Otti Planerer

Otti Planerer (* 1938 ?) ist eine deutsche Schauspielerin, Synchron- und Hörspielsprecherin.

Leben

Otti Planerer zog nach mehr als 15 Jahren an den Bühnen der Stadt Gera Ende der 1970er Jahre mit ihrem Mann, dem Kammersänger Peter Tschaplik nach Berlin, um sich neu zu orientieren. Sie wurde Dozentin an der von ihrem Mann gegründeten Privatakademie für Gesang und Sprecherziehung und veranstaltete musikalisch-literarische Programme mit verschiedenen Partnern. Für den Rundfunk der DDR arbeitete sie an mehreren Hörspielen mit und im Fernsehen der DDR wurde sie vorzugsweise in mehreren Serien eingesetzt. 2012 zog Planerer wieder nach Gera, wo sie sich, wieder gemeinsam mit ihrem Mann, in die Kultur der Stadt und der Umgebung einbrachte.[1]

Filmografie

Theater

Hörspiele

  • 1987: Sybill Mehnert: Vertrauenskrisen (Jenny Markowiak) – Regie: Detlef Kurzweg (Kurzhörspiel aus der Reihe Waldstraße Nummer 7Rundfunk der DDR)
  • 1987: Sybill Mehnert: Wie’s der Zufall will (Jenny Markowiak) – Regie: Rainer Schwarz (Kurzhörspiel aus der Reihe Waldstraße Nummer 7 – Rundfunk der DDR)
  • 1987: Peter Löpelt: Tante Käthe kommt (Frau Lämmel) – Regie: Detlef Kurzweg (Kurzhörspiel aus der Reihe Waldstraße Nummer 7Rundfunk der DDR)
  • 1988: Sybill Mehnert: Das darf nicht wahr sein (Jenny Markowiak) – Regie: Bert Bredemeyer (Kurzhörspiel aus der Reihe Waldstraße Nummer 7 – Rundfunk der DDR)
  • 1989: Sybill Mehnert: Verloren ist das Schlüsselein (Jenny Markowiak) – Regie: Bert Bredemeyer (Kurzhörspiel aus der Reihe Waldstraße Nummer 7 – Rundfunk der DDR)
  • 1989: Sybill Mehnert: Die Tänzerin (Jenny Markowiak) – Regie: Bert Bredemeyer (Kurzhörspiel aus der Reihe Waldstraße Nummer 7 – Rundfunk der DDR)
  • 1990: Heinz Pelka: Pöschkes Tod (Frau Pöschke) – Regie: Detlef Kurzweg (Kriminalhörspiel/Kurzhörspiel – Rundfunk der DDR)
  • 1992: Fitzgerald Kusz: Schdille bisde (Mutter) – Regie: Peter Groeger (Hörspiel – MDR)
  • 1992: Joachim Knauth: Aretino oder Ein Abend in Mantua (Isabella) – Regie: Peter Groeger (Hörspiel – DS Kultur)

Synchronisation

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Otti Planerer in der Filmeule. Abgerufen am 21. Mai 2020.
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Otti_Planerer