Parkman (Maine)

Parkman
Piscataquis County Maine incorporated and unincorporated areas Parkman highlighted.svg
Lage im Piscataquis County und in Maine
Basisdaten
Gründung: 29. Januar 1822
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Piscataquis County
Koordinaten: 45° 6′ N, 69° 25′ WKoordinaten: 45° 6′ N, 69° 25′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 843 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 7,2 Einwohner je km²
Fläche: 119,27 km² (ca. 46 mi²)
davon 117,15 km² (ca. 45 mi²) Land
Höhe: 189 m
Postleitzahl: 04443
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-56765
GNIS-ID: 0579055
Website: parkmanmaine.com

Parkman[1] ist eine Town im Piscataquis County des Bundesstaats Maine in den Vereinigten Staaten.

Geographie

Nach dem United States Census Bureau hat Parkman eine Gesamtfläche von 119,27 km², von der 117,15 km² Land sind und 2,12 km² aus Gewässern bestehen.

Geographische Lage

Parkman liegt im Südwesten des Piscataquis Countys und grenzt an das Penobscot County und das Somerset County. Im Nordosten befindet sich der Harlow Pond. Es gibt weitere kleinere Seen auf dem Gebiet der Town. Das Gemeindegebiet ist leicht hügelig, die höchste Erhebung ist der zentral gelegene, 328 Meter hohe Crow Hill.[2]

Nachbargemeinden

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[3]

Stadtgliederung

In Parkman gibt es drei Siedlungsgebiete: Parkman, Pingree Center und South Parkman.[4]

Klima

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Parkman liegt zwischen −11,1 °C (12 °F) im Januar und 19,4 °C (67 °F) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 9 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

Geschichte

Die Besiedlung in Parkman durch europäische Siedler startete im Jahr 1810. Das Gebiet wurde von Samuel Parkman aus Boston gekauft. Die ersten Siedler waren Peter und William Cummings, Ephraim Andrews, Arvida Briggs, William Brewster und Richard Caswell. Samuel Pingree zog ebenfalls früh ein und wurde der Vertreter des Eigentümers. Er ließ sich in der Nähe des Stadtzentrums nieder, wo eine Säge- und Schrotmühle in Betrieb genommen wurde. Pingree war von Beruf Hutmacher und stellte die ersten Hüte her, die in dem County hergestellt wurden. Parkman trug zunächst den Namen Township No. 5, Sixth Range North of Waldo Patent (T5 R6 NWP). Am 29. Januar 1822 wurde Parkman unter dem jetzigen Namen als Town organisiert.[6]

Einwohnerentwicklung

Volkszählungsergebnisse[7][8] – Town of Parkman, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 255 802 1205 1243 1166 1105 1005 813
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 718 646 565 538 581 590 530 457 621 790
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 811 843

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Die Maine State Route 160, führt in nordsüdlicher Richtung durch das Gebiet von Parkman. Sie verbindet Parkman mit Guilford im Norden und Cambridge im Süden.

Öffentliche Einrichtungen

In Parkman gibt es keine medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser. Nächstgelegene Einrichtungen für die Bewohner von Parkman befinden sich in Dover-Foxcroft und Dexter.[5]

In Parkman befindet sich die Harvey Memorial Library am State Highway.[9]

Bildung

Parkman gehört mit Abbot, Cambridge, Guilford, Sangerville und Wellington zum MSAD 04.[10][11]

Im Schulbezirk werden folgende Schulen angeboten:

  • Piscataquis Community Elementary School in Guilford mit den Schulklassen von Pre-Kindergarten bis Klasse 8
  • Piscataquis Community High School in Guilford mit den Schulklassen von Klasse 9 bis 12

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Parkman im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 11. Januar 2020
  2. Crow Hill. In: peakery.com. Abgerufen am 11. Januar 2020 (englisch).
  3. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  4. Parkman, Maine. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 11. Januar 2020.
  5. a b Parkman, Maine (ME 04443) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 11. Januar 2020.
  6. History of Parkman, Maine. In: rays-place.com. history.rays-place.com, abgerufen am 11. Januar 2020.
  7. Einwohnerzahl 1820–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  8. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, (englisch; PDF; 32,5 MB)
  9. A Maine Public Library: Maine State Library. In: maine.gov. Abgerufen am 11. Januar 2020.
  10. Local: Maine.gov. In: maine.gov. Abgerufen am 23. Dezember 2019.
  11. Welcome to SAD 4! In: sad4.org. Abgerufen am 23. Dezember 2019.
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Parkman_(Maine)