Ungerundeter geschlossener Vorderzungenvokal

IPA-Zeichen i
IPA-Nummer 301
IPA-Zeichen-Beschreibung lateinische Minuskel i
Unicode U+0069 (i)
HTML (dez.) i
X-SAMPA i
Kirshenbaum i
Audio-Datei / Hörbeispiel Hörbeispiel?/i [ʔiː]

Der ungerundete geschlossene Vorderzungenvokal ist ein Vokal, bei dessen Artikulation sich die Zunge im vorderen Bereich des Mundraumes befindet – also nicht zurückgezogen wurde – der Mund ziemlich weit geschlossen ist und die Lippen nicht gerundet, sondern entspannt sind.

Lautliche und orthographische Realisierung des ungerundeten geschlossenen Vorderzungenvokals in verschiedenen Sprachen:

  • Deutsches [i, iː]: I, i; ih; meistens ie (langes i)
    • Beispiele: Mine [ˈmiːnə], Biene [ˈbiːnə], ihn [iːn], Idiot [iˈdi̯oːt]
  • Englisches [i, iː]: ee, ie oft, e gelegentlich, ea manchmal; in unbetonten Endsilben regelmäßig y.
    • Beispiele: see [siː], thief [θiːf], be [biː], beat [biːt], happy ['hæpi]
  • Französisches ​[⁠i⁠]​: I, i, Y, y
    • Beispiele: pile [pil], martyr [maʀˈtiʀ]
  • Italienisches ​[⁠i⁠]​: I, i
    • Beispiel: qui [kwi]
  • Spanisches ​[⁠i⁠]​: I, i
    • Beispiele: tipo [tipo], ilegal [ile'ɣal]
  • Polnisches ​[⁠i⁠]​: I, i
    • Beispiel: wino [ˈvinɔ]

Siehe auch

Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ungerundeter_geschlossener_Vorderzungenvokal