CAPE 2

CAPE 2 (OSCAR 75)
Land: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Betreiber: University of Louisiana at Lafayette
COSPAR-ID: 2013-064C
Missionsdaten
Masse: 1 kg
Größe: 10 cm × 10 cm × 10 cm
Start: 20. November 2013, 01:15 UTC
Startplatz: Mid-Atlantic Regional Spaceport Pad 0B
Trägerrakete: Minotaur I
Status: im Orbit
Bahndaten
Umlaufzeit: 93,4 min[1]
Bahnneigung: 40,5°
Apogäumshöhe 458 km
Perigäumshöhe 434 km

CAPE 2 (Cajun Advanced Picosat Experiment, auch OSCAR 75 oder LO-75) ist ein US-amerikanischer Amateurfunksatellit. Er wurde an der University of Louisiana at Lafayette gebaut. Er wurde am 20. November 2013 als Sekundärnutzlast mit einer Minotaur-Rakete vom Mid-Atlantic Regional Spaceport gestartet. Nach dem erfolgreichen Start erhielt der Satellit zusätzlich die OSCAR-Nummer 75 zugewiesen.

Aufbau und Nutzlast

CAPE 2 ist ein Cubesat-Satellit der Baugröße 1U.[2] Der Hauptzweck ist die Ausbildung von Studierenden der University of Louisiana.

Nutzlasten des Satelliten sind ein Sprachsignalumsetzer, eine Text-to-Speech-Funktionalität, Tweeting, ein Digipeater, Dateispeicherung und -übertragung sowie eine DTMF-Abfragemöglichkeit. Die Bake benutzt das Rufzeichen K5QXJ, die Telemetrie W5UL.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bahndaten nach CAPE-2. N2YO, 25. Mai 2014, abgerufen am 26. Mai 2014 (englisch).
  2. Gunter Krebs: CAPE 2 (OSCAR 75, LO 75). - Gunter's Space Page, 5. Mai 2014, abgerufen am 26. Mai 2014 (englisch).
  3. Mike Rupprecht: CAPE-2. Abgerufen am 26. Mai 2014 (englisch).
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/CAPE_2