Becky Jo Harris

Becky Jo Harris (* 1992 in Phoenix, Arizona; eigentlich Rebecca Josephine Gambino-Harris)[1][2] ist eine US-amerikanische Theater- und Filmschauspielerin.

Leben

Harris studierte die Fächer Kunstwissenschaft und Psychologie an der Arizona State University, die sie mit dem Bachelor of Arts verließ.[2] Anschließend folgten Teilnahmen an verschiedenen Schauspielkursen. Erste Erfahrungen im Schauspiel sammelte sie bei Auftritten in Improvisationstheatern und auf den Bühnen der Sketch-Comedy.

2016 hatte sie im Kurzfilm Mr. Nobody ihre erste Filmrolle. Im gleichen Jahr hatte sie eine Nebenrolle im Spielfilm How Can I Help?. 2019 konnte sie mehrere Besetzungen in Kurzfilmen vorweisen. Im gleichen Jahr hatte sie eine Episodenrolle in der Fernsehserie Scrutiny – The Original Hustlers.

Filmografie

  • 2016: Mr. Nobody (Kurzfilm)
  • 2016: How Can I Help?
  • 2017: Deadly Dentists (Fernsehserie, Episode 1x03)
  • 2018: APOLLYON (Kurzfilm)
  • 2018: Pocketman and Cargoboy
  • 2018: Let's Go! (Kurzfilm)
  • 2018: Zarin (Kurzfilm)
  • 2019: The Nightmare (Kurzfilm)
  • 2019: John's Big Idea (Kurzfilm)
  • 2019: Emulator
  • 2019: Rough Day, Jan (Kurzfilm)
  • 2019: Waken (Kurzfilm)
  • 2019: Everything You Asked For (Kurzfilm)
  • 2019: Neverending (Kurzfilm)
  • 2019: Scrutiny – The Original Hustlers (Fernsehserie, Episode 1x01)
  • 2019: Motions (Kurzfilm)
  • 2019: Be There (Kurzfilm)
  • 2020: The Dark Side of Opulent

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Internetseite von Becky Jo Harris (Bio), abgerufen am 15. Mai 2020.
  2. a b IMDb: Biografie Becky Jo Harris, abgerufen am 15. Mai 2020.
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Becky_Jo_Harris