Portal:Kölner Dom

Portalbanner Kölner Dom.jpg

Artikel oder Datei des Monats Artikel oder Datei des Monats
Illustrirte Zeitung (1843) 08 114 1 Ansicht des Kölner Doms in der Gegenwart.PNG

Lange war er nur als der Schwiegervater des als Baumeister des Veitsdoms berühmten Peter Parler bekannt; inzwischen können wir Bartholomäus von Hamm allerdings als den Kölner Dombaumeister identifizieren, der das südliche Seitenschiff gebaut hat. Zwei Joche breit und sieben Joche lang, mit einem Notdach versehen, wurde dieser Bauabschnitt spätestens 1388 als eine Art Hallenkirche nutzbar. Bartholomäus hatte das Konzept der Hallenkirche in Hamm, einem Schulbau der Kölner Bauhütte kennengelernt. Er legte auch einen Plan für die Westfassade des Domes vor - sie zu bauen, war aber erst seinem Nachfolger, Michael von Savoyen vergönnt, der dazu seine eigenen Ideen in Gestalt des Fassadenplans F verwirklichte.

Aktuelles Aktuelles

Er war ein Mann mit großer Energie, der wie ein Quirl die Wendeltreppen am Dom herunterlaufen konnte - und er war bekannt für seine Fliegen: Arnold Wolff hat als Dombaumeister von 1972 bis 1999 rund 100 Millionen Euro für den Erhalt des Domes investiert. Er beendete die Schöpferische Denkmalpflege seines Vorgängers und folgte dem Konzept der Perfekten Kathedrale, bei dem der Dom in seiner ursprünglichen Form erhalten werden soll. Sein sichtbar bleibender Verdienst ist, den Wert der neugotischen Fenster wiederentdeckt, sie teilweise rekonstruiert und im Dom eingesetzt zu haben. Dazu gehörte auch, bei der Wiederherstellung des Westfensters in ursprünglicher Form das moderne Pieper-Fenster wieder auszubauen. So verhalf Wolff dem Dom wieder zu einem neugotischen, der mittelalterlichen Form angenäherten Farbklang. Als umfassend aktiver Autor und Wissenschaftler mit Lehraufträgen an den Hochschulen in Aachen und Köln prägte er in seinen Veröffentlichungen das Bild des Domes als der “Vollkommenen Kathedrale”. Sein Domführer “Der Dom zu Köln” - inzwischen schon lange von seiner Nachfolgerin Barbara Schock-Werner betreut - gilt wegen seiner eleganten Konzeption immer noch als Referenz. Arnold Wolff ist an Heiligabend im Alter von 87 Jahren nach längerer Krankheit gestorben.

Kuriositäten Kuriositäten

Köln Dom Dachstuhl.jpg

Gelber Dom · Kölner Domplombe · Der Bettler vom Kölner Dom




Die Preußen wünschten, dass der Preußische Adler am Dom befestigt werde, um an die Unterstützung Preußens zu seiner Vollendung zu erinnern. Die Kölner hängten die Holzfigur in den Dachstuhl.
Willkommen im Portal Kölner Dom! Willkommen im Portal Kölner Dom!

Dreikönigenschrein- Kölner Dom.jpg

Willkommen im Wikipedia-Portal zum Kölner Dom, einer der weltweit größten und bekanntesten Kathedralen im gotischen Stil. Begonnen im Mittelalter und nach langer Unterbrechung fertiggestellt im 19. Jahrhundert, ist der Dom das Wahrzeichen der Stadt Köln und wird seit 1996 als UNESCO-Weltkulturerbe geführt.

Das Portal bereitet Wikipedia-Artikel rund um den Dom auf und bündelt sie thematisch. Es soll gleichzeitig interessierten Lesern einen Startpunkt zum Stöbern geben, aber auch Autoren Anregungen, welche Themen rund um den Dom noch ausbau- oder verbesserungsfähig sind. Die Diskussionsseite steht für die Weiterentwicklung von Artikeln, Fragen und Anregungen zur Verfügung, die Bibliothek bietet interessierten Autoren Hilfe beim Bibliographieren.

Personen Personen

Arnold Wolff.jpg

Klerus und Domkapitel

Erzbischof: Rainer Maria Woelki ·· Domprobst: Gerd Bachner
Kölner Erzbischöfe und Bischöfe · Kölner Dompröpste
Kölner Domkapitel ·· Kölner Domdechanten · Kölner Domherren · Kölner Domprediger· Kölner Generalvikare · Kölner Offiziale · Kölner Weihbischöfe

Persönlichkeiten des Dombaus

Sulpiz Boisserée · Friedrich Wilhelm IV. · Georg Forster · Joseph Görres · Johann Wolfgang von Goethe · Albertus Magnus · Georg Moller · August Reichensperger · Karl Friedrich Schinkel · Friedrich Schlegel · Rainald von Dassel · Wilhelm von Gennep · Konrad von Hochstaden · Friedrich III. von Saarwerden · Ferdinand Franz Wallraf

Dombaumeister

Kölner Dombaumeister ·· Meister Gerhard · Meister Arnold · Meister Johannes · Meister Rutger · Bartholomäus von Hamm · Michael von Savoyen (Meister Michael) · Andreas von Everdingen · Nikolaus van Bueren · Konrad Kuene van der Hallen · Johann Kuene van Franckenberg · // · Friedrich Adolf Ahlert · Ernst Friedrich Zwirner · Richard Voigtel · Bernhard Hertel · Hans Güldenpfennig · Willy Weyres · Arnold Wolff (Foto) · Barbara Schock-Werner · Michael Hauck · Peter Füssenich

Domkapellmeister und Organisten

Domkapellmeister: Carl Rosier · Carl Leibl · Eberhard Metternich
Organisten: Hans Bachem · Josef Zimmermann · Clemens Ganz · Winfried Bönig

Künstler

Max Emanuel Ainmiller · Friedrich Baudri · Hubert Bruhs · August Essenwein · Peter Fuchs · Bert Gerresheim · Wilhelm Geyer · Erlefried Hoppe · Elmar Hillebrand · Johannes Klein · Kaspar Kraemer · Stefan Lochner · Johann Mannhardt · Ewald Mataré · Friedrich Wilhelm Mengelberg · Carl Julius Milde · Christian Mohr · Paul Nagel · Die Parler · Gerhard Richter · Peter Paul Rubens · Fritz Schaller · Ludwig Schwanthaler · Meister Tilman · Heinrich Ulrich · Edward von Steinle · Michael Welter · Anton Werres



Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Kölner_Dom