Jovan Adepo

Jovan Adepo (2016)

Jovan Adepo (* 6. September 1988 in Upper Heyford, Grafschaft Oxfordshire) ist ein Film- und Theaterschauspieler mit US-amerikanischer und britischer Staatsbürgerschaft.

Leben

Jovan Adepo wurde 1988 in Upper Heyford in der Grafschaft Oxfordshire geboren.[1] Seine Mutter ist nigerianischer Herkunft[2], sein Vater ist US-Amerikaner und stammt aus Chattanooga in Tennessee.[3] Im Alter von zwei Jahren zog er mit seiner Familie in die USA und wuchs in Maryland auf. Er besitzt die doppelte Staatsbürgerschaft. Adepo studierte Politikwissenschaften und wollte Journalist werden. Nach seinem Umzug nach Los Angeles konnte er erste Erfahrungen als Schauspieler sammeln. Dennoch kehrte er 2012 nach Maryland zurück wo er die Bekanntschaft mit der Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Viola Davis machte, die zu seiner Mentorin wurde.[2][4]

Durch Davis erhielt Adepo seine erste Rolle von Cory Maxson in Fences von Denzel Washington, der im Film auch seinen Vater spielt.[2] In dieser Zeit stand er zudem für insgesamt 18 Folgen der Fernsehserie The Leftovers von HBO in der Rolle von Michael Murphy vor der Kamera. Sein zweites Filmengagement war eine Nebenrolle in Mother! von Darren Aronofsky.[5] In Operation: Overlord übernahm er die Rolle von Private Boyce.[2]

Im Jahr 2019 war er an der Seite von Jharrel Jerome, Chris Chalk, Freddy Miyares und Justin Cunningham in der Fernsehserie When They See Us von Ava DuVernay in der Rolle einer der „Central Park Five“ zu sehen.[6] In dem Mystery-Thriller The Violent Heart von Kerem Sanga spielt Adepo in der Hauptrolle Daniel, der als Kind den Mord seiner Schwester miterlebte und seine Vergangenheit hinter sich zu lassen versucht.[7]

Ab Herbst 2019 stand er an der Seite von James Marsden, Amber Heard und Whoopi Goldberg für die Miniserie The Stand vor der Kamera, die im Laufe des Jahres 2020 gezeigt werden soll.[6] Im November 2019 hatte Adepo seinen ersten Auftritt in der Fernsehserie The Watchmen und übernahm hier die Rolle von Luis Gosset Jr., dem ersten schwulen, afroamerikanischen Superhelden im Fernsehen.[6]

Immer wieder übernahm Adepo auch Theaterrollen, so als Mitglied der Robey Theatre Company in Los Angeles. Mit der Gruppe hatte er 2014 in einer Bühnenproduktion von The Magnificent Dunbar Hotel einen Auftritt.[8][5] In einer Bühnenvariante von Der Zauberer von Oz am Southern Friendship Theatre war Adepo in der Rolle der Vogelscheuche und am Playhouse Theatre in Wer hat Angst vor Virginia Woolf? in der Rolle von Nick zu sehen.[9]

Filmografie (Auswahl)

Theaterrollen (Auswahl)

Auszeichnungen (Auswahl)

Black Reel Award

  • 2017: Nominierung als Bester Nebendarsteller, Film (Fences)
  • 2017: Nominierung als Bester Nachwuchsdarsteller (Fences)

Weblinks

 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Jovan Adepo. In: cineserie.com. Abgerufen am 24. April 2020.
  2. a b c d Charles Bramesco: Interview: Jovan Adepo on Overlord, fanboy racism and Denzel Washington. In: The Guardian, 8. November 2018.
  3. Aiden Mason: Five Things You Didn’t Know About Jovan Adepo. In: tvovermind.com. Abgerufen am 24. April 2020.
  4. Jovan Adepo. In: dazeddigital.com. Abgerufen am 24. April 2020.
  5. a b Jovan Adepo. In: powerlineent.com. Abgerufen am 24. April 2020.
  6. a b c Paige Mastrandrea: One-On-One With Rising Star Jovan Adepo On Past, Current And Future Projects. In: hauteliving.com, 25. November 2019.
  7. The Violent Heart. In: tribecafilm.com. Abgerufen am 19. April 2020.
  8. Neal Weaver: The Magnificent Dunbar Hotel. In: stageraw.com. Abgerufen am 24. April 2020.
  9. Jovan Adepo. In: powerlineent.com. Abgerufen am 24. April 2020. (PDF; 63 kB)
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jovan_Adepo