Portal:Astronomie

Abkürzung: P:AST
Blue eye.svg Übersicht   Crystal package utilities.png Mitarbeit   Qsicon Exzellent.svg Exzellente Artikel   Qsicon lesenswert.svg Lesenswerte Artikel   Qsicon informativ.png Informative Listen
Wilhelm Herschels 40-Fuß-Spiegelteleskop
Krebsnebel
Portal Astronomie
Willkommen auf der zentralen Anlaufstelle zum Themenbereich der Astronomie in der Wikipedia!
Für Fragen und Anregungen steht die Diskussionsseite zur Verfügung. Möglichkeiten zum aktiven Mitwirken bietet die Seite Mitarbeit. Viel Spaß!
Nuvola apps knewsticker.png  Aktuelles
  • Am 3. Dezember 2020 wurde der dritte Datensatz der Weltraumsonde Gaia veröffentlicht. Dieser enthält Positions- und Bewegungsdaten von über 1,8 Milliarden Objekten [1][2]
  • 1. Dezember 2020: Die 800 Tonnen schwere Instrumentenplattform des Arecibo-Observatorium ist auf die Reflektorschüssel abgestürzt und hat das Teleskop irreparabel beschädigt. Dies war seit dem Auftreten der ersten gerissenen Halterungen im August befürchtet worden. [3]
  • 26. November 2020: Physiker des Borexino-Experiments haben erstmals Neutrinos nachgewiesen, die bei Fusionsprozessen in der Sonne durch den CNO-Zyklus erzeugt wurden. [4][5]
  • 14. September 2020: Mittels radioteleskopischer Messungen wurde in der Atmosphäre der Venus das Gas Monophosphan nachgewiesen, was ein Hinweis auf Leben sein könnte.[6][7]


Office-calendar-modified.svg  Artikel des Monats
Die Kleine Magellansche Wolke auf einer Aufnahme des Weltraumteleskops Gaia

Die Kleine Magellansche Wolke, kurz KMW oder SMC (von englisch Small Magellanic Cloud), lateinisch Nubecula Minor, ist eine irreguläre Galaxie der Lokalen Gruppe. Sie befindet sich mit etwa 200.000 Lichtjahren Entfernung in relativer Nähe zur Milchstraße und liegt am Nachthimmel an der Grenze des Sternbilds Tukan zur Kleinen Wasserschlange. Mit einem Durchmesser von etwa 7000 Lichtjahren ist sie wesentlich kleiner als die Milchstraße. Wie die Große Magellansche Wolke ist sie ein Objekt des Südhimmels und damit von Mitteleuropa aus nicht sichtbar. Den Einwohnern der Südhalbkugel waren die Magellanschen Wolken seit jeher bekannt, so finden sie beispielsweise Erwähnung in einigen Mythen der Aborigines. Mit dem Aufkommen der weltweiten Seefahrt zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde die Kleine Magellansche Wolke auch von Europäern wahrgenommen. Ab dem 19. Jahrhundert fand sie zunehmend wissenschaftlich Beachtung. Ihr Charakter als Objekt außerhalb der Galaxis konnte erst in den 1920er-Jahren ausgemacht werden.


KStars icon oxygen hicolor.svg  Ereignisse
3. Jan., Maximum der Quadrantiden
6. Jan., 10:37 MEZ: Mond im letzten Viertel
13. Jan., 06:00 MEZ: Neumond
20. Jan., 22:02 MEZ: Mond im ersten Viertel
28. Jan., 20:16 MEZ: Vollmond


Gnome-dev-camera.svg  Exzellentes Bild
Merkurtransit vom 8. November 2006


Torchlight viewmag plus.png  Neue Artikel

Allgemeines:

16.01. SEVENDIP · SERENDIP (Programm) · Somnium (Kepler)13.01. Victoria Kaspi07.01. Äquatorialkamm

Individuelle astronomische Objekte:

16.01. 7 Camelopardalis · IC 1831 · IC 1833 · IC 1835 · IC 1838 · IC 1839 · IC 184915.01. IC 1804 · IC 1817 · IC 1821 · IC 1825 · IC 1829 · IC 184212.01. CE Camelopardalis11.01. IC 1776 · IC 1790 · IC 1792 · IC 1795 · IC 179810.01. IC 1733 · IC 1735 · IC 1742 · IC 1747 · IC 176409.01. CS Camelopardalis · IC 1755 · IC 1791 · IC 181007.01. Äquatorialkamm06.01. Matrjoschka-Gehirn05.01. Stellar-Triebwerk · IC 2248 · IC 2269 · IC 2507 · IC 255204.01. (336698) Melbourne · IC 1132 · IC 4745 · IC 4751 · IC 4753 · IC 4754 · IC 479803.01. IC 1359 · IC 4935 · IC 4950 · IC 4952 · IC 4963 · IC 5020


Neue Artikel der letzten 12, 24, 36 Stunden

 
Crystal Clear action find.png  Systematische Übersicht der Artikel
 Index 
 0 - 9   A   B   C   D   E   F 
 G   H   I   J   K   L   M   N 
 O   P   Q   R   S   T   U   V 
 W   X   Y   Z   Sonstiges 

Einen Einstieg in die Vielfalt der Artikel aus dem Bereich Astronomie bietet sowohl der alphabetische Index als auch die hierarchische Gliederung, deren oberste Ebene hier auszugsweise erläutert wird. Die vollständige Übersicht der hierarchischen Gliederung enthält auch Hinweise zur Kategorisierung neuer Artikel.

In der nachfolgenden Übersicht leiten die kursiven Links direkt zu Artikeln, die restlichen führen zu den jeweiligen Kategorien.

Kreuz des Südens
Milchstraßensystem
Quasar
Atomsymbol
Akkretionsscheibe
Stonehenge
Astronomen und Astronomie vergangener Zeiten, historische Sternwarten, Instrumente und Werke sowie überholte Theorien
Silhouette von Beobachtern
Astronomen, Astrophysiker, Berufstitel, Lehrstühle und deren Inhaber
Teleskop
Illustration zum 24-Stunden-Tag
Koordinatensysteme, Entfernungsmaße, Helligkeit, Zeit und Kalender
Titelseite von Carl Friedrich Gauss’ Theoria motus corporum coelestium
Listensymbol
Listen von Personen, astronomischen Objekten und speziellen Positionen
Wikimedia-logo.svg  Astronomie in der Wikimedia
 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikibooks: Regal Astronomie – Lern- und Lehrmaterialien
 Wikinews: Portal Astronomie – in den Nachrichten
Wikisource: Astronomie – Quellen und Volltexte
Nuvola apps bookcase 2.svg  Bücher
Wikipress-Band Sonnensystem
  • WikiPress Band 6: Das Sonnensystem
ISBN 3-86640-006-3
(Informationen und Download)
Einführung in die Astronomie aus den Wikibooks
  • Wikibooks: Einführung in die Astronomie
(Informationen und Download)
Portal.svg  Verwandte Portale
Portal Raumfahrt · Portal Mars · Portal Physik · Portal Mathematik
Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen
Diese Seite wurde am 4. März 2009 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Astronomie