OSCAR 17

OSCAR 17 (DOVE)
Typ: Amateurfunksatellit
Land: BrasilienBrasilien Brasilien
COSPAR-ID: 1990-005E[1]
Missionsdaten
Masse: 12 kg
Größe: 15 cm × 15 cm × 15 cm
Start: 22. Januar 1990, 01:35 UTC
Startplatz: Centre Spatial Guyanais ELA-2
Trägerrakete: Ariane-40-H10 V-35
Bahndaten[2]
Umlaufzeit: 100,5 min
Bahnneigung: 98,5°
Apogäumshöhe 797 km
Perigäumshöhe 782 km

OSCAR 17 (auch Microsat 2, DOVE, Digital Orbiting Voice Encoder und DO-17) ist ein brasilianischer Amateurfunksatellit. Er war der erste Satellit Brasiliens und wurde am 22. Januar 1990 als Sekundärnutzlast mit einer Ariane-40-H10-Rakete vom Centre Spatial Guyanais gestartet. Nach dem erfolgreichen Start erhielt der Satellit zusätzlich die OSCAR-Nummer 17 zugewiesen.

Aufbau und Nutzlast

OSCAR 17 hat die Form eines Würfels mit 15 cm Kantenlänge. Er verfügt über vier Solarzellen.

Seine hauptsächliche Nutzlast war ein Sprachsynthesizer names peacetalker für Ausbildungszwecke mit Downlinks auf 145,825 MHz und 2401,220 MHz. Der rund 12 Kilogramm schwere Satellit ist seit März 1998 nicht mehr in Betrieb.[3][4]

Literatur

  • Anthony R. Curtis: Space Satellite Handbook. Gulf Publishing Company, Houston 1994, Seite 55.
  • Ulrich Wickert: Ohne Krieg, ohne Hass – der Friedenssatellit des Junior Torres de Castro, in: ders.: Neugier und Übermut, Hoffmann und Campe, Hamburg 2012, ISBN 978-3-455-50277-0.

Einzelnachweise

  1. OSCAR 17 im NSSDCA Master Catalog, abgerufen am 26. Mai 2014 (englisch).
  2. OSCAR 17 (DOVE). n2yo, 25. Mai 2014, abgerufen am 25. Mai 2014 (englisch).
  3. Gunter Krebs: DOVE (OSCAR 17, DO 17). Gunter's Space Page, 24. Mai 2014, abgerufen am 26. Mai 2014 (englisch).
  4. EA3ATL – Eduard Garcia-Luengo: DO-17 DOVE: Digital Orbiting Voice Encoder. 7. Juni 2001, abgerufen am 25. Mai 2014 (spanisch).
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/OSCAR_17