Portal:Katar

Willkommen im Wikipedia-Portal
Katar
دولة قطر
Al Khor Beach.jpg Hamad bin Khalifa Al Thani.jpg Hanadi Al Thani - World Economic Forum on the Middle East 2008.jpg
Willkommen

Karte Katars

Katar (arabisch دولة قطر) ist ein Staat im Nordosten der arabischen Halbinsel am Persischen Golf. Die schmale und ovale Halbinsel grenzt im Süden an Saudi-Arabien. Von Süden nach Norden dehnt sich das Land rund 180 km, von Westen nach Osten 80 km aus. Das Staatsgebiet schließt einige Inseln ein. Die größten Städte sind (Volkszählung 1. März 2004): Doha 338.760 Einwohner, Al Rayyan 259.223 Einwohner, Umm Salal 27.703 Einwohner, al-Wakra 25.905 Einwohner und al-Chaur 17.642 Einwohner.

Laut Verfassung ist Katar eine absolute Monarchie. Staatsreligion ist der Islam und laut Artikel 1 ist die Schari'a die Hauptquelle der Gesetzgebung. Der Emir ist zugleich Staatsoberhaupt und oberster Inhaber der exekutiven und legislativen Gewalt; auch die Regierung ist ihm allein verantwortlich. Ein Parlament oder politische Parteien existieren nicht. Der König ernennt lediglich die 35 Mitglieder der Beratenden Versammlung (Madschlis asch-Schura). Das Land gliedert sich in fünf Regionen. Fünf Gerichte urteilen „im Namen des Emirs“, daneben gibt es Gerichte für religiöse Fragen. Unter den Ausländern herrschen Schiiten vor; ferner gibt es einen beträchtlichen Anteil an Hindus und 70.000 Christen in Katar. Amtssprache ist Arabisch, Handelssprachen sind Persisch und Englisch. Daneben werden Urdu und andere indoarische Sprachen gesprochen.

Die wichtigsten Erwerbsquellen sind Erdöl, Erdgas, Düngemittel sowie die bezahlte Bereitstellung von Truppenlagerplätzen und Ruhezonen für die US Army. 2004 ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 20 % gewachsen. 0,2 % davon werden in der Landwirtschaft, 62,2 % in der Industrie und 37,6 % im Dienstleistungssektor erwirtschaftet. 2001 waren 2 % der Erwerbstätigen in der Landwirtschaft, 38 % in der Industrie und 60 % im Dienstleistungssektor beschäftigt. Die Inflation lag 2005 im Durchschnitt bei 4,5 %. Katar ist das reichste Land Asiens.

Willkommen in der zentralen Anlaufstelle zum Thema Katar in der Wikipedia. Wir freuen uns über Fragen und Anregungen auf der Diskussionsseite und über Deine Mitarbeit.

Geschichte

Flagge des Katar von 1936

Geschichte Katars | Doha-Runde | Föderation Arabischer Emirate | Trucial States

Bild des Monats Dezember



Andere Wiki-Projekte
  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
WiktionaryWiktionary: Katar – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Politik

Staatswappen

Politiker: Abd al-Rahman ibn Hamad al-Attiyya | Abdullah bin Chalifa Al Thani | Hamad bin Chalifa Al Thani | Hamad ibn Dschasim ibn Dschabir Al Thani

Recht: Homosexualität in Katar | Menschenrechte in Katar | Schari’a

Staatssymbole Flagge Katars | Wappen Katars | As-Salam al-Amiri

Militär Streitkräfte Katars | Qatar Emiri Air Force

Geographie


Allgemein: Geographie Katars | Persischer Golf

Die Hauptstadt Doha

Gemeinden in Katar: Doha | al-Chaur | al-Wakra | ar-Rayyan | asch-Schamal | Umm Salal | Al Dayyan

Städte in Katar: Doha | Al Khor | al-Wakra | Ar-Rayyan | Lusail | Umm Salal

Sonstiges Nord-Feld | The Pearl

Artikel des Monats Dezember


Doha (arabisch الدوحة ad-Dauha, DMG ad-Dauḥa, im Dialekt ad-Dōha für „Die Bucht“) ist die Hauptstadt von Katar und liegt am Persischen Golf. Die Einwohnerzahl lag im April 2010 bei 521.283. In der Agglomeration Dohas leben (mit Stand April 2010) 796.947 Menschen. Doha wächst mit der nur neun Kilometer entfernten Stadt ar-Rayyan schnell zusammen. Die Stadt beherbergt den Internationalen Flughafen Doha, wichtige Teile der Öl- und Fischereiindustrie sowie mit der „Education City“ ein Gebiet für Forschung und Bildung.

Während die karge Halbinsel wohl schon seit Jahrtausenden von nomadisierenden Beduinen durchzogen wurde, hat man erst 1850 eine Stadt als „Al-bida“ gegründet. Al-Wadschba, eine Festung im Südwesten Dohas, wurde 1882 von ar-Rayyan gebaut und war im folgenden Jahr Schauplatz der Schlacht, in welcher das Volk Katars unter Führung der Briten an der Seite der Alliierten Scheich Qasim das Osmanische Reich bekämpfte und den Grundstein zu seiner Unabhängigkeit legte.

Wirtschaft


Logo der Qatar Airways

Unternehmen: Qatar Airways | Qatar Holding | Qatar National Bank | Qatar Petroleum | Qatar Railways | Qatar Telecom

Sonstiges: Katar-Riyal

Sport


Logo des katarischen Fußballverbandes

Fußball: Qatar Stars League | Katarische Fußballnationalmannschaft | al-Arabi | Al-Gharafa | Al-Rayyan Sport-Club | Al-Sadd | Qatar Sports Club

Olympiateilnehmer: Said Saif Asaad | James Kwalia C’Kurui | Talal Mansour | Mubarak Hassan Shami | Mohamed Suleiman

Sportveranstaltungen: Asienspiele 2006 | Fußball-Asienmeisterschaft 2011 | Fußball-Weltmeisterschaft 2022 | Golfpokal 1976 | Qatar Athletic Super Grand Prix

Kultur und Wissenschaft


Sprachen: Arabische Sprache

Moschee

Bildung: Education City | Georgetown University School of Foreign Service in Qatar | Northwestern University in Qatar | Qatar University | Texas A&M University at Qatar

Religion: Christentum in Katar | Islam in Katar

Sonstiges: Katarische Musik | Qatar National Museum

Verkehr


Flugzeug der Qatar Airways

Öffentlicher Verkehr: Doha Metro

Fluggesellschaften: Qatar Airways

Flughäfen: Al Udeid Air Base | Flughafen Doha | New Doha International Airport

Bauwerke


Wolkenkratzer:
Aspire Tower | Doha Convention Center Tower | Dubai Towers Doha

Fußballstadien:
Khalifa International Stadium | Lusail Iconic Stadium | Al-Shamal Stadium | Sports City Stadium

Sonstige:
Museum für Islamische Kunst, Doha| Flughafen Doha | The Pearl | Zekrit

Medien

Logo von Al Jazeera

Printmedien: Gulf Times | Khaleej Times | The Peninsula | Qatar Tribune

Hörfunk und Fernsehen: Al Jazeera | Al Jazeera English


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Katar