Reva Holsey

Reva Holsey (* 10. Juli 1911 in München; † 1987) war eine deutsche Schauspielerin, Regisseurin, Hörspiel- und Synchronsprecherin.

Leben

Reva Holsey, wurde als Emma Reva Holzhey in München geboren. In den Jahren von 1933 bis 1936 spielte sie in mehreren Filmen mit, widmete sich aber danach fast ausschließlich dem Theater, wo sie auch mehrmals Regie führte. Zusätzlich übernahm sie mehrere Synchronarbeiten für Spielfilme und Sprechrollen in Hörspielen.

Sie war verheiratet mit dem Schauspieler, Regisseur und Intendanten Oscar Ingenohl (1887–1966) und nannte sich im privaten Leben Emma Ingenohl.

Filmografie

  • 1933: Kleines Mädel – großes Glück
  • 1934: Die Sonne geht auf
  • 1934: Eine Siebzehnjährige
  • 1934: Die Spork’schen Jäger

Theater

Regie

Schauspielerin

Hörspiele

Synchronisationen

Film Jahr Rolle Darsteller
Fräulein Frechdachs 1941 Scampolo Lilia Silvi
Vorbestraft 1941 Anna Alessandri Laura Solari

Weblinks

Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Reva_Holsey