Amira Demirkiran

Amira Demirkiran (* 2001 in Berlin)[1] ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin.

Leben

Demirkiran ist bilingual aufgewachsen und spricht Deutsch und Russisch als Muttersprache.[1] Von 2008 bis 2011 besuchte sie die Stagecoach Schauspielschule, seit 2016 die GOLDONI Theaterschule. Während ihrer Zeit an der Stagecoach Schauspielschule gehörte sie zum Ensemble der Wühlmäuse. Von 2012 bis 2014 trat sie auf Bühnen des Junges Ensemble Friedrichstadt-Palast auf. 2017 hatte sie eine Bühnenrolle im Charlottenburger Theater.

Ihre erste Filmrolle hatte Demirkiran 2016 in Ava. 2019 hatte sie eine größere Nebenrolle im Tatort Das Leben nach dem Tod. Nach Auftritten in einzelnen Episoden deutscher Fernsehserien und Comedyserien hatte sie 2020 eine der Hauptrollen im deutschen Fernsehfilm Barfuß durch Australien neben Anneke Kim Sarnau und dem Australier Aaron Pedersen.[2]

Filmografie

  • 2016: Ava
  • 2019: Tatort: Das Leben nach dem Tod (Fernsehreihe)
  • 2019: Lucie – geheult wird nicht (Fernsehserie)
  • 2019: Piskopat
  • 2019: Shapira Shapira (Comedyserie)
  • 2019: Fritzie – Der Himmel muss warten (Fernsehserie)
  • 2020: Barfuß durch Australien (Fernsehfilm)

Theater

  • 2008–2011: Diverse Musicals bei Wühlmäuse Charlottenburg (Die Wühlmäuse)
  • 2012: Keinschneechaos (Junges Ensemble Friedrichstadt-Palast)
  • 2013: Ganz Schön Anders (Junges Ensemble Friedrichstadt-Palast)
  • 2014: Keinschneechaos Teil 2 (Junges Ensemble Friedrichstadt-Palast)
  • 2017: Antigone (Charlottenburger Theater)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Amira Demirkiran – Vita (PDF-Datei; 964 kB), abgerufen am 3. Mai 2020.
  2. Presseportal: Das Erste: "Barfuß durch Australien" (AT): Dreh im Outback mit Anneke Kim Sarnau und dem australischen Schauspiel-Star Aaron Pedersen, vom 2. März 2020, abgerufen am 3. Mai 2020.
Original: Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Amira_Demirkiran