Genting Group

Genting Group

Rechtsform Berhad
Gründung 1965
Sitz Kuala Lumpur, Malaysia Malaysia
Leitung Tan Sri Lim Kok Thay
Mitarbeiterzahl 45.000[1]
Umsatz 11,564 Milliarden RM[1]
Branche Tourismus, Glücksspiel, Plantagen, Energie und Schiffbau
Website www.genting.com

Genting Group ist ein malaysisches Unternehmen mit Sitz in Kuala Lumpur. Sie ist Hauptaktionär von Genting Hong Kong, die an der Börse von Hongkong notiert ist.

Das Unternehmen wurde 1965 von Lim Goh Tong gegründet. Er errichtete in den Genting Highlands in Malaysia den Ferienort World Genting mit Hotelanlagen und einem Freizeitpark. Sein Sohn Tan Sri Lim Kok Thay folgte ihm in der Unternehmensleitung. Das Unternehmen ist Mutterkonzern verschiedener Tochterunternehmen, die in den Bereichen Tourismus, Glücksspiel, Energie, Schiffbau und Plantagenwirtschaft tätig sind.

Die Börse Hong Kong teilte am 19. Januar 2022 mit, dass Genting Hong Kong bei einem Gericht auf Bermuda einen Insolvenzantrag gestellt habe.[2] Zuvor hatten bereits die MV Werften in Deutschland Insolvenz angemeldet.[3]

Tochterunternehmen (Auswahl)

Weblinks

 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Genting Group's 2020 Annual Report. Abgerufen am 19. Januar 2022.
  2. MV-Eigner Genting meldet Insolvenz an. Tagesschau.de, 19. Januar 2022.
  3. MV-Werften melden Insolvenz an. In: FAZ.net. 10. Januar 2022, abgerufen am 11. Januar 2022.
  4. Star-Cruises-Webseite
  5. Olaf Preuß: 12.000 Menschen an Bord: Was die „Global 1“ zu einem einzigartigen Kreuzfahrtschiff macht. 6. September 2018 (welt.de [abgerufen am 17. Dezember 2019]).
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Genting_Group