Anika Geyer

Anika Geyer (* 19. Dezember 1990 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin.

Karriere

Geyer wuchs in einem Dorf in Brandenburg auf. Schon im Kindesalter stand sie auf diversen Bühnen. Von 2008 bis 2011 absolvierte sie eine Schauspielausbildung. Bereits ab ihrer Zwischenprüfung erhielt sie verschiedene Engagements, bspw. am Velvets Theater in Wiesbaden für die Hauptrolle in Momo. Als Sängerin unterstützte sie unter anderem 2011 die internationale Preisverleihung Azumi Magic Flutes in Bad Ems. Neben weiteren Engagements am Steins Tivoli in Hanau und Rodenbach (seit 2014 u. a. für das Stück Der nackte Wahnsinn) und im Frankfurter Theater Die Katakombe (seit 2020 als Wendla in Frank Wedekinds Frühlings Erwachen) ist sie auch als Hochstelzenläuferin tätig. Ihren ersten Werbespot drehte Geyer 2011: Sie war das Gesicht vom offiziellen Trailer zum Roman Die Bestimmung von Veronica Roth. Es folgte 2012 die Hauptrolle in dem Kurzfilm Mutter Natur, der international auf Filmfestivals lief und auch auf Arte ausgestrahlt wurde. Nach einer Nebenrolle 2014 in der ARD-Krimikomödie Alles Verbrecher – Eiskalte Liebe unter der Regie von Jürgen Bretzinger folgte eine Episodenhauptrolle in der Seifenoper Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Die australische Band Safia engagierte Anika Geyer 2016 für ihr Musikvideo Over You. 2019 bekam sie die Hauptrolle in einem vom ZDF produzierten Kurzfilm. Im selben Jahr drehte und shootete sie außerdem für die Kampagne BVG – Nächster Halt: Weltkulturerbe der Berliner Verkehrsbetriebe. Weitere Werbedrehs folgten direkt im Anschluss für die Hamburger Sparkasse, Febreze und 2020 für Europcar.

Anika Geyer lebt in Brandenburg und Hessen.

Filmografie

Theatrografie

  • 2010–2015: Die kleine Meerjungfrau Rusalka; Rolle: Küchenjunge; Regie: Bedrich Hanys und Dana Bufkova und Barbara Naughton; Velvets Theater Wiesbaden
  • 2011–2014: Grenzen-Los; Rolle: Hanka; Regie: Dieter Seidel; Velvets Theater Wiesbaden
  • 2012–2016: Die Zauberflöte; Rolle: Papagena; Regie: Bedrich Hanys und Dana Bufkova und Barbara Naughton; Velvets Theater Wiesbaden
  • 2013–2014: Momo; Rolle: Momo; Regie: Anette Krämer; Velvets Theater Wiesbaden
  • 2014–2016: Hier sind Sie richtig; Rolle: Berthe; Regie: Frank Heck; Steins Tivoli
  • 2014: Keine Leiche ohne Lily; Rolle: Victoria Reynolds; Regie: Frank Heck; Steins Tivoli
  • 2015: Seitensprung für Zwei; Rolle: Sandy; Regie: Frank Heck; Steins Tivoli
  • 2016: Ekel Alfred; Rolle: Rita; Regie: Louise Oppenländer; Steins Tivoli
  • 2016–2017: Der nackte Wahnsinn; Rolle: Poppy; Regie: Frank Heck;, Steins Tivoli
  • 2017: Keinohrhasen; Rolle: Miriam, Lilli, Kellnerin, Nina; Regie: Louise Oppenländer; Steins Tivoli
  • 2017: Mama wird der Superstar; Rolle: Carlchen; Regie: Frank Heck; Steins Tivoli
  • 2018: Halbe Wahrheiten; Rolle: Ginny; Regie: Louise Oppenländer; Steins Tivoli
  • 2018–2019: Ein Käfig voller Narren; Rolle: Muriel; Regie: Frank Heck; Steins Tivoli
  • 2018–2019: Ein Traum von Hochzeit; Rolle: Judy; Regie: Frank Heck; Steins Tivoli
  • 2019: Zwei Männer ganz nackt; Rolle: Callgirl; Regie: Klaus Heindl; Steins Tivoli
  • 2020: Frühlings Erwachen; Rolle: Wendla; Regie: Carola Moritz; Die Katakombe

Weblinks

Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Anika_Geyer