OSCAR 6

OSCAR 6
Typ: Amateurfunksatellit
Land: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Betreiber: AMSAT
COSPAR-ID: 1972-082B
Missionsdaten
Masse: 18,2 kg
Größe: 16 cm × 30 cm × 44 cm
Start: 15. Oktober 1972, 17:19 UTC
Startplatz: Vandenberg AFB SLC-2W
Trägerrakete: Delta 300 575/D-91
Betriebsdauer: 4,7 Jahre
Status: außer Betrieb seit 21. Juni 1977
Bahndaten[1]
Umlaufzeit: 114,95 min
Bahnneigung: 101,7°
Apogäumshöhe 1452 km
Perigäumshöhe 1443 km

OSCAR 6 war ein US-amerikanischer Amateurfunksatellit.

Er wurde am 15. Oktober 1972 mit einer Rakete vom Typ Delta 300 vom Vandenberg AFB Space Launch Complex 2 gestartet. Es war der erste von AMSAT entwickelte Satellit. Seine COSPAR-Bezeichnung lautete 1972-082B.

Die erste Satellitenverbindung über zwei Satelliten wurde 1975 über OSCAR 6 und OSCAR 4 abgewickelt.[2] Am 21. Juni 1977 ging der Satellit außer Betrieb.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bahndaten kurz nach dem Start, nach OSCAR 6 im NSSDCA Master Catalog, abgerufen am 6. Juni 2014 (englisch).
  2. Paul Muri, Janise McNair: A survey of communication sub-systems for intersatellite linked systems and CubeSat missions. In: Journal of Communications, 2012 (7), April, 290–308.
  3. AMSAT Chronology in der Encyclopedia Astronautica, abgerufen am 6. Juni 2014 (englisch). „AO-6 lasted 4.5 years until a battery failure ceased operation on June 21, 1977“.
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/OSCAR_6