Portal:Raumfahrt

Übersicht Nuvola apps edu phi.png   Mitarbeit Nuvola apps kate.png   Exzellente Artikel Qsicon Exzellent.svg   Lesenswerte Artikel Qsicon lesenswert.svg   Informative Listen Qsicon informativ.png
MarsPanoramaa.jpg
Willkommen in der zentralen Anlaufstelle zum Thema Raumfahrt in der Wikipedia.
vergrößern und Informationen zum Bild anzeigen

Wir freuen uns über Fragen und Anregungen auf der Diskussionsseite, Möglichkeiten zur aktiven Mitarbeit bietet die Mitarbeitsseite.

Aktuelles
News.png

10. Februar 2020 Die ESA-Sonde Solar Orbiter ist gestartet. Sie soll die Sonne untersuchen.[1]
6. Februar 2020 Die US-Astronautin Christina Koch hat mit 328 Tagen einen neuen Frauen-Langzeitrekord für den ununterbrochenen Aufenthalt im All aufgestellt.
30. Januar 2020: Das Spitzer-Weltraumteleskop wird nach fast 17 Jahren Jahren abgeschaltet. Ausgelegt war es für mindestens 2,5 Jahre.[2] Einen Tag zuvor wurde beim neuen CHEOPS-Teleskop „die Kappe abgenommen“.[3]
30. Januar 2020: Gegen 0:39 Uhr MEZ begegnen sich das ehemalige Weltraumtelekosp IRAS und der ehemalige US-Spionagesatellit GGSE-4/Poppy-5 in einer Höhe von etwa 900 km mit einer Geschwindigkeit von ca. 53.000 km/h. Beide Satelliten sind nicht mehr steuerbar. Es wurde ein Abstand von etwa 50 Metern prognostiziert.[4][5]
19. Januar 2020: Während des In-flight-abort-Tests wird das Rettungssystems des neuen Dragon-2-Raumschiffs im Flug ausgelöst. Der spektakuläre Test dient der Qualifizierung für bemannte Starts und als Übungszenario sowohl für die Startvorbreitung als auch für die Rettungsmannschaften.
31. Dezember 2019: Die Experimentierphase des DLR-Satelliten Eu:CROPIS wird beendet. Das namensgebende Hauptexperiment konnte nicht durchgeführt werden. [6]

Artikel der Woche
Discovery mission completed.jpg
STS-114 (englisch Space Transportation System) ist die Missionsbezeichnung für einen Flug des US-amerikanischen Space Shuttles Discovery. Der Start erfolgte am 26. Juli 2005. Es war die 114. Space-Shuttle-Mission, der 31. Flug der Raumfähre Discovery und der 17. Flug eines Shuttles zur Internationalen Raumstation. Die Mission stand unter dem Motto „Return to Flight“ (Rückkehr zum Flug) und war der erste Space-Shuttle-Flug nach dem Unglück der Columbia im Februar 2003. Zu den Aufgaben der Mission gehörte der Transport von Gütern im Logistikmodul Raffaello zur Internationalen Raumstation. Insgesamt wurden in dem Modul etwa 8,3 t Fracht ausgeliefert. Zudem sollte bei den drei geplanten Weltraumausstiegen ein neues Gyroskop installiert, eine Stauplattform für Ersatzteile an der Luftschleuse montiert sowie Methoden der Reparatur des Hitzeschildes erprobt werden.
Die nächsten Starts
Shuttle.svg
 
Systematische Übersicht der Artikel

Einen Einstieg in die Vielfalt der Artikel aus dem Bereich Raumfahrt bietet sowohl der alphabetische Index als auch die hierarchische Gliederung, deren oberste Ebene hier erläutert wird. Die vollständige Übersicht der hierarchischen Gliederung enthält auch Hinweise zur Kategorisierung neuer Artikel.

Neil Armstrong
Space Launch System
Allgemeines über Luft- und Raumfahrttechnik und Raketen, Vorstellung vieler Raketentypen und der physikalischen Grundlagen, Beschreibung der verschiedenen Raumschiffe, beginnend mit dem ersten Raumschiff Wostok, über Apollo bis hin zu neuen alternativen Raumschiffkonzepten
Neue oder stark überarbeitete Artikel
Exquisite-document.png

17.02.: Langer Marsch 8 (n); 12.02.: SpinLaunch (n); 08.02.: Rettungskapsel (n); 04.02.: Axiom Space (n); ISS-Expedition 63 (n); 02.02.: Planet Labs (n); 25.01.: Nadeschda Wassiljewna Kuschelnaja (n); 23.01.: Weltraumstreitkräfte (n); 20.02.: Andrei Nikolajewitsch Babkin (n); 16.01.: Solar System Exploration Committee (n); 12.01.: Rotierende Raumstation (n); 05.01.: ILC Dover (n); 02.01.: Tatjana Dmitrijewna Kusnezowa (n); 28.12.: Shijian 20 (n); 26.12.: ATL-1 (n), Li Shangfu (n); 23.12.: SMOG-P (n); 30.11.: Mondumlaufbahn-Rendezvous (n); 28.11.: Earth Orbit Rendezvous (n); 18.11.: Raumschlepper (n); 14.11.: Feitian (Raumanzug) (n); 09.11.: Flock (Satelliten) (n); 04.11.: EMISAT (n);


Letzte Änderungen
Änderungen in den letzten 12, 24, 36 Stunden

Verwandte Themen
Bild des Tages
STS-75 Tethered Satellite System deployment.jpg



Am 22. Februar 1996 startete das US-amerikanische Space Shuttle Columbia zur Mission STS-75 ins All. Es war der zweite Test eines Fesselsatelliten im Orbit. Mit einem bis zu 20 Kilometer langen Kabel wurde dieser von der Raumfähre ausgesetzt. In Bezug auf die Wechselwirkungen mit dem Erdmagnetfeld konnten hohe elektrische Spannungen zwischen dem Satelliten und dem Shuttle nachgewiesen werden. Nachdem das Kabel den Belastungen nicht mehr standhielt, ging der Satellit verloren. Weitere Untersuchungen dieser Art wurden seitdem nicht mehr durchgeführt.




Commons Bilder  Wikiquote Zitate  Wiktionary Wörterbuch  Wikinews News

Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen

Diese Seite wurde am 14. November 2006 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Raumfahrt