Ensemble (Theater)

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Ein Ensemble (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i) an einem Theater ist die Gesamtheit der dort engagierten Bühnenkünstler. Dies können Schauspieler, Sänger oder Tänzer sein, die man in Mehrspartentheatern als voneinander unabhängige Ensembles betrachtet. Theater mit Repertoiresystem haben ein eigenes, für mehrere Spielzeiten an die Institution gebundenes Ensemble (im Unterschied zu Theatern mit En-suite-Spielbetrieb bzw. Stagionesystem oder Gastspielbetrieb). Ursprünglich brauchte es Solisten für jedes Rollenfach im Schauspiel bzw. jedes Stimmfach in der Oper, um alle Werke, die sich im Repertoire befanden, besetzen zu können. Heute hat sich diese Festlegung etwas gelockert, auch weil das Ensemble vermehrt mit Gästen (Darstellern, die nur für eine Produktion engagiert sind) ergänzt wird.

Außerdem kann der Begriff im Unterschied zu den Solisten die gemeinsam agierenden Darsteller einer Theateraufführung bezeichnen wie einen Chor, ein Corps de ballet oder eine größere Gruppe von Statisten.

Auch freie, gastierende Theatergruppen werden als Ensembles bezeichnet.

Siehe auch

Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ensemble_(Theater)