ICC Champions Trophy 2013

ICC Champions Trophy 2013
Allgemeine Informationen
Saison 2013
Zeitraum 6. – 23. Juni 2013
Austragungsort England
Modus Vorrunde & K.-o.-System
Format ODI
Spiele 15
Teilnehmer 8
Ergebnis
Gewinner Indien Indien (2. Titel)
Spieler des Turniers IndienIndien Shikhar Dhawan
Meiste Runs IndienIndien Shikhar Dhawan (363)
Meiste Wickets IndienIndien Ravindra Jadeja (12)
< 2009 2017 >
Turnier auf Cricinfo

Die ICC Champions Trophy 2013 war ein One-Day International-Cricket-Turnier, das zwischen dem 6. und 23. Juni 2013 in England und Wales stattfand. Im Finale konnte sich Indien gegen Gastgeber England mit 5 Runs durchsetzen.

Vorgeschichte

Ursprünglich sollte dieses die letzte Austragung der Champions Trophy sein, da der Wettbewerb durch die ICC World Test Championship ersetzt werden sollte.[1] Diese Entscheidung wurde erst 2014 wieder revidiert.[2]

Teilnehmer

Die ersten 8 der ODI-Weltrangliste ein halbes Jahr vor dem Turnier hatten sich für die Champions Trophy qualifiziert:[1]

Format

Die acht Mannschaften wurden in 2 Gruppen mit jeweils 4 Teams aufgeteilt. Die jeweils beiden Gruppenbesten qualifizieren sich für das Halbfinale. Die Auslosung und der Spielplan wurden am 21. August 2012 bekanntgegeben.[3]

Austragungsorte

ICC Champions Trophy 2013 (England)
The Oval (51° 29′ 1,39″ N, 0° 6′ 53,93″W)
The Oval
Edgbaston (52° 27′ 20,93″ N, 1° 54′ 8,96″W)
Edgbaston
Cardiff (51° 29′ 14″ N, 3° 11′ 29″W)
Cardiff
Austragungsorte in England und Wales (ICC Champions Trophy 2013)

Als Austragungsorte wurden drei Stadien in England und Wales ausgewählt:

Stadt Land Stadion Kapazität
Birmingham England Edgbaston Cricket Ground 25.000
London England The Oval 23.500
Cardiff Wales Sophia Gardens 15.643

Turnier

Vorrunde

Gruppe A

Tabelle
Gruppe A Sp. S N NR P NRR[4]
England England 3 2 1 0 4   +0.308
Sri Lanka Sri Lanka 3 2 1 0 4   −0.197
Neuseeland Neuseeland 3 1 1 1 3   +0.777
Australien Australien 3 0 2 1 1   −0.680
Spiele
8. Juni
Scorecard
Edgbaston England England
269-6 (50)
Australien Australien
221-9 (50)
England gewinnt mit 48 Runs
9. Juni
Scorecard
Cardiff Sri Lanka Sri Lanka
138 (37.5)
Neuseeland Neuseeland
139-9 (36.3)
Neuseeland gewinnt mit 1 Wicket
12. Juni
Scorecard
Edgbaston Australien Australien
243-8 (50)
Neuseeland Neuseeland
51-2 (15.0)
No Result

Spiel wurde auf Grund von einsetzendem Regen abgebrochen.

13. Juni
Scorecard
The Oval England England
293-7 (50)
Sri Lanka Sri Lanka
297-3 (47.1)
Sri Lanka gewinnt mit 7 Wickets
16. Juni
Scorecard
Cardiff England England
169 (23.3/24)
Neuseeland Neuseeland
159-8 (24/24)
England gewinnt mit 10 Runs

Der Spielbeginn verzögerte sich wegen Regens.

17. Juni
Scorecard
The Oval Sri Lanka Sri Lanka
253-8 (50)
Australien Australien
233 (42.3)
Sri Lanka gewinnt mit 20 Runs

Gruppe B

Tabelle
Gruppe A Sp. S N U NR P NRR[4]
Indien Indien 3 3 0 0 0 6   +0.938
Südafrika Südafrika 3 1 1 1 0 3   +0.325
West Indies Cricket Team West Indies 3 1 1 1 0 3   −0.075
Pakistan Pakistan 3 0 3 0 0 0   −1.035
Spiele
6. Juni
Scorecard
Cardiff Indien Indien
331-7 (50)
Südafrika Südafrika
305 (50)
Indien gewinnt mit 26 Runs
7. Juni
Scorecard
The Oval Pakistan Pakistan
170 (48.0)
West Indies Cricket Team West Indies
172-8 (40.4)
West Indies gewinnt mit 2 Wickets
10. Juni
Scorecard
Edgbaston Südafrika Südafrika
234-9 (50)
Pakistan Pakistan
167 (45.0)
Südafrika gewinnt mit 67 Runs
11. Juni
Scorecard
The Oval West Indies Cricket Team West Indies
233-9 (50)
Indien Indien
236-2 (39.1)
Indien gewinnt mit 8 Wickets
14. Juni
Scorecard
Cardiff Südafrika Südafrika
230-6 (31/31)
West Indies Cricket Team West Indies
190-6 (26.1/31)
Unentschieden (D/L method)

Spiel verzögerte sich wegen Regen und wurde auf Grund von abermaligem Regen vorzeitig abgebrochen.

15. Juni
Scorecard
Edgbaston Pakistan Pakistan
165 (39.4/40)
Indien Indien
102-2 (19.1/22)
Indien gewinnt mit 8 Wickets (D/L method)

Halbfinale

19. Juni
Scorecard
The Oval Südafrika Südafrika
175 (38.4)
England England
179-3 (37.3)
England gewinnt mit 7 Wickets
20. Juni
Scorecard
Cardiff Sri Lanka Sri Lanka
181-8 (50)
Indien Indien
182-2 (35.0)
Indien gewinnt mit 8 Wickets

Finale

23. Juni
Scorecard
Edgbaston Indien Indien
129-7 (20/20)
England England
124-8 (20/20)
Indien gewinnt mit 5 Runs

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b No Champions Trophy after 2013. Cricinfo. 17. April 2012. Abgerufen am 7. Juni 2013.
  2. No Test Championship, Champions Trophy to continue: ICC (englisch) Cricinfo. 8. Februar 2014. Abgerufen am 5. Juni 2016.
  3. ECB reveal ICC Champions Trophy plans. England and Wales Cricket Board. 21. August 2012. Archiviert vom Original am 23. August 2012.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ecb.co.uk Abgerufen am 21. August 2012.
  4. a b Erklärung der Abkürzungen: Sp. = Spiele; S = Siege; N = Niederlagen; U = Unentschieden; NR = No Result; P = Punkte; NRR = Net Run Rate
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/ICC_Champions_Trophy_2013