergänzt werden. --Redrobsche (Diskussion) 16:44, 27. Okt. 2020 (CET)
Da kann ich Redrobsche voll zustimmen. Der Artikel hat ein ganz ordentliche Schieflage, das gehört radikal zusammen gestrichen wenn nicht sogar ersatzlos raus. Und ja, gefragt wäre, was andere übe die Bücher für eine Meinung haben. Wenn man eine Rezeption auftreiben kann, die wirklich auf einzelnen Kapiteln/Fabeln eingeht, ja dann kann die Kurzbeschreibung des Inhaltes sinnvoll sein. --Bobo11 (Diskussion) 16:52, 27. Okt. 2020 (CET)
Sind aber echt lustige Formulierungen drin: und wird deshalb von der Katze ins Gesicht und auf die Hände gekratzt. Wie kratzt man denn jemanden auf die Hände? Mein vorläufiger Spitzenreiter ist aber vermutlich um die Echtheit der Geschichte zu fingieren. Echtheit fingieren – seit Trump wissen wir ja, wie das geht. Herrlich! --Kreuzschnabel 18:53, 27. Okt. 2020 (CET)

28. Oktober

Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia