Portal:Ungarn

Portal Ungarn
ParlamentUngarin in traditioneller KleidungZiehbrunnen im Nationalpark HortobágyBurg Siklós

Willkommen


Das Portal Ungarn soll einer breiten Leserschaft einen Überblick über die 31.992 Einzelartikel zum Thema Ungarn (ungarisch Magyarország) Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i in der Wikipedia ermöglichen und deren Vorstellung, Einordnung und Qualitätsverbesserung dienen. Dazu sind alte wie neue Mitarbeiter herzlich eingeladen. Alle Artikel zum Thema Ungarn finden sich in der Kategorie:Ungarn. Informationen zum finden sich auch auf der Diskussionsseite dieses Portals, dort können auch Eindrücke, Anregungen und Kritik zu diesem Portal formuliert werden.

Einstiegsartikel


Flagge Ungarns in Form der Landeskontur

Ungarn (ungarisch Magyarország) ist ein Staat in Mitteleuropa, dessen Großteil das Pannonische Becken einnimmt. Nachbarstaaten sind Österreich, die Slowakei, die Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien. Ungarn ist seit dem 31. Oktober 1918 ein eigenständiger Staat und seit 2004 Mitglied der Europäischen Union.

Blick auf Budapest von der Zitadelle

Budapest ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns. Mit über 1,7 Millionen Einwohnern ist Budapest die neuntgrößte Stadt der Europäischen Union. Sie zählt außerdem zu den zwanzig am häufigsten von Touristen besuchten Städten Europas. Budapest liegt an der Donau und entstand 1873 durch die Zusammenlegung der zuvor selbstständigen Städte Buda (dt. Ofen), Óbuda (Alt-Ofen) und Pest.

Verbreitungsgebiet der ungarischen Sprache

Die ungarische Sprache (ungarisch magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie. Ungarisch, das somit anders als die meisten europäischen Sprachen nicht zur indogermanischen Sprachfamilie gehört, ist im südmitteleuropäischen Raum verbreitet und wird von über 13,5 Millionen Menschen gesprochen. Es ist Amtssprache in Ungarn und eine der 24 Amtssprachen in der EU.

Die Stephanskrone, Krone des ehemaligen Königreichs Ungarn

Die Geschichte Ungarns umfasst die Geschehnisse in der Pannonischen Tiefebene bis zur Landnahme Ende des 9. Jahrhunderts durch die Magyaren und deren Geschichte von der Herkunft über das Königreich Ungarn bis zum heutigen Ungarn innerhalb der Europäischen Union.

Vorgestellter Artikel


Margit Slachta (1946)

Margit Slachta (* 18. September 1884 in Kassa, Österreich-Ungarn; † 6. Januar 1974 in Buffalo, New York) war eine ungarische Ordensgründerin und als katholische Politikerin die erste in das ungarische Parlament gewählte Frau. Während der deutschen Besetzung Ungarns durch die Wehrmacht (März 1944 bis April 1945) rettete sie vielen Juden das Leben. Postum wurde sie 1985 als Gerechte unter den Völkern geehrt und 1995 vom ungarischen Staat für ihren Mut ausgezeichnet. (Weiterlesen)

Neue und überarbeitete Artikel


28.01. Handball-Europameisterschaft der Frauen 202427.01. Hungarian Football League25.01. Moschee Gazi Khassim24.01. XVI. Budapester Bezirk23.01. Albert Poldesz22.01. Jungs aus der Paulstraße · Steven Kovacs21.01. XIII. Budapester Bezirk · Zita Okaikoi20.01. Várad19.01. Vilmos Rácz18.01. Nyitány · Imre Kiss (Leichtathlet)16.01. Béla Korény · Gerhard Sabathil · Tibor Szemenyey-Nagy15.01. Bertalan Kun · Numerus nullus · Wasserball-Europameisterschaft 202013.01. Tarnackmeister10.01. Olympische Jugend-Winterspiele 2020/Teilnehmer (Ungarn)06.01. Jakab Kauser · Krisztián Tóth05.01. Bisera Turković04.01. Attila Szabó (Triathlet) · Csaba Kuttor · Gábor Faldum · Zita Szabó03.01. Márton Flander · Zsanett Bragmayer02.01. Hungarian Darts Open · Hungarian Triathlon Union


Quiz


14-05-06-budapest-RalfR-14.jpg

In der Fassade welches großen Budapester Bahnhofes findet man die Statuen James Watts und George Stephensons?

(Antwort) · Lust auf mehr? Quiz, Quiz 2, Quiz 3

Nachbarportale


Schwesterprojekte


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen


Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Ungarn