DSLWP-A

DSLWP-A / Longjiang-1 /OSCAR-93
Typ: Forschungssatellit, Amateurfunksatellit
Land: China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Betreiber: Polytechnische Universität Harbin, CAMSAT (chinesische AMSAT)
COSPAR-ID: 2018-045B
Missionsdaten
Masse: 47 kg
Größe: 50 cm × 50 cm × 40 cm
Start: 20. Mai 2018
Startplatz: Xichang LC-3
Trägerrakete: CZ-4C
Bahndaten

DSLWP-A, Longjiang-1, LO-93 oder Lunar OSCAR 93[1] ist ein chinesischer Forschungssatellit für niederfrequente Radioastronomie und ein Amateurfunksatellit. Er wurde von der Polytechnischen Universität Harbin (HIT) entwickelt und gebaut.

Missionsverlauf

Der Satellit wurde am 20. Mai 2018 um 21:25 Uhr UTC mit einer Langer-Marsch-4C-Rakete zusammen mit der Hauptnutzlast Queqiao (Chang’e 4 Relay, CE 4 Relay) und seinem Zwillingssatelliten DSLWP-B vom Kosmodrom Xichang in China gestartet. An sich hätte DSLWP-A am 21. Mai 2018 fünf Minuten vor dem Erreichen des Punkts, wo er in die Mondumlaufbahn einzuschwenken hatte, durch mehrmaliges Zünden seiner Hydrazin-Monotreibstoff-Triebwerke ein komplexes Bremsmanöver durchführen müssen.[2] Dies schlug fehl, der Satellit flog am Mond vorbei und bleibt vermutlich in seinem hochelliptischen Erde-Mond-Transferorbit.[3]

Frequenzen

  • 435,425 MHz – Downlink 250/500 bps – GMSK/JT4G
  • 436,425 MHz – Downlink 250/500 bps – GMSK/JT4G
  • 2,22281 GHz – Downlink 250/500 bps – GMSK/JT4G

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Joe Spier: ANS-232 AMSAT News Service Special Bulletin – Harbin Institute of Technology Lunar Satellites Designated as Lunar-, OSCAR 93 (LO-93) and as Lunar-OSCAR 94 (LO-94). 20. August 2018, abgerufen am 14. September 2018 (englisch).
  2. 张锦绣、陈学雷 et al.: 月球轨道编队超长波天文观测微卫星任务. In: jdse.bit.edu.cn. 27. März 2017, abgerufen am 14. September 2019 (chinesisch).
  3. Jonathan McDowell: Jonathan McDowell on Twitter. 27. Mai 2018, abgerufen am 14. September 2018 (englisch).
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/DSLWP-A