Peter Moulton

Peter Franklin Moulton (* 27. Mai 1946 in Springfield, Massachusetts[1]) ist ein US-amerikanischer Elektrotechniker und Physiker, der sich mit Faseroptik und Lasern befasst.

Moulton studierte Physik an der Harvard University mit dem Bachelor-Abschluss 1958 und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) mit dem Master-Abschluss in Elektrotechnik 1972 und der Promotion 1975. Danach war er in der Quantenelektronikgruppe der MIT Lincoln Laboratories in Lexington. 1985 schloss er sich dem Start-up Schwartz Electro-Optics (SEO) und wurde dort Vizepräsident und gründete und leitete deren Forschungsabteilung in Concord. 1998 wurde die Forschungsabteilung als Q-Peak ausgegründet und 2001 von Physical Science Inc. übernommen. Bei Q-Peak war Moulton bis zu seinem Ausscheiden 2013 Vizepräsident und CTO.[2] Derzeit ist er leitender Wissenschaftler in der Laser Technology and Applications Group am Lincoln Laboratory des MIT.[3]

Moulton befasste sich zunächst mit Festkörperlasern und später mit Faserlasern und nichtlinearer Optik. Er erfand den Titan:Saphir-Laser (1982).[4] Moulton befasste sich vielfach mit Anwendungen im militärischen Bereich, aber auch in der Umwelttechnik, der Halbleiterindustrie, Laser für Farbbildschirme und in der Medizin.[5][6]

1997 erhielt er den R. W. Wood Prize und den William-Streifer-Preis von IEEE-LEOS. 2013 wurde er mit dem IEEE Photonics Award ausgezeichnet. Er ist Fellow der Optical Society of America und der IEEE[7] und seit 2000 Mitglied der National Academy of Engineering.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lebens- und Karrieredaten nach American Men and Women of Science, Thomson Gale 2004
  2. Biographies of Prize Recipients: Peter F. Moulton. IEEE, 2013, abgerufen am 1. November 2018.
  3. Peter F. Moulton. In: Lincoln Laboratory: Staff Biographies. Abgerufen am 1. November 2018.
  4. Claude Cohen-Tannoudji, David Guery-Odelin: Advances in Atomic Physics: An Overview. World Scientific, 2011, ISBN 978-981-277-498-9, S. 708.
  5. Peter Moulton (Q-Peak, Inc.): Laser Development at Q-Peak for Remote Sensing. (PDF) 29. März 2005, abgerufen am 1. November 2018 (Folien zu Vortrag am MRS Spring Meeting).
  6. Peter Moulton (Q-Peak, Inc.): Advances in Solid State and Semiconductor Sources for Biomedicine. (PDF) 10. Juni 2013, abgerufen am 1. November 2018 (Folien zum Eingeladenen Vortrag auf der CLEO2013).
  7. MIT Lincoln Laboratory staff: Professional Societies Fellows. Abgerufen am 1. November 2018.
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Moulton